3 Tage vom Unterricht befreit werden

Dieses Thema im Forum "Schule, Studium, Ausbildung" wurde erstellt von LuC, 31. Dezember 2008 .

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 31. Dezember 2008
    Hallo,
    ich wollte mich mal bei euch erkundigen, sofern ihr schon damit Erfahrungen gemacht habt, ob es Möglich ist, sich 2-3 Tage vom Unterricht befreien zu lassen?
    Momentan besuche ich die 13. Klasse auf einem Berufskolleg und wurde während dieser drei Tage zu einer Skatemesse eingeladen, um dort für eine Skatemarke zu werben und einen neuen Trendsport bekannt zu machen. Mir liegt sehr viel daran, daran teilzunehmen und das, was ich in der Schule verpasse, kann ich ja auch locker wieder aufholen. Sagt mir einfach was für Möglichkeiten ich habe und wie ich das ganze bewerkstelligen kann oder einfach eure Erfahrungen mit solchen Situationen.
    Grüße und Danke schonmal,
    Luc
     

  2. Anzeige
  3. #2 31. Dezember 2008
    AW: 3 Tage vom Unterricht befreit werden

    Mach am besten krank, das ist sicher.

    Wenn du fragst ob du da frei haben kannst, dann nicht frei kriegst und DANN fehlst dann ist es auffällig.
    Und sonst denke ich nicht das du für ne Sportmesse 3 Tage frei kriegst.

    lg
     
  4. #3 31. Dezember 2008
    AW: 3 Tage vom Unterricht befreit werden

    Ist der Unterricht in der Oberstufe überhaupt noch verpflichtend?
     
  5. #4 31. Dezember 2008
    AW: 3 Tage vom Unterricht befreit werden

    für ein solches event ist es eher unwarscheinlich, das du freu bekommst.

    wenn du es jedoch so verkaufst, das du dort berufliche erfahrungen sammeln willst, wenn du deinem freund da irgentwie hilfst. wenn du nen wisch bekommst, von der firma für die dein freund arbeitet, das du ihm hilfst, sei es auch als praktikant, könnte es klappen, villeicht.

    sonst mach einen auf krank, ist das beste denke ich.
     
  6. #5 31. Dezember 2008
    AW: 3 Tage vom Unterricht befreit werden

    Und?^^

    die können nichts beweisen...sagst einfach ich war krank :D

    ich würd sagen wenn dein lehrer/in ganz ok ist frag sie erstmal ;)
     
  7. #6 31. Dezember 2008
    AW: 3 Tage vom Unterricht befreit werden

    Naja, bei uns auf der alten Schule durftest du 40 Std. Atestfrei krank sein, es reichte nur eine entschuldigung von dir (falls du 18 bist, sonst deine Eltern), aber dies gilt nur für 2 Tage, sonst atest.

    Aber mein Gott, gehste zu einem Arzt, der gerade nicht seriös ist und simulierst ihn einen vor, der schreibt dich schon 3 Tage krank und wenn dieses Festival am Ende des Jahres ist, mach ruhig blau, dann interessierts auch keinem mehr.

    Die drohen vllt etwas an, aber im Endeffekt machen sie ncihts.
     
  8. #7 31. Dezember 2008
    AW: 3 Tage vom Unterricht befreit werden

    Einfach zu deinem "Schulleiter" gehen und dich beurlauben lassen. Müsste ohne weitere Probleme gehen und du bist entschuldigt. Das heist keine Probleme/Stress mit der Schule. Eventuell halt anderen Grund nennen. xD
     
  9. #8 31. Dezember 2008
    AW: 3 Tage vom Unterricht befreit werden

    ich würde auch sagen schreib dich selber krank wenns möglich ist. das mit dem schwänzen kommt immer irgendwie raus.. ich spreche aus erfahrung ;)
     
  10. #9 31. Dezember 2008
    AW: 3 Tage vom Unterricht befreit werden

    Ich denke auch das es wohl am "Besten" ist , wenn du dich Krankschreiben lässt. Weil es dann ja entschuldigte Tage sind und das sieht nunmal besser aus als un/entschuldigte :p aufm abschlusszeugnis...

    Also so hab ich es damals gemacht, bei nem messe Bike Event wo ich mitgemacht hatte :)

    so long <
     
  11. #10 31. Dezember 2008
    AW: 3 Tage vom Unterricht befreit werden

    in jedem fall musst du dich, wenn du auf das krankschreiben verzichten willst, an deinen schulleiter wenden. d.h ist das ne bratze würd ichs gar nicht erst versuchen usw und so fort. musst du selbst einschätzen. der sicherste weg ist sicher das krankschreiben aber ehrlich währt am längsten. und notfalls kannst du immer noch unentschuldigt fehlen
     
  12. #11 31. Dezember 2008
    AW: 3 Tage vom Unterricht befreit werden

    Eher nich, außer du bist schulsprecher oda so ^^
    geh einfach zum arzt und sag ihm du hast verstopfung oda so ;)
    un bitte ihn dich 3 tage krank schreiben zu lassen oida so ^^

    mfg.
     
  13. #12 31. Dezember 2008
    AW: 3 Tage vom Unterricht befreit werden

    oh ja, saugeiler einfall... steht ja nur auf dem zeugnis der 13. klasse
     
  14. #13 31. Dezember 2008
    AW: 3 Tage vom Unterricht befreit werden

    Nö, also bei uns nicht. :>
    Wäre ja auch böse...

    In der 11/12 stands drin.
     
  15. #14 31. Dezember 2008
    AW: 3 Tage vom Unterricht befreit werden

    Als ich in der 12. und 13. war, konnten wir unsere Fehltage selbst entschuldigen. Da wurde jeden Monat ein Zettel eingereicht, auf dem wir den Grund und unsere Unterschrift angeben mussten... Wundert mich echt, warum das bei euch anders ist. Ansonsten hol dir eine Bescheinigung vom Arzt für die drei Tage und gut ist. Interessiert eh keinen, glaub mir ;)

    So ein Quatsch, ich kann gar nicht mehr zählen, wieviele unentschuldigte Fehltage ich hatte und auf meinem Abiturzeugnis steht nicht mal ein Wort darüber...
     
  16. #15 31. Dezember 2008
    AW: 3 Tage vom Unterricht befreit werden

    Also nen freund von mir (gleiche Stufe) hatte nen Mini-Golf tunier in Berlin und war deswegen 3 tage net da...

    Denke wenn du mit denen ganz gut auskommst dann wirste das schon meistern. ist denke ich auch die beste lösung als zum arzt zu rennen dir so nen scheiß attest geben zu lassen^^
     
  17. #16 31. Dezember 2008
    AW: 3 Tage vom Unterricht befreit werden

    na und? mal davon abgesehn das man sich selber entschuldigen kann wenn man 18+ ist interessiert das die meißten lehrer eh nicht. und selbst wenn das auf dem zeugnis steht na und?
    auf dem abiturzeugnis stehts nicht und alles andere interessiert doch keine sau
     
  18. #17 31. Dezember 2008
    AW: 3 Tage vom Unterricht befreit werden

    Krankheit faken is ziemlich dumm in der Situation, ist ja wohl n öffentliches Event, und du promotest was, wenn das rauskommt (wo die Chance wahrscheinlich ziemlich hoch ist) :love:n sie dich, und zwar im wahrsten Sinne des Wortes ;) Kannst deinen Abschluss vergessen...

    Stufenleiter? Vertrauenslehrer? Wend dich an solche, sind meistens korrekte und verständnisvolle Lehrer die was drehen können
     
  19. #18 31. Dezember 2008
    AW: 3 Tage vom Unterricht befreit werden

    hatte ein ähnliches problem wie du. bin damals von 13/1 zurück nach 12/2, weil du noten irgendwie zu :poop: für mich waren. schlauerweise hatte ich mich aber noch schnell für die private abifahrt meines vorgänger-jahrgangs angemeldet (eine woche lloret ;) ) tsja und nun hatte ich nun auch die schwere zu frage zu lösen was wohl am besten ist.

    1. krank machen: irgendwie blöd, weil bei mir wäre die woche sicher aufgefallen, hätte
    arztbescheinigung gebraucht etc... und es wäre sicherlich den meisten lehrern und schülern
    aufgefallen
    2. mein (erfolgreicher) Weg: hab im sekretariat gefragt (die waren bei uns immer recht locker) und hab eben auch gefragt was sinnvoller wäre. mir wurde dann empfohlen einfach den chef direkt zu fragen(aber nur wenn er gut gelaunt ist, aber das würden sie mir schon sagen^^). gut das hab ich dann auch gemacht, hab ihm erzählt dass ich schon gezahlt hätte ect und naja hab dann noch so ne schleimphrase hintergeworfen a la "ich dachte mit ehrlichkeit kommt man am weitesten" ;) dann hatte ich keine probs und wurde von ihm ne woche befreit. allerdings war das natürlich risikoreich: wenn er sagt ich darf nicht, wäre es blöd dann genau da eine woche krank zu machen...
    -------
    so für alle die zu faul sind zum lesen ;): prinzipiell würde ich den/die chef(in) fragen, vorrausgesetzt, dass das nicht irgendwelche tyrannen sind, die nicht mit sich reden lassen. es ist tortzdem schöner wenn alles offiziell ist

    wünsch dir in jedem fall viel glück

    mfg Vullhans :)
     
  20. #19 31. Dezember 2008
    AW: 3 Tage vom Unterricht befreit werden

    So langsam kommt hier nur noch das gleiche zusammen ich fass es mal zusammen und schließ das Thema


    Wenn du 3 Tage Urlaub nehmen willst, dann kannst du das mit dem Klassenlehrer absprechen.
    Das kann er einfach so machen, aber wenn du 1 Woche brauchst, dann musst du zum Direktor.

    Wie du es anstellst ist deine Sache, ob du nun Krank machst oder doch deinen Urlaub nutzt.
    Geh zu deinem Klassenlehrer und frag erstmals ob es möglich wäre an einem Datum wo ihr keine Arbeiten schreibt ob du da frei bekommen kannst.
    Wenn er dagegen ist, dann machst du krank, aber es ist wichtig das du ihm kein Datum vorher sagt, damit es nicht auffällig ist wenn du dann genau da krank machst.

    mfg tayfun
     

  21. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...