Athlon64 FX-60: Neuer High-End-Prozessor von AMD

Dieses Thema im Forum "Netzwelt" wurde erstellt von zwa3hnn, 10. Januar 2006 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 10. Januar 2006
    Desktop-Prozessor für PC-Verrückte kostet über 1.000,- US-Dollar
    Mit dem Athlon64 FX-60 stellt AMD einen neuen Desktop-Prozessor vor, der nun das obere Ende der Leistungsskala markiert. Die Dual-Core-CPU richtet sich vor allem an PC-Begeisterte, die auf der Suche nach maximaler Leistung sind und dafür auch entsprechendes Geld ausgeben wollen.


    AMD fertigt den Athlon64 FX-60 mit nur 233 Millionen Transistoren weiterhin in 90-Nanometer-Technik, während Intel gerade die ersten 65-Nanometer-Chips vorgestellt hat. Jedem der beiden Prozessor-Kerne steht dabei 1 MByte L2-Cache exklusiv zur Verfügung, d.h. aber auch, ein Kern kann den Cache des anderen nicht nutzen.

    Getaktet ist der Chip mit 2,6 GHz und damit langsamer als der Athlon64 FX-57, der aber nur mit einem Kern ausgerüstet ist. Allerdings ist der Multiplikator frei wählbar und der Chip so leicht zu übertakten. Mit Standard-Takt ist der Chip laut AMD im Durchschnitt rund 15 Prozent schneller als der FX-57. Den Stromverbrauch für den FX-60 gibt AMD mit 110 Watt an, was nur knapp über dem Wert des FX-57 mit nur einem Kern liegt.

    Laut AMD ist der neue Athlon64 FX-60 ab sofort zu haben, der Preis wird mit 1.031,- US-Dollar angegeben. Erste System soll es in Europa von Evesham und Mesh geben, in den USA unter anderem von Alienware.


    quelle: Golem.de
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 10. Januar 2006
    und extrem nutzlos... mal ehrlich... mehr als 2ghz (3000+) braucht man definitiv nicht ausser für CAD anwendungen und wenn man mal wieder kde compilieren will ;)

    aber alienware passt dazu. die stellen potthässliche rechner her die schweineteuer sind und leistung bietet, die kein schwein braucht
     
  4. #3 11. Januar 2006
    da kauft man sicher lieber nen AMD Opteron 144 bzw. 146 und übertaktet den auf 2,8 - 3 Ghz, dann hat man das selbe eigentlich und 800 € gespart :) :p

    der FX60 hat halt 2 Kerne, aber das unterstützt eh noch keine software
     

  5. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Athlon64 Neuer High
  1. Athlon64 3600+ aufrüsten

    neXy , 20. Oktober 2009 , im Forum: Kaufberatung
    Antworten:
    22
    Aufrufe:
    493
  2. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    1.376
  3. Antworten:
    5
    Aufrufe:
    754
  4. Antworten:
    12
    Aufrufe:
    462
  5. Antworten:
    28
    Aufrufe:
    796
  • Annonce

  • Annonce