60 Millionen Euro für Erforschung der Vogelgrippe geplant

Dieses Thema im Forum "Netzwelt" wurde erstellt von Mr.X, 29. März 2006 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 29. März 2006
    Link:

    Mit einem Etat von 60 Millionen Euro will die Bundesregierung den Kampf gegen die Vogelgrippe verstärken.
    Ein Forschungsprogramm soll einen Impfstoff für Menschen hervorbringen, mit dem die Bevölkerung geimpft werden kann, bevor das Virus mutiert.
    Ebenso sind dabei Antikörper-Nachweissysteme zur Untersuchung von Wildvögeln, Schnelltests und die Entwicklung von Impfstoffen für Katzen geplant.
     

  2. Anzeige
  3. #2 1. April 2006
    Das glaube ich ja jetzt nicht^^
    Wow, Deutschland hat reagiert bevor es zu spät ist!?
    Naja eigentlich hätte es schon zu spät sein können wenn die Seuche schlimmer gewesen wäre in Deutschland aber wir hatten einfach Glück diesmal.
    Hätte man bei den immer weiter steigenden Arbeitslosenzahlen auch so schnell reagiert würde es Deutschland heute besser gehen....
     
  4. #3 1. April 2006
    die 60 millionen wo für die vogelgrippe ausgegeben werden könnte man besser ausgeben denn um sich mit der vogelgrippe anzustecken müsste man sich ein hühn kaufen das mit dem h5n1 virus infezieren und dan das hühnchen noch die ganze zeit mit sich rummtragen
     
  5. #4 2. April 2006
    gleich 60 Milionen man wird sich später ganz deutschland die vogelgrippe haben oder wieso haben die reagiert die wissen woll mehr als wir
     
  6. #5 2. April 2006
    Also ich finde das gut, dass die so gegen die Vogelgrippe vorgehen!!! :p Das ist echt ein schlimmer Virus, der vernichtet werden muss...;) Und da sind die 60 Millionen €uro gut aufgehoben... Hoffentlich werden die Forschungen auch etwas ergeben, nicht dass man nach einiger Zeit sagt, der scheiß Virus ist schon wieder mutiert und man könne ihn nicht stoppen...?(?(

    Naja...



    Fanatic
     
  7. #6 2. April 2006
    Sehr gute Investition, damit würde Deutschland zum ersten Land werden, dass (falls es möglich ist) "Gegengift" herstellen könnte und auch exportieren, falls es sich weiter verbreiten könnte..

    Versteh auch gar nich, wieso hier wieder alle am nörgeln sind ala "deutschland könnte es auch besser ausgeben"

    Wohin denn? Laber kann jeder, aber was danach kommt seh ich hier irgendwie nich.. :rolleyes:
     

  8. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Millionen Euro Erforschung
  1. Antworten:
    41
    Aufrufe:
    1.668
  2. Antworten:
    4
    Aufrufe:
    464
  3. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    298
  4. Antworten:
    7
    Aufrufe:
    784
  5. Antworten:
    8
    Aufrufe:
    1.269