ASRock 880G oder ASRock 890FX Crossfire mit 3 Grafikkarten

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von Mcuck, 25. Juni 2011 .

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 25. Juni 2011
    Hey Leute, werde mir die Tage nen kleinen Miner für Bitcoins basteln.
    Hab meine PC konfig eigentlich auch schon stehen aber da sind noch ein paar unklarheiten die beseitigt sein wollen, bevor die Bestellung raus geht.

    Ich hab mich eigentlich für das ASRock 880G entschieden, aber dann hab ich gesehen, dass der dritte PCI-e slot zwar mit 16x angebunden ist aber in klammer steht elektrisch nur 4x.
    Was ist damit gemeint? Ist die Karte dadurch langsamer angebunden? Das ist extrem wichtig in meinem Fall. Ich will damit nicht zocken sondern rechnen. Das heißt die Karten müssen untereinander mit voller Geschwindigkeit kommunizieren können.

    Als Karten kommen Radeon 5850 zum Einsatz. Benötige ich also das etwas bessere ASRock 890 FX, hier sind zwei lanes voll angebunden und der letzte auch wieder nur 4x elektrisch? Ich kenn mich zwar mit der hardware ganz gut aus, aber crossfire bzw. sli habe ich bisher nie verwendet darum frage ich lieber hier nochmal nach.

    Was vielleicht noch zu erwähnen wäre, es geht nicht um die Performance des boards! Einzig entscheidend ist die Leistung der 3 Grafikkarten!

    Und eine letzte Frage bleibt noch offen. Es kommt vermutlich ein AMD sempron 140 auf das board, dazu dann noch ram und eine kleine festplatte. ich würde ca. ein 800 W netzteil verbauen, da laut herstellerangaben die grafikkarten ca. 170W pro stück benötigen. Ist das Netzteil ausreichend gewählt? Bitte nur leute antworten, die auch wirklich wissen was Sache ist.
    Keine Vermutungen bitte.

    bw ist Ehrensache!


    mfG, mcuck
     

  2. Anzeige
    Heute: Deals & Sale mit stark reduzierten Angeboten finden.
  3. #2 25. Juni 2011
    AW: ASRock 880G oder ASRock 890FX Crossfire mit 3 Grafikkarten

    Der ist nicht mit 16x angebunden.
    Der hat zwar die Länge eines 16x Slots, ist aber nur mit 4x angebunden, weil nur Kontakte für einen "4x-Betrieb" verbaut sind, kann man theoretisch sogar mit dem bloßen Auge erkennen.

    Ob sich das für dein Vorhaben negativ auswirkt?
    kA


    3x170W = 510W
    Rest vllt noch 90W

    Kommen wir auf 600W, rest kannst du dir selber zusammen reimen.
     
  4. #3 25. Juni 2011
    AW: ASRock 880G oder ASRock 890FX Crossfire mit 3 Grafikkarten

    Denke der Zug kommt etwas spät aber ok.

    Netzteil ist die Eff. viel wichtiger als die W Zahl.
    800W bringen dir garnichts wenn die Eff. ein Klo ist und kombiniert nur 500 anliegen.
    Dabei ist das egal ob das 80+ oder sonst was ist, daher gib mal bitte alles an.

    Dein Board macht nicht 16x8x4x ds sollte dir klar sein.
    So viele Lanes kann es garnicht add.

    Mach dich schlau ob überhaupt 3 karten laufen.
    Nur weil er 3 Slots hat laufen nicht 3 karten.

    Der Leistungsverslust von 16 auf 8 Lanes liegt bei max 3%
    Auf 4 lanes je nach Karte max 6%.
    Nur so als Richtwert.
     
  5. #4 25. Juni 2011
    AW: ASRock 880G oder ASRock 890FX Crossfire mit 3 Grafikkarten

    Wenn 800W draufsteht, kommen idR auch 800W raus.
    Dabei spielt die Effizienz absolut garkeine Rolle.

    Die Watt-Angabe ist immer die Ausgangsleistung!
     
  6. #5 25. Juni 2011
    AW: ASRock 880G oder ASRock 890FX Crossfire mit 3 Grafikkarten

    Würde dir beim MB das ans Herz legen: ASRock 890GX Extreme4

    Achte bitte vorher darauf ob dein RAM Kompatibel zum MB ist, auf der Herstellerseite zu sehen. Ein GSkill hatte bei mir nicht funktioniert, ist einfach nichtz mehr hochgefahren :)

    Falls du keine WaKü betreiben möchtest rate ich dir ein sehr Gutes gehäuse zu kaufen mit nen guten Airflow. Kannst dir sicherlich vorstellen: 3 Grafikkarten mit kaum luft zwischen den einzelnen dazu noch unter vollast eventuell für dein vorhaben noch OC'ed, da gehen die Temperaturen sehr weit nach oben, da gehts nur noch darum die Temps im safe bereich zu lassen ^^
     
  7. #6 25. Juni 2011
    AW: ASRock 880G oder ASRock 890FX Crossfire mit 3 Grafikkarten

    Ich weiß schon, dass ich spät dran bin, aber ich hab das mal durchgerechnet und es lohnt sich schon noch. klar nicht mehr so wie vor nem Jahr aber das spielt jetzt hier auch keine rolle.

    Netzteil dachte ich mir sowas in die Richtung hier. Corsair GS 800W

    Mir ist klar, dass es das nicht macht, viel wichtiger ist ob die 3 Karten drauf laufen. Und darum frage ich auch hier nach. Wo soll ich mich deiner meinung nach noch schlau machen, ob die 3 karten laufen? Direkt bei ASRock? Gibt doch hier genügend leute im board die sonst nichts machen, die sollten das doch wissen?
    Und bevor ich nicht sicher weiß, ob auf dem board 3 karten laufen kann ich sie auch nicht bestellen.

    So ganz unrecht hat er mit der effektivität nicht. Viele Netzteile bringen dann unter last doch nicht die angebebene Leistung, das ist mir bekannt.

    Wegen der kühlung muss ich mir sicher keine sorgen machen, denn es wird kein gehäuse geben ^^ das ding kommt in den keller auf nen holzbrett drauf, so dass es läuft, einen 12 cm lüfter davor einen dahinter und fertig ist das ding ;)

    mfG
     
  8. #7 25. Juni 2011
    AW: ASRock 880G oder ASRock 890FX Crossfire mit 3 Grafikkarten

    Nein ist es nicht.
    W bedeutet nicht ausgangsleistung.
    Wie beim Verstärker da ist auch nicht das drin was drauf steht.


    Bestes Beispiel Bequiet Pure Power 530W.
    Kombiniert 417W.
    417W sind drin, 417W kommen raus, 530W steht drauf.

    Die Effi. ist einfach nur der verlust den er erleidet.
    Das weißt du selber.
    je schlechter die Eff. je mehr Strom verbraucht er um die gleiche Leistung zu bringen.


    Ja das Corsair würde es machen, wäre aber für mich keine Option.
    Würde die Karten aber undervolten, den Temps zu liebe.
     
  9. #8 25. Juni 2011
    AW: ASRock 880G oder ASRock 890FX Crossfire mit 3 Grafikkarten

    Doch!


    Ein Netzteil besteht aber aus mehr, als nur der 12V Schiene, das solltest du eigentlich wissen.

    Ich zitiere einmal die Herstellerseite:

    420W @ 12V
    130W @ 3.3V+5V

    Machen zusammen sogar theoretisch 550W - Das sind aber nur "max combined" Werte, darf man nicht einfach so addieren.
    Und BeQuiet ist ein recht schlechtes Beispiel, da sie von den "Markenherstellern" eigentlich ganz unten mitspielen, was man z.B. halt an der komb. Leistung der 12V sieht
     
  10. #9 25. Juni 2011
    AW: ASRock 880G oder ASRock 890FX Crossfire mit 3 Grafikkarten

    german fire hat schon recht. ich hatte schon fälle, da war ein 500W netzteil nicht ausreichend für eine kombo die eigentlich nur 350 braucht. aber das steht jetzt hier nicht zur debatte.
    warum würdest du das netzteil selber nicht nehmen? Ich will einfach nicht so viel ausgeben, damit der rechner sich früher rechnet...
    aber als allererstes muss ich jetzt wissen, ob das mainboard die 3 karten mitmachen würde. wenn es das nicht tut muss ich nämlich nach einem anderen kucken. also weiß das hier jemand? oder weiß wenigestens jemand wo ich das rausfinden könnte?

    mfG, mcuck
     
  11. #10 25. Juni 2011
    AW: ASRock 880G oder ASRock 890FX Crossfire mit 3 Grafikkarten

    Doch tun sie, wie Mele schon erklärt hat. Nur weil es ein 800W Netzteil ist, heißt das ja nicht, dass 800W für Grakas, CPU usw. zur Verfügung stehen. Die beziehen ihre Leistung über die +12V Schienen, welche beim Corsair GS800 insgesamt 65 Ampère liefern können. 12*65 macht 780, so viel steht also zusammengerechnet dann maximal zur Verfügung. Allerdings darf man das nicht einfach als Richtwert nehmen, denn die -12V, +3,3V, +5V und +5Vsb Schiene wollen auch noch bedient sein. Daher werden vermutlich nicht die vollen 65A bei der +12V Schiene ankommen.
    Rechnet man die Ampère-Angaben mal zusammen, kommt man auf eine Maximalleistung von theoretischen 1425W. Die Angaben bezeichnen also nur die maximalen Einzelleistungen der Schienen, aber sobald alles gleichzeitig belastet wird, kann das Netzteil nicht mehr so viel liefern.

    Ungefähr würde ich sagen, dass das Netzteil in der Realität gute 700W auf +12V liefern kann, was für dein Vorhaben durchaus ausreichen würde. Die restlichen 80-100W entfallen auf die anderen Schienen, weswegen eine Nennleistung von 800W durchaus korrekt ist.

    So machen das übrigens auch Billighersteller: ne 15A +12V Schiene (=180W), und irgendwelche überdimensionierten +5V und +3,3V Schienen, sodass man insgesamt dann auf eine Nennleistung von 600W oder sowas kommt.
    Edit:
    Erklärt sich ebenfalls durch das, was ich oben ausgeführt habe. ;)

    Was das Board angeht, ist es nun mal so, dass die Karten maximal im x16/x16/x4 Betrieb laufen können, da physikalisch einfach nicht mehr Bandbreite zur Verfügung steht.
    Es könnte auch noch sein, dass dann ein x8/x8/x8 Betrieb gewählt wird, es sei denn es fehlen die Kontakte am letzten Slot und er ist daher nur x4, wie Mele schon sagte.

    Aus schmerzlicher Erfahrung kann ich dir sagen, dass 16 Lanes für einen CFX-Betrieb nicht unwichtig sind, da sonst Framerates usw. teilweise grundlos stark einbrechen. Inwiefern das für dein Bitcoining-Vorhaben allerdings Auswirkungen hat, keine Ahnung.
    DU wirst aber damit leben müssen, da es kein einziges AM3 Board gibt, welches einen x16/x16/x16 Betrieb ermöglicht.
     
  12. #11 25. Juni 2011
    AW: ASRock 880G oder ASRock 890FX Crossfire mit 3 Grafikkarten

    gut wäre das schon mal ausführlich geklärt. kannst du vielleicht auch angaben zu meiner eigentlich viel wichtigeren Frage machen? Laufen auf einem der beiden boards 3 karten (radeon 5850)?
    Falls nein, auf welchen boards würden sie auf jedenfall laufen? Hier bitte ich zu beachten, sie sollten möglichst wenig kosten und müssen sonst auch nichts können!

    nochmals danke, für die bisherige hilfe, bws sind raus!

    mfG

    edit:
    Mir ist das mit der Anbindung schon klar. Ich bin eigentlich auch nicht so festgefahren auf den am3 sockel. Ich bin da relativ flexibel, hätte sich nur angeboten, da ich da einen sehr günstigen prozessor drauf kaufen kann.
    Was bieten sich mir denn für alternativen in sachen mainboard?
    nochmal zusammenfassend: ich brauche nur irgendein mainboard, auf den ich nen billigen ram (2gb) drauf machen will, mit irgendeiner billigen cpu auf das ich dann meine 3 grafikkarten drauf stecken kann.
    also was tun?
     
  13. #12 25. Juni 2011
    AW: ASRock 880G oder ASRock 890FX Crossfire mit 3 Grafikkarten

    Limitiert ein schlechter CPU nicht die Leistung der GraKas, besonders im TriFire? Wäre mal so eine Frage von mir in die offene Runde. Würde auch was zum Thema beitragen :)
     
  14. #13 25. Juni 2011
    AW: ASRock 880G oder ASRock 890FX Crossfire mit 3 Grafikkarten

    Die Hauptaufgabe, also die Rechenarbeit, wird ja von den GPUs übernommen.

    Die Frage, ob die CPU überhaupt in der Lage ist, die Rechenarbeit schnell genug an die GPUs zu verteilen, ist eigentlich schon berechtigt.

    Soweit mir bekannt, gibt es für das Bitcoin projekt diverse Tabellen im Netz, wie viel hashs/s (oder wie das hieß) eine einzelne Karte schaffen konnte.

    Liegt am Ende der erzielte Wert deutlich unter dem theoretisch machbaren, wird wohl die CPU limitieren.
    Wennn die Werte aber - mehr oder weniger - übereinstimmen, passt es.
     
  15. #14 25. Juni 2011
    AW: ASRock 880G oder ASRock 890FX Crossfire mit 3 Grafikkarten

    in meinem fall nicht. wenn man zockt mit sicherheit. aber ich hab mich ein bisschen eingelesen und paar videos gekuckt die alle das gleiche sagen: cpu egal, ram egal. das einzige was zählt sind gute karten mit ner hohen anbindung.
    es stellt sich nur die frage, welches board ich jetzt nehm, und ob es sinnvoll ist, ein board mit 3x 16 lanes anbindung zu kaufen.
     
  16. #15 25. Juni 2011
    AW: ASRock 880G oder ASRock 890FX Crossfire mit 3 Grafikkarten

    Also das günstigste Board mit einer 3x x16 Anbindung, was man auch noch neu bekommt, ist dieses hier: MSI X58A-GD65, X58 (triple PC3-10667U DDR3) (7522-020R) Preisvergleich | Geizhals Österreich
    Dürfte daher für dich kaum infrage kommen ;)

    Deswegen würde ich einfach mal sagen, kauf dir eins was zumindest x8/x8/x8 kann, so viel kann das eigentlich gar nicht ausmachen. Das Problem ist, die meisten Chipsätze liefern nur maximal x8/x8/x4, abgesehen von X38, X48 und X58 von Intel. Erstere sind aber noch für den Sockel 775 und daher kaum noch zu bekommen (außer gebraucht), und X58 ist der aktuelle High End Sockel und immer noch ziemlich teuer und für deine Nutzung bestimmt überzogen.

    Eine andere Möglichkeit wären Boards mit NF200 Zusatzchip, der aber auch nur auf den High End Boards verbaut wird. Damit ist man auch schnell wieder in Preisregionen um 200-300EUR. Sowas würde denk ich auch nur gebraucht Sinn machen, z.B. mit dem Maximus III Extreme, das kostet noch etwa so um die 120EUR gebraucht. Die CPUs dafür gehen aber halt erst ab 80EUR los.

    Oder du kaufst dir einfach eine HD5970 und ne 5850/70 noch dazu, dann hast du dieses Problem nicht ;)
     
  17. #16 25. Juni 2011
    AW: ASRock 880G oder ASRock 890FX Crossfire mit 3 Grafikkarten

    Also ich werd mich jetzt vermutlich für das extreme III von asus entscheiden.
    Was ich mich jetzt noch frage, kann ich da theoretisch auch 4 Karten drauf stecken? Oder ist 3 das maximum was das board kann? In der Beschreibung steht nämlich in klammern 16x-16x-8x. kann ich dann auch 4 mit jeweils 8x ansprechen? Vermutlich werd ich jetzt sowieso die 5870 nehmen, die schafft laut tabelle 100mhash/s mehr als die 5850.
    danke nochmal für die hilfe das hat mir schon sehr weiter geholfen.
     
  18. #17 25. Juni 2011
    AW: ASRock 880G oder ASRock 890FX Crossfire mit 3 Grafikkarten

    HD 6870 lohnt sich mehr ;)
    Ist auch preislich die bessere Alternative ;)
     
  19. #18 25. Juni 2011
    AW: ASRock 880G oder ASRock 890FX Crossfire mit 3 Grafikkarten

    Liest du eigentlich noch Threads? :p Fürs Bitcoining lohnt sie sich eben nicht...

    Müsste man probieren, nach dem was ich spontan gefunden habe, sollte 3-way-CF + z.B. eine PhysX Karte möglich sein. Ob aber auch vollwertiges CFX mit 4 Karten funktioniert, ist noch ne andere Geschichte.

    Du kannst es ja ausprobieren und ggf. eine Karte wieder zurückschicken ;)

    Hattest du eigentlich vor, dir die ganzen Grakas neu zu holen? Bei der 5850 gehts ja noch, da gibts ja die günstige HD5850 Extreme von Sapphire, die sozusagen die "Cypress-Chip Resteverwertung" darstellt, für den Preis von 150EUR (wenn man Pixmania mal außen vorlässt, was ich JEDEM empfehlen würde). Aber bei der 5870 kosten die Dinger neu erst ab 230EUR lieferbar...
     
  20. #19 26. Juni 2011
    AW: ASRock 880G oder ASRock 890FX Crossfire mit 3 Grafikkarten

    Aber selbst eine HD5850 hat theoretisch mehr Leistung, als die HD6870
    Bei solchen Programmen kommt es wohl auf die reinen FLOPs an
     
  21. #20 26. Juni 2011
    AW: ASRock 880G oder ASRock 890FX Crossfire mit 3 Grafikkarten

    ich hab parallel noch bei hardwareluxx nachgefragt.
    was sagt ihr zu dieser behauptung:
    ich hab das board jetzt schon gekauft.. aber mach mir jetzt doch so meine gedanken...
    habs bei ebay für 150 abgestaubt. ist doch nen guter preis für ein 5 monate altes board mit 2 jahre restgarantie ;)

    mfG
     
  22. #21 12. Juli 2011
    AW: ASRock 880G oder ASRock 890FX Crossfire mit 3 Grafikkarten

    so problem gelöst also einmal zu ;)
    thx für die hilfe bws sind soweit es ging raus!
     

  23. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - ASRock 880G ASRock
  1. Antworten:
    4
    Aufrufe:
    1.954
  2. Kompatibler RAM für ASRock Z97M

    Phil333 , 5. November 2015 , im Forum: Kaufberatung
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    855
  3. Antworten:
    4
    Aufrufe:
    3.420
  4. Antworten:
    8
    Aufrufe:
    1.315
  5. Antworten:
    20
    Aufrufe:
    1.508