Äquivalenzrelation bei existierender bijektiver Abbildung zweier Mengen

Dieses Thema im Forum "Schule, Studium, Ausbildung" wurde erstellt von BISMARK, 7. November 2011 .

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 7. November 2011
    Hey RR ich bins mal wieder >.>
    das ist die letzte Aufgabe die ich nicht hinbekomme aber nacher noch votieren sollte...

    Sei M die Menge aller Mengen mit endlich vielen Elementen. Zeigen Sie, dass die Relation mit
    M1 ~ M2 :<=> ?(f : M1 -> M2) : f ist bijektiv eine Äquivalenzrelation definiert.



    Ich weiß dass eine Äquivalenzrelation erst entsteht wenn:
    reflexivität, symmetrie und transitivität gelten...


    aber ich verstehe hier nicht was ich zeigen soll und was ich mit der bijektiven abbildung anfangen kann...



    hat sich erledigt...
     

  2. Anzeige
    Heute: Deals & Sale mit stark reduzierten Angeboten finden.

  3. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Äquivalenzrelation existierender bijektiver
  1. Antworten:
    6
    Aufrufe:
    1.069