Ausbildung als Erzieher

Dieses Thema im Forum "Schule, Studium, Ausbildung" wurde erstellt von piX, 1. Februar 2009 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 1. Februar 2009
    Moin Moin Leute!
    Im Sommer möchte ich ne Ausbildung als Erzieher machen.
    Dazu muss ich zuvor 2 Jahre die Berufsfachschule 'Sozialassistent' besuchen.
    Ich selbst besitze den erweit. Sekundarabschluss I (erweiterter Realschulabschluss).
    Die Ausbildung ist rein schulisch und dauert 2 Jahre an (damit ich anschließend 2 Jahre Erzieher , ebenfalls als schulische Ausbildung, lernen kann)

    Nun steht aber folgendes auf der Homepage der Schule

    "Der Unterricht umfasst 21 Unterrichtsstunden (3 Tage/Woche) und 12 Zeitstunden (2 Tage/Woche) praktische Ausbildung in geeigneten sozialpädagogischen Einrichtungen. In Klasse II wird die praktische Ausbildung in Kindergärten bzw. Kindertagesstätten absolviert. Wer direkt in die Klasse II aufgenommen wird, leistet 16 Zeitstunden (2 Tage pro Woche) praktische Ausbildung."

    Soll das nun heißen, dass ich quasi eine duale Ausbildung mache?
    Das wäre doch komplett sinnfrei, da Sozialassisten eine rein schulische Ausbildung ist.
     

  2. Anzeige
  3. #2 1. Februar 2009
    Also ich versteh nicht was unterrichtsstunden und zeitstunden sind ^^

    aber bei meiner zukünftigen schule für sozialwissenschaften etc. kann man auch gymnasiales abitur + ausbildung zum staatlich annerkannten erzieher machen,das alels dauert 4 jahre. Man hat da glaub ich ganze zeit schule und alle paar wochen praktikum in kindergärten o.ä.
    und soweit ich weiß macht man inner 12 oder 13 dann ein praktikum für ein ganzes jahr. da kann man sich aussuchen ob man zb im jugendknast,kindergarten oder im kinderheim arbeitet ^^

    vllt ist mit den zeitstunden gemeint dass du eifnach 2tage/woche in nem kindergarten oder so bist um erfahrung zu sammeln etc?
    Ne duale Ausbildung wärs nicht,du willst ja Erzieher werden und da brauchste halt das schulische wissen und das praktische halt.. so denk ichs mal^^
     
  4. #3 1. Februar 2009
    nen freund von mir macht sowas ähnliches..
    das heisste infach, das du 3 tage ddie woche normal schule hast und 2 tage die woche was asubildungsähnliches machst.. also im kindergarten/altenheim/beier caritas oder woa uch immer du hinwilst arbeiten gehst
     
  5. #4 1. Februar 2009
    halli hallo ich mach gerade die selbe ausbildung allerdings insgesammt 5 jahre :-(
    und beim SOA ist es bei mir so das ich im ersten jahr 10 Wochen Schule, 9 Wochen Praktikum, 10 Wochen Schule und 10 Wochen Praktikum. Und bei dir isses einfach nicht im Blocksystem sondern Tageweise.
    ich hoffe ich konnte dir helfen :)
     
  6. #5 1. Februar 2009
    Das habe ich mir auch gedacht. Das wär dann sowas wie ein Praktikum oder?
    Da ich ja nicht irgendwo ne Ausbildung anfangen kann ... (ist ja eine schulische Ausbildung)
    Den Praktikumsplatz müsst ich dann aber nicht zum 1. Schultag haben oder?
    Oh Gott kompliziert
     
  7. #6 1. Februar 2009
    naja ich denke schon da es ja gleich in diesem Rythmus los geht, am besten du fragst mal in deiner Schule nach. Du brauchst ja dann auch eine Praktikumsbestätigung von der Einrichtung
     

  8. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Ausbildung Erzieher
  1. Antworten:
    7
    Aufrufe:
    666
  2. Antworten:
    5
    Aufrufe:
    3.092
  3. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    1.915
  4. Antworten:
    5
    Aufrufe:
    840
  5. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    936