Arbeitslosenzahl im Dezember nur gering gestiegen

Dieses Thema im Forum "Netzwelt" wurde erstellt von osiris, 3. Januar 2007 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 3. Januar 2007
    Die Zahl der Arbeitslosen in Deutschland ist laut Bundesagentur für Arbeit (BA) im Dezember auf 4,008 Millionen gestiegen. Das sind rund 12.000 mehr als im November und rund 597.000 weniger als im Dezember vorigen Jahres. Die Arbeitslosenquote beträgt unverändert 9,6 Prozent. Vor einem Jahr hatte sie noch bei 11,1 Prozent gelegen.

    Unter Herausrechnung der jahreszeitlichen Schwankungen ist die Arbeitslosenzahl saisonbereinigt unerwartet deutlich um 108.000 gesunken. Nach Einschätzung der BA erhält der Arbeitsmarkt derzeit Rückenwind von der guten Konjunktur. Seit 2001 war die Zahl der Erwerbslosen im Dezember durchschnittlich um 157.000 gestiegen. Im Dezember 2005 betrug die Steigerung gegenüber dem Vormonat noch 75.000.


    In Westdeutschland waren im Dezember 2.670.000 Männer und Frauen ohne Beschäftigung. Das waren 2000 weniger als im November und 450.000 weniger als vor einem Jahr. In Ostdeutschland waren im Dezember 1.337.000 Arbeitslose gemeldet, 15.000 mehr als im November und 148.000 weniger als vor zwölf Monaten. Im Westen lag die Arbeitslosenquote im Dezember bei 8,0 Prozent, im Osten bei 15,7 Prozent.


    Der Vorstandschef der Bundesagentur, Frank Weise, sagte zu den aktuellen Zahlen: "Die Zahl der arbeitslosen Menschen ist im Dezember 2006 weitaus weniger gestiegen als üblich. Saisonbereinigt gab es einen außergewöhnlich starken Rückgang der Arbeitslosigkeit." Im abgelaufenen Jahr 2006 habe auch der Arbeitsmarkt von der wirtschaftlichen Besserung profitiert. "Die Arbeitslosigkeit ist kräftig gesunken", betonte Weise. Die günstige Entwicklung der Arbeitslosigkeit beruhe vor allem auf dem konjunkturell bedingten Aufbau sozialversicherungspflichtiger Beschäftigung. Darüber hinaus seien auch das vergleichsweise milde Wetter und die wegen der Mehrwertsteuer vorgezogenen Arbeiten in Bau- und baunahen Bereichen von Einfluss gewesen.
    Positiver Trend bereits im November

    Im November war die Zahl der Menschen ohne Arbeit auf Grund der kräftigen Konjunktur überraschend stark um 89.000 auf 3,995 Millionen gesunken. Die Arbeitslosenquote verringerte sich um 0,2 Punkte auf 9,6 Prozent.

    Quelle
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.

  3. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Arbeitslosenzahl Dezember nur
  1. Antworten:
    6
    Aufrufe:
    1.573
  2. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    1.055
  3. Antworten:
    7
    Aufrufe:
    487
  4. Antworten:
    11
    Aufrufe:
    277
  5. Antworten:
    8
    Aufrufe:
    301
  • Annonce

  • Annonce