Antifa!

Dieses Thema im Forum "Politik, Umwelt, Gesellschaft" wurde erstellt von gc2003gc2006, 24. September 2006 .

Schlagworte:
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 24. September 2006
    Was haltet ihr von der Organisation? Ist jemand von euch einer Antifa? Denkt ihr die Öffentlichkeit ist eher gegen die Antifa als gegen Nazis?

    Imo finde ich die ANtifa gut. Kein Nazi sollte sich auf die Sraße trauen können und rechte Parolen verbreiten. Selbst bin ich in keiner Antifaschistischen Aktion, will aber zur nächsten Demo mitgehen und die Öffentlicghkeit ist imo eher gegen die Antifa, weil die Mitglieder abge:mad:ter aussehen als die Nazis!
     

  2. Anzeige
  3. #2 24. September 2006
    AW: Antifa!

    Ich glaub die meisten Leute der Bevölkerung wissen garnicht, was die Antifa ist. Die Antifa sind gegen rechte Parolen oder Gewalt das finde ich gut, aber wie sie das herstellen wollen das ist ein Frage. Sie benutzen selber Gewalt um rechtsradikale aufzuhalten. Trotzdem finde ich die Antifa besser als rechte Gruppen, aber ich würd zu keiner der beiden gehören wollen.
     
  4. #3 24. September 2006
    AW: Antifa!

    Die Antifa ist in der Weise schon ein lächerlicher Haufen aktionsorientierter Pseudo-Intelektueller, da sie für ihr Ziel gegen die Chauvinisten der Rechten ihre eigentlichen Ziele über den Haufen schmeissen, da sie mit imperialistischen, neoliberalen und ausbeutenden Gruppierungen ala PDS, SPD, CDU, FDP und sämtlichen Gewerkschaften und Kirchen zusammenarbeiten.
    Der Kampf gegen Rassenhass und Faschismus ist richtig, jedoch verwischen sich die da die Grenzen, wenn Pseudo-Gutmenschen wie von etablierten Parteien und Antifa sich auf die selbe Stufe stellen, wie diejenigen, die sie versuchen zu bekämpfen.
    Zudem ist es heutzutage cool bei den meist jugendlichen Antifas. dass sie mit Amerika-, England- und Israelfahnen durch die Straßen rennen und dann die Verbrechen dieser imperialistischen Staaten vollkommen verleugnet werden und sämtliche Kritik als versteckter Antisemitismus und Faschismus dargestellt wird.
    Zudem sind sie nicht "autonom", wie sie es gerne wollten, schon alleine aus dem einfachen Grund, dass sie nur die militanten Fußtruppen des Systems sind.
    Dass sie sich als Antifaschistische Aktion betiteln, welche erst von Ernst Thälmann "eingeführt" wurde bzw. war er einer der Hauptinitiatoren derer, klingt demnach schon als Hohn, da in ihrer Sichtweise nichts mehr daran erinnert, es ist, wie schon Herr Elsässer schrieb, nur noch reines antideutsches, antiislamisches, antiarabisches sowie proamerikanisches und proisraelisches Geplänkel, was sie von sich geben.
     
  5. #4 24. September 2006
    AW: Antifa!

    also ihc denke meine away sagt alles die antifa ist ein haufen dummer intolleranter pseudos die meinen es wär geil wenn man eifnach dagegen ist... vergesst nie , linke gewalt ist net besser als rechte gewalt
     
  6. #5 24. September 2006
    AW: Antifa!

    Ich bin zwar nicht in der antifa habe aber selbst bei verschiedenen Demos der antifa mitgewirkt... leider musste ich mit erschrecken feststellen, dass die dreckigen faschos viel zu viel zuwachs in den letzten 5 jahren bekommen haben...

    Ich habe leider weder eine Ahnung, wie es soweit kommen konnte, noch wie man die faschon los werden könnte! Das Land wird noch zu grunde gehen, wenn sich nichts ändert

    @4pp1: Für Ultrafaschos, die jegliche Ethiken zerstören und den menschlichen fortschritt um 2000Jahre Welt-Kulturgeschichte zurückwerfen, ist in diesem Forum wohl kaum ein sitz frei!
     
  7. #6 24. September 2006
    AW: Antifa!

    An sich wäre die Antifa ne gute organisation, allerdings sind heute viele antifagruppen zu antideutschen nestern geworden :(
    andererseits leistet die antifa in einigen städten gute mobilisierungsarbeit wobei ich :mad: Authority was die bündnispartner bestimmter gruppen angeht rechtgeben.
    gibt auf jeden fall viel bessere organisationen um antifaschistische aktionen auf die beine zu stellen.
     
  8. #7 24. September 2006
    AW: Antifa!

    LoL, ich liebe es 4pp1s geistreiche Antworten zu lesen, einfach zu köstlich. Seine Argumente sind auch immer wieder sehr stichhaltig. Vielleicht hast du recht, Gewalt gegen Menschen ist immer schlecht, aber warum versuchst du rechte Gewalt zu rechtfertigen damit dass es die linken ja auch machen? Das ganze erinnert mich an Kindergarten-Niveau, ich glaube der einzige hier, der dumme Parolen von irgendwelchen Gruppen schluckt und nachlabert bist du hier, zumal du die Begriffe "tolerant" und "intolerant" nicht richtig verstanden zu haben scheinst und sie trotzdem ständig gebrauchst.

    @:mad: Authority: Ich kann dich absolut verstehen, ich würde niemals mit Ami-, England- oder Israelfahnen rumlaufen, aber warum ist es schlimm sich mit einem Feind gegen einen noch größeren Feind zu verbünden? Das ganze wirkt dann zwar sehr heuchlerisch, aber ich kenne zB ne Menge Christen die gegen die Faschisten genauso vorgehen wie ich es tun würde. Es wäre doch dumm wenn sich mehrere kleine Gruppierungen gegenseitig bekämpfen und die Nazis außer Acht lassen.
    Ich denk da vor allem an die Weimarer Republik in der der Nationalsozialismus mit Hilfe der KPD hätte verhindert werden können.
     
  9. #8 24. September 2006
    AW: Antifa!

    Hui, das hab ich ja noch nie erlebt^^
    Ok, antideutsch, ja. Aber der Rest...
    Eher antiamerikanisch und proarabisch. Davon gibt es m. E.
    eine größere Anzahl. Naja mir eigentlich bums.
    Alle dumm. Nochmal aufzuzählen warum, hab ich
    grad keine Lust^^ Das gabs ja schon mal irgendwo.


    Fragt sich dann nur zu welchen Preis?
    Außerdem war das ein bißchen komplexer - so einfach wäre es dann auch nich gewesen.
     
  10. #9 24. September 2006
    AW: Antifa!

    Hätten KPD, SPD und die anderen republiktreuen Parteien koaliert hätte man eine Regierung bilden können, natürlich ist es nicht so einfach, sollte aber als Beispiel herhalten, dass meiner Meinung nach Gruppen die in Bezug auf Nazis die gleiche Meinung vertreten sich nicht gegenseitig behindern sollen.
     
  11. #10 24. September 2006
    AW: Antifa!

    @ phoeny das du es geil findest wenn leute auf der straße leben und leute um geld anschnorren ist bekannt , aber das du jetzt aus meinem post interpretierst das ich rechte gewalt rechtfertigen will ... tzz ich denke beides ist nicht zu tollerieren, und meine persönliche erfahrung ist einfach das linke öfter mit mir stress anfangen als rechte , und dann liegt es in meinem ermessenzu sagen dass ich linke net mag,
     
  12. #11 24. September 2006
    AW: Antifa!

    könntest du ma erklären was des genau ist antifa? danke
     
  13. #12 24. September 2006
    Ich würde politisch gesehen nichts zusammen mit der Kirche machen, schon alleine aus dem Grund, dass diese Instuition nur ein korrupter Haufen konservativ-reaktionärer Pseudomoralisten sind, die hintenrum ausschliesslich korrupten Machenschaften nachgehen und tief im Innern unmenschlicher sind als vielleicht etliche Faschisten, mehr darüber in dem Buch "13 unerwünschte Reportagen" von Günther Wallraff, weil wer die Produktion von Atomsprengköpfen gutheißt bzw. toleriert und damit den Tod von Millionen Menschen in kauf nimmt, ist alles andere als antifaschistisch.
    Zudem hetzen sie im Namen ihres ehrwürdigen Vaters, jedenfalls seitens der Katholiken, wieder mal verschiedene Völker und Religionen gegeneinanderauf, in diesem Falle die Worte des Papstes, mit denen er die islamische Welt in Aufruhr brachte.

    Naja, die KPD war ja wohl nicht wirklich republiktreu, sie wollten ja selbst eine Umwälzung der Gesellschaft und des Systems, von einer kapitalistisch-orientierten parlamentarischen Republik in eine sozialistische Republik, wie sie Karl Liebknecht 1919 2 Stunden nach Philipp Scheidemanns Republik-Ausruf ausrief, jedoch war es damals zu spät.
    Und der Grund lag wohl auch darin, dass die SPD immer weiter von sozialistischen Zielen zur Unterstützung der Arbeiterklasse abwisch und anfing so zu werden, wie sie Heute ist, eine Partei, die sich gegen die Arbeiterklasse richtete.

    Heutzutage sind es meist lose organisierte Gruppierungen, die sich eigentlich den Kampf gegen Imperialismus, Kapitalismus, Sexismus, Chauvinismus etc. verschrieben haben, zurück geht diese wohl auf die Widerstandskämpfer im faschistischen Italien und dem Hitlerfaschismus, wobei jedoch die heutigen Zielen mit den einstigen Zielen eines Ernst Thälmanns, der Hauptinitiator war, nichts mehr gemein.
    Heutzutage sind es meist "Action-Kiddies", die möglichst immer und überall ihre Solidarität mit Mörderstaaten propagieren und alles andere als versteckten Antisemitismus und Antiamerikanismus diffamieren.
    Als Weltbild nennen sie meist den Kommunismus oder Sozialismus, paktieren dabei mit Imperialisten und Kapitalisten, um vermeindliche antiimperialistische und antikapitalistische Gegenströmungen auszumerzen.
    Auch vor brutalster Gewalt schrecken diese herren nicht zurück, auch vor Menschen mit Migrationshintergrund, wie zum Beispiel, dass einmal ein Mensch islamischen Glaubens verprügelt wurde, allein aus dem grund, dass er seines Glaubens wegen ein potenzieller Antisemit hätte sein können, was an sich schwachsinnig ist, da Muslimen und so selber einen semitischen Hintergrund haben.
    Zudem berufen die heutigen antideutschen "Antifas" ihr Weltbild auf Theorien eines Theodor W. Adorno, Ilja Ehrenburg und Nathan Kaufmann usw. usf.
    Alles im Allen ist es schon ganz schön lustig, wie diese Typen denken und Handeln, hoffentlich erkennen sie diese Widersprüchlichkeit.
     
  14. #13 24. September 2006
    AW: Antifa!

    Was Schiller Karl von Morr einst sagen lies:
    "Was war ich für ein Narr, ich wollte die Welt durch Grausamkeiten verbessern und die Gesetze durch Gesetzlosigkeit aufrecht halten."

    Seltsam ich finde da gewisse Dinge die die Aktionen der Anti-Fa beschreiben. Wenn man die Nazis durch Gesetzlosigkeit zum schweigen bringen will (schaut euch Artikel 5 Grundgesetz an) und Listen von ihren Wohnungen ins Internet stellt, dass am besten sich keiner mehr von denen auf die Straße traut bzw. trauen soll, dann wollen sie doch nur die Welt mit Grausamkeiten verbessern; vermeindlich

    Mein Satz zur allen politisch extremen Gruppen ob rechts oder links:
    Narren ihr! Zu ewiger Blindheit verdammt!
     
  15. #14 24. September 2006
    AW: Antifa!

    Wann hab ich das denn gesagt? =) "tollerieren" :D ich mag linke nicht weil ich behaupte das ist so :)
    Ich find dich grade total lustig ^^

    "Naja, die KPD war ja wohl nicht wirklich republiktreu, sie wollten ja selbst eine Umwälzung der Gesellschaft und des Systems, von einer kapitalistisch-orientierten parlamentarischen Republik in eine sozialistische Republik, wie sie Karl Liebknecht 1919 2 Stunden nach Philipp Scheidemanns Republik-Ausruf ausrief, jedoch war es damals zu spät."

    Ich meinte republiktreu so wie die SPD :rolleyes: Natürlich kann man die Kirche nicht als antifaschistisch bezeichnen, aber nicht alle Christen sind schlecht, das muss man festhalten. Die Kirche kann die Menschen dazu bewegen was gutes zu bewirken, genauso wie schlechtes. Was die Oberhäupter machen ist ne andere Sache.
     
  16. #15 24. September 2006
    AW: Antifa!

    Ich fände es ja auch richtig klasse, wenn man mit den rechten reden könnte und sie dann von den Straßen wegbleiben würden!
    Aber das ist ja leider nicht so! Und da der Gesetzgeber einem beim Kampf gegen Rechts wegen der Verfassung nur sehr begrenzt helfen darf und man mit solchen Leuten, wie schon gesagt, nicht reden kann, bleibt nur Gewalt ...
     
  17. #16 24. September 2006
    AW: Antifa!

    ja die linken lassen sich auch schwer von ner anderen meinung überzeugen, und glaub mir der staat sollte lieber auhc mal was gegen die linke bzw ausländishce gewalt tun die ist nämlich weitaus problematischer... auch wenn ich dafür harte kritik ernten werde, aber mir ist es "lieber" wenn ein türke der nur stress schiebt und dem staat auf der tasche liegt eine aufs maul bekommt als ein deutscher der nur durch ne gegend geht wo halt überwiegend ausländer wohnen und deswegen von solchen verhauen wird... wobei beides natürlich nicht zu tolleriren ist.

    :mad: authoritty also so wie ich das sehe hast du 3 mla hintereinander gepostet das is spammen ^^ scheis post sammler
     
  18. #17 24. September 2006
    AW: Antifa!

    @4pp1: Du schreibst, dass du rechte Gewalt nicht rechtfertigen willst, versuchst aber sie zu relativieren. Du behauptest dass sich mit linken nicht reden lasse, was ich sogar nachvollziehen kann, nur leider ist es mit den rechten meistens noch schlimmer. Ich habe leider den Eindruck von dir gewinnen müssen, dass sich mit dir überhaupt nicht reden lässt.
    Du legst nicht mal wert auf deine Rechtschreibung ... (seidseit.de - Unterschied von seit und seid verstehen für deine signatur, vll findest du was) solltest du als guter Nationalist (bist natürlich kein Neonationalsozialist, würde mir nie einfallen das zu behaupten) nicht auf den Erhalt der reinen deutschen Sprache bedacht sein?
    Du sprichst von Toleranz und kannst das Wort nicht einmal schreiben und dann bezeichnest du andere als dumm. Denk mal einfach ein bisschen über dich und dein Verhalten nach.
     
  19. #18 24. September 2006
    AW: Antifa!

    Ganz meine Meinung! Ich kann 4pp1 auch schlecht zuordnen. Altdeutsche Schrift assoziiere ich immer(unbewusst) mit Neonazis. Dieses RR sieht ja fast wie ein SS aus...
     
  20. #19 24. September 2006
    AW: Antifa!

    Wo siehst du "altdeutsche" Schrift?
    Und wenn dies ein selbsternannte Neonazi, der sich ideologisch aufs 3. Reich bezieht, benutzt, dann sollte ihm klar sein, dass diese Schrift, soweit ich mich erinnern kann, zu Zeiten des 3. Reiches verboten wurde, weil sie als "entartet" oder was weiss ich galt.
     
  21. #20 24. September 2006
    AW: Antifa!

    Mir fällt gerade auf, dass das nur altdeutscher Schrift ähnerlt, die Raid Rush Rs tatsächlich so aussehen.....^^


    Kannst du das mit der Schrift eig. belegen, wäre sehr interessant!
     
  22. #21 24. September 2006
    AW: Antifa!

    Fällt dir aber früh auf. ;) Das RR vom Board kommt von der Iron Maiden Schrift. Kannst ja mal hier schauen.

    Und zur Topic hab ich nicht so wirklich ne Meinung. So viel ich weiß, sind die "Gegendemonstranten" von der Antifa oftmals gewalttätig. Von daher halt ich nix von denen. Wenn ich so Straßenschlachten im Fernseh seh denk ich mir, dass sind doch genauso Hohlköpfe und Vollidioten. :rolleyes:

    mfg Stainar
     
  23. #22 24. September 2006
    AW: Antifa!

    mh ja echt geil ich bin ein fascho und in meinem ava die schrift ist verboten udn ja die ist rechtsextrem, dann ghet am besten aus dem rr board weg weil das die orig rr schrift ist nennt sich auch metall lord ^^ omg noobs ^^ lol aber mehr fällt mir dazu net mehr ein, desweitern habe ich für einen angeblichen spam im ramaldan thread ne warnung bekommen aber wie mir scheint darf :mad: authority 3 post hintereinander in diesem thread posten ohne das es irgendein hohes tier von RR stört, naja das war ot.. sry

    @ phoeny da du geschrieben hast du hättest den Eindruck mit mir könnte man net reden sondern ich würde wohl eher zuschlagen (das habe ich mal reininterpretiert..) muss ich dir sagen , nein es ist nicht so ich bin allein schon von meinem körperbau wohl nicht in der lage irgendjemand wirklich weh zu tun und habe ach net immer 2 2 meter glatzen bei mir die das für mich erledigen sondern versuche sowas (falls konflikte mit ausländern entstehen) meist mit worten zu lösen doch leider ist es das letzte mal so geendet das en kumpel von mir dann ne gebrochene nase hatte und ja so eskalieren solche situationen was eigentlich schade ist, wo sich doch jeder auch verbal wehren kann...
     
  24. #23 24. September 2006
    AW: Antifa!

    Hmmm also wenn wir schon bei Gegendemonstrationen mit Gewalt sind: Bei so etwas verwischt es nur die Richtigen! Leider stehen meist die Polizisten zwischen den Fronten; leider...
    ... sollen sich doch die Rechten und Linken gegenseitig ausrotten, der Welt würde es gut tun!!
     
  25. #24 24. September 2006
    AW: Antifa!

    Also 4pp1. Du hast ne scheiß Antifa Sig, einen deutschen Adler als PP und dann diese Iron Maiden Schrift drunter , die imo der altdeutschen Schrift schon ähnelt.
    Oder auch nicht, wahtever. Hinzu kommen noch deine Posts im Politikforum...
    Was soll ich denn da denken?
    Ich mag weder Nationalisten, Patrioten und Faschisten sowieso nicht!
     
  26. #25 24. September 2006
    Hab es meines Erachtens nach mal gelesen, aber welches Buch das war, daran kann ich mich bei den vielen Büchern nicht erinnern.
    Vielleicht findeste darüber was bei Wikipedia oder so.

    Dies ist jedoch der Bundeadler und zeigt damit seine eventuell vorhandene Verbundenheit mit der BRD, welche ja von selbsternannten Neonazis eigentlich abgelehnt wird.
    Also würde dieses nicht als Indiz gelten, dass er ein Neonazi oder so ist, dass er was gegen die Antifa hat, ist ebenfalls kein Indiz, da auch bürgerlich-konservative Menschen etwas gegen diese Gruppen haben und nur eine Schrift, die dieser Schrift, die im 3. Reich gar verboten wurde, ähnelt ist ebenfalls kein Grund jemanden als Nationalist, Neonazi oder Faschist zu betiteln.
     

  27. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...