Alten PC aufrüsten

Dieses Thema im Forum "Hardware & Peripherie" wurde erstellt von Suppenman, 9. Juni 2006 .

Schlagworte:
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 9. Juni 2006
    Tag Leute!

    Also ich habe hier einen PC (gabs vor ca 4 Jahren beim Media Markt):

    Intel Pentium 4 2400 MHz
    Mainbboard: Elitegroup Computer Systems L4S5M
    NVIDIA GeForce4 Ti 4200 (AGP)
    512 DDR Speicher

    Meine Frage ist nun ob es sich lohnt den PC noch für ca. 200€
    mit 1024mb Speicher und einer 6600GT aufzurüsten.

    Muss leider 2 neue 512 kaufen da das Mainboard nur 2 Steckplätze für den Speicher hat.

    Gäb es besser Grafikkarten dafür oder lohnt es sich einfach nicht mehr für das Geld.

    Für jede Hilfe bin ich dankbar

    Gruß
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 9. Juni 2006
    Also ich würde mir an deiner stelle lieber ein neuen Rechner holen es lohnt sich nicht wirklich mehr!!
    Wenn du willst sag uns was du für einen neuen ausgibtst und ich guck was ich für dich raussuchen kann ;)

    Na ja überleg es dir und poste dann deine entscheidung!!!

    mfg.Papst
     
  4. #3 9. Juni 2006
    jepp würd ich auch sagen, denn für die neue graka sollte man schon nen ordentlichen prozessor haben und ein gutes mobo wär auch net schlecht ;)

    Spaar lieber noch ne weile und mach dann rundum neu :)
     
  5. #4 9. Juni 2006
    Moin,

    wenn Du momentan kein Geld für einen neuen Rechner hast, ist Deine Idee völlig in Ordnung. Allerdings solltest Du bevor Du diesen Schritt machst, ein mal feststellen welcher Speichertyp verbaut ist. Für den P4 gab es verschiedene Mainboards mit unterschiedlicher Speicherunterstützung.

    1. RDRAM
    2. SDRAM
    3. DDR
    4. Boards mit VIA-Chipsatz und DDR-Unterstützung

    Zu 1. RDRAM, auch Rambus genannt ist ein sehr schneller Speicher, kann man gut erkennen, der sieht fast genause aus, wie teurer DDR-RAM. Mainboard-Chipsatz Intel i850. Er hat Serienmässig einen Heatspreader drauf und trägt die Bezeichnung PC800-40 oder PC800-45. Diesen Speicher kannst Du nur paarweise wechseln. Neu wirst Du ihn so gut wie garnicht mehr bekommen. Gebraucht ist er immer sehr Teuer. Fazit: Lohnt sich nicht.

    Zu 2. Als man bei Intel feststellte, dass sich Mainbords mit RDRAM aufgrund der hohen Preise für RDRAM nicht verkaufen liessen, hat man schnell einen anderen Mainboardtyp ( Intel i945 Chipsatz) mit SDRAM nach geschoben. Der SDRAM -Speicher ist für den Intel P4 viel zu langsam und frisst etwa 22% der möglichen Leistung. Fazit: Lohnt sich nicht

    Zu 3. Als man gemerkt hat das sich Mainboards mit SDRAM nicht verkaufen lassen, hat man schnell neue Boards ( Intel i945G ) mit DDR-Ram auf den Markt gebracht. Die 845G-Boards sind schnell und zuverlässig und DDR-Ram ist bezahlbar und Du bekommst ihn sogar neu. Da DDR-400-Ram abwärtskompatibel zu DDR-266 ist, wirst du kaum Probleme mit der Aufrüstung haben. Fazit: Würde sich noch lohnen.

    Zu 4. Die firma Via hat es sich nicht nehmen lassen für den P4 auch noch einen Chipsatz für Mainboards auf den Markt zu bringen. Der Chipsatz unterstützt auch DDR-Ram, ist aber von der Gesamtperformance indiskutabel. Fazit: Finger weg, keine Aufrüstung.

    Also Du solltest Deinen Rechner nur dann Aufrüsten, wenn Du ein Mainboard hast mit Intel 845G-Chipsatz. Sonst lohnt es sich nicht, da noch Geld zu investieren. Ob Du nun noch eine 6600GT draufbauen solltest, da bin ich mir nicht ganz sicher. Ich würde es nicht mehr machen, weil Deine CPU recht wenig Leistung hat und die Gefahr besteht, dass die CPU die mögliche Grafikleistung ausbremst.

    gruss
    Neo2K
     
  6. #5 9. Juni 2006
    ist nen ddr board ^^ die frage ist nur was da für welcher verbaut ist..

    also mehr ram lohnt sich bei verbauten 512mb immer. kauf noch 512mb dazu. damit bringste deinen pc auf jeden fall nochmal nen stück nach vorn.

    was die grafikkarte angeht...generell ist die 6600gt zu schnell für dein system. sie wird also nicht das bringen was sie könnte.

    der zweite punkt ist was du für ein netzteil verbaut hast. poste mal bitte die ampere-werte die direkt auf diesem stehen. vielleicht brauchste in der richtung ja auch was neues.
    wenn das geklärt ist, dann können wir dir auch einen vorschlag machen in richtung grafik.

    mfg
     
  7. #6 9. Juni 2006
    ich würd lieber drauf spekulieren, da nix aufzurüsten... spar dir lieber noch was geld zusammen, und schlag dann für ca 700€ zu da kriegste schon nen ordentlichen pc... aber die alte mühle noch aufrüsten halte ich für rausgeschmissenes geld!!
     
  8. #7 10. Juni 2006
    naja, wenn du 200 ausgeben willlst, dann kannst nur aufrüsten, denn ein guter pc kostet so 900-1000+zusammenbauen, also ich denke das board hat AGP, von daher kannst du dir so für 150 euro normale grafikkarte kaufen, bei ram musst du halt gucken, ob es zu dem borad passt, die unterschiede, zwischen dem und dem modell, sind so, dass du kaum unterschied merkst, hauptsache, die passen und behindern sich nicht gegenseitig.....
     
  9. #8 10. Juni 2006
    zuerst solltest du mal preisgeben für was du den missbrauchen willst (gaming, angeben ;-P ,
    arbeiten, grafik......)

    also wenns nicht recht aufwendige sachen sind würd ich nur mal auf 1024mb ram
    aufrüsten! cpu + graka übertakten (man glaubt nicht was man manchmal rausholen kann!)
    meine alte 9800se @ 9800 geflasht und von 330/297 @ 420/365 xD

    edit:
    die sachen einfach bei ebay kaufen! hab da 1024mb ram für 45€ geholt.
    und für den rest einfach ne gescheite ati karte kaufen (preis/leistung is besser)
     
  10. #9 10. Juni 2006
    Also danke erstmal für euer Hilfe.

    Es ist nur so dass ich schon einen neuen PC habe und dass nur der alten von meinem Bruder ist.

    Also werde ich keinen neuen kaufen wollen.

    Es geht eigentlich hauptsächlich darum Source Mods (DOD:S, und CS:S) flüssig zu spielen.

    Also durchgehend über 30 Frames. Gibt es vielleicht noch ne andere Grafikkarte die etwas billiger ist.
    Netzteilwerte poste ich heute abend noch.

    Hoffe noch auf ein paar Vorschläge von euch.

    Gruß
     
  11. #10 10. Juni 2006
    Also eine 6600GT kostet ca. 100 Euro Klick mich dann noch ein 512er Riegel Klick mich. Dann liegste mit Versand bei ca. 150 Euro. So haste 50 Euro gespart oder noch 50 Euro Luft wenn du ein neues Netzteil brauchst.
    Wenn das noch zu teuer ist, dann solltest du bei ebay mal nach einer ATi Radeon 9800Pro gucken (mit 256Bit Speicheranbindung). Kostet um die 70 Euro.
     
  12. #11 10. Juni 2006
    Wie wärs wen du den Intel mal bissche Übertaktest ? Man weiß ja nie :D

    Wenn der auf 3200+ läuft brauchste keine neuen proz, nur würd ich mir dan um die kühlung gedanken machen ;)

    90
     
  13. #12 10. Juni 2006
    an deiner stelle würde ich mir echt einen neuen pc holen bzw sparen
    es lohnt sich nicht deinen jetzt aufzurüsten
    ok der wird dadurch n bisschen schneller aber die technik is dir dann weit vorraus
    bleib lieber dran und kauf dir nen neuen pc
    dann hast du auch länger freude dran
     
  14. #13 10. Juni 2006
    Für 339 € bekommst ein komplett neues Innenleben, sprich Mainboard, CPU und Grafikkarte und bist mit diesen Komponenten auf dem neuesten Stand.
    Das heißt, Du kannst dann beliebig aufrüsten, was jetzt, denke ich mal, nicht so einfach sein wird.

    Mainboard : Asus A8N-E = 84€

    Cpu : Athlon 3500+ (Venice) = 109€

    Cpu Kühler : Arctic Cooling TC64 = 10,90€

    Grafikkarte : Asus Extreme AX850 Pro = 129€

    Das einzigste, was ich jetzt vergessen habe, ist der Arbeitsspeicher, aber vielleicht kannst Du ja den verwenden, den Du noch hast, WENN es DDR Speicher ist
     
  15. #14 11. Juni 2006
    Also ich sehe schon das ist nicht mehr viel drin.
    Neuen PC kaufen mach ich wie gesagt nicht.

    Hätte jetzt noch eine Frage ob eine von den Grafikkarte dem PC zu ein paar mehr Frames verhiflt und ihn nicht ausbremst.

    So hier die Grakas:

    Radeon X1600 PRO

    Radeon 9600 XT

    AOpen Aeolus 6600-DV256

    Ok hoffe nochmal auf eure Hilfe.
     
  16. #15 11. Juni 2006
    also ausbremsen tut keine der grafikkarten deinen pc. wenn dann ist es andersrum.

    von den drei modellen ist nur die x1600pro interressant. die 9600er ist hoffnungslos veraltet und die 6600er ist zwar ca. 20€ billiger als ne 1600pro zu bekommen. bietet dafür aber auch ne menge weniger leistung.
    wenn du die 1600pro kaufst haste noch reserven nach oben, falls du dich entschließt an deinem rechner noch etwas zu machen. sei es durch übertakten oder dürch ne aufrüstungsaktion.




    mfg
     

  17. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Alten aufrüsten
  1. Antworten:
    3
    Aufrufe:
    1.003
  2. Antworten:
    27
    Aufrufe:
    1.337
  3. Pc aufrüsten Graka Behalten?

    MAN!AC , 11. Juli 2012 , im Forum: Kaufberatung
    Antworten:
    6
    Aufrufe:
    601
  4. ganz alten PC aufrüsten

    Decryptor , 23. Juni 2011 , im Forum: Kaufberatung
    Antworten:
    25
    Aufrufe:
    1.135
  5. Antworten:
    5
    Aufrufe:
    599