Atari-Pionier: Spiele sind heute nicht mehr originell

Dieses Thema im Forum "Netzwelt" wurde erstellt von rainman, 7. August 2007 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 7. August 2007
    David Crane war einer der Atari-Programmierer der ersten Stunde. Nachdem es zu Meinungsverschiedenheiten mit der Geschäftsleitung kam, verließen er und einige Kollegen aber bereits 1980 das Unternehmen und gründeten den Spielepublisher Activision.

    In einem Gespräch mit GameDaily hat er sich nun nach langer Zeit wieder einmal zur Entwicklung des Spielemarkts geäußert und dabei teilweise heftige Kritik geäußert. Er äußerte zwar Lob für Nintendos neue Spielkonsole Wii, insgesamt sei der heutige Markt für Videospiele jedoch nicht mehr sonderlich attraktiv.

    Crane sagte weiter, dass die heute erhältlichen Spiele nicht mehr besonders originell seien. Er nannte zwei Gründe für das Problem. Es geben zum einen eben nur eine begrenzte Zahl von Konzepten, die umgesetzt werden können. Als zweiten Grund für die Ähnlichkeiten aktueller Spieletitel nannte er die Größe der Entwicklerteams.

    Da heute immer mehr Geld im Spiel sei, würden die Spieleentwickler keine großen Risiken mehr eingehen wollen, um Verlusten vorzubeugen. Crane reiht sich damit in eine Liste von Spielepionieren ein, die in den vergangenen Jahren mehrfach die starke Kommerzialisierung des Marktes kritisiert haben.

    Allein 2006 wurden in Deutschland 1,77 Milliarden Euro mit Spielen umgesetzt, was einem neuen Rekordhoch entspricht.

    Quelle:http://www.winfuture.de/news,33439.html
     

  2. Anzeige
  3. #2 8. August 2007
    AW: Atari-Pionier: Spiele sind heute nicht mehr originell

    heutzutage gibt es ja schon von jemdem sch*** ein spiel ..
    kaum kommt ein film ins kino kommt ein spiel mit raus .. und ganz ehrlich .. das ist doch langweilig denn die meisten sind doch gleich?!? ..
    sry is meine meinung
     
  4. #3 8. August 2007
    AW: Atari-Pionier: Spiele sind heute nicht mehr originell

    Ich stimme da zu! Viele Spiele sind richtig gut, keine Frage. Aber ich sehe auch, dass sich immer mehr Firmen auf Graphik und alt bewährte Spielkonzepte stützen. Ich will nur einen Namen nennen : EA.
    Naja vl. noch ein Bsp. was jetzt nicht von ea ist: die ganzen grottigen Tycoone, ein Rolercaster ist ok. Vl noch nen anderes: aber jetzt sind wir soweit , dass es Rotlichttycoon und Biertycoon gibt...
    Bei EA hab ich sogar das Gefühl, dass die einfach Code aus anderen Spielen per strg+ c und strg+v zusammensetzen. ( würde die immerselben Fehler,die auftreten erklären)
    Die Games, die Crane geproggt hat, mussten am Storryboard und Witz gut sein, weil die Graphik grottig war.
    Games mit diesem Feeling wie Monkey Island 1/2 mit der heutigen Graphik würde ich lieben.

    Zugestehen muss man den entwicklern heute, dass sie von den Publishern angetrieben werden viel Geld möglichst schnell reinzutreiben und dass es naürlich immer schwieriger wird, da Vieles einfach schon entdeckt wurde. Trozdem : Innovationen braucht die Branche ( sowas wie Wii im Games bereich z.b.)
     
  5. #4 8. August 2007
    AW: Atari-Pionier: Spiele sind heute nicht mehr originell

    Irgendwann gehen einfach die Ideen aus. Wenn der Kerl so ein Genie ist, dann soll er doch bitte mal ein super mega geiles neues Spiel entwickeln. Wünsche viel Spass!
     
  6. #5 8. August 2007
    AW: Atari-Pionier: Spiele sind heute nicht mehr originell

    So ein schwachsinn... Ideen gibst mehr als genug... nur kein Publisher achtet mehr auf gute Ideen... alle haben nur den scheiß Profit im Kopf und demnach werden nur die gewinnbringensten Ideen für Spiele verwendet, reingeschraubt und schnellstmöglich auf den Markt geschmissen. Patches liefert man einfach ein paar Monate nach und bügelt auch nur die "günstigsten Bugs" aus um nicht mehr zeit damit zu verschwenden.

    EA ist der größte scheißhaufen weltweit, was Spiele angeht.
    Und Ubisoft ist auch nicht besser.

    Ich kauf mir wirklich nur noch Titel, auf die ich lange gewartet habe... wie C&C3... aber jetzt auch nicht mehr... Crysis wär das nächste gewesen, aber da mischt ja EA mit - von daher werd ichs nicht mehr kaufen.
     
  7. #6 8. August 2007
    AW: Atari-Pionier: Spiele sind heute nicht mehr originell

    Qualtitativ ist man nicht mehr so geschickt das liegt aber nicht an den entwicklern sondern an den geldgeilen publishern hier mal n bsp:

    Jodwood und Gothic 3

    Jodwood hat enormen druck auf Pirania Byts ausgeübt darum war das spiel auch so etwas von verbuggt!

    Pirania wollte noch bugs fixen aber Jodwood hat halt das Geld gestrichen also mussten sies rausbringen!

    Und jetzt ist das spiel so grotten shclecht das Jodwood wieder auf die alte masche zurückgreift und den entwicklern die rechte nimmt !

    Pirania will troz keiner rechte noch patches rausbringen das nenn ich treue zu den usern!


    Jeder echte fan wird mir beipflichten „nur wo Piranha drauf steht, ist auch Gothic drin“
     
  8. #7 8. August 2007
    AW: Atari-Pionier: Spiele sind heute nicht mehr originell

    Und du glaubst nicht, das ein neues Spiel, mit einer guten Hintergrundidee mehr Profit einbringen würde? Als zb C&C Teil 245, NFS Teil 87648 oder FF XXIXIXIXIXIXIXLLLLMMMXXX.
     
  9. #8 8. August 2007
    AW: Atari-Pionier: Spiele sind heute nicht mehr originell

    Ich bin mir sehr sicher, dass das eher schlechte Nfs Carbon mehr Profit eingebracht hat, als das ideenreiche Viva Pinata.

    Ist doch wirklich so. Man kauft z.B. bei Nfs Carbon zu 60% Nfs Underground, weil seit dem Teil an absolut nichts mehr geändert wurde, bis auf die paar neuen "Ideen", die nötig sind um das Spiel als neuen Titel zu verkaufen.
    Und bisher sind die Nfs-Verkaufszahlen blendend.
    Wieso also viel Geld ausgeben für Neuproduktionen?

    Allerdings gibts immer noch viele Spiele mit origninellen Ideen, oder ganz anderen Schwerpunkten. Viva Pinata, The Darkness, Bioshock...
     
  10. #9 8. August 2007
    AW: Atari-Pionier: Spiele sind heute nicht mehr originell

    Die Atari Fritzen sollen mal schön die Backen halten. Deren Spiele die sie in unserer heutigen Zeit rausbringen kann man allesamt in die Tonne kloppen und zwar ohne Umwege. Boiling Point, Matrix: Path of Neo um einige dieser tollen Titel zu nennen waren alle grooottenschlecht. Also soll er mal schön ruhig sein, denn solange er nichts zum Gesammtbeitrag leistet, brauch er auch nicht solche grossen Reden schwingen.
     
  11. #10 8. August 2007
    AW: Atari-Pionier: Spiele sind heute nicht mehr originell


    jo da hast du recht genau! sehr gutes beispiel

    mich kotzt es auch an dass diese vergammelten spiele die durch ihre grafik beeindrucken sich nachher wieder als verbuggt und total nicht-spaß-bringend entpuppen. lange nix vernünftiges mehr nach Oblivion gesehen.
     
  12. #11 8. August 2007
    AW: Atari-Pionier: Spiele sind heute nicht mehr originell

    Soweit ich mitbekommen hab ist er von Activision und nicht von Atari...ist schon 1980 ausgestiegen bei Atari - und da waren die Spiele wo du genannt hast noch nichtmal in Adams Wurstkessel ;)

    Erst denken - dann schreiben.
     
  13. #12 8. August 2007
    AW: Atari-Pionier: Spiele sind heute nicht mehr originell

    Naja das mit den Ideen ist ja so ne Sache was mich im Moment am meisten nervt ist dieses verdammte rumgepatche an den Games, da kriege ich so einen Hals.

    Ein vernünftiges Spiel fängt für mich bei nem guten Support, ner guten Qualität, Kompatibilität und ner geilen Community an, das gehört einfach dazu. Genauso wie eine Unterstützung der Mod-Teams durch rausbringen vernünftiger SDK's. Battlefield 1942 war z.B. nicht wegen der tollen Grafik so beliebt sondern wegen der vielen Mods (Desert Combat (Betatester), Forgotten Hope u.v.a.) und der endlos geilen Community.
     
  14. #13 8. August 2007
    AW: Atari-Pionier: Spiele sind heute nicht mehr originell

    der Mann spricht mir aus der Seele!

    Gab es schon genügend, die dann einfach nicht wirklich ein großer hit waren.
    z.B. Battlezone 2 : Perfektes Spiel, einzigartige Spielidee, aber 0 Chancen, weil hier alle so dumm sind und einfach lieber irgendwelche billigen Shooter spielen, als was neues auszuprobieren.
     
  15. #14 8. August 2007
    AW: Atari-Pionier: Spiele sind heute nicht mehr originell

    Da muss ich Atari schon recht geben heute werden kaum noch neue Idee hervorgebracht weil die Gefahr besteht das man es vielleicht nich gut verkauft. Das ist doch wie im Kino da wird lieber ein Teil nach dem anderen gedreht und genau so ist es auch bei den Spielen, siehe Fifa,NFS Gothic oder anderen Serien die sich immer weiter fortsetzen. Ich meine einige Serien sind richtig gut gemacht, aber
    bei manchen merkt man das es mal wieder Zeit wird eine neue Idee auf den Markt zu bringen. Bestes Beispiel für eine gute Idee ist doch Overlord, allein schon die Geschichte und Spielidee hats so bisher kaum gegeben und das macht besonders Spass, nur haben gerade die kleineren Studios Probleme solche Spiele bei den großen Publisher Riesen los zu werden da diese, meist auf die breite Kundschaft werd legen und sicher ist das nicht verkehrt, aber in der Natur des Menschen liegt nun mal auch die Abwechslung und wenn man immer das gleiche Prinzip vor sich hat wird das sicher irgendwann mal langweilig. Wenn die Publisher wieder mehr Wert darauf liegen, das es Innovativ ist seh ich eine rosige Zukunft für die Spieleindustrie, weil sich da siche einige Perlen heraus bilden werden und von mir aus können sie davon einen Nachfolger oder mehr machen. Aber auch wenn schon alle Szenarien so langsam durchgespielt sind, muss es noch lange nicht heissen das es langweilig wird, wenn ich mich an Cod 1 erinner die Schlacht in Stalingrad sowas hat man selten erlebt und es macht irre viel Spass und auch würde ich mich mal wieder auf ein abgedrehtes Szenario wie in Tron 2.0 freuen was mir ebenfalls viel Spass machte, bleibt zu hoffen das die Publisher diesen Fehler bald einsehen.
     
  16. #15 8. August 2007
    AW: Atari-Pionier: Spiele sind heute nicht mehr originell

    danke für den commi du sagst es.
    hab overlord extra gekauft und net gedownloaded
    aber activision sagt das mit dem ideen reichtum nicht Atari ;)
    ich find auch das es mal zeit wird den publishern auf die pfoten zu hauen
    wenn ich mich so zurückerinnere NFS 2 man das war geil
    NFS Hot Pursuit auch geil
    aber dann noch eins und noch eins etc etc na dann danke ich hab genug
    was ich super geil fand war Dungeon keeper
    das Game war sowas von geil
    man spielt das böse gegen die guten und das unterirdisch man muss sich tunnel graben und so
    ich kenne bis jetz kein anderes game das so gut ist vom prinzip her
    was noch kommen wird ist World in Conflict omg
    strategie spiel ohne basebuild mal was neues find ich echt klasse war bei der beta dabei und es hat mir richtig fun gemacht
    aber die meisten titel find ich sind billige abklatschen rollercoaster fand ich ganz witzig :p
    aber jetz kommen manche mit rotlichttycoon und bauernhoof tycoon omg was ne :poop:
     

  17. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Atari Pionier Spiele
  1. Beschluss Atari vs Rapid

    Navell , 16. Juli 2012 , im Forum: Szene News
    Antworten:
    6
    Aufrufe:
    1.576
  2. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    308
  3. Antworten:
    4
    Aufrufe:
    333
  4. Antworten:
    3
    Aufrufe:
    238
  5. Atari kommt nicht zur Ruhe

    rainman , 15. November 2007 , im Forum: Netzwelt
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    251