Apple verliert den Kultstatus

Dieses Thema im Forum "Netzwelt" wurde erstellt von Soulrunner, 12. Dezember 2007 .

Schlagworte:
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 12. Dezember 2007
    Spiegel.de

    Ich fand Apple noch nie so toll wie viele andere.

    Für mich war Apple immer sowas wie ein Style, nicht mehr und nicht weniger.

    Wir hatten grad ein Pilot Projekt an meiner Schule am Start.
    Bei diesem können sich Schüler Apple Notebooks kaufen mit 200 Euro Vergünstigung.

    Der Run war zunächst groß und die Dinger schienen weg zu gehen wie warme Semmel, aber jetzt wollen die meisten ihre Geräte wieder abgeben.

    Sie vermissen einfach die Bandbreite an Produkten usw die bei Ms schon selbstverständlich sind.
    Nun läuft das selbe Projekt , bloß mit Ms Notebooks, lol xDD

    Äußert mal eure Meinung dazu.
    Wozu noch ein Mac Book?

    Es ist weder sicherer als ein Ms Produkt noch bringt es einem irgendeinen erdenklichen Vorteil!?
    Und wozu ein Apple Produkt wenn man für den Batterie Wechsel (Der bei Apple Produkten recht früh eintritt) Geld zahlen muss o.0?
     

  2. Anzeige
  3. #2 12. Dezember 2007
    AW: Apple verliert den Kultstatus

    Ich gebe dir vollkommen recht...

    Ich verstehe auch nicht, warum sich leute einen Mac kaufen...
    natürlich bootet der schneller, ABER wenn ich ein Betriebssystem schreibe, das eigentlich nur auf ein paar bestimmten systemen laufen soll, dann geht das auch besser.

    Meiner Meinung nach spricht nicht viel für Apple. Ich habe weder ein iPhone, noch ein MacBook oder ein iPod. Wozu auch? gibt meiner meinung nach bessere Produkte.
    Die Preis sind dazu auch noch ziemlich unverschämt. Ich werde für etwas, für das es so wenig Produkte gibt, nicht viel bezahlen wollen.
     
  4. #3 12. Dezember 2007
    AW: Apple verliert den Kultstatus

    iPhone und iPod sind meiner Meinung nach auch nur Statussymbole, ein Macbook oder alles was von Apple mit Pc zu tun hat, ist dagegen um einiges besser als Windows.
    Wer jemals einen Mac hatte, wird sich nie wieder anders entscheiden, er ist einfach in vielen Sachen fortschrittlicher, leichter und halt auch sicherer.
     
  5. #4 12. Dezember 2007
    AW: Apple verliert den Kultstatus

    Das war auch ein immer einer der Gründe wegen welchen ich mir nie ein Apple Produkt gekauft hab.
    Selbst mit dem 200 Euro Schüler Rabatt waren die Dinger im vergleich zu Windows Notebooks altbacken was Technik angeht und diese haben selbst ohne Schülerrabatt weniger gekostet -.-

    Die die sich die Dinger gekauft haben nehmen es schon gar nicht mehr mit in die Schule und surfen lieber im Selbstlernzentrum der Schule mit den frei zugänglichen Rechnern.

    Allein was Warez angeht sieht es mit einem Mac Book echt doof aus -.-
    Und das sollte man nie unterschätzen.
    Schließlich wurde die erste Playstation erst nach RLS des ersten Chips ein Renner....

    Weiter zum Thema abzocke, ich sach nur die Ipods.
    Der Shuffle kostet ohne Display und allem drum und dran bei Amazon 70 Euro mit 1Gb (!!!!!!!!!!)

    Das grenzt fast schon an Unverschämtheit.
    Ich bin mit meinem Creative Zen sehr zufrieden.
    Habe für 55 Euro einen Mp3 Player gekriegt der klein und leicht ist , und im Gegensatz zum Shuffle einen Display hat und 2 Gb.

    Dennoch laufen alle wie die verrückten auf Apple Produkte xDD
    Naja, zumindest bis der erste Akku den Geist aufgibt und die Geld sehen wollen.

    @x3n0

    Ein System welches am laufenden Band abkackt und was Sicherheit angeht offener ist als ein Schweizer Käse sieht nur die Apple patentierte Augenbinde gut aus.

    Wie kann man ernsthaft das neue Apple Os verteidigen?
    Als ich dann auch noch beobachten durfte das die auf Mac Ms Office brauchen lag ich definitiv am Boden und musste lachen.

    Und Ipod und Statussymbol?
    In meinen Augen ist das einfach ein Player für die Massen.
    Es gibt definitiv bessere Player mit einem besseren Preisleistungsverhältnis.
    Es ist einfach grad In einen zu haben.
    Das geht weg, genauso wie jeder andere Trend.
     
  6. #5 12. Dezember 2007
    AW: Apple verliert den Kultstatus

    aha... und warum?

    und die wären? was heißt leichter?? Schon gehört, das ein neuer Virus für den Mac herausgekommen ist, den man nicht entfernen kann?
    EDIT: Da: Kranker Leopard: p0rn-Falle für Mac-Rechner - SPIEGEL ONLINE

    EDIT: Was mir noch einfällt, wegen deinem Post.
    Ich wollte gestern mit 2 leuten Tetrinet spielen (einfach mal der gaudihalber), der eine hat ein Macbook.

    Linux Version (für mich) -> Problemlos

    Windows Version(für die eine Freundin, die mitspielen wollte) -> es gibt 4 Clients oder so ;)

    Mac Version -> Es gibt einen, der nichtmal geht,Source Code ist sogar vorhanden, aber keiner programiert das so, das es geht.

    Noch dazu: Tetrinet ist 7 Jahre alt. Und meiner meinung nach nicht gerade unbeliebt.

    Es gab ne alternative, aber die ist nur für Mac User (gibt ja auch sooooo viele ;) )
     
  7. #6 12. Dezember 2007
    AW: Apple verliert den Kultstatus

    Apple ist ( oder besser war ) vorallem mit dem Ipod ein Statussymbol, hat sich allerdings durch die einführung des ipod-Nano usw. geändert, trägt heute ja fast jeder so ein Ding mit sich rum.
    Ist halt Geschmackssache ob man sich ein Produkt von Apple anschaft oder nicht.
    Ich meinerseits bin mit meinem Ipod-Video vollkommen zufrieden, sehe auch keinen Grund mir ein Iphone anzuschaffen, ich hab ein Problem mit Handys und der damit verbundenen "modernen Sklaverei".
     
  8. #7 12. Dezember 2007
    AW: Apple verliert den Kultstatus

    da muss ich recht geben. das macbook ist um einiges besser als windows. was den ipod oder das "super iphone" anbelangen. da bin ich geteilter meinung. den ipod habe ich selber. so schlecht find ich den gar nicht. sicher gibts besseres, trotzdem find ich ihn noch nen guten player. aber was das iphone anbelangt, das find ich ne frechheit. ein solch stolzer preis und dabei kann es knapp die grundfunktionen eines handys... sowas.
     
  9. #8 12. Dezember 2007
    AW: Apple verliert den Kultstatus

    warum?

    Microsoft ist Gottes Werk und Apple ist Mist. Warum? Das ist die Mac-Argumentation ;) Jeder glaubt es, aber keiner weiß warum ;)
     
  10. #9 12. Dezember 2007
    AW: Apple verliert den Kultstatus

    weil ich das so sage;)

    ich hab mit beiden gearbeitet in meinem praktikum auf der fachhochschule. sicher gibt es leute, die sehen das anderst. aber meine erfahrung war, dass mac viel stabiler und vorallem um einiges schneller war als windoofs, ähh ich meine windows. aber wie gesagt, war meine meinung.
     
  11. #10 12. Dezember 2007
    AW: Apple verliert den Kultstatus

    nagut, wenn deine Erfahrung alleine auf Meinung basiert, halt ich nichts davon ;)
    Und wer Windows richtig einrichtet, hat auch keine probleme mit der stabilität. Und naja: Mac muss nicht auf jeden (eigentlich auf sogut wie keinem) Rechner laufen. Und wenn es das sollte, würde es mit der Stabilität und der Schnelligkeit anders aussehen... Noch dazu überwiegen Soulrunners Argumenten in dem Sinne um weite....
     
  12. #11 12. Dezember 2007
    AW: Apple verliert den Kultstatus

    moved to hightech + netzweltnews
     
  13. #12 12. Dezember 2007
    AW: Apple verliert den Kultstatus

    so schauts aus :)

    das mac schneller ist mag ich mal bezweifeln. der bootvorgang ok, ist mit dem grafikschnickschnack sicher schneller als xp (mit grafikschnickschnack addons) aber nicht schneller als vista.

    osx mag ja für den ein oder anderne toll sein, der nur inet nutzt, auf youtube surft und seine kontakte bei myspace pflegt. und vielleicht ab und zu mal ne mail schreibt. aber die leute die mehr wollen, spiele spielen, warez (vids gucken), etc. können einfach mit nem mac nichts anfang.

    nen mac ist für den gehobenen(=gutes einkommen) laien das perfekte produkt aber da hörts auch wieder auf.
     
  14. #13 12. Dezember 2007
    AW: Apple verliert den Kultstatus

    Was MacBook und Ipod anbelangt kann ich bis jetzt nur gute Erfahrungen verzeichnen.
    Hab mir vor geraumer Zeit einen Ipod classic mit 80gb zugeleget. Bin total zufrieden damit, klar kann es sein, dass es Player mit besserem Preis-Leistungsverhältniss gibt, doch legt man sich keinen Ipod zu um einen guten Player für wenig Geld zu bekommen, sondern weil z.B. das Clickwheel, was ich für extrem hilfreif empfinde, vor allem wenn man sich durch 60gb an musik bewegt, und das edle Design einfach gefallen. Wer auf so etwas keinen Wert legt, solte sich auf keinen Fall einen Ipod zulegen.
    Zu den MacBooks muss ich noch folgendes loswerden. Eine gute Freundin hat ein MacBookPro und ich muss sagen, dass ich selten so bedienungsleicht und schnell an einem Laptop gearbeitet habe.Klar sind 2000€ ein stolzer Preis, doch es gibt auch nur wenige von der Leistung vergleichebare Produkte.
     
  15. #14 12. Dezember 2007
    AW: Apple verliert den Kultstatus

    windows hat seine vorteile und mac ox hat seine vorteile.
    du wirst sehn das viele grafiker mit einem apple arbeiten! wird seinen grund haben.
    desweiteren, hat Apple bezüglich Benutzerfreundlichkeit die Nase vorne. (jetzt abgesehn das ihr euch evtl sehr gut mit windows auskennt). aber da kann ich jetzt viel erzählen, immerhin gehört dieses thema zu meinem studiengang.
    viren hin oder her. windows hat tausende von viren. je verbreiteter apple wird, desto mehr viren gibt es dafür.

    mal zum iphone:
    es ist nicht wirklich die beste technik drin, es gibt bessere und günstigere handys. ABER jeder der schonmal ein Iphone bedient hat, ist hin und weg! da das system zur zeit einzigartig ist. Beim iphone kommt es nicht auf die technik an sondern auf das aussehen bzw bedienen! und ich muss zugeben, das ist sehr sehr geil gelöst!

    fazit:
    es gibt leute die wissen ein mac zu schätzen! wobei der all-rounder windows ist.
     
  16. #15 12. Dezember 2007
    AW: Apple verliert den Kultstatus


    ist das ein witz? vista ist das langsamste seit es betriebsysteme gibt (rein verhältnismäßig)
     
  17. #16 12. Dezember 2007
    AW: Apple verliert den Kultstatus

    na endlich ich weiss nicht so recht was da kullt war ich fand apple schon immer nicht das beste^^
    diese Ipods :poop:n mich schon lange an egl schon seit es sie gibt xD Das iphone ist auch dreckig und vieles andere auch :D
     
  18. #17 12. Dezember 2007
    AW: Apple verliert den Kultstatus

    Hast du schon einmal an einem Mac gearbeitet?
    Sicher, du bist glücklich mit deinem XP, aber hast warscheinlich noch nie was andres ausprobiert!
    Is das selbe wie wenn du dein leben lang Opel Corsa gefahren bist und sagst das des das beste Auto weltweit ist (weil du nix andres kennst) und alle deine Freunde auch nen Corsa fahren, und kaum fährst du nen Ferrari/Porsche/wasauchimmer willst du nix mehr andres benutzen

    Also, Tipp:
    bevor du andre systeme niedermachst und die ganze zeit frägst, was denn an dem Teil so toll is, geh ihn den nächsten Saturn/MediaMarkt und mach mal mit dem ding 20 min was
    vll erkennst dus dann
    Mac wird auch nicht verkauft um auf allen Systemen zu laufen
    Apple is immernoch ein Hardwarehersteller und Mac läuft nativ auch nur auf Apple Hardware
    dafür aber perfekt

    und an alle die sagen, das Mac für laien sind
    ihr kennt doch alle das raid-rush irc, welches auf xchannel läuft, wusstet ihr das die meisten von den entwicklern ein mac als betriebssystem besitzen? (dr.scream, wiedi, etc)
     
  19. #18 12. Dezember 2007
    AW: Apple verliert den Kultstatus

    Jo find auch so ein MacBook beispielsweise ist mehr style- und statusobjekt, als einfach nur ein Laptop.

    Das is doch wie wenn ich mir ne Hose von Tommy Hilfiger für 180€ kauf, könnt ich mir genauso eine ähnlich Hose für 50€ beim H&M kaufen.


    Aber gerade deswegen ist der run auf die produkte so riesig, leider schade das darunter mal wieder die Qualität leidet, wenn das mit den Problemen stimmt.
     
  20. #19 12. Dezember 2007
    AW: Apple verliert den Kultstatus

    und zack haben wir eines der schwachsinnigsten Argumente wieder hervorgeholt ^^ "wenn ich meinen xxxx so modifziere, dann kann der auch, was der xxxx² kann." nur komischerweise konnte der xxxx² dieses Etwas von Anfang an.

    ich habe 2 wochen intensiv mit mac's gearbeitet und ansonsten sitze ich seit 6 jahren in meiner freizeit vor windows xp. es mag geschmackssache sein, es mag für einige nach arbeitsweise gehen, für mich steht mac eindeutig über windows.

    aye. und jetzt frag dich mal, wieso wohl "kultstatus" ? ;o
     
  21. #20 12. Dezember 2007
    AW: Apple verliert den Kultstatus

    Die meisten verstehen gar nicht in welche dieser Thread gehen soll xD
    Apple galt immer als unfehlbar und vor allem Fehler und Viren frei.

    Ich als Ms User habe ich immer behauptet das sich das ändern wird sobald Apple ein wenig mehr Erfolg hat.

    Genau dies ist nun eingetreten.
    Was Sicherheit angeht ist der Mac dem Windows Pc auf keinen Fall überlegen.
    Das wurde nun schon oft genug bewiesen.

    Und zuverlässig sind die Apple Produkte auch nicht mehr.
    Beim Iphone verlieren plötzlich ganze Bereiche des Displays den Kontakt und sind nicht mehr erreichbar, genauso wie das Problem mit den nicht wechselbaren Batterien.

    Und nun wo den Apple Liebhabern die Argumente ausgehen sagen sie einfach das es Geschmackssache ist^^
    Irgendwie bestätigt ihr ja damit die Aussage des Textes.....
     
  22. #21 12. Dezember 2007
    AW: Apple verliert den Kultstatus

    nö.
    installier mal linux (ubuntu), xp, mac und vista. hab es auf 3 pcs getestet und vista hat einfach den schnellsten bootvorgang (ubuntu den langsamsten übrigens). auch auf nen mac is das booten nich viel schneller.

    wir reden hier übrigens nicht von standby modus und auch nicht von modifizierten versionen.
    p.s. viele die nen macbook (o.ä.) haben, haben auch vista drauf um einfach kompatibel zu bleiben.

    @krypton,
    die leute mit ahnung haben nur einen mac(book), da es der einzigste wirklich serienmäßig verkaufte 'linux'laptop ist, welcher ständig mit updates versorgt wird und es ein gemeinsamen support für os + hw gibt.
    also tipp:
    bevor du andere systeme niedermachst beschäftige dich doch mal 20(0)min mit der osx (linux) console, mit der struktur der eigentlichen order und der trügerischen oberfläche...
     
  23. #22 12. Dezember 2007
    AW: Apple verliert den Kultstatus

    vollkommen richtig, immoment hört man nur von apple das sie neue sachen rausbringen, und innerhalb von 72 stunden hagelt es beschwerden was das zeug hält
    n Mac find ich eh sinnfrei naya =D
    MFG
     
  24. #23 12. Dezember 2007
    AW: Apple verliert den Kultstatus

    Ich versteh nicht was an Apple os toll ist. Die haben halt ein OS auf deren Hardware abgestimmt und haben dadurch eine schnelleres OS. Dafür ist Windows halt die allrounder Sau (^^).

    Hatten die Mac nicht ne zeitlang Siemens Prozessoren? Kann mich dran erinnern das mein Lehrer meinte das die sehr warm wurden und die Kunststoffhülle der Macbooks färbten...(Weiß jetzt nicht ob es stimmt meinte er nur ma).

    Ich sehe in Apple nichts besonders es ist ne Firme wie jede andere nur alles etwas teurer und bunter...

    Und zu der Argumentations das es weniger Viren und CO gibt. Wenn ihr einen Virus schreibt, würdet ihr das für einen Rechner machen den es nur 20 ma gibt oder für einen den es 20000000 ma gibt?
    ;)

    Ich bleibe bei Win und Ubuntu^^
     
  25. #24 13. Dezember 2007
    AW: Apple verliert den Kultstatus

    Ich kann auch nicht verstehen was am ganzen Apple Hype dran ist, wenn es nun viel mehr bieten würde als die Konkurrenz oder gnadenlos billig wär,sowie tolle Geräte hätte. Aber ich kann mich damit absolut nicht anfreunden, schauen wir doch nur mal bei den Ipods, da ist mein Creativ Zen Vision M 30GB viel besser, der hat mehr Funktionen und man bekommt ihm zum Preis von einem 4-8 GB Ipod.
    Auch das Mac Book, finde ich nicht so besonders, sicher sieht es gut aus, aber der Großteil ist nunmal bei Windows und da kann man schnell und sicher Daten bearbeiten und muss sich nicht erst noch an das neuste gewöhnen. Desweiteren gibt es jetzt ja auch noch das Iphone, was wohl die Krönung ist. Ich meine sicher sieht es gut aus und hat auch ein gutes Design, aber ich frage mich warum das 999€ kosten muss oder laut T-Com Vertrag 1.600€. Für die Technik die man da geboten bekommt, würde ich noch nicht mal 300€ ausgeben, das einzigste was gut ist das Design und das Touchpad, alles andere hingt der Entwicklung viel zu weit nach. Ausserdem warum will Apple da unbedingt noch 10% daran verdienen am Verkauf, ich meine sicher brauch man Geld, aber die setzen ja ihre Leute unter Druck. Ich muss sagen mich hätte es nicht gestört wenn Apple pleite gegangen wär, sie haben sich einfach total verkauft und sind jetzt genau so Arrogant wie Microsoft und von daher werde ich so schnell nicht ohne trifitgen Grund mir ein Apple Gerät holen. Anstatt auf den Kult zu vertrauen solten Käufer lieber die Augen öffnen und bei der Konkurrenz schauen, die bieten ihre Sachen meist viel billiger und mit viel mehr Funktionen an.
     
  26. #25 13. Dezember 2007
    AW: Apple verliert den Kultstatus

    also den vergleich zwischen deinem 30gb player und nem ipod nano 3.gen find ich nen bisschen übertrieben...deine kiste wiegt gut das 4-fache von nem nano...das kann man einfach gar nicht vergleichen!
    Ich persönlich mag Apple....zwar nicht unbedingt das MacBook, da ich mit dem BS nicht viel anfangen kann aber den Ipod find ich klasse! Hab selber nen Video30GB und bekomme demnächst noch den neuen nano mit 4gb!
    Mich überzeugt bei dem Player auch das einfache Menü, das edle Design und das perfekte clickwheel. Wer auf diesen Schnickschnack verzichten kann, braucht sich das ding ja nicht zu kaufen!
    Klar bezahlt man bei Apple den Namen mit...gerade bei den ipods...aber wenn die leute es bezahlen ^^...wieso nich..will nicht wissen wieviele von den neuen ipods dieses jahr wieder bei den jugendlichen unterm weihnachtsbaum liegen
     

  27. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Apple verliert den
  1. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    7.034
  2. Apple iPhone 7: iOS hängt

    ulf54 , 14. November 2016 , im Forum: Handy & Smartphone
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    1.935
  3. Apple Watch Akku Drain

    fugi96 , 8. Juli 2016 , im Forum: Apple iOS
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    1.331
  4. Antworten:
    4
    Aufrufe:
    1.147
  5. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    1.067
  • Annonce

  • Annonce