Antivirenkit Internet Security 2006 - Updates

Dieses Thema im Forum "Netzwerk, Telefon, Internet" wurde erstellt von denroth, 17. März 2006 .

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 17. März 2006
    hallo
    ich habe mir grade das programm antivirenkit internet security 2006 gezogen. nun möchte ich eine update machen, aber wenn ich es machen will brauch ich bestimmte zugangsdaten. weiss vielleicht jemand wie man das umgehen kann ????
    bin um jede hilfe dankbar!
    10 ist selbstverständlich!
     

  2. Anzeige
  3. #2 17. März 2006
    ich nehme an, es handelt sich dabei um GDATA software

    die sind so geil ... darauf, key zu blacklisten, dass du dieses produkt wohl oder übel kaufen musst, um es zu nutzen.

    da wird dir nichts anders übrig bleiben
     
  4. #3 17. März 2006
    aha
    ok danke!
    10ner haste!!
    welches programm würdest du mir zur allgemeinen Sicherheit(virenscanner,Firewall) empfehlen???
     
  5. #4 17. März 2006
    virenscanner, aufgrund der updategeschwindigkeit kaspersky aber das ist recht subjektiv.
    wichtiger ist, dass der av scanner aktuell gehalten wird, und die notwendigen einstellungen richtig vorgenommen sind.


    Firewall:

    [1] CCC Vorträge vortraege/pfw/
    [2] www.ntsvcfg.de

    und noch weiter führende Links wenn du mehr brauchst.
    [3] Lexikon Personal Firewall guter aber leider schwieriger Einstieg für Erfahrene PC-Anwender
    [4] Firewall FAQ Sehr gute FAQ, klärt 90 % der Fragen
    [5] Trojaner Port Liste
    [6] microsoft.com Offizielle Stellungnahme von Windows. Inhaltlich Identisch mit den Forderungen von http://www.ntsvcfg.de
    [7] www.heise.de -- 43763 Sicherheitsloch in Outpost Firewall ... als Beispiel, davon gibt es noch viele mehr bei Heise.de zu anderen Firewalls !!!
    [8] www.dingens.org/ Wie ntsvcfg.de nur das script mit Gui, und ohne ein paar der Funktionen
    [9] ulm.ccc.de - windows-security allgemeiner Vortrag zu Sicherheit unter Windows

    ->
    keine

    und das ist objektiv,

    firewalls stellen nur ein falsches gefühl der sicherheit.
    effektiven schutz liefern sie nicht.
     
  6. #5 18. März 2006
    Mein Tipp: Surf nicht ohne Firewall, wie mein Vorschreiber durch die Auswahl der gezeigten Seiten dir anraten möchte. Saug dir das Proggie von http://www.dingens.org und schalte alle unnötigen Dienste ab und verwende nebenbei die MCAfee Firewall, die ist ressourcenschonend und gut in der Handhabung, sowie zuverlässig. Virenscanner: Kaspersky, Nod32 oder BitDefender.
     
  7. #6 18. März 2006
    nein, ich möchte durch die auswahl der gezeigten seiten raten, dass eine desktop firewall keinen zusätzlichen effektiven schutz bieten kann.

    ich zeig euch hier mal die schutzfunktionen, von denen outpost behauptet, sie wären für eine firewall sinnvoll, und versuche zu erklären, warum sie nicht sinnvoll sind.


    *
    NEU! Schutz vor Spyware und Identitätsdiebstahl
    Die neuen integrierten Antispyware-Funktionen schützen Ihren Computer vor der rasant wachsenden Gefahr von Spyware-Angriffen und ID-Diebstählen. Der Zugriff, die Aktivierung oder die Datenübertragung durch Spyware-Programme ist bei PCs mit Outpost 3.0 nicht möglich. Mit der ID-Blockfunktion können Sie exakt bestimmen, welche persönlichen Informationen – z.B. Bankkontonummern – den Computer unter keinen Umständen verlassen dürfen.
    *
    stell dir vor, du würdest als passwort die zahlenkombi "109" benutzen,
    dann wäre es dir nicht mehr möglich, im internet die seite Google aufzurufen.
    stell dir vor, du würdest als passwort "raid" benutzen. dann wäre es dir nicht mehr möglich, raid rush zu besuchten...
    und
    warum sollte jmd alle seine passwörter in einer liste zusammenfassen.
    wäre es einem angreifer dadurch nicht einfacher gemacht, an alle deine passwörter zu gelangen?
    er müsste schließlich nicht die kontrolle über den gesamten pc erlangen, sondern nur über die firewall.
    ...
    *
    Schutz vor Hackern
    Nicht autorisierte Angriffe und Netzwerkuntersuchungen über Remotezugriff werden über das Plug-In für Angriffserkennung automatisch blockiert und protokolliert. Dank der konstant aktualisierten Datenbank mit Definitionen nicht autorisierter Zugriffe können alle bekannten Angriffe abgewehrt werden.
    *
    es gibt die möglichkeit, angriffe von einem anderen server erscheinen zu lassen, als sie wirklich kommen. dazu muss ich nur ein kleines script auf deinem pc ausführen, und als ergebnis denkt die firewall, dass sie von zum beispiel google.de angegriffen wird, und sperrt den zugriff auf diese ip.
    wäre es nicht sinnvoller anstatt die traffic zu kontrollieren ein angreifen erst gar nicht möglich zu machen?

    *
    Kontrolle von Anwendungen
    Mit Outpost können Sie benutzerdefinierte Regeln für Anwendungen festlegen und angeben, über welche Programme auf dem Computer eine Onlineverbindung hergestellt werden kann. Durch die Überwachung versteckter Prozesse und einzelner Komponenten wird verhindert, dass vertrauenswürdige Anwendungen potenziell gefährliche Programme ausführen können.
    *
    warum sollte ein viren-programmierer selber eine möglichkeit in seinen virus einbauen, damit dieser selbstständig ins internet kann...wäre es nicht sinnvoller, bereits auf einem pc bestehende möglichkeiten wie zum beispiel den internet explorer zu sperren, oder vlt den windows update dienst zu nutzen?
    wenn ein programm, dass halbwegs anständig programmiert wurde ins internet kommunizieren will, kann es das. eine firewall ist NICHT in der lage dies zu blockieren. Ausnahme, der gesammte traffic wird blockiert.
    aber dann kann man auch das internet ausmachen.

    *
    Sicherheit beim Surfen im Internet
    Ein spezielles Plug-In für aktive Inhalte sorgt für einen sicheren Umgang mit dem Internet: Eventuell gefährliche Skripts und Webkomponenten werden blockiert, so dass sich Browser Hijacking- und Spyware-Programme nicht verbreiten können. Jegliche Surf-Spuren wie Cookies und Verlaufsdaten (History) können über flexible Einstellmöglichkeiten abgewehrt werden.
    *
    die setzt zangweise sehr häufige aktualisierungen und eine große datenbank mit den notwendigen informationen voraus, welche scripte gefährlich sind. wäre es nicht sinnvoller, das ausführen von potentiell gefährlichen scripten von vornherein zu deaktivieren?
    kein activex und kein java / javascript, ausser für die seiten, wo man es manuell aktiviert?

    *
    Anwenderfreundliche Bedienung
    Jedes Mal, wenn Sie von Outpost 3.0 zur Dateneingabe aufgefordert werden, unterstützt Sie der neue Smart Advisor mit kontextsensitiven Tipps und Live-Ratschlägen bei der Auswahl der durchzuführenden Schritte. So treffen Sie stets die richtigen Entscheidungen – und lernen bei jeder Sitzung etwas über Firewall-Sicherheitsfunktionen hinzu.
    *
    das mag sein, aber warum soll ich etwas anwenderfreundlich bedienen, wenn ich es nicht brauche?

    es gibt noch weitere funktionen, die eine firewall theoretisch kann.

    *
    den PC im Internet verstecken. wenn du online bist, und jmd deine IP anfragt, verhindert die Firewall das senden einer Antwort,
    *

    da steckt leider ein denkfehler.
    wenn eine IP nicht vergeben ist, antwortet der nächsthöhere server indem ER sich als nächsthöhere server identifiziert und sagt, dort ist keiner.
    dass ist durch eine Firewall nicht möglich, da sie sich für andere NICHT als anderer server ausgeben kann.

    ...
    ...

    mfg spotting
     
  8. #7 18. März 2006
    hast du schonmal in diversen suchmaschienen nach "Antivirenkit Internet Security 2006 serial" "Antivirenkit Internet Security 2006 KEygen" oder "Antivirenkit Internet Security 2006 crack" gesucht ?

    http://crackspider.net kann villeicht doch was für dich tun
     
  9. #8 18. März 2006
    ja, da hast du recht, aber damit kann er nicht updaten,
    und ein antivirenprogramm nutzen, dass er nicht updaten kann nützt nichts
     
  10. #9 18. März 2006
    Richtig da stimme ich spotting vollkommen zu. Wenn an wirklich denkt man bräuchte ne firewall -> Freeware mit sicherheitsbewusstem surfen und nicht wie manche user über icq trotzdem die server.exe anzuklicken reicht auch n freeware scanner.

    Im H&S Bereich gibt es einen Sammelthread zu diesem Thema als Sticky ganz oben!
     
  11. #10 18. März 2006
    Außerdem muss es ja nicht unbedingt das G-Data Anitvirenkit sein. Es frisst viel Ressourcen und wird meiner Meinung nach viel zu hoch gelobt.
     
  12. #11 18. März 2006
    ok vielen dank
    habt mir alle viel geholfen!
    steige jetzt auf ein anderes proggy um! ;)
    10@all
    ~closed~
     

  13. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Antivirenkit Internet Security
  1. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    7.160
  2. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    8.815
  3. Antworten:
    3
    Aufrufe:
    7.853
  4. GData Antivirenkit -> key

    1stone , 9. März 2008 , im Forum: Windows
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    390
  5. zu Kaspersky Antivirenkit 5.0.383

    Red Corner , 23. September 2005 , im Forum: Windows
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    409