Äquivalenzrelation bei existierender bijektiver Abbildung zweier Mengen

Dieses Thema im Forum "Schule, Studium, Ausbildung" wurde erstellt von BISMARK, 7. November 2011 .

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. #1 7. November 2011
    Hey RR ich bins mal wieder >.>
    das ist die letzte Aufgabe die ich nicht hinbekomme aber nacher noch votieren sollte...

    Sei M die Menge aller Mengen mit endlich vielen Elementen. Zeigen Sie, dass die Relation mit
    M1 ~ M2 :<=> ?(f : M1 -> M2) : f ist bijektiv eine Äquivalenzrelation definiert.



    Ich weiß dass eine Äquivalenzrelation erst entsteht wenn:
    reflexivität, symmetrie und transitivität gelten...


    aber ich verstehe hier nicht was ich zeigen soll und was ich mit der bijektiven abbildung anfangen kann...



    hat sich erledigt...
     

  2. Videos zum Thema
    Video Script
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Themen mit den Stichworten: Äquivalenzrelation existierender bijektiver

  1. Anruf von nicht existierender Nummer
    aleJok, 1. November 2008 , im Forum: Alltagsprobleme
    Antworten:
    6
    Aufrufe:
    1.212