60 Polizisten bei Mai-Krawallen in Berlin verletzt

Dieses Thema im Forum "Netzwelt" wurde erstellt von Sschraube, 2. Mai 2007 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 2. Mai 2007
    Berlin (dpa) - Am Abend des 1. Mai hat es in Berlin auch in diesem Jahr wieder Gewaltausbrüche jugendlicher Randalier gegeben. Nach Angaben der Gewerkschaft der Polizei wurden etwa 60 Polizisten verletzt, einige davon schwer.

    Bilder der Ausschreitungen
    Am Rande der Straßenparty «Myfest» im Stadtteil Kreuzberg hatten Störer, darunter Linksautonome und einige türkische Jugendliche, Polizisten mit Steinen und Flaschen attackiert. Zum Teil alkoholisierte junge Männer steckten ein Auto in Brand und schlugen Scheiben an einer Bushaltestelle ein. Nach weitgehender Zurückhaltung griff die Polizei eine Stunde vor Mitternacht energisch ein und setzte dabei auch Schlagstöcke und Pfefferspray ein. In Kreuzberg kommt es am 1. Mai seit 20 Jahren nach Einbruch der Dunkelheit immer wieder zu Ausschreitungen.

    Berlins Polizeipräsident Dieter Glietsch zeigte sich in einer ersten Reaktion dennoch zufrieden. «Durch unser Konzept der ausgestreckten Hand haben wir auch in diesem Jahr zusammen mit den Initiatoren des "Myfestes" dafür gesorgt, dass in Kreuzberg bis in die Nacht hinein friedlich gefeiert werden konnte. Gegen diejenigen, die das Fest durch Gewalttätigkeiten stören wollten, sind wir gezielt und konsequent vorgegangen», sagte er am Mittwoch. Nach Einschätzung der Polizei gab es in der Nacht nicht mehr Gewalt als im vergangenen Jahr.

    Der Bürgermeister von Friedrichshain-Kreuzberg, Franz Schulz (Grüne), lobte am Mittwoch die «sehr kluge Taktik» der Berliner Polizei. Nach seiner Beobachtung hätten die Beamten sich sehr zurückgehalten und seien auch nicht provokativ aufgetreten, sagte Schulz im Inforadio des RBB. Dass der 1. Mai in diesem Jahr vergleichsweise ruhig verlief, führte der Politiker auch auf das große «Myfest» zurück.

    Mehrere linke Demonstrationen waren am Dienstag durch Kreuzberg gezogen. Diesmal richteten sich die Proteste auch gegen den G8-Gipfel in Heiligendamm, einige Demonstranten forderten zudem die Freilassung des Ex-RAF-Mitglieds Christian Klar. Auf dem «Myfest» feierten nach Angaben der Veranstalter 50 000 Leute - so viele wie noch nie.



    Quelle
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.

  3. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Polizisten Mai Krawallen
  1. Antworten:
    3
    Aufrufe:
    1.147
  2. Antworten:
    50
    Aufrufe:
    2.637
  3. Antworten:
    15
    Aufrufe:
    1.128
  4. Antworten:
    8
    Aufrufe:
    602
  5. Antworten:
    35
    Aufrufe:
    2.773
  • Annonce

  • Annonce