Ati X800pro - übertakten

Dieses Thema im Forum "Overclocking & Benchmarks" wurde erstellt von MaZuS, 12. Mai 2006 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 12. Mai 2006
    Hi,

    ich wollte meine ATI X800 pro übertakten, aber ich bin mir noch sehr unsicher damit. Wie groß wäre der Unterschied bei Spielen, wenn ich übertakten würde? Also wäre überhaupt ein Unterschied sichtbar? Würde es sich lohnen mit einem 460 Watt Levicom ATX Netzteil zu übertakten oder sollte ich mir leiber einen neuen Kühler besorgen?

    Danke vorraus.
     

  2. Anzeige
  3. #2 13. Mai 2006
    Die X800pro takten relativ gut, soweit ich weiss... allzu viel Mehrleistung wirste aber nicht bekommen, max. 10-20%. Is also eher was für höhere 3dmark Scores als für den Spielegebrauch. Vor allem, weil die Karte durch Übertakten um einiges wärmer wird, und mit dem Standardkühler kann es sein, dass sie nicht mehr Dauerstabil ist bei erhöhtem Takt - vor allem mehr GPU oder auch Core-Takt heizt die Karte auf.
    Probiers einfach aus, bis du Bildfehler bekommst, und schau obs geht ;)
    Dein Netzteil sollte stark genug sein, obwohl ich ja dein restliches System nicht kenne...
    Es gibt auch ein Programm namens ATI Tool, das selbst nach den maximal möglichen Traktfrequenzen für Chip und Speicher sucht. Viel Glück!
     
  4. #3 13. Mai 2006
    du könntest auch mal schauen ob sich dir restlichen 4 pipes freischalten lassen. alles weitere hier



    mfg
     
  5. #4 13. Mai 2006
    Ok, danke für eure Hilfe... habt beide ein 10er.

    Ich habe mich doch noch dazu entscheiden meine Grafikkarte mit ATItools zu übertakten, danke für den Guide ultrasider,
    ich kann meine Pipes von 12 auf 16 freischalten.
    Ich fang am besten langsam an mit dem übertakten...
     

  6. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...