Alkohol-Wolke: Riesen-Fahne im All

Dieses Thema im Forum "Netzwelt" wurde erstellt von MaTrip, 5. April 2006 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 5. April 2006
    Britischen Astronomen ist ein berauschender Fund gelungen. Mitten in der Milchstraße schwebt eine 463 Milliarden Kilometer lange Alkoholwolke. Die schlechte Nachricht: Menschen können sie nicht trinken.

    Die Vorstellung, im Weltraum wabere eine Alkoholwolke schier unvorstellbaren Ausmaßes, verführt zu Gedankenspielen. Was etwa hätte Captain Kirk gesagt, wenn er auf dem Bildschirm von "Raumschiff Enterprise" das Monstrum erspäht hätte? Und wäre Mr. Spock selbst unter solchen Umständen abermals nur ein trockenes "faszinierend" entfahren?

    Methanolwolke in der Milchstraße: Berauschende Entdeckung
    Großbildansicht
    Lisa Harvey-Smith
    Methanolwolke in der Milchstraße: Berauschende Entdeckung
    Die Entdeckung britischer Astronomen aber hat nichts mit Science-Fiction zu tun. Die Forscher des Jodrell Bank Observatory haben die Alkoholwolke als sehr reales Objekt in einem Teil der Milchstraße namens W3(OH) ausgemacht, einer wilden Region, in der Sterne durch die Zusammenballung von Gas und Staub entstehen.

    Ob die Milchstraße nun umbenannt werden muss, lassen die Forscher offen. Eine Enttäuschung für durstige Weltraumreisende haben sie dennoch parat: "Es ist zwar aufregend, eine Alkoholwolke von fast 500 Milliarden Kilometern Durchmesser zu entdecken", sagte Forschungsleiterin Lisa Harvey-Smith. "Aber leider ist Methanol, anders als sein chemischer Cousin Ethanol, nicht für den Verzehr durch den Menschen geeignet." Gerade Astronomen sollten sich vor Methanol hüten: Die Alkoholsorte steht in dem Ruch, unvorsichtigen Trinkern das Augenlicht zu nehmen. Auch für einen Drink im All, etwa auf der Brücke eines Raumschiffs, sind das keine guten Voraussetzungen.

    Die Astronomen jedenfalls erhoffen sich von der Entdeckung ein besseres Verständnis darüber, wie neue Sterne entstehen. Methanol war erstmals 2004 in einer scheibenförmigen Zusammenballung junger Sterne gesichtet worden. Die Entdeckung hatte die These in Frage gestellt, dass im interstellaren Raum keine komplexen Moleküle entstehen könnten, weil sie durch ultraviolette Strahlung und andere ungünstige Bedingungen zerstört würden.

    Inzwischen aber haben Forscher 130 organische Moleküle im Weltraum gefunden. Die komplexen Moleküle, so vermutet man seither, könnten die Grundbausteine des Lebens auf die junge Erde gebracht haben. Alkohol schon in der frühesten Phase der Schöpfung - in bestimmten religiös denkenden Zirkeln könnte das für erhebliche Ernüchterung, wenn nicht gar für Katerstimmung sorgen.

    Quelle: Spiegel.de
     

  2. Anzeige
  3. #2 5. April 2006
    muhahahha mich zerlegts... zu geil
    aber wenn man nix damit anfangen kann (trinken) brings einen ja auch nix :(

    aber was man noch alles so im Universum findet :)
    vllt wird in der Milchstraße bald noch eine Risen Milch Wolke gefunden und die rettet dann alle Kühe vor den Unannehmlichkeiten des Melkens^^
     
  4. #3 5. April 2006
    Boah geil ich muss da hoch :D
    Echt geil was alles im All entdeckt wird^^
     
  5. #4 5. April 2006
    LOL, wie geil!!!

    Las en RR-Space-Shuttle starten :)

    Will dahin :)

    MUHAHAHA

    MFG Multi
     
  6. #5 5. April 2006
    also ich will jam al nix sagen aba wer lesen kann is klar im vorteil:
    aba ich finds voll lollig!!
     
  7. #6 5. April 2006
    schade..methanol is mir zu giftig^^
    da reichen glaub en paar mililiter um zu töten...;)

    aber wär des nich ne neue energiequelle!?
    naja oder man lässts so wies ist, des arme all is schon kaputt genug.

    mfg loo
     
  8. #7 5. April 2006
    Schade das man es nicht trinken kann, sonst hätt ich mir das nächste Raumschiff geschnappt und hätte erstmal en Saugelage veranstaltet :D :D :D
     
  9. #8 5. April 2006
    naja das reicht sogar für die ganzen alkoholiker die es gibt^^ nur schade das man des nich konsumieren kann *sabber

    naja energiequelle komm erstmal dahin :D
     
  10. #9 5. April 2006
    Vielleicht finden die ja demnächst ein paar milliarden Liter Benzin. Dann zocken die mich nicht mehr an der Tankstelle ab.
     
  11. #10 5. April 2006
    Das glaub ich nicht so ganz.

    Ist aber voll geil wenns es echt gibt! :D
     
  12. #11 5. April 2006
    Ich find's toll! Irgendwoher müssen die Außerirdischen ihren Alkohol ja auch herkriegen und bevor sie unseren klauen.... ;)
     
  13. #12 5. April 2006
    Lol schockt ja,haette ich ja nicht gedacht:)
    Die Außerirdischen sind immer durch^^...


    greetz _playa
     
  14. #13 5. April 2006
    Ist ja schön und gut aber was bringt das??
    Was aber interessant ist ist, das diese forscher glauben erstes leben kam von außen auf die erde
    Das kann ich mir irgendwie nicht so richtig vorstellen und diese theorie gilt natürlich auch nur solange bis sie von einem anderen forscher wiederleg wird :D
     
  15. #14 6. April 2006
    Man man man so ne wolke wär milliarden wert, wenn man sie trinken könnte. natürlich bräuchte man nur noch ein raumschiff wie star trek... :D
     

  16. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Alkohol Wolke Riesen
  1. Antworten:
    14
    Aufrufe:
    1.217
  2. Antworten:
    7
    Aufrufe:
    629
  3. Antworten:
    12
    Aufrufe:
    1.661
  4. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    414
  5. Antworten:
    14
    Aufrufe:
    2.131