Auch Western Digital liefert 500-GByte-SATA-Festplatte

Dieses Thema im Forum "Netzwelt" wurde erstellt von Mr.X, 27. Januar 2006 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 27. Januar 2006
    Link:

    Ebenfalls neu: 120-GByte-Notebook-Festplatten für EIDE und SATA

    Western Digital (WD) gehört nun zum wachsenden Kreis der Hersteller, deren 3,5-Zoll-SATA-Festplatten es auch mit Kapazitäten bis 500 GByte gibt. Ebenfalls neu sind 2,5-Zoll-Festplatten der WD-Scorpio-Serie, die ab sofort mit bis zu 120 GByte Speicherkapazität und mit einer EIDE- oder SATA-Schnittstelle ausgestattet sind.
    ANZEIGE
    Die neue WD-Caviar-SE16-SATA-Festplatte mit 512 GByte Speicherplatz verfügt über einen 16-MByte-Cache, unterstützt Native Command Queuing (NCQ) und arbeitet mit 7200 Umdrehungen pro Minute. WD verspricht ein leises Betriebsgeräusch und setzt dazu auf seine bekannten Techniken zur Reduzierung der Lautstärke. WD nennt einen Preis von rund 350,- US-Dollar zzgl. Steuer für die nun lieferbare 500-GByte-Festplatte.

    Erweitert hat WD auch seine 2,5-Zoll-Produktlinie für Notebooks: Die neue Generation an Scorpio-Mobilfestplatten soll ab sofort mit bis zu 120 GByte Speicherkapazität verfügbar sein, jeweils als EIDE- oder SATA-Ausführung. Die Leistungsaufnahme soll WD zufolge trotz 5400 Touren auf dem Niveau von 4200-Touren-Festplatten liegen. Dazu kommen eine Zugriffszeit von 12 ms und ein je nach Modell bis zu 8 MByte großer Cache für verbesserte Leistung. Das 120-GByte-Modell mit EIDE soll bereits für rund 240,- US-Dollar lieferbar sein, die Variante mit SATA (Serial ATA) folgt WD zufolge im Februar 2006.
     

  2. Anzeige

  3. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...