Anti-Baby-Stöpsel: Neue Verhütungsart für den Mann

Dieses Thema im Forum "Netzwelt" wurde erstellt von Mr.X, 15. Mai 2006 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 15. Mai 2006
    Link:

    Das Verhütungsrepertoire für den Mann ist um ein weiteres Produkt erweitert worden. Ein kanadisches Unternehmen hat das "Intra-Vas Device (IVD)", sozusagen einen Anti-Baby-Stöpsel. Es besteht aus Silikon und wird unter örtlicher Betäubung eingesetzt.
    Der Stöpsel wird einfach in den Samenleiter gesetzt, und verhindert so das Auslaufen unerwünschter Flüssigkeiten. In Gegensatz zur Durchtrennung des Samenleiters ist das Intra-Vas Device (IVD) ganz leicht wieder zu entfernen.
    Die Zeugungsfähigkeit ist somit reversibel. Der Eingriff kostet rd. 1000 Dollar, bei einer Studie lag die Erfolgsquote bei rd. 90% bei herkömmlichen Kondomen liegt sie zwischen 98% und 88%- aber die hat man halt nicht immer dabei.
     

  2. Anzeige
  3. #2 15. Mai 2006
    kann das dann nicht "platzen"?? sry für die bescheuerte frage, aber die stellt sich mir einfach =)
     
  4. #3 15. Mai 2006
    Lustig, mehr kann man dazu einfach nicht sagen...
    was den Leuten immer wieder einfällt!

    Meinst du ob die Eier platzen können?
    Nein, denn das Sperma stirbt nach 1-2 Tagen im Hoden ab, wird abgebaut und neues wird produziert :D
     
  5. #4 15. Mai 2006
    Hmm, ich finde die Vorstellung schon ka*ke. Zwar ist es unter Betäubung, aber später wenn du da keine Betäubung mehr drinne hast, tut das bestimmt voll weh. Zudem schützt es nicht vor Aids, also ist es nicht so gut wie ein Kondom.
     
  6. #5 15. Mai 2006
    Naja das Kondom kann nichts ersetzen solange es Geschlechtskrankheiten gibt.
    Als Mann würde ich mir in einer festen Beziehung sowas bestimmt nicht einsetzen lassen, vorallem weil es doch ein hohes Risiko ist wenn da am Samenleiter gearbeitet wird. Einmal durchgetrennt ist da nichts wieder zu reparieren.
     
  7. #6 15. Mai 2006
    tja der eingriff is aba teuer da werden sich ma die ärzte freuen
    is das auch in deutschland möglich oder nur USA
     
  8. #7 16. Mai 2006
    schön und gut aber ich frag mich jetzt auch, wo die flüssigkeit dann hin soll ^^
    dass die spermien absterben und so is mir eh klar aber wo soll die dann in dem moment hin??

    ich denke, dass diese möglichkeit der verhütung eher weniger erfolg von sich spricht, denn das kondom ist weitaus billiger und schützt auch vor geschlechtskrankheiten ;)
     
  9. #8 16. Mai 2006
    vollkommen richtig.......also ich würde das am anfang niemals benutzen..erstmal abwarten ob es schäden bewirkt usw,und irgendwie viel zu teuer (1000 euro) ?(
     
  10. #9 16. Mai 2006
    Richtig :poop: und schwachsinnig.

    Ich würde es nichtmal kostenlos machen und es kostet zu dem auch noch 1000.

    Es ist einfach krass was sich leute fuer einen scheiss ausdenken.

    Ausserdem wo will das Sperma hin ?
    Wenn es in den Hoden geht und da in 1-2 Tagen abstirbt, dürfte man ja theoretisch bloß nicht zu oft kommen sonst platz irgendwann dein Sack??? :>
     
  11. #10 16. Mai 2006
    Aber echt und wie wird der Stöpsel plaziert das sperma schießt ja da mit druck raus hauts den stöpsel dann auch raus?`also ist echt ein quatsch die amerikaner halt wieder!!!
     
  12. #11 16. Mai 2006
    Argumente dagegen:

    -zu teuer im Vergleich zu Kondomen
    -Verhütungsquote bei richtigem Gebrauch von Kondom & IVD bei IDV zu gering
    -Verfügbarkeit bei den Hausärzten
    -Mögliche Allergien, Infektionen?
    -Wo geht die creme denn hin? Altes Sperma drinen zu haben is nich so lecker ;)
    -Kondome marktführend


    Also wayne? Ich werd mir bestimmt keinen Abflussstöpsel implantieren lassen nur damit ich nachher Onkel Willis kleine Diener tot inner Hahnröhre rumchillen lassen kann. Zudem sind Kondome überall verfügbar und versprechen mehr Sicherheit bei richtigen gebrauch und dazu noch zu einem günstigeren Preis.
     
  13. #12 16. Mai 2006
    Ich frag mich grade wie sich das Anfühlen soll wenn du da grad mal am kommen bist...!

    ?(


    grz
    Darkspy

    PS: Die Idee = Super ... Die Umsetzung = Blöd...!

    Vllt. sollten sie mal etwas entwickeln, was irgendwo dazwischen Operiert wird, und wenn es dann soweit ist, die Spermien unbrauchbar gemacht werden...!
    So geht nix verloren, und trotzdem isses effektiv :)
     
  14. #13 16. Mai 2006
    puh ich bin froh dass hier alle meienr meinung sind. ich würd nicht umbedingt sagen, dass verhütungssache frauensache ist, aber ich finde es etwas andres als wenn ich ne pille schlucke oder ich so ein ka tischtennisball in meinem samenleiter haette.
    Außerdem weiß man ja sicherlich auch nicht, wie das ganze auf Unfälle reagiert, ob Körpereigene stoffe das silikon evtl. abbauen und so.

    Ich schließe mich euch da voll an und bin absolut dagegen...
     
  15. #14 16. Mai 2006
    ja aber echt
    das fin dich auch so
    also ein pille ist sicherlcih nicht so schmerzhaft einzunehemn wie so eine stöpsel ein operieren zulassen also da nimm ich leiber ein kondom und scheiß auf die 0,01% wo es passieren kann das ich dann vater werde. Dann hab ich halt das Glück und bin Vater
     
  16. #15 16. Mai 2006
    ja find ich auch ziemlich cool..+lol+..nur 1000 dollar...:)
    da ist´ne packung kondome billiger..also ich bleib bei gummies.. ;)
    finds aber´ne gute idee...
     

  17. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...