3000+ Venice auf 2800MHZ (Ori:1800MHz)

Dieses Thema im Forum "Overclocking & Benchmarks" wurde erstellt von cHoBo, 9. April 2006 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 9. April 2006
    Hallo habe meinen 3000+ Venice von 1800MHz auf 28000MHz OC`t
    Laut Prime in 12h test hat er keine fehler aber meine Temp ist nur bei 36-46C°
    nun habe ich irgendwie das gefühle das da was nicht koscha ist weil das ja schon ne mege OC ne also
    ma ne frage wie kann das sein?
     

  2. Anzeige
  3. #2 9. April 2006
    ich hab genau die selbe cpu....und bei mir funzt alles genau wie es soll..das mit der temperatur ist normal das selbe wird bei mir auch angezeigt und funktioniert alles top wenn du nen guten kühler hast dann ist das kein problem.ich hab einen der kühlt bis 5000+

    freezer von artic cooling

    brauchst dir normal keine sorgen machen.wenn die temperatur jetzt zu hoch gewesen wär hättes wahrscheinlich an der wärmeleitpaste gelegen
     
  4. #3 9. April 2006
    das gut aber das die CPUs das so mitmachen habe mich bissel schlau gelesen und naja schon hatte ich 1GHZ hoch mit Prime Test schon 12h STabil!
     
  5. #4 9. April 2006
    ja bei mir läuft das auf 2.4 ghz also 4000+...bis 4400+ kann man ja takten also das wärn dann so 2.7ghz
     
  6. #5 11. April 2006
    Du solltest vorallem den tempangaben nicht so besonders vertrauen. Du hast bestimmt auch die v-core angehoben, da scheint diese temp eh sehr unwahrscheinlich.

    Btw. ein Arctic Cooling Freezer kühlt nichtmal einen 4000+ Clawhammer in den grünen breeich. Setz den nun mal auf nen 5000+ drauf. Auch wenn er bis dahin zugelassen ist, wirds nicht sehr empfehlenswert sein. Lieber etwas mehr investieren.
     
  7. #6 12. April 2006
    habe einen Athlon64 3700+ mit San Diego kern von nem freund auch auf 2,8ghz getaktet (orig. 2ghz) test: prime 15stunden stabil, 3dmark06 -->stabil, superpi -->stabil
    temperatur unter last 47°C bei einem vcore von 1,475 ^^

    also is wohl alles drin
     
  8. #7 14. April 2006
    Ich hab den selben Prozessor, komme abe rimmernur bis 2000mhz, sonst bootet er nicht mehr. Hast du den Standartkühler drauf oder en anderen?

    Und sag uns ma wie du das gemacht hast :D
     
  9. #8 14. April 2006
    Kollege hat auch denn selben kommt nicht weiter als 2080 liegt wohl viel an dem Board
    und naja ich habe Artic Cooling Freezer64 oder so und das stimmt hänge gliech nochmal bild an!
     
  10. #9 14. April 2006
    Ich will dir den spaß ja nicht nehmen aber so großartig ist das Ergebnis nicht.

    Einmal hat die CPU nur 512KB L2 Cache und die lassen sich meistens weiter takten, auch wenn die Leistung dann nicht so hoch ist wie eine mit 1MB L2. Zum anderen solltest du mal den Vcore posten.

    Und 46° unter Last glaube ich dir nicht. Der Freezer 64 ist so gut nicht. Den habe ich intensiv getestet .... für mittlere Übertaktung gut, also 2,6GHz und unter Last ~50° aber viel mehr nicht ...

    Zumal musst du bedenken das fast kein Board die Temp richtig ausliest und die verschiedene Biosversionen das auch nocht beeinflussen.
     
  11. #10 14. April 2006
    Erstmal Gratz das du die 2800 MHz erreicht hast. Ich hab damals mit dem Winchester die 2700MHz Grenze nicht geknackt. Die Temperatur scheint soweit in Ordnung zu sein allerdings solltest du mal die Temperatur unter Volllast im Auge behalten. Es kann nämlich sein das du zb. einen 4000+ der nicht 100% der AMD Spezifikation entspricht, und dann z.B. als 3000+ ausgeliefert wird, bekommen hast und der deshalb nicht so warm wird. Aber selbst wenn die Sache zu warm wird schaltet sich der Rechner aus. Einen Schaden sollte die Hardware nicht davon bekommen. Du hast bei AMD den üngefähren Richtwert das die MAx. Temperatur bei 63° liegt. Hoffe geholfen zu haben.

    BTW: Das die CPU 512kb Cache hat ist doch in Ordnung. Eine CPU mit 1 MB Cache kann man mit ca. 100-150 MHz mehr vergleichen. Ausserdem bringt das bei so hohen Geschwindigkeiten ehe keinen spürbaren unterschied mehr. Ich hatte nen Opteron 144 und einen Winchester 3000+ jeweil mit 2700 MHz laufen und hab keinen Unterschied gemerkt. Nur beim Benchmark von Sandra.
     
  12. #11 14. April 2006
    kannste ma plz die daten posten? also was du auf was umgestellt hast und wie du vorgegangen bist? wäre nice.. hatte auch mal übertaktet, aber beim doom 3 daddeln is der pc dann immer abgeschmiert^^
     
  13. #12 16. April 2006

    kannst du mir bitte mal alle deine Einstellungen schreiben?



    mein System....will auch mal testen^^

    Gehäuse: Coolermaster Stacker, Midi-Tower
    Netzteil: PowerCool 550Watt
    CPU: AMD Athlon 64 3000+ Venice 1.8 Ghz @ 2,6 Ghz!!( mehr geht net X( )
    Mainboard: Asus A8N-SLI Deluxe
    Grafik.: Asus Extreme N7800GTX/2DHTV Retail
    Speicher: 1024MB Corsair (2x512MB, DDR400, Dual Channel)
    Soundkarte: Creative Sound Blaster Audigy2 ZS Platinum Pro
    Soundsystem:Creative GigaWorks S750 THX
     
  14. #13 16. April 2006
    Die wirst du nicht übernehmen können. Jede CPU ist anders. Und kein Teil ist gleich. Sowas sollte man am besten selber herrausfinden. Ich garantiere dir das seine Einstellungen nicht die besten für dich sein werden, falls sie überhaupt laufen.
     
  15. #14 16. April 2006
    Also ich habe den Amd64+ 3000+ und der hat auch standard Takt 1800 Mhz.
    Also ihc vor einem Jahr bei Chip geleesen habe, das die das Teil nochmal um 900Mhz getaktet hatten , habe ich mir mal schnell so einen Proessor besorgt und mal gleich getaktet.
    Natürlich hängt es stark vom Ram ab , ob die Übertaktung funzt oder nicht.

    Na ja die von chip haben den Fsb von 9 x 200 mhz auf 9 x 300 getaktet.

    ich war nicht ganz so brutal zu dem Cpu, weil die Rams es nciht mitgemacht haben aber trotdem habe ich den Fsb auf 9 x 266 mhz Also 594 Mhz nochmal aus der Cpu rausgeholt. Mit standart boxed Kühler.

    Das Teil läuft seitdem Stabil.

    ich habe auch mit prime den Torture test durchgeführt und es lief und läuft seitdem stabil.

    Die Temperatur ist auch niht gestiegen aber dafür die Leistung immens, was ich mit Super Pi ausprobiert habe.
    Super pi testet ausschlieslcih den Proessor. Für diejenigen die es nciht kennen sollten. Es berechnet die nachkomme Stellen der Pi zahl 3,14 bis aucf eine million stellen nach dem KOmma und mehr.


    Der Prozessor lief fast so schnell wie der damalige fx-55 von amd. 5-6 sekunden langsamer bei der 8M nachkomma stellenberechnung als der fx-55.

    also war ich mir oscher dass es was gebracht hatte ,weil mir das auch nciht koscha vorkam mit der Taktung, da es so problemlos funktioniert hatte.


    Mein board ist das Asus a8v deluxe und ich ahbe dual sided mdt speicher im Kit.
     
  16. #15 16. April 2006
    Was soll daran denn nicht "koscha" sein???
    Von 1,8GHz auf 2,4GHz ist doch nichts. Also das sollten alle schaffen.

    Ich kann 2,7GHz mit dem Standartvcore fahren (1,4V) und mein Board undervoltet einbischen ....
     
  17. #16 16. April 2006
    was mich hier ein wenig stutzig macht, ist, das der venice hier laut screen einen multi von 10 hat. eigentlich sollte der aber einen 9er multi haben.



    mfg
     
  18. #17 16. April 2006

    Naja ne, ich hatte den gleichen, der kühlt nicht bis 5000+, das issen scheiss Hybridkühler. Den kannste sofort inne Tolle kloppen. Aber dein OC-Ergebnis ist nichts dolles, ich kenn einen der hat seinen 3000+ Venice auf 3,45 GHz geprügelt. Mach dir keine Sorgen, is alles bestens.


    MfG
     

  19. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - 3000+ Venice 2800MHZ
  1. Antworten:
    22
    Aufrufe:
    1.015
  2. Antworten:
    3
    Aufrufe:
    438
  3. Antworten:
    5
    Aufrufe:
    320
  4. Mainboard für Athlon XP 3000+

    lulox , 20. Juni 2008 , im Forum: Kaufberatung
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    252
  5. Antworten:
    4
    Aufrufe:
    290