Antarktis: Geologenteam entdeckt Meteoritenkrater von fast 500 km Durchmesser

Dieses Thema im Forum "Netzwelt" wurde erstellt von Mr.X, 2. Juni 2006 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 2. Juni 2006
    Link:

    In der Antarktis, in der Region Wilkesland, befindet sich der wahrscheinlich größte Meteoritenkrater der Erde. Sein Durchmesser beträgt rund 500 Kilometer. Dieses Ergebnis ist durch verschiedene Messverfahren erreicht worden.
    Allein die Auswertung der drei Verfahren Schwerefeldmessung, Mächtigkeit der Erdkruste sowie Aufnahmen durch ein Höhenradar, führte zu der Annahme des Meteoriteneinschlages. Dieser hat offensichtlich vor 250 Millionen Jahren stattgefunden.
    Ralph von Frese, Geologe in Ohio, nimmt an, dass dieser Meteorit auf der Erde ein umfangreiches Artensterben verursacht hat. Forscherkollegen sehen den Einschlag auch als Auslöser für die Separation des australischen Kontinents von Gondwana an.
     

  2. Anzeige
  3. #2 5. Juni 2006
    Find ich immer wieder krass, was man doch immer wieder für neue Sachen entdecken kann. Auch noch in dieser Zeit, wo eigentlich schon sehr viel entdeckt wurde.
     

  4. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Antarktis Geologenteam entdeckt
  1. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    4.057
  2. Antworten:
    31
    Aufrufe:
    2.268
  3. Antworten:
    10
    Aufrufe:
    455
  4. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    209
  5. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    254