Armin Veh beerbt Trapattoni!

Dieses Thema im Forum "Sport und Fitness" wurde erstellt von Rolli, 10. Februar 2006 .

Schlagworte:
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 10. Februar 2006
    A rmin Veh ist neuer Trainer des VfB Stuttgart.

    Der 45-Jährige leitete erstmals das Training des schwäbischen Fußball-Bundesligisten. Der frühere Bundesliga-Profi von Borussia Mönchengladbach tritt die Nachfolge von Giovanni Trapattoni an, von dem sich der VfB Stuttgart nach nur siebeneinhalbmonatiger Tätigkeit getrennt hatte. Veh war zuletzt als Coach beim Süd-Regionalligisten FC Augsburg beschäftigt. In der Bundesliga hatte Veh zuvor bei Hansa Rostock als Trainer gearbeitet.

    tja schau mer mal ob er das besser hinbekommt....
    was meint ihr zu dieser neuen Trainerlösung?
     

  2. Anzeige
  3. #2 10. Februar 2006
    naja, ich weiß nicht sorecht! Trap war zwar nicht die Optimallösung für den VfB,aber immerhin hat er nur 3 SPiele verloren. Trapattoni ist der erfolgreichste Vereinstrainer der Welt, vielleicht hat er einfach nicht zu Stuttgart gepasst, die Mannschaft war im Umbruch, Kuranyi und Hleb sind im Sommer weg und die Nachfolger mussten sich erstmal an das Spiel und das Umfeld gewöhnen. Doch hat Trap vergessen einen Spielmacher zu verpflichten, mit Gronjkaer hat er auch keinen Volltreffer gelandet.
    Ich verstehe nicht ganz warum der VfB erst jetzt reagiert hat und einen Trainer verpflichtet, der eigentlich nur Clubs betreut hat, die um den Abstieg gekämpft haben und Regionalligateams. Vielleicht sollte man ihm aber eine Chance geben! Magath galt ja auch lange als Feuerwehrmann und trainiert jetzt Bayern
     
  4. #3 10. Februar 2006
    Armin Veh, oh weh oh weh... ich hoffe es bleibt bei einer übergangslösung bis zum saisonende!
    und dann nächste saison daum holen!!!
     
  5. #4 10. Februar 2006
    Das Spielsystem von Trap hat nich wirklich zum VFB gepasst, das is dieser minimal fussball.. vorne vielleicht ma ein tor schießen aber hinten alles dicht halten. und wenn man das ma mit den Schwaben vom Vorjahr vergleicht, dann sieht man den krassen Unterschied. Und wirklich ansehlich fand ich die letzten Spiele nicht.

    ich glaube schon, dass es mit Armin Veh besser wird, Potenzial ist ya auf jeden fall da. Einfach ma wieda ein anderes Spielsystem un der Erfolg kommt schon wieder
     
  6. #5 11. Februar 2006
    Ich finde auch, Armin Veh sollte man aufjendenfall mal eine Chance geben, wenn man sein Spielsystem einmal betrachtet, ist es aufjedenfall viel ansehnlicher als das von Trap - ob es auch erflogreicher ist - das wird die Zeit schon zeigen.
    Aber ich denke jedenfalls auch, dass der VFB das einzig Richtige gemacht hat und Trap entlassen hat.
    Denn ohne Zweifel ist Trap der erfolgreichste Vereinstrainer, aber sein System ist nur mit einer starken und sicheren Abwehr und einem treffsicheren Stürmer zu spielen und das ist beim VFB sicherlich nicht ganz so der Fall, wie es bei seinen andren Vereinen der Fall war.
    zudem übernahm Trap ein intakte Mannschaft, welche er ohne Grund, wild drucheinander würfelte - für mich ebenfalls unverständlich.
    Aber trotz all dem, wünsch ichdem VFB weiterhin noch viel Erfolg in der Saison und vielleicht ist mit viel Glück ja noch ein UEFA-Cup Platz drin
     
  7. #6 11. Februar 2006
    Ich bin der meinung das Trapotoni von hinten bis vorne beschiisen wurde. In der ganzen Mannschaft stimmt doch was net und ein klasse trainer wie trapatoni kann net so schlecht sein. Grund der trennung ist die mannschaft und ich glaube die ahben auhc nix dagegen.
    Mir tut es leid um Trapatoni rum, aber so ist das fussballgeschäft :(
     
  8. #7 11. Februar 2006
    Also ich weiß ja net....mmmmhh....ich hät lieber en ralf rangnick als neuen vfb trainer, aber mal schaun..zur ziet liegt de vfb ja noch 2:1 hinten....
     
  9. #8 12. Februar 2006
    Also besser als der Trappatonis ist er wohl allemahl. Er versteht wenigstens Deutsch und kann sich mit seinen Spielern verständigen.
    Außerdem haben die Spieler jetzt kein Alibi für ihre schlechten Leistungen mehr.
     
  10. #9 12. Februar 2006
    veh ist ein nobody im trainerbereich. trap hat schon viele große manschaften durch und hat sehr viele erfolge gefeiert...es liegt auch nicht am ttrainer sondern an der mannschaft. bordon, kuranyi, lahm sind alle weg. das waren drei leistungsträger...is doch klar dass das nich so von heute auf morgen geht. die mannschaft muss sich erstmal wieder finden
     
  11. #10 13. Februar 2006
    krass was z.Z. im vfbforum abgeht! Da gibts nur nen CONTRAVEH geflame! Also ich find wir sollten ihm ne Chance geben!

    Keine Planung, keine Ahnung, kein Konzept! Vorstand raus!
     
  12. #11 14. Februar 2006
    ich glaube dass armin veh da nicht viel an der situation lösen kann, die mannschaft hat im moment nicht so richtig lust zu spielen und es ist keine motivation da um im moment gewinnen zu können!
     
  13. #12 20. Februar 2006
    also ich bin froh das stuttgart armin veh als trainer hat!der trapp bringt doch nix!er hat zwar kultstatus aber bringen tut der nix!keiner der spieler akzeptiert ihn richtig!was ich auch der hammer fand war des das er bordan am anfang der saison die ganze zeit hat draußen sitzen lassen!

    mfg
    zeitz
     
  14. #13 24. Februar 2006
    ehrlich gesagt halte ich vom veh auch nicht viel.denn der vfb ist wohl was anderes
    als rostock oder augsburg.der vfb ist eh in so einer schwierigen lage da hätte man lieber einen
    erfahrenen trainer holen sollen. 8)
     

  15. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Armin Veh beerbt
  1. Antworten:
    10
    Aufrufe:
    614
  2. Antworten:
    28
    Aufrufe:
    923
  3. Antworten:
    7
    Aufrufe:
    293
  4. Antworten:
    3
    Aufrufe:
    174
  5. Antworten:
    3
    Aufrufe:
    2.173