Apple patentiert Diebstahlschutz durch leere Akkus

Dieses Thema im Forum "Netzwelt" wurde erstellt von georgvonhuber, 20. Juli 2007 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 20. Juli 2007
    Apples iPod ist nicht nur der wahrscheinlich meistverkaufte tragbare Multimedia-Player, sondern sicherlich auch ein beliebtes Ziel von Dieben. Meist halten diese einfach nach den obligatorischen weißen Kopfhörern Ausschau, um ihren Opfern dann den nicht gerade billigen iPod abzuknöpfen.

    Der Hersteller denkt deshalb offenbar über Wege nach, mit denen er den Diebstahl seiner Geräte unattraktiv machen kann. Dies liegt nahe, weil Apple ein neues Patent beantragt hat, das eine Technologie beschreibt, die den Dieben den Spaß an ihrem neuen Spielzeug vermiesen soll.


    Apples Konzept sieht vor, dass niemand außer dem rechtmäßigen Besitzer in der Lage sein soll, die Akkus des jeweiligen Geräts aufzuladen. Neben Digital Rights Management wird es also bei Apples iPod künftig vielleicht auch "Digital Charge Management" geben.

    Wenn ein Unbefugter versucht, das möglicherweise gestohlene Gerät an einem Computer anzuschließen, soll mit Hilfe von Codes festgestellt werden, ob es sich um den rechtmäßigen Eigentümer handelt. Ist dies nicht der Fall, soll das Laden des Geräts unmöglich gemacht werden können. Ist der Akku dann erst einmal alle, wird das jeweilige Produkt unbrauchbar.

    Quelle:Apple patentiert Diebstahlschutz durch leere Akkus - WinFuture.de
     

  2. Anzeige
  3. #2 20. Juli 2007
    AW: Apple patentiert Diebstahlschutz durch leere Akkus

    bissi doof dann

    bin ich bei ner freundin und mein ipod is leer und will denn dann schnell bei ihr aufladen, weil sie auch einen hat und dann geht des ned.... schöne.. scheixxxx nunja apple eben

    aber vlt gibts ja dann auch ne möglichkeit des wieder zu umgehen ...

    mfg

    eagle!!
     
  4. #3 20. Juli 2007
    AW: Apple patentiert Diebstahlschutz durch leere Akkus

    Außerdem ist das ganze doch eh nach einer Woche von irgendwelchen Hackern geknackt, und es kann wieder normal aufgeladen werden.
     
  5. #4 20. Juli 2007
    AW: Apple patentiert Diebstahlschutz durch leere Akkus

    vllt. ist damit so etwas wie ein passwortschutz gemeint..
     
  6. #5 20. Juli 2007
    AW: Apple patentiert Diebstahlschutz durch leere Akkus

    wie will der ipod das denn bitte checken?

    außerdem ---> es wird schon schwieriger, wenn der dieb 44 euro in den steckdosenadapter investiert.

    oder wolln die jedes ladegerät einem bestimmten ipod zuordnen? :D
    bisschen aufwändig und teuer.

    meine meinung: unmöglich
     
  7. #6 20. Juli 2007
    AW: Apple patentiert Diebstahlschutz durch leere Akkus

    ich finds gut habe nen 80gb ipod video ... und wie beschriebn muss man nen code eingeben is also kein problem bei freunden das ding zu laden... bloß wat mach ick dann mit meinem reise ladegerät dat könnt ick dann wohl weg haun, wobei das ja bei meinem ipod eh nich geht sondern die funktion ja erst in die neuen eingebaut wird. also ich finds gut :)
     
  8. #7 20. Juli 2007
    AW: Apple patentiert Diebstahlschutz durch leere Akkus

    joa find ich ne gute sache

    also ich denk mal das man wne man woanders aufladen will am ipod nach nem pw gefragt wird...

    aber warscheinlich dauert es eh nit lange bises nen crack dafür gibt...
     
  9. #8 20. Juli 2007
    AW: Apple patentiert Diebstahlschutz durch leere Akkus

    halte ich für eher unwahrscheinlich, weil die Cracker ja nicht "reale Sachen" klauen. Zu mindestens nicht jeder, wenn dann werden sie es vllt auf Anfrage der Diebe machen und außerdem weiß im mom noch keiner wie der Schutz aussehen wird und ob er überhaupt eingeführt wird, was ich letzteres für wahrscheinlicher halte
     
  10. #9 20. Juli 2007
    AW: Apple patentiert Diebstahlschutz durch leere Akkus

    quatsch

    -> lade gerät anschließen -> finger auf scanner drücken -> gerät läd

    was ist daran so schwer? und so ein scheiss scanner gibt es schon zu 100'ten an iwelchen mäusen ^^
     
  11. #10 20. Juli 2007
    AW: Apple patentiert Diebstahlschutz durch leere Akkus

    wenn des stimmt dann find ich des ne gute idee ich mein wenn ich mir so ein ding schon kauf dann sollte ich auch keine angst haben dass ürgend so ein depp mir des teil klaut.
     
  12. #11 20. Juli 2007
    AW: Apple patentiert Diebstahlschutz durch leere Akkus

    mmh.. klingt subba ^^
    aber zurückbringen tut's den iPod dann auch nicht, weg ist weg :[
    aber wieso so kompliziert machen? einfach eine pin-funktion wie beim handy einbauen, und es ist genausogut geschützt?
     

  13. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Apple patentiert Diebstahlschutz
  1. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    6.919
  2. Apple iPhone 7: iOS hängt

    ulf54 , 14. November 2016 , im Forum: Handy & Smartphone
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    1.664
  3. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    298
  4. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    345
  5. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    312