Amazon.com vertreibt nun auch Lebensmittel online

Dieses Thema im Forum "Netzwelt" wurde erstellt von Fr33man, 16. Juni 2006 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 16. Juni 2006
    Als Amazon.com vor einigen Jahren als Online-Buchhändler an den Start ging, war noch nicht abzusehen, wie sich das Konzept des Vertriebs über das Internet bewähren würde. Heute verkauft Amazon nicht mehr nur Bücher, sondern auch andere Medien, Elektronik und so einiges mehr.

    Nun kommen auch noch Lebensmittel hinzu. Damit betritt das Unternehmen einen Sektor des Online-Handels, in dem schon Viele gescheitert sind. Amazon beschränkt sich bei seinem Sortiment, das vorerst nur in den Vereinigten Staaten erhältlich ist, auf nichtverderbliche Waren, wie Konserven, Paste und ähnliches.

    Das Sortiment ist darüber hinaus auch noch nicht wirklich umfangreich. Amazon begründet dies mit einer konsequenten Niedrigpreispolitik. Man biete nichts an, wenn man nicht einen guten Preis und kostenlose Zustellung auf dem Postwege garantieren könne, heißt es auf der Webseite.

    In den neunziger Jahren waren einige Online-Lebensmittel auf den Plan getreten, doch als im Jahr 2001 die sogenannte Dotcom-Blase platzte, verschwanden viele von ihnen wieder. In Deutschland bietet unter anderem eine Supermarktkette die Online-Bestellung von Lebensmitteln.

    Quelle: Winfuture
     

  2. Anzeige
  3. #2 16. Juni 2006
    genau das richtig für die fetten ammis !
    nun müssen sie für ihren fraß noch nnicht mal mehr den ***** bewegen :D
    naja gut ... dann verschleudern sie wenigsten keine sprit mehr ! :D

    aber mal im ernst : das ist doch totaler schwachsinn oder ?
    außer man isst etwas total gerne und das gibt es nur in irgendwelchen läden, die nicht in der nähe sind ...

    also ich sag ganz klar NEIN zum "Online Fraß"



    greetings ESP
     
  4. #3 16. Juni 2006
    Also, so falsch finde ich die IDEE nicht, ich meine für Leute, die bewegungsunfähig sind (fette Ammis) ist es bestimmt schon eine Erleichterung... aber ansonsten finde ich die Idee sinn- und geschmackslos: Ich warte doch keine 3 Tage bis mein Essen bei mir zuhause ist, da ruf ich lieber beim Pizzaservice an! Und auch sonst, frische Lebensmittel sind mir lieber als Konserven!
     
  5. #4 17. Juni 2006
    aber langsam reichts mal mit den doofen ideen irgentwann brauchen unsere Kinder sich gar nicht mehr bewegen!! Naja aber so wie im Supermarket wirds nie sein denn anscheind :)

    sHu
     
  6. #5 18. Juni 2006
    Das erinnert mich an das Unternehmen Turini. Wollte Waren neben einem Geschäft auch online vertreiben und ging pleite, weil sie zuviel in den Absatzmarkt Internet gesteckt haben. :rolleyes:
     
  7. #6 18. Juni 2006
    oh gott...

    als wenns nicht schon genug bewegungslegastheniker gäbe.

    bald kann man dann alle supermärkte schließen und es gibt wieder ein paar arbeitslose mehr. super!


    y not
     
  8. #7 18. Juni 2006
    naja seh ich nicht so tragisch...is halt wegerm verfallsdatum bestimmt kompliziert...ausserdem muss der verkäufer des ja aiuch noch verschicken was auch porto kostet...naja wems gefällt
    mfg, fanta
     
  9. #8 18. Juni 2006
    find ich irgendwie bescheuert! Ich werde mir niemals Lebensmittel übers Internet bestellen, find ich irgendwie abnormal! Da geh ich doch lieber raus und lauf kurz n paar Meter rüber zum nächsten Aldi und Co.
    mfg
     
  10. #9 18. Juni 2006
    ansich coole idee, aber porto usw, dann noch warten bisses da is, der versand müsste innerhalb einer stunde oder so sein, erst dann würds sinn machen

    mfg
    xQz
     
  11. #10 18. Juni 2006
    mh jetzt ma ohne shice. für alle leute die inner stadt wohnen scheint das schwachsinn zu sein. Aber wenn ic han die leute deken die in irgend som kackdorf 30 kM weg von der nächsten stadt wohnen. Könnte das evt. lukrativer sein. wenn versand (und sonstige extrakosten) insgesamt weniger kosteb als der spritverbrauch bveim fahren. dann ist das ne idee. aber da ich i nder stadt wohne ist mir das shietegal. Ich brauchs nicht :p

    mfg
    Rend
     
  12. #11 19. Juni 2006
    Hi!!

    war mich nur ne frage der zeit bis amazon sowas ins sortiment nimmt. naja is klar dass sie kein gemüse oder fleisch o.ä. vertreiben. aber imo is das echt ne verdammt gute idee da sie spezielle sachen zum verkauf anbieten können, die sonst schwer erhältlich sind. naja sonst find ich die idee auch nicht blöd da man keinen stress hat usw. heißt nicht dass man durch das zur faulheit getrieben wird da man ja die wichtigeren (frischen) dinge ja immer noch einkaufen muss. aber wie gesagt für leute die weit von der stadt wegwohnen oder auch für kranke oder late menschen ist das sehr praktisch. naja wird auhc nicht mehr lange dauern bis das nach deutschland kommt. naja meiner meinung nach ne gute idee.

    greetz Tobozz
     
  13. #12 19. Juni 2006
    also aus Amazon.com wird ma was
    bestimmt ein riesen Versand aus oder so ^^
    jedenfalls isses der hammer
    gleich mal was bestellen
     
  14. #13 19. Juni 2006
    lol son scheiss .... naja sie verkaufen ja nich das alles wasses in nem 24/7 gibt aber trozdem find ich die idee irgendwie bewegungsunfördernt und denn bei den fetten amis :rolleyes:

    aber die müssn denn ja au noch versand bezahlen o_O
     
  15. #14 19. Juni 2006
    ab wann machen die das denn???
    ich habs bis jetzt nicht gesehen...also auf amazon.de
    was in amiland abgeht ist mir zum großteil eh wurscht
     

  16. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Amazon com vertreibt
  1. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    495
  2. bestellen von amazon.com

    XtodaZ , 16. September 2011 , im Forum: Alltagsprobleme
    Antworten:
    10
    Aufrufe:
    1.160
  3. PX günstiger als amazon.com?

    jojo2peter , 14. September 2011 , im Forum: Alltagsprobleme
    Antworten:
    6
    Aufrufe:
    717
  4. Amazon.com Zoll

    Com:J , 13. April 2011 , im Forum: Alltagsprobleme
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    386
  5. Aus Amazon.com bestellen

    simeta , 27. Oktober 2010 , im Forum: Alltagsprobleme
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    564