Auf der Straße Landen - Wie?

Dieses Thema im Forum "Politik, Umwelt, Gesellschaft" wurde erstellt von r-weSt, 21. Juli 2006 .

Schlagworte:
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 21. Juli 2006
    Also,
    mich interissiert shcon seit sehr langem ein Thema.
    Es geht da um die Leute in Deutschland die auf der Straße landen und betteln
    und auch um die Leute die so "fifty fifty" Zeitschriften verkaufen...
    Wie kommt es dazu überhaupt? Ich meine wenn man kein Job hat kriegt man doch Arbeitslosengeld (I. oder II. je nach dem).

    Wie kommt es dann zu sowas das Jemand betteln muss? Was ist mit den fiftyfifty Zeitschriften Leuten? Wieso machen die das?

    Also wer was dazu weiss bitte hier rein damit :)


    Ihr wisst ja, 10ner und so ne :D :D :D
     

  2. Anzeige
  3. #2 21. Juli 2006
    Ich glaube das mansche einfach zu Faul sind oder mansche gar nicht in der Schule waren. Und denke nicht das man das einfach nacholen kann. Deswegen verkaufen die dan sowas *g*
     
  4. #3 21. Juli 2006
    die leute die fifty fifty verkaufen sind obdachlose....

    obdachlos wirse halt wenn du alles verlierst o_O wos is jetz dein problem ?
     
  5. #4 21. Juli 2006
    Das "Problem" liegt dadrin, dass man doch weitgehend vom Staat finanziert wird. Ich und ein Kollege haben uns da auch schon oft drüber Gedanken gemacht. An sich ist die ganze schon ziemlich Kurios aber das muss dann wohl an den Leuten selber liegen, wenn Sie den ***** nicht hoch kriegen und es nicht schaffen zum Staat zu laufen.
     
  6. #5 21. Juli 2006
    ich glaub er meint wieso die bettler/obdachlosen nicht einfach zum staat gehen und arbeitslosengeld verlangen!
    mfg
     
  7. #6 21. Juli 2006
    Obdachlos wird ja nur, wer einfach zu faul ist etwas zu machen!
    Oder man hat einfach Pech und Firma macht dicht, Job is weg und man findet keinen neuen!
    Rechnungen müssen ja trotzdem bezahlt werden, und so gehts halt immer ab und ab :baby:
     
  8. #7 21. Juli 2006

    nicht er, SIE

    ja das meine ich, der staat unterstüzt doch einen finanziell, deshalb kann ich das nicht ganz nachvollziehen, wie man dann trotzdem obdachlos sein kann oder ohne geld für lebensmittel usw

    und das zu glauben das die leute einfach deren allerwertesten nicht hoch kriegen um zum staat zu gehen, aber statt dessen in der eiskälte (im winter versteht sich, nicht jetzt :D ) betteln, ist halt schwierig
     
  9. #8 21. Juli 2006
    ja tut mir leid woher soll ich das wissen!? ^^
    ich geh mal davon aus dass mehr als 90% der leute hier männlich sind (ohne frauenfeindlich wirken zu wollen), aber is ja auch ne ausnahme, weil ich kenn nur 2 frauen hier (greetz to die_zarte und wildkatz)
    naja sry b²t!
    mfg
     
  10. #9 21. Juli 2006
    schule abgebrochen oder ausbildung? ZU Faul zum arbeiten sein. Vielleicht sind manche auch nicht über den Tod familienangehöriger oder geliebten hinweg gekommen und haben dann das saufen angefangen und drogen nehmen und sich somt den totalen absturz garantiert
     
  11. #10 21. Juli 2006
    Hey,

    Ich glaube man kann ja nicht ewig das Arbeitslosengeld entgegen nehmen.Bei uns ist es auf jeden Fall so das man nur etwa ein Jahr vom Arbeitlosengeld leben kann.Wenn man nach diesem Jahr noch kein Job hat oder zu Faul ist einen Job zu suchen,muss man halt betteln gehen oder Zeitungen verkaufen.

    Mfg
     
  12. #11 21. Juli 2006
    dito

    man bekommt nicht einfach Arbeitslosengeld, oder Arbeitslosenhilfe

    1. Muss man ein bestimmten Zeitraum schonmal gearbeitet haben, damit man überhaupt wasbekommt .... das bezieht sich mein ich auf das Arbeitslosengeld


    Arbeitslosenhilfe bekommt man halt nur 1 Jahr ...
     
  13. #12 21. Juli 2006
    Jeder Obdachlose wird unterstützt, die Leute wollen so leben, warum? Keine Ahnung es ist ihre Sache.
    Hier haben auch schon mehrere Obdachlose Wohnungen bekommen, dass aht die aber herzlich wenig interessiert, die schliefen weiter auf den Bänken.
     
  14. #13 21. Juli 2006
    Jugendliche die wegen verschiedenster Probleme von zu Hause abhauen
    und dann auf der Straße hängen bleiben.
    Oder Menschen, die aus falschen Stolz raus keine Sozialhilfe beantragen,
    Wohnung verlieren und denen dann plötzlich nur noch die Straße bleibt.
     
  15. #14 21. Juli 2006
    Ich könnte mir auch vorstellen, dass viele illegale Einwanderer auf der Straße leben.
    Denn die können nicht einfach zum deutschen Staat gehen und nach Geld etc. fragen.
     
  16. #15 21. Juli 2006
    Die meisten Jungendliche/erwachsenen gehn meiner meinung nach auf die straße, weil sie entweder alkoholiker oder drogensüchtige sind , evtl. sogar beides, und deswegen das ganze geld dafür ausgeben oder einfach nicht über den tod von familienmitgliedern oder geliebten hinweg gekommen sind. Natürlich gibt es auch leute die einfach zu faul zu allem sind aber die schnorren sich meistens bei freunden oder der familie durch und gehen nicht auf die straße.

    Mfg
     
  17. #16 21. Juli 2006
    Wenn einer Arbeitslos ist bekommt er erstmal Geld vom Staat. Sobald der Staat aber sieht das er nix aus seinem Leben macht und nicht versucht Arbeit zu finden enziehen sie ihm das Geld wieder weil es nur verschwändung wäre für Leute die es Wirklich brauchen.
     
  18. #17 21. Juli 2006
    Also erstmal viele Obdachlose haben mehr geld in der Tasche als unser einer, weil sie ja kein miete zaheln keine versicherungen und und und... ^^ das ist mir zumindestens schon aufgefallen, arbeite an eine Tankestelle und die hohlen dann immer ihre geldbündel hervor -.-"

    Und die leute wollen einfach nciht anders leben, bei uns gibt es eine FRau genannt die müll-omi ^^ naja die besitz mindes ein haus gerüchte sagen auch ncoh mehr... aber gerüchte .... naja die fährt jeden tag mit ihrem fahrrad durch Remscheid und noch weiter aussehalb und sammelt pfandflaschen und andere dinge. die fährt imemr nur fahrrad jeden tag ... ^^ die könnte bei der tour de france mitmachen XD aber naja ich denke mal die ist schon so um die 60 früher soll sie mal im krankenhaus gearbeitet haben naja und nachdem ihr mann dann gestorben ist hat sie total den absturzt gemacht und lebt seither so und das ist bestimmt schon 7 jahre her ..... ^^

    Naja kurz um manche wollen es nciht anders und die nicht freiwillig auf der straße sind, sind nciht unbedingt alle drogen abhängig ... naja nen großteil gewiss aber nciht alle.
     
  19. #18 22. Juli 2006
    Jop das ist mir auch mal aufgefallen, ich hab mal nen Penner aus Spass nach nem Euro angeschnorrt. (Nein nicht mit bösen Absichten, einfach nur so) un der holt sein wirklich prall gefülltes Portemonai raus(Ohne Ende Scheine) und gibt mir 2€.
     
  20. #19 23. Juli 2006
    dnake für die antowrten, mehr muss ich jetzt dazu nicht wissen,
    also closed ^^
     

  21. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...