Argentiniens Trainer zurückgetreten!!!

Dieses Thema im Forum "Sport und Fitness" wurde erstellt von Don Kanalje, 30. Juni 2006 .

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 30. Juni 2006
    hi


    "Nach dem WM-K.o. kündigte Pekerman seinen Rückzug an. «Ich denke,
    das war`s. Das Kapitel ist abgeschlossen», teilte der Coach
    deprimiert mit. Das Spiel war gekippt, als Pekerman zuerst in Juan
    Román Riquelme (ersetzt durch Cambiasso) das «Herzstück» der
    Mannschaft 18 Minuten vor dem Ende vom Platz nahm und kurz darauf
    auch noch Sturmtank Hernán Crespo (79.) auswechselte. Nur wenige
    Sekunden später klingelte es im Kasten der Argentinier - Miroslav
    Klose markierte mit seinem 10. WM-Tor den Ausgleichstreffer und
    leitete damit das Ende der «Albiceleste» bei dieser Weltmeisterschaft
    einleitete. Torwart Leonardo Franco, den Pekerman in der 71. Minute
    für den verletzt ausgeschiedenen und als Elfmeter-Killer bekannten
    Roberto Abbondanzieri hatte bringen müssen, war dabei machtlos."

    quelle: http://www.transfermarkt.de

    MfG
     

  2. Anzeige
  3. #2 1. Juli 2006
    naja sein ding ;)
    sie sollen froh sein, das sie soweit gekommen sind, zwar nicht weiter als die deutschen,aber naja.
    wenn er zurücktretten will, dann soll er das machen - lol hat er ja schon ^^
     
  4. #3 1. Juli 2006
    Meiner Meinung nach unnötiger Rücktritt. Die Argentinier haben sich bei dieser WM gut präsentiert und ist wenn man ehrlich ist, unglücklich ausgeschieden. Neben den Deutschen, die bestspielende Mannschaft bei unserer Weltmeisterschaft. Aber liebe Argentinier, wir sehen uns 2010 wieder :)
     
  5. #4 1. Juli 2006
    is schon richtig das der zurrücktritt hat gegen deutschland schlecht gewechselt.

    Wollte Ergebnis halten. (--> hat cambiasso gebracht.) als Argentinien besser war als Deutschland, die konnten den ball ja net länger als 5 sekunden halten.

    außerdem hätte er messi bringen müssen als es 1:1 stand.

    -

    Dread
     
  6. #5 1. Juli 2006
    Wäre ich trainer, wäre ich auch zurückgetreten, nicht weil Argentinnien verloren hat, sondern wegen dem:

    Hier ist es so "harmlos" mit "Rangelei" beschrieben, wer es aber gesehen hat, weiss das es bisschen mehr war :mad:


    :rolleyes: :rolleyes: :rolleyes: :rolleyes:
     
  7. #6 1. Juli 2006
    stimmt do! argentenienen war einer der stärksten/schwierigsten mannschaften!
    nuja jetzt nichtmehr, neuen trainer gibts sowieso bald wieder habenm se ja noch 4 jahre zeit dazu :p



    greetz giX
     
  8. #7 1. Juli 2006
    lol nur weil sie verloren haben! sie können einfach nicht verlieren! naja unnötiger Rücktritt! ?( :rolleyes:
     
  9. #8 1. Juli 2006
    Ich kann das nicht verstehn??! Denk, Argentinien war klar besser und hat nur durch Schiedsrichterfehlentscheidungen und dem unverdienten Glück der Deutschen gewonnen?? (siehe anderen Thread)
    Wieso tritt denn da der Trainer zurück? Obwohl Argentinien so superstark gespielt hat?
    Also ich weiß nicht... ;)
    Oder sieht der argentinische Trainer das etwa ein bißchen anders? :D
     
  10. #9 1. Juli 2006
    ich finds immer wieder lustig das die trainer gehn wenns mal :poop: läuft fürs Team ;) das ist ja fast überall so... naja was solls... soller halt gehn ^^
     
  11. #10 1. Juli 2006
    das stimmt nicht


    argentinien hat zwar keinesfalls schlecht gespielt... aber fehlentscheidungen hat der schirri meiner meinung nach garkeine gemacht, und dominiert hat eigendlich keine mannschaft wirklich... ausser argentinien etwas in der ersten halbzeit....

    naja die "rangelei" hat meiner meinung nach mit dem zettel zu tun, der lehmann zugesteckt wurde.. ich wüsste sonst nicht warum die spieler auf bierhoff gehen sollten...

    naja wie auch immer.. ich fand argentinien und deutschland haben gut gespielt...

    jedoch hat deutschland schon besseres gezeigt bei dieser wm...
    aber es ist ja klar das man anders gegen argentinen wie gegen equador spielt


    greez
     
  12. #11 1. Juli 2006
    Also ganz ehrlich, ich fand Argentinien hat in der 1. Halbzeit ziemlich gut gespielt.
    Was mich gestört hat war, dass sich die argentinischen Spieler bei fast jeder Kleinigkeit haben fallen gelassen haben und immer mit dem Finger auf den deutschen Gegenspieler gezeigt haben.
    Das war teilweise echt lachhaft, von Fairplay insgesamt im argentinischen Spiel keine Spur.

    In der 2. Halbzeit standen die Deutschen dann unter starkem dauerhaften Druck, der zum 0:1 geführt hat. Gleichzeitig hat dieses Tor allerdings dazu geführt, dass der Trainer von Argentinien üebrmütig geworden ist und sehr wichtige Spieler vom Platz geholt hat, während Klinsmann sehr sinnvolle Einwechslungen gebracht hat, die Schwung in das deutsche Spiel gebracht haben. Zusätzlichen haben sich die deutschen dann gegen Ende endlich auf die Spielweise der Argentinier eingespielt, was dann zum verdienten 1:1 Ausgleichstreffer führte.

    Der Schiedsrichter hat hier meiner Meinung nach sehr gut gepfiffen (natürlich hab ich das während des Spiels anders gesehn, aber objektiv betrachtet hat er sich keine großen Fehler erlaubt und hat die schwierige Anfangssituation gut unter Kontrolle bekommen).

    Dass die Argentinier so schlechte Verlierer sind und da auf das gegnerische Team losgehen, Schwalben bringen und Gegenspieler ohrfeigen (Ballack) hätte ich nicht gedacht, zeugt jedoch meiner Meinung nach von einer Arroganz, die die Argentinier im Laufe des Spiels zutage gelegt haben.
    Im nachhinein denke ich, dass sie es verdient haben rauszufliegen.

    Zum eigentlichen Thema Trainerrücktritt:
    Ich kann ihn verstehen. Dass der Ausgleichtreffer ausgerechnet nach den Einwechslungen gefallen ist, war sicher kein Zufall und das Fehlverhalten seiner Mannschaft hat ihn sicher enttäuscht.
    Schade drum!
     
  13. #12 1. Juli 2006
    Ich persönlich finde das der Rückttritt unnötig war denn die Argentinier haben richtig gut gespielt und die Deutschen eine Zeit lang unter Druck gesetzt.
    Ja sie haben zwar verloren aber im ELFMETERSCHIEßEN , um dabei zu gewinnen reicht nicht nur können sondern man braucht auch ein großer batzen Glück dazu.Davon hatten die Argentinier heute etwas weniger.
    Dennoch sind sie eine Weltklasse Manschaft die es ins Viertelfinale geschafft hat .
    Diese "Rangelei" nach dem Spiel fande ich zwar ziemlich asozial , aber das hatte meiner meinung nichts mit dem Coach zu tun.

    Mfg
    Gaara
     
  14. #13 1. Juli 2006
    also meiner meinung nach, ist der Rücktritt die falsche Entscheidung

    Immerhin haben die Argentiner die ersten 3 und eben im 5ten spiel eine sehr gute Leistung gezeigt.
    Und dass man dann bei dem Elfmeterschießen rausfliegt, vorallem wenn der Stammtorwart verlertzt ist, ist das meiner meinung nach , nicht so schlimm.

    Vll sollten sich ein paar Spieler darüber gedanken machen, weil so "rangeleien" müssen doch echt nicht sein.


    mfg
    4n4rch157
     
  15. #14 1. Juli 2006
    finde es gut das er von selbst zurückgetreten ist. weil sein vertrag wäre ende der WM sowiso abgeloffen und sie hätten ihm den vertrag nicht mehr verlängert.... von dem her ist es eigentlich ein verfrüter abschied

    MFG

    rafael007
     
  16. #15 1. Juli 2006
    Mit einer richtigen Entscheidung des Trainers, hätte das Spiel für Argentinien ausgehen können!
    Ich frage mich immer noch, wieso der Trainer Messi so selten eingesetzt hat! Für mich auf jedenfall einer der besten, wenn nicht der beste Spieler von Argentinien!

    Naja, letzendlich hat Deutschland, wenn auch mit etwas Glück, verdiehnt gewonnen!
     
  17. #16 1. Juli 2006
    Argentinien war für mich einer der besten Mannschaften bei dieser WM!
    Und sie müssen sich auch nicht schämen, dass sie gegen Deutschland rausgeflogen sind, weil Deutschland auch eine der besten Mannschaften ist!
    Meiner Meinung nach muss er nicht zurücktreten!

    Ich würde Argentinien im Moment auch stärker als Brasilien einschätzen!


    Mfg Psycoman9
     
  18. #17 1. Juli 2006
    naya ich denke mal, dass er die erwartungen seines landes nicht erfüllt hatte.
    es wurde von den argentiniern bestimmt mehr erwartet als das viertelfinale.
    sie haben ya guten fußball gezeigt, vor allem in der vorrunde..
    gegen deutschland fehlte ihnen (gott sei dank) das glück.. :D
     
  19. #18 1. Juli 2006
    Also ich finde es auch ziemlich heftig das er gleich zurücktritt aber ich denke mal auch das er das net ganz freiwillig tut is ja meistens so ;) Ich finde auch das Argentinien eine sehr sehr starke Wm gespielt hat. Und naja gegen Deutschland kann man mal verlieren *sINg* naja b2t ich denke mal auch das "seine" Entscheidung etwas mit den Auschreitungen nach dem Spiel gestern zusammen hängen denn ich persönlich wäre auch nicht mehr gerne Trainer einer Mannschaft die wie gesagt eine mega Wm spielt und dann so ausflippt. Naja mal sehen was draus wird ;)



    Mfg romestylez
     
  20. #19 1. Juli 2006
    aber das war bei uns doch auch so nach der EM '04...da is rudi auch zurückgetreten...
     
  21. #20 1. Juli 2006
    Besser wir gewinnen und der argent. Trainer tritt zurück, als, dass Argentinien gewinnt und Klinsmann sich verabschiedet hätte!!!!!;)
    Der wollte ja auch zurücktreten, wenn wir nicht bis ins Halbfinale kommen.;(
    Aber wir sind ja jetzt im Halbfinale!!!!!!:D :D :D

    Back2Thema:
    Ich weiß nicht ob dann gleich nen Rücktritt für den argent. Trainer notwendig war.:p
    Das war seine Entscheidung und amn sollte sie respektieren!:]


    Mfg Jetpack



    //edit:
    *lach*
    Ich war im Stadion, als die Brasilianer am Dienstag Ghana platt gemacht ham.:D :D :D
    Na gut Ghana ist zwar ne NoName-Manschaft, aber die Bras. hätten auch locker Argent. oder jeden andern besiegt.;)
    Ich bin mir (leider) auch nicht sicher, ob wir Deutschen gegen die gewinnen können.:(
     
  22. #21 1. Juli 2006
    was ich noch anmerken wollte:

    was soll pekermann denn mit so einer mannschaft machen?die sind alle zu alt..bei der wm in 4 jahren sind doch crespo,henze,ayala,cambiasso,riquelme glaub ich auch,alle zu alt!

    da kommt doch auch kaum was nach...bzw bekomme ich da nix vcon mit,außer jez messi...
     
  23. #22 1. Juli 2006
    Wie N0S bereits sagte glaube auch ich dass er nur zurückgetreteten is weil die Spieler sich so verhalten haben und deshalb kann ich ihn auch klar verstehn wenn eine Mannschaft sowas macht sollten sie schon für die nächste WM gesperrt werden denn sowas ist ausserordentlich dumm und sollte krasser bestraft werden -.-
     
  24. #23 1. Juli 2006
    Gulaschmann genau meine rede ! ;)


    PS:

    DEUTSCHLAND-WIRD-GANZ-SICHER -WELTMEISTER
     
  25. #24 1. Juli 2006
    Was glaubt ihr, was mit dem Herrn in der Heimat passiert? Wär er selber nicht zurückgetreten, hätten sie ihn achtkantig rausgeschmissen. Der Trainer ist in Argentinien für immer unten durch! Riquelme und Crespo auswechseln und das allerschlimmste für die argentientische Volk: Messi wurde nicht eingewechselt!
    Alleine wegen dieser Aktion, Messi nicht zu bringen, wär er so oder so geflogen. Da rückt das eigentliche Spiel in den Hintergrund...
     
  26. #25 1. Juli 2006
    Das war mir sofort klar als sie ,das Elfmeterschiessen verloren hatten ,
    dass der Trainer seinen Rücktritt erklären wird. Für die Argeninier ist Fussball ja sowieso alles.
    Die Erwartunge von Anfang an ist "WELTMEISTER WERDEN".
    Wie es schon D.A.Maradona gesagt hat:
    "Wenn wir Weltmeister werden bauen wir ihm ein Mausuleum und wenn wir verlieren,
    bringen wir ihn um!"
    Er tut mir schon ein bisschen Leid ,aber selber Schuld ,wenn er den Spielmacher rausholt ,obwohl er nur 1:0 in Führung liegt .
     

  27. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Argentiniens Trainer zurückgetreten
  1. Antworten:
    8
    Aufrufe:
    1.220
  2. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    1.236
  3. Antworten:
    3
    Aufrufe:
    1.122
  4. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    838
  5. Antworten:
    30
    Aufrufe:
    1.104