Al-Qaida:Osama bin Laden

Dieses Thema im Forum "Politik, Umwelt, Gesellschaft" wurde erstellt von BlackRider, 14. März 2007 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 14. März 2007
    Tach!

    Also in letzter Zeit taucht die Al-Qaida bzw Osama bin Laden immer wieder in den Medien auf und sorgt für großes Aufsehen.Die Terroranschläge und Drohungen häufen sich.Der Vorwand der Attentäte ist immer der gleich; nämlich das sie in erster Linie gegen die "Ungläubigen" kämpfen und es somit als ihr Pflicht sehen, die "Ungläubigen" zu töten.
    Die Selbstmordanschläge erfolgen ja von Personen,denen eine Gehirnwäsche unterzogen wird.Ihnen werden 20 Jungfrauen versprochen und gesagt das es richtig ist ,was sie da tun und für Mohammed sterben usw.
    Glaubt ihr,dass Osama bin Laden bzw die obersten Al-Qaida-Führer wirklich die Änschläge aus religiöse Gründe planen&ausführen?!..und auch wirklich denken,das es alles richtig ist was sie da tun bzw es als ihre Pflicht ansehen?!

    BR
     

  2. Anzeige
    Heute: Deals & Sale mit stark reduzierten Angeboten finden.
  3. #2 14. März 2007
    AW: Al-Qaida:Osama bin Laden

    Also jetzt 'ne dumme Frage, ich hab gedacht da Osama bin Laden lebt gar nicht mehr?;)

    Mfg
     
  4. #3 14. März 2007
    AW: Al-Qaida:Osama bin Laden

    Teilweise schon. Das ganze ist dazu aber etwas zu strukturiert und organisiert.
    Ich seh das ganze eher ein wenig mehr politisch. Ich glaube, dass der Aspekt der Politik bei Al-Qaida echt überwiegt.
    Warum sonst kämpfen die gegen alles und jeden, egal ob religiös oder nicht? Ist ja nicht so, dass sie nur Ungläubige im Visier haben.

    Zum Thema Osama Bin Laden:
    Wer weiß denn schon genau, ob der Kerl noch lebt? Angeblich hat der über 50 Kinder von verschiedenen Frauen, die ihm teilweise bestimmt auch ähnlich sehen. Und oftmals hat er ja auch irgendwelche Doppelgänger eingesetzt.
    Eine Leiche, die ihm eindeutig zugordnet werden kann, gibt es jedenfalls noch nicht.
    Außerdem is er erst am 10. März 1957 geboren und wohl keinem natürlichen Tod gestorben, falls er tod sein sollte.
    SIcher lebt der ganz bestimmt, und Ärzte kann er sich auch jede Menge leisten.

    Soviel zu seinen Finanzen (Quelle Wikipedia =/)
    Aber dennoch steht fest, dass der Kohle hat.
     
  5. #4 14. März 2007
    AW: Al-Qaida:Osama bin Laden

    meinste das ironisch ?^^
     
  6. #5 14. März 2007
    AW: Al-Qaida:Osama bin Laden

    also ich bin immernoch der meinung dass osama und bush zusammenarbeiten
    klingt dumm,aber wenn man darüber nachdenkt,erscheints einem logisch
     
  7. #6 14. März 2007
    AW: Al-Qaida:Osama bin Laden

    Nein, des weiß ich echt ned!

    Ich hab echt gedacht die Amis ham den scho gekriegt!

    Mfg Bond
     
  8. #7 14. März 2007
    AW: Al-Qaida:Osama bin Laden

    Osama Bin Laden hält schon lange nicht mehr die Fäden in der Hand, nicht dass ich das weiss, aber ich vermute das längst andere Personen seine Aufgaben übernommen haben.
     
  9. #8 14. März 2007
  10. #9 14. März 2007
    AW: Al-Qaida:Osama bin Laden

    Ich bin auch der Meinung,dass er tot ist.Wel etwas wirklich glaubwürdig Reales kam nicht mehr von ihm....Die letzten Videos von ihm sind auch schon 3-4 Jahre alt.
     
  11. #10 15. März 2007
    AW: Al-Qaida:Osama bin Laden

    hm... aus welchen gründen kann mann aber nie genau sagen, dann müsste mann ja schon so egsehen mit den chef's der terror gruppe persönlich sprechen. naja und ob osama lebt weiß mann ja auch garnicht, ich hab zumindest schon lange nix mehr von dem gehört

    mfg
     
  12. #11 15. März 2007
    AW: Al-Qaida:Osama bin Laden

    Für mich sind das auch alles einfach kranke Psychopaten die Langeweile haben und denken sie tun das richtige oO

    Gehören alle vergast (bush gleich mit)
    Einfach nur ne Frechheit was die sich erlauben.
     
  13. #12 15. März 2007
    AW: Al-Qaida:Osama bin Laden

    würde ich eigentlich gerade im moment dagegensprechen...
    noch nicht gemerkt? in der "öffentlichen", "alltäglichen" presse hört man kaum noch von terroristischen news (die terrordrohungen gegen deutschland mal ausgenommen), da erkennt man mal wieder das herz des journalismus... terror ist out, die leute wollen wieder fröhlich sein... was mchen wir also? JA KLAR, wir schreiben was über angela merkels frühlingsgefühle und erklären im sonntagsbericht, wo man schön essen gehen kann. saddam hussein? is leider tot, lohnt sich nicht mehr über den ungerechten krieg gegen den irak zu schreiben. bin laden? nö, der müsste schon irgendwo wie saddam im erdloch zu weihnachten gefunden werden, damit ich meine erste seite dafür opfer... also lass ich die toten soldaten jede woche im irak mal aussen vor und widme mich botanischen tipps im kulturteil...
    soviel zum momentanen interesse und neuigkeiten bezüglch terrorismus und al-qaida...

    ps: aufpassen, bissige zynik...

    peacz.
     
  14. #13 15. März 2007
    AW: Al-Qaida:Osama bin Laden

    Ja sie machen das aus Überzeugung!
    OK ich weiß jetzt nicht, ob die Attentäter wirklich einer Gehirnwäsche unterzogen werden, aber ich glaube eher nicht!

    Guck dir mal die Geschichte der USA an und wie vielen Ländern sie schon die Lebensgrundlage entzogen haben! Sie führen sinnlose Kriege, um sich z.B. ihre Ölreserven zu sichern und zerstören dabei ganze Kulturen.
    Ich kann Osama Bin Laden und seine Anhänger "verstehen", was aber nicht heißen soll, dass ich sie in ihrem Vorhaben unterstützen würde! Ich kann einzig und allein ihre Beweggründe nachvollziehen, jedoch nicht ihre Taten.
    Es geht ihnen auch nicht um die 72 Jungfrauen! (OK vlt ein paar... ;) ) Aber hauptsächlich handeln sie wirklich aus Überzeugung. Sie wollen sich nicht mehr von der USA unterdrücken lassen, und die einzige Möglichkeit die sie sehen, dem ein Ende zu bereiten, ist der "Dschihad" ("Heiliger Krieg").

    "Der religiös motivierte Terrorismus ist von einem Hauptmotiv geprägt: der Abwehr des globalen Modernisierungs- und Säkularisierungsdrucks sowie der Rückkehr zu einer ausschließlich auf religiösen Grundlagen beruhenden Gemeinschaftsform. [19] Wogegen sich viele Menschen zumal im islamischen Raum wenden, ist die Dominanz der Werte der "westlichen Moderne" , z. B. Pluralismus, religiöse Indifferenz und Materialismus. Das politische, wirtschaftliche und gesellschaftliche Umfeld bildet dabei eine Art "Nährboden" für terroristische Gewalt..." (Zitat: Bundeszentrale für Politische Bildung [www.bpb.de] Bundeszentrale für Politische Bildung : Terrorismus in neuen Dimensionen


    Sie wollen einfach ihr eigenes Land und ihre eigene Religion durchbringen. Sie wollen ihr Land nach ihren Vorstellungen richten. Und sich nicht von der USA und anderen westlichen Staaten auf einen Weg drängen lassen, den sie nicht gehen wollen.

    "Gewalt erzeugt Gegengewalt..."

    Desweiteren muss ich mich Sachxe voll und ganz anschließen!
     
  15. #14 18. März 2007
    AW: Al-Qaida:Osama bin Laden

    Ich wäre mit den Behauptungen, dass die alle krank und beeinträchtigt seien sehr vorsichtig.

    Hitler hat im 3. Reich ebenfalls ein ganzes Volk manipuliert bzw. sie Schritt für Schritt auf die falsche Schiene gebracht(meiner Meinung nach).
    Habt ihr noch nie was von "Das Experiment" gehört, welches in einer amerk. Schule spielt? Oder von dem Versuch eines Wissenschaftlers an Deutschen 20 Jahre nach dem 2. Weltkrieg?
    Der Typ hat bewiesen, dass Lehrer aus Vertrauen zu dem Projektleiter, bei denen die Lehrer für ein Projekt arbeiteten, fast alles gemacht hätten.


    Was die gesinnung angeht..... Osama selbst hat in der USA studiert und dort auch mit Christen verkehrt, daher erscheint es mir ein wenig fragwürdig. Der Typ hat bestimmt noch ein paar andere Gründe
     

  16. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...