39.000 Mal p0rnseiten besucht - gefeuert

Dieses Thema im Forum "Schule, Studium, Ausbildung" wurde erstellt von A-kumar, 25. Januar 2008 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 25. Januar 2008
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 14. April 2017
    Neun Mitarbeitern der Washingtoner Stadtverwaltung wurde gekündigt. Sie hatten im Durchschnitt 73 Mal pro Tag p0rnwebseiten während der Arbeitszeit besucht.

    Wie derstandard.at berichtet, wurden die Sex-Surfer von einer Software ermittelt, die den Web-Verkehr auf insgesamt 10.000 kommunalen Rechnern auswertete. Drei der Entlassenen waren 2007 sogar jeweils bis zu 39.000 Mal auf p0rn-Seiten unterwegs - das entspricht durchschnittlich 170 Besuchen am Tag.

    [​IMG]
    {img-src: http://www.chip.de/ii/152740737_cfce49d21a.jpg}
    p0rnseiten: Zu oft im Büro besucht.

    Quelle:chip.de
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 25. Januar 2008
    AW: 39.000 Mal p0rnseiten besucht - gefeuert

    So was passiert, wenn man unterfordert ist^^ Aber ganz schön krass, dass sie so rumschnüffeln. Würde es jedoch genauso tun. Scließlich bezahle ich die mitarbeiter nicht fürs im net surfen...
     
  4. #3 25. Januar 2008
    AW: 39.000 Mal p0rnseiten besucht - gefeuert

    Also bei uns auf Arbeit ist das so das alle Seiten bis auf die die wir zum Arbeiten brauchen gespert sind. Es gibt zwar eine Hand voll von Leuten die das Internet frei nutzen können jedoch, halte ich das nicht für einen Kündigungsgrund. Ich würde die Leute einmal ermanen und gut ist. Obwohls schon krass ist.
     
  5. #4 25. Januar 2008
    AW: 39.000 Mal p0rnseiten besucht - gefeuert

    die sache ist die, dass die leute nachweislich ihre arbeitszeit für private zwecke missbrauchen. Außerdem wirft es kein gutes Licht auf die Firma.
    Von daher ists schon ein Kündigungsgrund.

    Erst recht im öffentlichen Dienst, da man dort eine gewisse Seriösität zu erwaten hat...
     
  6. #5 25. Januar 2008
    AW: 39.000 Mal p0rnseiten besucht - gefeuert

    das bedeutet, dass er alle 3 Minuten die Seite geöffnet hat und das 1 jahr lang... wers glaubt oO ... höchstens spyware die alle 3min werbung öffnet
     
  7. #6 26. Januar 2008
    AW: 39.000 Mal p0rnseiten besucht - gefeuert

    Und Wayne?!

    Lächerliche News, sagt nix aus und lernen kann man daraus auch nix, welcher normale Mensch guckt schon während der Arbeit im Büro nen p0rn?
     
  8. #7 28. Januar 2008
    AW: 39.000 Mal p0rnseiten besucht - gefeuert

    Also wenn das kein kündigungsgrund is?? was den dann bitte sonst?
    wenn man ma bedenkt wie viel arbeitszeit da drauf geht, dann sag ich nur schmeist die typen raus.

    Und btw killerburns hat schon rech das sind nicht unbedingt wichtige news
     
  9. #8 28. Januar 2008
    AW: 39.000 Mal p0rnseiten besucht - gefeuert

    Also ich surfe während der Arbeit auch ab und an auf seiten rum wie RR web.de oder sonst wo zum news lesen usw. Aber was hat man davon auf p0rn seiten zu gehen? Versteh ich nicht.

    Ich finde die Mitarbeiter wurden zurecht gefeuert, ich hoffe nur ich bekomm nie ärger fürs surfen.

    Es gibt jedoch studien die belegen, das Mitarbeiter die 15 min täglich surfen, wesentlich besser arbeiten als welche die nicht surfen. Man braucht als mensch einfach diese kleinen Pausen.
     
  10. #9 29. Januar 2008
    AW: 39.000 Mal p0rnseiten besucht - gefeuert

    falls du lesen kannst is das auch das Berufsforum ;) und warum sollte so eine News nicht hier auch seinen Platz haben?

    b2t:

    Krasse sache.. Aber wer sich während seiner arbeitszeit p0rns reinpfeifft is auch selbst blöd ^^..

    greez
     
  11. #10 29. Januar 2008
    AW: 39.000 Mal p0rnseiten besucht - gefeuert

    hahahah voll die trottel.....

    wer weiss was für mitarbeiterinnen die hatten die die schön mal ausseinander nehmen wollten....dann eben kurz mal http://www.nachbarinindena****jerammelt.com dann schnell auf klo (BOSS MUSS PINKELN)

    dann einen von der palme gewedelt!!!


    wer weiss wie diese typen aussahen....kopf so groß wie deren 22 zoll tft bildschirme, keine eier in der hose und lust auf brötchen...WENN IHR VERSTEHT :)
     
  12. #11 29. Januar 2008
    AW: 39.000 Mal p0rnseiten besucht - gefeuert

    xD .. find ich schon ziehmlich hart :D
    .. zumal das die zahl ja ziehmlich hart ist.. als arbeitgeber würde ich mir dann aber auch mal die frage stellen ob nicht meine mitarbeiter zu wenig arbeiten bzw nichts zu tun haben
     
  13. #12 30. Januar 2008
    AW: 39.000 Mal p0rnseiten besucht - gefeuert

    gibt ja wohl nix besseres als sich während der arbeitszeit einen zu brettern, wo sonst wird man dafür bezahlt^^?

    und wenn man dann noch son langweiligen beamtenjob hat, n paar geile sekretärinen laufen evtl auch noch durch die gegend... ich kann die leute voll verstehen.
     
  14. #13 30. Januar 2008
    AW: 39.000 Mal p0rnseiten besucht - gefeuert

    naja das hätte ich auch gerne mal.....viel Geld verdienen, nichts dafür tun.....im Sessel sitzen und einfach auf p0rn Seiten rum surfen und evtl sogar LIVE CAMS zuschauen...ja warum nicht ^^
     
  15. #14 30. Januar 2008
    AW: 39.000 Mal p0rnseiten besucht - gefeuert

    Oo bis zu 170 mal pro tag... die haben auch nichts zu tun oder?
    Naja ich würde die auch feuern! Das ist doch auch so was von Blöd, an seinem Arbeitsplatz p0rns anschauen... Ich frag mich grad wie viele Kosten ( im Sinne von nicht getätigter Arbeit) da entstanden sind... Und dass schlimmste ist ja dass es Beamte der Stadtverwaltung waren... da find ich muss man doch seriös sein und nicht p0rns anschauen...
     
  16. #15 31. Januar 2008
    AW: 39.000 Mal p0rnseiten besucht - gefeuert

    zudem noch andere Seiten und zack :D ein Arbeitstag ist wieder um mim Dauerständer :D oh lol

    Beamte tzz tzz ....
     

  17. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...