3D Displays

Dieses Thema im Forum "Netzwelt" wurde erstellt von gOdLiKe2, 22. April 2006 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 22. April 2006
    Hallo zusammen
    Ich habe gedacht ich bringe euch eine neue Technik ein bischen näher. Die 3d Technik für Bildschirme ist stark im kommen. Die ersten Handys in Japan verfügen sogar schon über solche Displays und in den nächsten 2 Jahren wird diese Technologie auch bei großen Displays bezahlbar sein und somit ist ein neue Zeitrechnung angrbrochen vor der 3d Technik und danach ....
    Dieser Sprung in der Entwicklung ist mit der von schwarz/weiß zum Farb TV zu vergleichen !
    Ich habe mir die Mühe gemacht und ein paar Infos dazu aufgelistet


    Die Anfänge des 3D-Films

    Quelle dazu
    http://www.wittkowsky.net/3d-film/docu.htm



    Presse Box (Hardware)
    Quelle http://www.pressebox.de/pressemeldungen/more3d-gmbh/boxid-26194.html

    box) Köln/Jena, 15.10.2004 - Dem breiten Einsatz von 3D-Displays für zu Hause und am Arbeitsplatz steht nichts mehr im Weg: more3D und X3D Technologies schließen ein unbefristetes Lizenzabkommen. Das Abkommen verbindet die X3D-Displays mit der more3D-Softwaretechnologie

    Das Lizenzabkommen sieht vor, dass ab sofort alle X3D-Displays mit der more3D-Software ausgeliefert werden. Damit können Anwender und Spieler ab sofort beliebige Spiele, 3D-Anwendungen, 3D-CAD-Viewer und sogar interaktive Echtzeit-Animationen in echtem 3D und ohne Brille räumlich erleben. Ob am Arbeitsplatz oder zu Hause als alternatives Spieledisplay - X3D und more3D geben den Startschuss für die dreidimensionale Zukunft der Displaytechnologie.

    Bei X3D-Displays handelt es sich um so genannte autostereoskopische Displays (ASDs), d.h. sie vermitteln ein dreidimensionales Bild mit räumlicher Tiefe - völlig ohne 3D-Brille oder ähn-liche Hilfsmittel. Allein durch ein spezielles Filter, das mikrometergenau vor dem LCD angebracht ist, entsteht der Eindruck, dass sich Bildinhalte vor oder hinter dem Display befinden. Das Filter sorgt dabei dafür, dass jedes Auge das Bild aus dem korrekten Blickwinkel sieht und in unserem Gehirn entsteht ein echtes räumliches Bild.

    Bisher war es nur möglich auf derartigen Displays aufwendig erstellt Filme, Animationen oder Bilder darzustellen, da jedes Bild aus mehreren Blickwinkeln zusammengesetzt werden muss. Herkömmliche Software, wie Spiele und viele 3D-Anwendungen, blieben für den Anwender verschlossen.

    Hier kommt die more3D-Software ins Spiel, deren patentiertes Verfahren more3D für die 3D-Großbildprojektion nutzt. Sie öffnet sozusagen die Tür zu nahezu allen 3D-Anwendungen, die auf dem Microsoft DirectX-Standard basieren, das sind über 95% aller 3D-Anwendungen für den PC. Während die 3D-Anwendung läuft, errechnet sie im Hintergrund mehrere Blickwinkel und setzt das Bild passend für das genutzte Display zusammen, sodass der Anwender den bestmöglichen räumlichen Eindruck hat. Ein Controlpanel erlaubt darüber hinaus die Einstellung des 3D-Effektes, z.B. ob Objekte auch vor dem Display erscheinen oder nur dahinter.

    Die erste Lizenzvereibarung über die more3DSTEREO ASD Software mit X3D Technologies, Marktführer in Europa, ist richtungsweisend für die Entwicklung der 3D-Display-Technologie. Ein offener Softwarestandard für 3D-Displays befindet sich zurzeit in Vorbereitung, damit dem Erfolg von 3D-Displays zu Hause und am Arbeitsplatz nichts mehr im Wege steht.
     

  2. Anzeige
  3. #2 23. April 2006
    is ja mal richtig hammer !

    ich bin gespannt wie unsere Computer ins 20-30jahren aussehen und wie schnell die sind ... spiele richtig in 3D zu zocken is ja mal richtig heftig ! komm ich irgendwie nich wirklich drauf kla ;)

    geile NEWS, thx. ich war so freu dir mal ne 10 zu geben :>
     
  4. #3 23. April 2006
    ich frag mich wie dann die mäuse von morgen aussehen :D

    vlt irgend so n stahlgerüst. dann gits bestimmt ganz schnell wieder was von razor. vlt razor 3d deluxe ;)
     
  5. #4 23. April 2006
    MOin
    freut mich das sich die ersten Leute schon zu wort gemeldet haben. Das beste an dieser Technik ist natürlich die software die unser Gehirn überlistet. Erst in unserem Gehirn ensteht die Räumliche Wahrnehmung ^^. Ich denke viele Nutzer dieses Boards sollten das hier lesen ( wissen ) weil dann sind sie nicht völlig unvorbereitet wen in ein paar Jahren die ersten 3 Displys bei Media Markt( lool )oder sonnst wo sehen . Ich finde beim erstmaligen Lesen dieses Themas fallen dir die Glubscher raus .... hehe könnt mir ja ne Danksagung schicken oder nen 10er nein spaß bei seite wir kommen solagsam in die Zukunft
    mfg. Godi
     
  6. #5 23. April 2006
    ansich nicht übel, aber sobald ich microsoft und directx gelesen habe, kam mir das kotzen... immer dieser kapitalismus...
     
  7. #6 23. April 2006
    Mal sehen was die dann an Rechenleistung fordern :rolleyes: das verfahren braucht bestimmt ne menge wenn die Software das immer berechnen muss


    mfg Mexx
     
  8. #7 23. April 2006
    ich hab diese displays schon auf der Funkausstellung und der Cebit gesehen.

    Momentan bekommt man noch fast augenkrebs beim gucken. Man hat das
    Gefühl alsob man Permanent schielen würde...
     
  9. #8 23. April 2006
    hab ich auch schon mal von gehört... auf jeden fall ne coole sache! da bin ich ja mal gespannt wie lange die brauchen um sich durchzusetzen
     
  10. #9 23. April 2006
    freu mich auch shcon voll drauf... aber denke mal bis das richtig drausen is dauerts noch bisl aber dann filme guggen oder zocken das wird bestimmt amok
     
  11. #10 23. April 2006
    is ja mal p0rn :D
    nein find ich echt cool Thx hast mir das ganze etwas näher gebracht ne im ernst schreibe normal nie zu solchen News etwas. Lese immer nur aber danke hab dir ne 10 gegeben, hast ja sogar auch selber was geschrieben ;)

    Grüße cello
     
  12. #11 24. April 2006
    Dito. Ich hab auch so Teile auf der CeBIT gesehen und ich würde mir in 2 Jahren mit Sicherheit keinen 3d Bildschirm kaufen, da die Technik schicht und ergreifend nicht ausgereift ist. Man muss sich immer, wie zu TFT-Anfangszeiten, so hinsetzten, damit man genau im richtigen Winkel aus das Display schaut um den Effekt überhaupt einigermaßen erkennen zu können und sieht dann trotzdem eine Art Regenbogen auf der Oberfläche an den äußeren Rändern des Bilschirmes.
    Und soooo berauschend finde ich den 3d Effekt auch nicht. Bei den aktuellen Modellen zumindest noch nicht. Aber das wird bestimmt noch.
     
  13. #12 24. April 2006
    moin..


    naja das tönt doch mal vielversprechend! zuert stellte ich mir irgendwie hologram-display darunter vor, aber naja :D wahrscheindlich werde ich mir son ding erst dann kaufen, wenn alles ausgereifter ist. (zB auswahl, technik, preis..) lol.. wir kommen doch immer schneller in die zukunft :rolleyes: :D

    mfg lachvogel
     
  14. #13 24. April 2006
    Zu dieser Uhrzeit fällt mir da nur ein... p0rns in 3D... COOOOOOL! ;)
    Dann braucht man wirklich keine Frau ;)

    Aber mal im ernst! Das sieht wirklich mal richtungsweisend aus!
    Mal abwarten! ;) Dann bei dem Großhandel anschauen... und wenn es wirklich so geil ist, SPAREN...

    Bin gespannt!

    MfG
     
  15. #14 24. April 2006
    Ich hab mir auf der GC letztes Jahr diese Displays mal angesehen. Wirklich überzeugt haben sie mich nicht. Ich bekam bei längerem Hinsehen Kopfschmerzen.
     
  16. #15 24. April 2006
    ach was in 10 oder bissel mehr jahren bekommt man son stecker an kopf und dann wird alles mit gedanken gesteuert 3d bildschirme sind nur der anfang eindeutig :D :D :D
     
  17. #16 24. April 2006
    hab gestern irgendwas noch im fernseh gesehen, weiss jetzt net ob des diese displays waren, aber des war so ne halbkugel, sind des die? wenn ja verbrauchen die ja ganz schön viel platz

    aber 3D is immer QL. Hab ne 3D revelator Brille, die geht auch gut ab
     
  18. #17 24. April 2006
    Also ich war mal im imax in München (3D Kino mit Brille und so)
    und ich werde garantiert nie wieder hingehen!! Mir war hinterher
    so dermassen kotzübel und ich hatte so kopfschmerzen,
    NIE WIEDER!!

    Wenn die Technik ausgereift ist, in 10 - 15 Jahren, vllt.!!
    Und wenn erwiesen ist das das nicht schädlich für die Augen
    etc. ist!!

    Klingt aber schon echt geil...

    MfG, Funky
     

  19. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Displays
  1. Antworten:
    5
    Aufrufe:
    1.436
  2. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    982
  3. Antworten:
    3
    Aufrufe:
    2.855
  4. HTC HD7 Displayschaden

    MustasoV , 9. Januar 2012 , im Forum: Handy & Smartphone
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    474
  5. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    1.148