Abiturschnitt: Bringt es mir was ins mündliche zu gehn?

Dieses Thema im Forum "Schule, Studium, Ausbildung" wurde erstellt von Meinereiner, 15. Juni 2009 .

Schlagworte:
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 15. Juni 2009
    Ich habe derzeit insgesamt 715 Punkte und damit einen Schnitt von 1,4. Mit 717 Punkten würde ich auf eine 1,3 kommen.

    Im Fach Deutsch, in dem ich normal immer so 12 Punkte hatte hab ich in der Prüfung nur 09 geschrieben. Wenn ich mich dort also ins mündliche melden würde, dann hätte ich gute Chancen mich zu verbessern.

    Nun zu meiner Frage:
    Bringt mir ein besserer Schnitt überhaupt was. Denn ich gehe an der BA-Studieren und muss daher nicht um einen Studienplatz bangen. Spielt mein Abischnitt später irgendwann nochmal eine Rolle? Zum Beispiel wenn ich meinen Master mache, oder so?
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 15. Juni 2009
    AW: Abiturschnitt: Bringt es mir was ins mündliche zu gehn?

    Als BA Student? Nein, rein gar nichts. Ist zwar sehr schade das du es so knapp verpasst hast aber wenn du dir 100 % sicher bist BA studieren zu wollen brauchst den Schnitt nicht. Im späteren Berufsleben bringt dir dein Abitursschnitt nichts mehr. Den braucht man eigentlich nur um auf die Uni/Fh zu kommen. Fast kein Arbeitgeber schaut heute noch nachm abiturschnitt.
     
  4. #3 15. Juni 2009
    AW: Abiturschnitt: Bringt es mir was ins mündliche zu gehn?

    Also wenns um 2 Puntke geht, ist ernsthaft darüber nachzudenken, auch wenn du dir da in Deutsch nicht gerade das einfachste Fach ausgesucht hast...
    Und ein besserer Schnitt bringt dir schon was.Wer weiß wofür du es später nochmal brauchst und dann hättest du die 2 Punkte vielleicht benötigt
     
  5. #4 15. Juni 2009
    AW: Abiturschnitt: Bringt es mir was ins mündliche zu gehn?

    WEnn du deinen Studienplan beibehältst würd ich nicht in die Nachprüfung gehen,
    wenn du allerdings ein Fach in der näheren Auswhal hattest, auf dem ein NC in dem Bereich ist, dann würd ich in die Nachprüfung gehen, vor allem wenn du in der Regel besser warst als 9 Punkte.

    Kurz wenn du in Deutsch gut bist, dann machs, verlieren kannste ja glaub ich nicht allzuviel verlieren.

    Aber Kompliment, hast ja n ziemliches feines Abi geschrieben, müsste auch Bayern sein, oder ist in Bawü heute auch Ergebnistag?
     
  6. #5 15. Juni 2009
    AW: Abiturschnitt: Bringt es mir was ins mündliche zu gehn?

    Denke auch nicht, dass dein Abiturschnitt irgendwann noch einmal relevant sein wird!

    Da ich zur Zeit auch ein BA-Studium mache sehe ich auch noch nicht kommen, dass sich irgendwer nochmal für den genauen Nachkommerwert meines Abiturs interessieren wird (1,9). Wenn es einen zukünftigen Arbeitgeber wirklich interessieren sollte, dann guckt er: "Ohh ok, einser Abi" und gut is!

    Viel wichtiger wird dann sein wie du dein Studium abschließt bzw welche Inhalte du darin vermittelt gekriegt hast und was für praktische Erfahrungen du schon gesammelt hast. Alles andere dürfte nebensächlich sein und keinen großen Einfluss mehr auf deine zukünftige Karriere (ja als BA-Student denkt man schonmal so^^) haben.


    MfG
    die_kackwurst
     
  7. #6 15. Juni 2009
    AW: Abiturschnitt: Bringt es mir was ins mündliche zu gehn?

    Ja ich bin in BaWü. Danke für die Glückwünsche, ich war heute selber überrascht, dass ich so gut bin. In Mathe hatte ich 15 ^^

    Schonmal danke für die Antworten. Momentan tendiere ich daher eher zu "Nein ich geh nicht"
     
  8. #7 15. Juni 2009
    AW: Abiturschnitt: Bringt es mir was ins mündliche zu gehn?

    genau das gleiche Prob hat kumpel von mir auch, der geht in die nachprüfung, der hatte im mathe lk auch 15 und in latein aber nur 12...^^
    und dem fehlt bloß ein punkt aber^^
    716 hat der glaub ich

    cih würds machen, wegerm ego^^
    verlieren kannste ja nix^^

    tu es:D
     
  9. #8 15. Juni 2009
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 13. April 2017
    AW: Abiturschnitt: Bringt es mir was ins mündliche zu gehn?



    arg jetzt werd ich wieder daran erinnert und muss es mir jetzt echt überlegen
     
  10. #9 15. Juni 2009
    AW: Abiturschnitt: Bringt es mir was ins mündliche zu gehn?

    Also ich würd halt ganz gut überlegen. Wenn du in deutsch echt gut bist und du dir sicher bist das du dir 14 punkte oder so holst dann mach es. Sonst würde ichs nich machen.
     
  11. #10 15. Juni 2009
    AW: Abiturschnitt: Bringt es mir was ins mündliche zu gehn?

    Also ich würd einfach die Möglichkeit nochmal nutzen sich zu verbessern, weil der Abstand zu dem schlechteren Schnitt ja sehr groß sein wird und du somit nix zu verlieren hast.
    Bei mir haben heute nochmal 2 Freunde (Niedersachsen) die Möglichkeit genutzt und die hatten auch nur 2 Punkte Abstand zum besseren Schnitt und habens locker gemeistert.
    Die freiwillige Nachprüfung wird in der Regel eigentlich sehr stark eingegrenzt und wenn du Lust hast dich nochmal zu beweisen dann bitte ;)
    Aber ob es nun 1,4 oder 1,3 sind nimmt sich dann auch nicht viel :p
     
  12. #11 16. Juni 2009
    AW: Abiturschnitt: Bringt es mir was ins mündliche zu gehn?

    ein lehrer von mir hat uns erzählt dass es sehr aufwendig und anstrengend ist, noch eine zusätzliche prüfung ab zu legen und es eigentlich den stress nicht wert ist für die par punkte mehr und du könntest dich ja sogar verschlechtern. Du kannst ja mal auf die punkte tabelle schauen ob dir 1-2 punkte mehr in deutsch überhaupt deinen schnitt verbessern wenn du zb von 2.6 auf 2,5 kommst würd ichs versuchen.
     
  13. #12 16. Juni 2009
    AW: Abiturschnitt: Bringt es mir was ins mündliche zu gehn?

    hmm also ich würde es machen

    auch wenns hart ist aber du scheinst was drauf zu haben eigentlich und selbst wenns nur fürs ego ist :p wenn du die chance hast nutze sie, ob es sich jemals auszahlen wird kannst du nie wissen aber ne 1,3 ist noch besser als ne 1,4 :p

    wobei ich auch weiß wie lustlos man nach den prüfungen ist und wie hart es sein kann sich nochmal aufzuraffen und den stoff durchzugehen :p
     
  14. #13 16. Juni 2009
    AW: Abiturschnitt: Bringt es mir was ins mündliche zu gehn?

    hat er doch geschrieben -.- die bringen ihm was...

    ich würds, solange ich gut in deutsch bin, machen, allein schon nur um später vor meinen kindern anzugeben, dasss ich nen schnitt von 1,3 hab...

    aber naja halt stress unso...

    naja deine saceh
     
  15. #14 16. Juni 2009
    AW: Abiturschnitt: Bringt es mir was ins mündliche zu gehn?

    Ich würde zur Mündlichen noch gehen.
    • Ne 1.3 sieht besser aus als ne 1.4 :)
    • Verlieren kannste nix
    • Wurde schon erwähnt, für deine Kinder zB, die 1.3 ;)

    mfg sn00p
     
  16. #15 16. Juni 2009
    AW: Abiturschnitt: Bringt es mir was ins mündliche zu gehn?

    machen - auf jeden fall.
    die frage ist eher ob vorbereitet oder unvorbereitet. ...

    ob du dich jetzt nochmal für 30 minuten zur schule quälst ist eigentlich nicht wichtig. eher würde mich interessieren, wieviel zeit ich im vorfeld aufbringen muss um das ziel zu erreichen
     
  17. #16 16. Juni 2009
    AW: Abiturschnitt: Bringt es mir was ins mündliche zu gehn?

    Also ich würde dir auch dazu raten ins Mündliche zu gehen.
    Auch wenn du durch dein BA-Platz schon ne Arbeitsstelle hast. Wenn du später
    mal was andres machen möchtest sieht 1.3 eben noch en Tick besser aus als 1.4.
    Ich meine dafür dass du dich ne Woche vorbereitest, das is doch die Sache wert.
    Und runterfallen kannste ja eh nicht...
     
  18. #17 16. Juni 2009
    AW: Abiturschnitt: Bringt es mir was ins mündliche zu gehn?

    Habs jetzt nicht gemacht. Der Schulleiter hat gemeint der Abischnitt ist nach dem Studium nicht mehr wichtig.
     

  19. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...