Abiturpräsentation in Physik

Dieses Thema im Forum "Schule, Studium, Ausbildung" wurde erstellt von qayx, 11. Februar 2009 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 11. Februar 2009
    Hallo,

    ich mache nun dieses Jahr mein Abi. Habe im 5. Prüfungsfach Physik gewählt, da man ja eh alle 4 Kurse einbringen muss und ich mir somit noch 3 Kurse aussuchen kann, welche ich Einbringen möchte.

    Mein Problem ist nun: Habt ihr eine Idee, welches Thema ich präsentieren kann? Klar man bekommt das Thema vom Lehrer gestellt, aber unser Lehrer meinte, wir könnten ihm auc ein paar Vorschläge einreichen. Ein einfaches leichtes Thema wäre natürlich klasse. Könnt mir ja mal ein paar Vorschläge machen, was ich meinem Lehrer vorschlagen könnte.

    qayx
     

  2. Anzeige
  3. #2 11. Februar 2009
    AW: Abiturpräsentation in Physik

    Ich stecke in der selben Situation wie du und ich habe mir überlegt was über Elektrische und Magnetische Felder zu machen. Da kann man sich auch schon ausmalen in welche Richtung das Kolloquium (Nachgesrpäch) geht, wenn du deinen Vortrag souverän und vollständig gehlaten hast. Da werden dann mit sicherheit Überleitungen zu elektromagnetischen Schwingungen, sprich Schwingkreis usw. gefordert werden.
    Für andere Ideen bin ich aber auch noch offen, also immer her damit :)
     
  4. #3 11. Februar 2009
    AW: Abiturpräsentation in Physik

    Das problem ist halt, dass ich eigentlich in Physik auch nicht so gut bin. Ok hatte 7-8 Punkte, aber bei der Arbeit ist des ja nur im Formelbuch, nach der Gleichung suchen und die vorgegebenen Werte einsetzen.
     
  5. #4 11. Februar 2009
    AW: Abiturpräsentation in Physik


    In der oberstufe wars bei mir so, dass ca. 70% aus erklären und weiterdenken bestanden. Mit rechnungen, sprich werte suchen und in formel einsetzen hast du ja in ner präsentation primär nicht zu tun. die einfachsten themen im lehrplan waren ja mechanische schwingungen. vllt. solltest du dann damit was machen, wenn du mit Atomphysik, was ja etwas anspruchsvoller ist, nicht zurecht kommst...
     
  6. #5 11. Februar 2009
    AW: Abiturpräsentation in Physik

    guck dochmal hier Fundus.org bei Physik. Du musst ja nicht das gleiche nehmen aber da hast du mal nen Ueberlbick was man machen koennte ;)^^
     
  7. #6 11. Februar 2009
    AW: Abiturpräsentation in Physik

    also ich hab in der 12. Klasse (*glaub*) ein Referat, bzw. das andere da, was gewertet wird wie ne arbeit, auch in Physik gemacht
    und zwar über Albert Einstein und seine Relativitätstheorie

    als erstes was über den Menschen erzählt, dann was die Rel.-Theorie überhaupt besagt, dann ein paar Beispiele bzw. "Erklärungsversuche" gebracht und zum Schluss noch den Bezug zur Atom-Bombe...

    1. ist das thema für die meisten lehrer auch zu hoch, weshalb garnicht so schwere fragen kommen können :D
    2. kann man da viele fragen "offen" lassen, damit die lehrer später was zum fragen haben

    3. mein lehrer war damals begeistert (15 Punkte ^^) und meinte, das hätte locker für die mündl. Abi prüfung gereicht :D


    außerdem gibts in Internet soooo viele Seiten zu dem thema, auch für menschen, die jetzt physikalisch nicht so begabt sind :D (dazu gehöre ich auch :D)

    MfG

    vlt wirds ja was + viel erfolg schonmal :)
     
  8. #7 11. Februar 2009
    AW: Abiturpräsentation in Physik

    Okay Danke für eure Antworten :)
     

  9. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...