Akkus

Dieses Thema im Forum "Hardware & Peripherie" wurde erstellt von Benjamin B., 15. Juni 2006 .

Schlagworte:
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 15. Juni 2006
    Hey ich habe mal ne frage an euch^^

    ich habe mir einen neuen Akku für mein altes Handy bestellt Sony T630 und werde mir nächsten Monat das Sony k800i holen. Nun zu meiner frage wie bekomme ich es hin, damit der Akku schön lange hält und das ich den nicht irgend wie kapput lade oder was auch immer mache.
    weil vom dem T630 ist der jetzt nach eineinhalb jahren eigentlich komplet platt und hält maximal noch 2 bis 3 Tage was ziemlich nervt und ich will nich das mit das mit dem neuen Handy auch noch mal passiert.
    Weiß vll jemand was ich beim ersten aufladen beachten sollte oder allgemein am Anfang und dann auch hinterher noch?

    danke schon mal im vorraus ;) und wenn jemand gute Tips hat gibts auch nen 10er :)
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 15. Juni 2006
    Alte Akkus ahben den sog. Memory-Effekt, d.h. ihre Laufzeit verringern sich durch das Aufladen.
    Aktuelle Akkus sollen diesen cniht haben, wobei viele Hersteller das auf 2-3 Jahre beschränken.
    Grundsätzlich gilt deswegen: Unnötiges Aufladen vermeiden, genauso unnötige Akku-Nutzung.
    Ich hba das W550i und der Akku hält ungefähr ne Woche bei mir. Habs seit nem halben Jahr und noch keinen Unterschied bemerkt. In der Akku-Branche hat sich auch seit dem 630er ne Menge getan ;)
     
  4. #3 15. Juni 2006
    das mit dem Memory-Effekt kenn ich auch, aber ich mein es hieß schob bei der 630 reihe das man die akkus einfach ans netzteil hängen kann und auf laden kann und das dann nichts passieren sollte mit der kapazivität oder?

    also ambesten den Akku immer ganz leer machen und dann wieder vollständig aufladen ist das beste oder wie?

    danke noch mal ^^ :)
     
  5. #4 15. Juni 2006
    japp, eben nicht unnötig laden.
    Ich hab mir angewöhnt, das Handy so ca. alle 3 Tage aufzuladen, je nachdem wie intensiv ich den MP3 Player nutze.
     
  6. #5 15. Juni 2006
    danke ich hoffe mal der wird dann länger halten! 10er haste bekommen für die tipps ;)
     
  7. #6 15. Juni 2006
    Hi!

    Um Akkus eine möglichst langes "Leben" zu ermöglichen gibt es 5 wichtige Regeln:

    1. den Akku nicht unnötig Laden.
    2. den Akku nicht tief-entalden (also nicht ratze-fatze leersaugen)
    3. den Akku nur bis 90%-95% laden, denn die letzten 5%-10% beanspruchen den Akku am stärksten.
    4. den Akku keinen sehr hohen/tiefen Temperaturen aussetzen.
    5. den Akku nur als Akku nutzen (nicht als Flaschenöffner, Türstopper, Quitsche-Entchen...).

    der letzte Punkt Hilft übrigens am besten. ^^

    Gruß
    Moo-Gu
     
  8. #7 17. Juni 2006
    Den akku immer ganz entleeren und dann vollständig aufladen dann halten sie am längsten!!!!!!!!
     
  9. #8 17. Juni 2006
    Bei einen LiPoly, die normalerweise in nem Handy sind, gibt es keinen Memory-Effekt mehr. Des war nur bei Alten so.
     

  10. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Akkus
  1. Antworten:
    3
    Aufrufe:
    6.346
  2. Antworten:
    4
    Aufrufe:
    1.311
  3. Externe Akkus - Kaufempfehlung

    qauth , 12. August 2012 , im Forum: Kaufberatung
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    540
  4. Antworten:
    7
    Aufrufe:
    1.572
  5. Antworten:
    28
    Aufrufe:
    4.364