Aldi Notebook Alternative?

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von doctorrr50, 28. August 2011 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 28. August 2011
    Hi,

    meien Freundin möchte sich n Notebook zulegen. Sie möchte sich morgen das Notebook von Aldi kaufen....
    Ich bin wie bei normalen PCs der Meinung, dass man sich durch selber zusammenstellen oder von hardwareversand etc. billiger und mit mehr Leistung davon kommt.
    Leider hab ich im Moment nicht die Ahnung von den neuen prozessoren und möchte meine Freundin schnell davon überzeugen sich woanders n Notebook zu kaufen.

    Das ist das Angebot für 500€
    ALDI SÜD - Angebote ab Montag, 19. Mai

    Sie braucht das Notebook für die Uni, kleiner Office Kram (Brief schreiben etc.), Inet surfen, HD Filme am TV gucken also sollte man schon ne gute Grafikkarte haben....

    Hoffe ihr könnt mir nen Alternativ Notebook zeigen... ;)

    mfG
     

  2. Anzeige
    Heute: Deals & Sale mit stark reduzierten Angeboten finden.
  3. #2 28. August 2011
    AW: Aldi Notebook Alternative?

    in der Preisklasse bekommt man schon ne Eigene Graka im Notebook (die eingebaut ist reicht aber für HD).
    Wenn der für die UNI sein soll (unterwegs?) dann würde ich mir keinen 17" kaufen.
    Meiner meinung nach ist das Design von den Medion Notebooks ekelhaft, muss aber jeder selber wissen.

    ----
    Acer Aspire 5742G-484G50Mnkk - Linux Preisknaller bei notebooksbilliger.de

    kein USB 3.0 & kein windows dabei

    ASUS K52JV-SX055V CORE I3, GT540M 2GB bei notebooksbilliger.de
    auch kein USB 3.0.

    Guck Dir einfach mal genauer alle Laptops in der Preisklasse bis 500€ an, gibt bestimmt bessere als die beiden da oben, da muss man aber 2h investieren und sich auf allen Verkaufsportalen umschauen. USB 3.0 sollte für ein neues Gerät Pflicht sein.
     
  4. #3 28. August 2011
    AW: Aldi Notebook Alternative?

    Für HD-Filme schauen und Office reicht ne On-Board Graka locker aus und schont den Akku.

    Und ich weiß ja nicht ob deine Freundin vielleicht Bodybuilderin ist, aber 17,3" ist schon verdammt groß und schwer.

    Ich würde 15,6" empfehlen, z.B. diesen:
    http://www.cyberport.de/?DEEP=1C31-14U&APID=14

    Habe diesen für meine Freundin zum Studium rausgesucht und wir sind wirklich zufrieden damit.
    Die Leistung reicht massig, die Qualität ist gut und der Akku halt auch lang genug.
    Das 2GB RAM Modul lässt sich einfach einbauen und ändert nix an der Garantie.
    Windows sollte sie ja in den miesten Fällen via MSNDAA von der Uni umsonst bekommen.
     
  5. #4 28. August 2011
  6. #5 28. August 2011
    AW: Aldi Notebook Alternative?

    Der Prozessor ist ne Krücke im Vergleich zum i3-2310.
    Und die Akkulaufzeit leidet unter der unnötigen dezidierten Graka.

    Qualitativ hochwertig und von der Lestung her gleichwertig zum Lenovo wäre dieser DELL:
    Dell Vostro 3550, Core i3-2310M 2.10GHz, 4096MB, 500GB, Windows 7 Home Premium, silber (N3550343S) ab €499,--


    Wichtigste Fakten:
    • Schneller i3 CPU
    • 4GB RAM
    • Win 7 gibts dazu
    • USB3.0, eSata, Bluetooth
    • Mattes Display
    • lange Akkulaufzeit
    • super Qualität und Support
     
  7. #6 28. August 2011
    AW: Aldi Notebook Alternative?

    danke aber was hat der dell jetzt was der aldi pc nicht hat? ^^

    mfG
     
  8. #7 28. August 2011
    AW: Aldi Notebook Alternative?

    • Qualitativ hochwertige Verarbeitung
    • Guten Support
    • 15,6", dadurch wesentlich leichter
    • längere Akkulaufzeit
    • mattes Display
    Bei ALDI kauft man Wurst, aber bestimmt keine Elektrogeräte.;)

    Wie gesagt, meiner Favorit ist der Lenovo, bietet ne Top Leistung und gute Qualität zu nem unschlagbaren Preis.
     
  9. #8 29. August 2011
    AW: Aldi Notebook Alternative?

    Ich schließe mich BuffaloBill da an. Das Lenovo-Gerät ist 'ne sehr gute Wahl! Bietet die gleiche Leistung und deutlich mehr Qualität als das Aldi-Angebot zu 'nem viel besseren Preis.

    Hier noch mit i5 und 500GB Festplatte:
    Lenovo IBM B570, Core i5-2410M 2.30GHz, 4096MB, 500GB

    Auch noch zu empfehlen ist dieses Gerät von HP:
    HP Pavilion g6-1105sg

    Und von Medion kann ich ebenfalls definitiv abraten!
     
  10. #9 29. August 2011
    AW: Aldi Notebook Alternative?

    Ein Kollege hatte auch eins von Medion. Ist jetzt nach zwei Jahren Studium kaputt. Display ist hin und Tastatur auch. Mein Asus von vor 5 Jahren läuft noch besser als das Ding. Der Kollege meinte auch nie wieder son Mist von denen.
     

  11. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Aldi Notebook Alternative
  1. Antworten:
    8
    Aufrufe:
    1.090
  2. Antworten:
    3
    Aufrufe:
    1.101
  3. Antworten:
    5
    Aufrufe:
    470
  4. Antworten:
    10
    Aufrufe:
    582
  5. Medion-Notebook von Aldi?

    _Riddick² , 7. Dezember 2008 , im Forum: Kaufberatung
    Antworten:
    10
    Aufrufe:
    572