Alienware Athlon 64 FX-62 System

Dieses Thema im Forum "Netzwelt" wurde erstellt von Bl!zz4rD05, 7. Juni 2006 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 7. Juni 2006
    Alienware Aurora 7500 und Aurora ALX mit neuer Dual-Core CPU


    Alienware hat heute seine zwei stärksten High-End Rechner neu vorgestellt: Sowohl den Aurora 7500 als auch den Aurora ALX gibt es ab sofort auch mit neuen Sockel AM2 Mainboards und dazu passendem Athlon 64 FX-62 Dual-Core Prozessor von AMD. In der Basisversion kostet der Aurora 7500 mit der neuen Ausstattung rund 2800 Euro. Für den Aurora ALX müssen hingegen mindestens rund 5000 Euro veranschlagt werden. Dafür gibt es dann aber auch zwei nVidia GeForce 7900 GX2 Grafikkarten, 1 GByte Arbeits- und 500 GByte Festplattenspeicher.


    Kommentar: Wenn ich das Geld hätte würde ich mir sofort den Aurora ALX holen ... :). Allerdings würde ich nochmal 1 oder 3 GB Arbeitsspeicher reinhängen. Hinzufügung: Geworben wird mit 2 GB Grafikkartenspeicher. Die versuchen wirklich alles den Dummen das Geld aus den Taschen zu ziehen, was will man mit 2 GB GRAFIKSPEICHER ??? Also @ Zukunft, auf 12.400x7.860 zoggen (was wohl eher unwarscheinlich ist!!!) um diesen Auszunutzen. Klare geldmacherei mit Überflüssigen Features.

    Quelle: Hartware.de
    Autor: Timm Wotka

    €dit: Maximal kann man ihn mit 2 GB Konfigurieren auf der Alienware Page, dort kostet das Upgrage 1 GB auf 2 GB schlappe 145 €
     

  2. Anzeige
  3. #2 8. Juni 2006
    hmm sind vernünftige pc´s sind aufjedenfall zukunftssicher aber find die aurora alx einfach viel zu teuer(5000 euro X() und dazu noch nur ein 1 gbyte arbeitsspeicher für den preis sollte man schon meiner meinung nach 4 gb hergeben also da geb ich blizzschon recht ;)

    sHu
     
  4. #3 8. Juni 2006
    Oje, dass wäre ein Traum wenn ich den Aurora ALX hätte... :baby:
    Aber ich find auch das 1GB Arbeitsspeicher zu wenig ist !
    Im moment hab ich ja schon 1 GB drinne, also bitte da sollte schon mehr rein.
     
  5. #4 8. Juni 2006
    find auch, dass 1GB im Verhältnis zu 5000 euro viel zu wenig is !

    Und selbst wenn ich das geld hätte würde ich mir das ding net kaufen. Überlegt doch mal was ihr davon habt ?( ?( ?( ?(
     
  6. #5 8. Juni 2006
    wenn ich des geld über hätte würd ich mir sofort einen alx von alienware holen. preis na gut darüber lässt sich streiten, teuer is der rechner auf jeden fall, man bekommt aber halt auch ein designer stück (so seh ich des gehäuse zumindest an) das "einzigartig ist".schaut euch doch nur mal die benchmarks an welcher pc hersteller isn da immer auf platz 1 vertreten sovern sie dabei sind, "alienware" die haben sich halt schon nen sehr guten namen gemacht bei high end pcs und dafür muss man halt auch zahlen.
    und der service ist bei alienware auch um einiges besser als bei dell oder siemens oder was es sonst noch gibt. dafür zahlt man ja letztenendes auch mit.


    mfg

    eagle!!


    ps. alienware gehört ja demnächst zu dell, ich hoffe das der support aber von alienware weiter so gut bleibt wie er derzeitig ist.
     
  7. #6 8. Juni 2006
    Alienware gehört schon zu Dell ;)

    Aber schon "etwas" länger ;)
     
  8. #7 8. Juni 2006
    Ich findes es auch ,dass 1GB Arbeitsspeicher zu wenig ist weil,ich im moment schon 1 GB drinne.Ich würde sagen 4GB würde OK sein.Wenn mir jemand mir so ein Pc schenken will nehme ich es gerne an^^
     
  9. #8 9. Juni 2006
    Im moment kann man die systeme für Spiele eh noch nicht verwenden. und wenn man bischen wartet, werden die auch um einiges billiger :] also abwarten und tee trinken
     

  10. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Alienware Athlon System
  1. Antworten:
    3
    Aufrufe:
    1.057
  2. Antworten:
    7
    Aufrufe:
    1.010
  3. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    1.059
  4. Antworten:
    8
    Aufrufe:
    1.269
  5. Antworten:
    6
    Aufrufe:
    957