Aktien

Dieses Thema im Forum "Politik, Umwelt, Gesellschaft" wurde erstellt von buttnutt, 30. Oktober 2006 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 30. Oktober 2006
    Hallo,

    ich würde eigentlich sehr gerne ein bissl mit aktien rumspieln und erfahrung sammeln.

    weiß einer wie viel geld man mindestens investieren muss?

    bzw. wie viel, sodass es sich auch von den Gebühren her lohnt.

    und ist es möglich ein online-konto für sowas einzurichten?

    wenn ja wo? ich bin zurzeit bei der Sparkasse

    Muss ich mich bei denen melden um sowas einzurichten?

    vielen dank im vorraus.

    mfG nuddi
     

  2. Anzeige
  3. #2 30. Oktober 2006
    AW: Aktien

    Du selber kannst meines Wissens nach nicht mit Aktien rumspielen. Dafür brauchst du einen Broker, den auch deine Bank spielen kann. Also solltest du dich mit denen mal auseinandersetzen. Weiterhin ist es sehr unklug, da einfach so mit anzufangen, ohne Erfahrung. Würde dann doch eher Geld in einen Aktienfond investieren (sowas bietet die Sparkasse sicherlich auch an).
    Solltest du wirklich Interesse an sowas haben, wäre es vielleicht sinnvoll erstmal ein Börsenspiel online zu spielen. Dabei kriegst du ein virtuelles Vermögen, dass du investieren kannst in Firmen, es gibt echte Aktienkurse, allerdings kannst du dabei nicht arm werden, weil es halt nur virtuelles Geld ist. Die FAZ bietet sowas z.B. an.
     
  4. #3 30. Oktober 2006
    AW: Aktien

    Hi,
    fang nicht direkt mit Aktien an, nimm lieber Aktienfonds, ist sicherer.
    Ich würde dir aber eine andere Bank empfehlen, nicht die Spasskasse:)
    Nimm vor allem erst mal deutsche Aktienfonds(von deutschen Anbietern).
    mfg.
     
  5. #4 30. Oktober 2006
    AW: Aktien

    Wenn du noch gar keine Erfahrung mit der Sache hast, würde ich dir dringend raten erstmal bei einem Börsenspiel wie von der FAZ mitzumachen: FAZ.NET - Börsenspiel

    In der Zwischenzeit solltest du dich in den Aktienmarkt einarbeiten, d.h. lesen lesen lesen, v.a. die Wirtschafts-/Finanzteile von vernünftigen Zeitungen wie der FAZ oder der SZ. Vergiss also kleine Regionalzeitungen ;)
     
  6. #5 7. November 2006
    AW: Aktien

    Mein Tipp: Wenn du beginnen willst, dann versuche es zuerst mit Obligationen und sicheren Optionen. Optionen sind nicht teuer und diese kannst du schnell wieder verkaufen. Um Aktien zu kaufen, würde ich dir raten, beobachte den Markt und die Wirtschaft. Wenn du auf Nummer sicher gehen möchtest bei Aktien, dann besorgst du dir BlueChips. Dies sind Aktien, welche in den letzten Jahren stetig an Wert gewonnen haben. Als ich angefangen habe, eröffnete ich ein Depot und habe selber übers internet die ersten Aktien gekauft. aber ich rate dir als blutigen Anfänger, gehe zur Bank und lasse dich beraten.

    Viel Glück bei deinem ersten Kauf ;-)

    greez shareholder
     
  7. #6 8. November 2006
    AW: Aktien

    Kann mich den anderen nur anschließen, als "Anfänger" sollte man wirklich nicht mit Aktien anfangen, sondern lieber mit Fonds, kleiner Tip, es gibt ja nicht nur Aktienfonds sondern jede Menge mehr, wie u.a. Garantiefonds oder Länderfonds. Außerdem kann ich dir im berreich Investment nur von der Sparkasse bzw. Deka abraten.
    Eröffne dir lieber ein Depot bei einer Gesellschaft die mehr Fonds anbieten als die Papnasen. Wegen dem Mindesteinsatz nach dem du gefragt hast würd ich dir empfehlen ca. 3000€ in einen Geldmarktfonds zu packen, da hast du dann nämlich auf jeden fall schonmal die gebühren wieder raus, die Rebdite sollte aber schon bei 2,75% p.A. liegen.
     
  8. #7 10. November 2006
    AW: Aktien

    Also Aktienfonds würde ich dir nicht empfehlen, da dir die Bank immer ein vorgefertigtes Paket anbietet, dass zwar verschiedene Risikostufen bietet, aber du die Aktien nicht selber bestimmen kannst und immer was in die Hose gehen kann, dass zwar bei einem eigenen Aktien auch passieren kann, aber dann bist du selbst schuld. :D

    Du solltest als erstes zu deiner Bank gehen und dich dort ausführlich über das Thema beraten lassen und dann viele Zeitschriften lesen, wie zum Beispiel DM Euro oder sowas, da sind genaue Analysen von Aktien drin die bald auf den Markt kommen oder die es lohnt sich zu kaufen.

    Zudem ist Online-Banking für Anfänger bzw. wenn du nicht jede Woche neue Aktien kaufst es sich nich t lohnt. Und bevor alles losgeht musst du dir ein Depot anlegen, worauf deine Aktien sind.

    Und zu der Frage wieviel Geld du investieren musst, dass hängt immer von deinen finanziellen Möglichkeiten ab und welche Aktie du kaufst und wie deine Strategie ist, wenn du langfristig Aktien kaufst kannst du auch schon mit 500€ anfangen, wenn du spekulierst sind 5000€ ein Anfang mit dem man mittelmäßig Gewinn machen kann.

    Ich hoffe ich konnte dir helfen.

    mfg eYz

    PS: Ein Börsenspiel ist, wenn du schon etwas Ahning vom Thema hast eine gute Lernmethode.
     

  9. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...