900mrd euro rüstungsausgaben

Dieses Thema im Forum "Politik, Umwelt, Gesellschaft" wurde erstellt von Wikinger, 11. Juni 2007 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 11. Juni 2007
    Rüstungsausgaben auf Rekordhoch

    Der von den USA ausgerufene "Krieg gegen den Terror" hat die weltweiten Rüstungsausgaben auf neue Rekordhöhen getrieben. Wie das Stockholmer Friedensforschungsinstitut SIPRI (Stockholm International Peace Research Institute) mitteilte, wurden im Vorjahr umgerechnet 900 Milliarden Euro und damit pro Kopf der Weltbevölkerung 137 Euro für militärische Zwecke ausgegeben. Das waren 3,5 Prozent mehr als 2005. In den vergangenen zehn Jahren sind die Rüstungsausgaben weltweit um 37 Prozent gestiegen.
    Die USA gaben im Vorjahr umgerechnet 396,2 Milliarden Euro für militärische Zwecke aus und standen damit allein für knapp die Hälfte der weltweiten Rüstungsausgaben. Bei der Steigerung gegenüber 2005 betrug der US-Anteil mit 62 Prozent sogar mehr als die Hälfte.

    Meint ihr dass hat überhaupt noch sinn da mehr zu investieren gegen die bösen terroristen? ich halte es für völlig übertrieben! meiner meinung nur die schuld der usa, die somit ihre schmutzigen kriege finanzieren! um den terroismuss geht es ihen schon lange nicht mehr. sondern um profit! :baby:

    Quelle:
    http://www.n24.de/politik/article.php?articleId=124733&teaserId=127309
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 11. Juni 2007
    AW: 900mrd euro rüstungsausgaben

    Anhand dieser Zahl lässt sich doch wunderschön beschreiben was für eine Farce die Diskussion um die Afrikahilfe während des G8 Gipfels war.
     
  4. #3 11. Juni 2007
    AW: 900mrd euro rüstungsausgaben

    Wenn die USA so viel in Rüstung investieren wollen, lass sie doch. Manchmal kommt ja was gutes dabei raus (Internet). Es ist das gute Recht eines Staates in Rüstung zu investieren. Aber an was sollen die USA schuld sein? Und dann auch bitte ein Erklärung wieso.
     
  5. #4 11. Juni 2007
    AW: 900mrd euro rüstungsausgaben

    dem stimme ich zu. Außerdem sollte man DIESEN genannten Zahlen wohl, eher weniger Beachtung schenken. Möchte gar nicht wissen, was wirklich für Waffen ausgegeben wird. Sicherlich das 3fache bis das unendlichfache ;)
     
  6. #5 11. Juni 2007
    AW: 900mrd euro rüstungsausgaben

    tja USA: das reichste Land der Erde, schwimmt in Geld und Überschüssen, schmeisst Geld für so was wie noch mehr Rüstung (obwohl sie schon das beste Militär der Welt haben), aber kann sich keine gescheite Sozialhilfe und Sozialversicherungen leisten.
     
  7. #6 11. Juni 2007
    AW: 900mrd euro rüstungsausgaben

    ja aber dadurch wird deutschland auch gezwungen in rüstung zu investieren obwohl wir nichts davon haben.. dur nati etc sind wir verpflichtet den usa beizustehen, ich meine gerade wegen des 11.sept. seit diesem tag hat ja der krieg gegen den terrororismus begonnen... die usa sind in afghanistan und dem irak einmarschiert.. um dass volk von diktatur zu befreien und den terrorismus zu zerschlagen.. welchen terrorismuss? ja die berge und die taliban zu bombardieren ok, aber wozu dieses volk "befreien" obwohl wie man sieht heute keiner mehr befreit werden will? es ist meiner meinung nach ausbeutungpolitik in der es um öl und profit geht. nie sind wie von den usa atomwaffen gefunden worden, somit haben sie keinen grund, oder hätten keinen grund für krieg gehabt! darin sehe ich allein die schuld bei den usa!
     
  8. #7 11. Juni 2007
    AW: 900mrd euro rüstungsausgaben

    Das Volk wurde natürlich befreit von der Herrschaft Saddams. Die Folgen davon wurden von den USA aber eindeutig unterschätzt, als man die Ketten der Unterdrückung zerriss und die Lunte an das Pulverfass legte.
    btw. Es ging nicht nur um Öl, auch wenn das immer behauptet wird.
    Damit wollte man auch die ganzen Schurkenstaaten abschrecken und sie abhalten größenwahnsinnig zu werden in dem man ihnen zeigt, dass die USA auch bereit sind ein Krieg zu führen um eine Gefahr zu verhindern.
    Weiterhin wollte man den Nahen Osten damit befriedigen usw.
    Ich hab mal eine Erklärung über die Kriegsziele gelesen, da gab es afaik 6 Punkte, die man damit erreichen wollte. Aber natürlich war die Ausführung und Planung dieser Aktion katastrophal.

    Nichtsdestotrotz muss man auch sehen, dass die Rüstungsausgaben der USA auch etwas gutes haben. Sie können auch gegen Verbrechen vorgehen, wie es die europäischen Mächte (im Moment) nicht könnten (z.B. Kosovo Krieg).

    Meiner Meinung nach wird die Ablehnung gegenüber den USA dramatisiert und vor allem erreicht man damit gar nichts.
     
  9. #8 12. Juni 2007
    AW: 900mrd euro rüstungsausgaben

    Also, als ich die Zahl gestern gehört hab, war ich echt mal schockiert. Für was rüstet man eigentlich? Im Endeffekt führt das ganze doch nur zur vernichtung der Menschheit...das ist sowas von paradox...

    Ich mein, wie wenns in den USA keine Probleme im eigenen Land geben würde. Keute verrecken in den Notaufnahmen, weil se nicht krankenversichert sind. Die "Ghettos" in den Großstädten entwickeln sich immer mehr zu Slums...und die haben nix besseres zu tun, als über 400 Mrd Euro in die Rüstung zu stecken, als mal den eigenen Bürgern ws gutes zu tun...Einfach nur lächerlich...

    Was lohnt es sich denn zu verteidigen, wenn nix mehr da ist, das es zu verteidigen Wert wäre?
     
  10. #9 12. Juni 2007
    AW: 900mrd euro rüstungsausgaben

    Das ist bei uns aber auch nicht anders. Es wird immer lieber Geld anderen Leuten in den ***** geschoben um bei diesen gut darzustehen und ggf. gewisse Vorteile zu ziehen anstatt es in den eigenen Reihen anzuwenden.
     
  11. #10 13. Juni 2007
    AW: 900mrd euro rüstungsausgaben

    super und wer profitiert davon? amerika (land mit den größten rüstungskonzernen der welt). da sieht man mal wieder, worums geht: geld, wie immer.
    die 900 mrd hätte man besser investieren können ...

    @menzar: da sieht man mal wieder, wie die amerikanischen regierung die leute beeinflußen kann.
    1) "schurkenstaat" ist ein neologistisches wort, dass die a.r. für ihren "kampf gegen den terror" erfunden hat. das suggeriert -ähnlich wie killerspiele- sofort eine negative, abwertende meinung über den betreffenden staat. würde an deiner stelle vorsichtig im umgang mit diesen wörtern sein.
    2) ging es amerika nicht um die arme zivilbevölkerung im irak, sieht man auch daran, wie mit denen dort umgegangen wird, die amerikaner juckts nicht wies denen geht.
     
  12. #11 13. Juni 2007
    AW: 900mrd euro rüstungsausgaben

    1. Dieser Neologismus "Schurkenstaat" hat meiner Meinung nach genau die richtige Konnotation. Länder wie Nordkorea sind einfach beschissen.

    2. Amerika versuchte schon der Bevölkerung zu helfen. Gab ja auch den Wiederaufbau(versuch) bei der Infrastruktur (ja, ich weiß, dass die Amis auch was von einer funktionierenden Infrastruktur haben) . Aber die Amis kümmern sich natürlich nicht so um die Armen, wie wir das in D tun, aber das machen sie bei sich zu Hause auch nicht.

    Naja, mein Punkt ist. Die Amis sind im Moment das Land das den größten Einfluss hat auf der Welt bzw. die größte Macht. Wenn man ihnen jetzt in Deutschland die ganze Zeit irgendwas vorwirft und gegen sie protestiert, hat man meiner Meinung nach wenig Chancen Einfluss auf sie zu gewinnen. Wenn man hingegen die Handlungen Amerikas respektiert bzw. sich nicht immer gleich Freud, wenn irgendwelche Islamisten ein paar Amerikaflaggen verbrennen. Dann ist es einfacher Einfluss auf sie zu bekommen. Denn sie müssen nicht wirklich auf uns Deutschen hören. Deshalb halte ich es für ungeschickt, wenn man die ganze Zeit Witze über den amerikanischen Präsidenten reißt. Meiner Meinung nach sollte man mehr versuchen auf die Amerikaner einzugehen und ihnen auch ein bisschen Dankbarkeit zu zeigen, für das was sie gemacht haben.

    Ps: Ich hoffe man hat ein bisschen verstanden, was ich meine.
     
  13. #12 13. Juni 2007
    AW: 900mrd euro rüstungsausgaben

    hammer wollen immer alle frieden

    aber rüsten immer weiter auf bald ist es wieder soweit

    selber schuld und dann sagen die länder auch noch sie hätten nicht genug geld für Schule oder sportplätze

    naja wir werden sehen...

    gruß=)
     
  14. #13 13. Juni 2007
    AW: 900mrd euro rüstungsausgaben

    gibts bw ;) so sieht die politik aus, hehe.
     

  15. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...