angeblich in mathe gespickt.

Dieses Thema im Forum "Schule, Studium, Ausbildung" wurde erstellt von Meikel, 18. Februar 2009 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 18. Februar 2009
    hatte heute ne mathe klausur , habe darauf hin den ganzen tag mit einem blatt geübt gehabt wo eine aufgabenstellung drauf steht mit lösung , kurz vor der klausur hab ich nochmal auf das blatt geschaut und sie dan direkt irgendwie neben mir auf den boden gelegt (habe mir dabei nichts gedacht)
    so nach ca. 5minuten wo ich schon mein namen datum etc und eine formel aufs leere blatt geschrieben gehabt habe . kam die lehrerin und hat das blatt auf dem boden aufgehoben und meinte das sie mir die komplette aufgabe 2 nicht bewerten würde , da das blatt was auf dem boden der aufgabe 2 ähnelte.
    Disskutieren wollte sie nicht ,
    nun was tuhn??
    die ganze klausur bestand nur aus insgesamt 2 aufgaben und davon die hälfte nicht bewerten nur weil ein blatt 5minuten zu klausur beginn auf dem boden lag. ?
    darf sie das überhaupt?
    eigentlich muss sie das doch so machen , alles was ich bisher geschrieben hatte nicht zu bewerten statt eine ganze aufgabe nicht zu bewerten nur weil sie so ähnlich ist.!?

    bitte um hilfe.
     

  2. Anzeige
  3. #2 18. Februar 2009
    AW: angeblich in mathe gespickt.

    Naja also ich würd sagen das ist persönliches Pech. An Sowas muss man einfach denken ... Klar sieht das für deine Lehrerin wie spicken aus da wirst du nichts dran ändern können...
    Also solche Aktionen stempel ich recht gern als blöd ab ...
     
  4. #3 18. Februar 2009
    AW: angeblich in mathe gespickt.

    sei froh das du keine 6 bekommen hast.

    klar darf sie das. das war ein täuschungs versuch. auch wenn du das nicht so siehst. bei einer arbeit hat die mappe oder andere blätter nix auf den tisch/boden zu suchen. da biste selber schuld. und wie kann man das blatt auf den boden legen ohne zu beabsichtigen zu spicken ?

    und wenn auf dem blatt nur eine formel drauf ist die wichtig für die arbeit war erfüllt es den tarbestand der täuschung. also lass es auf dich beruhen das ist besser als deswegen stress anzufangen.
     
  5. #4 18. Februar 2009
    AW: angeblich in mathe gespickt.

    genau das ist es auch. Lehrer dürfen da (leider) so ziemlich alles. für deine lehrerin war das eben spicken und sie kann das sogar mit 0 Punkte -> 6 bewerten. Also kannste noch froh sein, wenn du die erste aufgabe noch angerechnet kriegst. :)

    MfG
     
  6. #5 18. Februar 2009
    AW: angeblich in mathe gespickt.

    joa du kanns ja in dem fall nich beweisen dass du nix mit dem blatt vorhattes.
    also muss die lehrerin von nem täuschungsversuch ausgehn.
    hast glück gehabt das deine aufgabe 1 gewertet wird
     
  7. #6 18. Februar 2009
    AW: angeblich in mathe gespickt.

    Kannst noch froh sein!
    Als ich Abi gemacht hab, hat uns der Direx vor Spickzetteln gewarnt und ne Story erzählt: Ein Mädchen lernt morgens vorm Mathe Abi im Bus noch paar Formeln, die stehn auf nem Zettel. Während der Prüfung fällt ihr der Zettel aus der Tasche, obwohl sie ihn nicht benutzt hat. Wurde natürlich als Betrugsversuch angesehen (muss man, vom Land her). Das heißt eigentlich: Ausschluss aus allen Abiprüfungen, also Abi nicht bestanden. In besonderen Fällen kann der Direktor noch 0 Punkte aussprechen und das Abi für jemanden geht nicht flöten. Tjo, das hat er dann gemacht. Der Witz an der Sache ist, dass keine einzige der Formeln auf dem Zettel auch nur ansatzweise im Abi drankam. Dennoch fast gekickt worden..
    Also sei froh, dass sie dir nur eine Aufgabe nicht bewertet.
     
  8. #7 18. Februar 2009
    AW: angeblich in mathe gespickt.

    jo eigentlich muss dir deine lehrerin 0 punkte geben...
    am besten du bedankst dich noch bei ihr...
     
  9. #8 18. Februar 2009
    AW: angeblich in mathe gespickt.

    Offentsichtlich lag ein Zusammenspiel von Pech und Dummheit deinerseits vor. Es ist nicht verwerflich, dass die Lehrerin die Situation als Spickerei deutete - Was soll man denn sonst denken?

    Sei froh - du hast jetzt eine wichtieg Lektion für's Leben gelernt.
     
  10. #9 18. Februar 2009
    AW: angeblich in mathe gespickt.

    ja is zwar okay ,wenn sie ne 6 o.ä gibt aber doch nur wen man am ende oder mitten in der klausur erwischt wird? und doch nich am anfang wo man grad mal ne zeile geschrieben hat.. weil es genug lehrer gibt oder eignt alle lehrer so sind die ich kenne beim ersten mal verwarnen oder es einfach wegnehmen ..
    zudem wieso werden leuten nich aufgaben nich bewertet die zb zum nachbarn rüber gucken sondern immmer nur verwarnt? das man auf sein eigenes blatt schauen soll.. heute in der klausur zb wurde jemand sogar 2 mal "nur" verwarnt das er auf sein blatt schauen soll und das mitten in der klausur ..
    was ich eignt unfair finde das er 2mal verwarnt wird wo schon alle die hälfte der klausur fertig haben und ich wo grad mal jeder anfangn will mir schon die hälfte nicht mit bewertet wird..
    also beim schulleiter beschweren werd ich auf jedenfall.
     
  11. #10 18. Februar 2009
    AW: angeblich in mathe gespickt.

    ja ok das ist dann vllt. nicht gerecht, aber ändert ja nichts dran, dass du nen täuschungsversuch begangen hast. wann der statt findet ist völlig wurst. kann sogar schon sein, bevor du überhaupt ein aufgabenblatt hast :)


    MfG
     
  12. #11 18. Februar 2009
    AW: angeblich in mathe gespickt.

    ganz einfach... die lehrer machen es so, dass sie einen 3 mal verwarnen und dann die arbeit wegnehmen, wenn sie dich beim abschreiben erwischen.
    sie hat bei dir aber ein ganzes blatt gefunden und eigentlich hätte sie dir auch eine 6 geben können.
    egal wann sie es bei dir gefunden hätte... sieh ein, dass es eine dummheit war.. wie kann man ein blatt neben sich legen ohne sich was dabei zu denken ^^ beim schulleiter zu beschweren bringt nichts, da die lehrerin korrekt gehandelt hat.
     
  13. #12 18. Februar 2009
    AW: angeblich in mathe gespickt.

    Dürfen tut sie es auf jeden Fall. Liegt an ihr, ob sie es tut oder nicht.
    Hatten mal einen ähnlichen Fall in der Klasse, da hat ein Schüler seinen Zettel, den er vorher zum lernen hatte ausversehen mit in die Arbeit getan. Da ist die Lehrerin auch keine Diskussion eingegangen.
    mfg.
     
  14. #13 18. Februar 2009
    AW: angeblich in mathe gespickt.

    Sry aber da kann man nix machen. Wenn du dich beschwerst muss sie einfach nur das Blatt zeigen und sagen wie weit das von dir weg lag.
    Hatte ma die gleiche situation in Französisch.. Hab mir mein Übungsblatt in den Ranzen gesteckt und nich weiter beachtet. Lehere kommt nach 20 min hin zieht das Blatt raus und meint, ja das wars dann ^^....Is halt Pech.
     
  15. #14 18. Februar 2009
    AW: angeblich in mathe gespickt.

    lol

    selpwned

    das nächste ma den zettel einfach in die tasche räumen

    bei uns hättest ne 6 bzw 0 punkte bekommen

    auserdem muss auf dem blatt ja auch die formel gewesen sein wenn sie der aufgabe ähnelt
     
  16. #15 18. Februar 2009
    AW: angeblich in mathe gespickt.

    betrugs versuch ist es und bleibt es. es spielt doch keine rolle wann man erwischt wird. ob am anfang oder am ende. das is doch jacke wie hose. das mit dem rüberschauen zum nachbarn wird immer so gehandhabt weil man das nicht so einfach beweisen kann wie wen man nen zettel findet. beim direktor wirste net viel glück haben. wenn der lehrer ihm den zettel zeigt is die sache doch klar. pech gehabt. je größer du die sache aufblusterst desto größer ist der schaden für dich. die meisten lehrer nehmen es sportlich. unsere alte klassenlehrerin hat uns einmal ausgelacht als sie erfahren hat das wir erwischt wurden. lehrer nehmen es einem aber übel wenn du dann gegen sie vorgehst. die lehrer hat 100% recht und ich hätte da auch nicht anders gehandelt.
     
  17. #16 19. Februar 2009
    AW: angeblich in mathe gespickt.

    also erstmal vielen dank für eure ganzen antworten

    ich werd´s wohl aktzeptieren müssn , und eine lehre füs leben wars auf jeden fall
    werd in zukunft vielll mehr aufpassen..
    ich werd es dan berichten was sich noch draus ergibt . da ich den abteilungsleiter heute darauf angesprochen hab und er mit ihr reden will.. was wahrscheinlich nichts bringen wird .
     
  18. #17 19. Februar 2009
    AW: angeblich in mathe gespickt.

    das ist ganz klar betrugsversuch! woher soll deine lehrerin wissen, ob du das nur dort abgelegt hast oder ob eine böse absicht dahinter steht! rede morgen noch einmal mit ihr!
     
  19. #18 19. Februar 2009
    AW: angeblich in mathe gespickt.


    richtig, andere Lehrer hätten dir vllt. gleich die 6 gegeben.
    War einfach blöd und pech zusammen, sorry ;)
     
  20. #19 19. Februar 2009
    AW: angeblich in mathe gespickt.

    einerseits ist das ein wenig dumm den zetel daneben zu legen wobei jeder weiß das ein lehrer der sowas neben einem sieht die arbeit wegnimmt .. hätte auch schlimmer sein können und sie gibt dir ne 6 !
    an deiner stelle würde ich zu ihr gehen und sie darauf ansprechen ( nach der arbeit ) und sagen du willsd die arbeit deswegen nochmal schreiben ... müsste sie eigentlich in einem solchen fall machen wenn du nicht abgeguckt hasd . wenn nicht geh halt zum schulleiter der wird das schon für dich im positiven sinne regeln ! ich denke du wirst die arbeit dann nochmal schreiben müssen

    ps: pack den zettel dann in deine tasche oder entsorge ihn vorhher !
     

  21. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...