20.000 Anzeigen gegen Internetpiraten

Dieses Thema im Forum "Szene News" wurde erstellt von Final Cut, 21. September 2005 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 21. September 2005
    Die Polizei hat mal wieder ganze Arbeit geleistet.

    Der ganze Text hier:
    http://www.swr.de/nachrichten/bw/-/id=1622/nid=1622/did=709212/1v0pzcv/index.html
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 21. September 2005
    das ist echt heftig....die gehn wohl alle denen in emule und Co nach die das da angeboten haben.

    ich meine man muss dem hersteller schon recht geben, wenn ihr das spiel hergestellt hättet und andere holen sich es kostenlos, dann würdet ihr euch auch nicht freuen. musst ihr zugeben oder? und das sind da ja das eien game über 14000mal, da sis schon heavy.
     
  4. #3 21. September 2005
    Hm... 14k =/ ist ja schon viel. Muss man zugeben. Aber was machen wir denn hier ;) DIe Leute tuhen mir nicht leit. Wer sowas großes über emule saugt ist selbst schuld.
     
  5. #4 21. September 2005
    jo, zum glück, würd über die ftp scene lang nix mehr gesprochen,
    eig. gehts in zeit nur noch per emule usw. um anklagen.....

    naja, die bullen haben es gecheckt,

    FTP WILL NEVER DIE




    JUHU, mein 600 ter Post ^^ :)
     
  6. #5 21. September 2005
    seid ihr euch da so sicher?
    wie sahs mit FTP-Welt aus?
    Wenn sie wollen, können sie jeden hops nehmen
    und durch die ständig wachsende Userzahl wächst auch
    das Risiko, dass das Board "geclosed" wird.
     
  7. #6 21. September 2005
    FTP-Welt ward Dummheit^999999999. Die wurden gehackt und dann verpfiffen
    und nur weil der Hacker es nicht gut fand das die den mist verkauft haben.^^
     
  8. #7 21. September 2005
    ziemlich dumme einstellung, schliesslich hat erstens wohl schonmal emule und co benutzt und zweitens gibt es genug fälle, wo ftp-crews bzw -boards ect hochgangen sind. sogar ist da da der straftatbestand noch um einiges höher, da meist fremde server missbraucht werden...

    und ratet mal woher bei vielen die hier was uppen die sachen stammen. oft genug aus p2p-netzen. also lehnt sollte man sich nciht so arrogant aus dem festner lehnen, von wegen die haben selber schuld und sowas...
     
  9. #8 21. September 2005
    kleiner tipp

    Bulle= Sniffer
    hab mal son bericht gesehn die laden aus tauschbörsebn was runter udn lassen etheral dabei laufen und bekommen so die IP
    was wollen sei aber gegen user ner warez seite amchen?
    hat man ja bei bw gesehn ich warte uimmer noch auf bescheid^^

    aber atl hat keien logs gemacht udn somit sidn die am *****^^

    HUnd zu dem

    Hersteller seien nicht diejenigen, die die Spiele herunterladen, sondern jene, die sie ins Netz stellten.

    das hängt mit oben genannten zusammen^^
     
  10. #9 21. September 2005
    bullen haben damit gar nichts zu tuen, sondern das "sniffen" ging von den industrieverbänden bzw firmen aus!
     
  11. #10 21. September 2005
    leider noch ein paar million user weltweit ^^

    aber echt selbst schuld, jeder weis doch das p2p verdammt unsicher geworden ist...
     
  12. #11 21. September 2005
    dumme tauschbörsenkiddies geschieht ihnen recht.

    Das heißt nicht dass Foren usw. sicherer sind, aber bei Tauschbörsen sieht man die IP's der leecher mit einem Mausklick. Wer Foren benutzt nutzt normalerweise vertrauenswürdige nicht gelistete JAP Mix-Kaskaden.
     
  13. #12 21. September 2005
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15. April 2017
    spam0ei.gif
    {img-src: //img217.imageshack.us/img217/7710/spam0ei.gif}
     
  14. #13 22. September 2005
    ach du :poop: die armen
    aber wer benutzt noch tauschbörsen und dann ohne proxy
    selbst schuld

    zum glück will ich das spiel garnicht
     
  15. #14 22. September 2005
    Aber das nimmt momentan echt zu mit den Strafanzeigen, wer weiß schon wo das noch enden wird.
     
  16. #15 22. September 2005
    naja ber proxys helfen auch ned immer....bei emule z.b. bringt des ned viel...naja
    die ftp-szene is natürlich sicherer aber viel leechen von p2p netzwerken, die des hier anbieten....aber ich mein jeder hat doch mit tauschbörsen angefangen...mei sie haben halt no ned so viel erfahrungen und stehen vielleicht auch grad am anfang ihrer "karriere" :)

    mfg Tobozz
     
  17. #16 22. September 2005
    wer mit emule saugt ist selber schuld.

    ich benutze meistens fpt oder antileech für software oder games. wer nach musik schaut ist bei Ares sehr gut dabei. Eine mp3 kann man dort meistens in echtzeit ziehen, das heißt gleichzeitig anhören beim speichern. der vorteil ist das es noch relativ unbekannt ist.
     
  18. #17 25. September 2005
    es kommt aber auch drauf an, WAS man bei p2p saugt... wenn man sich den neusten kinofilm vor erscheinungstermin leecht ist das risiko um einiges höher erwischt zu werden, als wenn man sich eine alte doku oder nen film saugt, den es sowieso schon seit 2 jahren im laden zu kaufen gibt....
     
  19. #18 25. September 2005
    Das ist die Ruhe vor dem Sturm. Die ermitteln rund um die Uhr. Beispiel Bockwurst: ein paar Monate lang ermittelt.
    Also demnächst gehts wieder los und fxp crews fliegen hoch und evtl. Boards wie R-R. Das ist ganz normal. Danach ist erstmal eine Zeitlang Panik. Dann macht ein neues Board auf. 10 andere ziehen nach. usw. usw. bis die Bullen wieder kommen

    Falsch! P2P war schon immer verdammt unsicher. Die möglichkeiten zur Strafverfolgung gab es schon von Anfang an. nur da hat sich keiner die mühe gemacht / keiner gewusst wie groß P2P ist.
    Insofern kann man natürlich sagen dass es unsicherer geworden ist. Aber nicht durch die Technik sondern dadurch dass es so viele benutzen!
     
  20. #19 25. September 2005
    Aber that´s life !

    Jeder der saugt, ist sich wohl über die Konsequenzen bewusst, welche im Falle einer Anzeige drohen !

    Eine gewaltige Mehrheit ist aber unter 18, und denen kann man nicht viel mehr, als den PC wegnehmen und ein paar SOZ-Stunden auf´s Auge drücken.
    Und vielleicht müssen die Ellis noch ein paar Tausender hinblättern :D.
    Ich sauge eh nur über FTP´s ... da mir Emule und Co einfach zu lahm sind (und zu gefährlich).
     
  21. #20 25. September 2005
    So holt die Firma das Geld wieder ein

    auch eine möglichkeit 20000x50 EUR = 1000000 EUR
     
  22. #21 26. September 2005
    wisst ihr ob es auch so einfach ist das p2p netzwerk von bittorrent nach ip's zu "durchleuchten"?bei emule is das ja einfach aber bei bittorrent würd ich gern mal wissen wies da is...

    cya
     
  23. #22 27. September 2005
    geht mir genau so ^^

    wie siehts eigentlich mit BT aus ?!

    ist das sicherer ?! oder auch so gefährlich wie kazaa und der ganze muell

    ich leeche im moment sehr viel mit bt und auch sehr schnell ohne probleme ;)

    aalso wuerde mich ueber ne antwort freuen
     
  24. #23 29. September 2005
    Naja dann geh mal auf eine File mit doppelklick bei azureus ;) dann klickst du mal da durch und setze dich vorher am besten ;) net das du mir umkippst
     

  25. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - 000 Anzeigen gegen
  1. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    1.618
  2. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    3.178
  3. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    1.406
  4. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    216
  5. 20000 Anzeigen gegen deutsche Filesharer

    zwa3hnn , 22. September 2005 , im Forum: Netzwelt
    Antworten:
    18
    Aufrufe:
    730