Ausbildung und ab zur Bundeswehr ?

Dieses Thema im Forum "Schule, Studium, Ausbildung" wurde erstellt von Overkiller, 14. April 2009 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 14. April 2009
    Hallo,
    undzwar befinde ich mich derzeit in einer Ausbildung, welche ich voraussichtlich Anfang 2010 verkürzt beenden werde. Ich wurde von der Bundeswehr schon zurückgestellt für die Zeit meiner Ausbildung.

    Jetzt ist es so das mein Arbeitgeber mich für die Zeit nach der Ausbildung gerne übernehmen würde, aber nautürlich nicht wenn ich danach direkt zur Bundeswehr muss.

    Kann man da beim Kreiswehrersatzamt irgendwie etwas erreichen ? Denn so würde das für mich mit Bundeswehr -> Arbeitslos enden.

    Gibt es da Möglichkeiten ?

    Greetz Overkiller
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 14. April 2009
    AW: Ausbildung und ab zur Bundeswehr ?

    lass dienen cheffe n antrag stellen, das du unabkömlich bist, dann kannste mit viel glück auf den bund verzichten

    hat bei verwandten schonmal geklappt

    MfG Devil
     
  4. #3 14. April 2009
    AW: Ausbildung und ab zur Bundeswehr ?

    ja genau, der Grundwehrdienst kann aus Karrieregründen zurückgestellt oder sogar ganz umgangen werden ... Solltest vllt zuerst mal bei deinem zuständigen vom Kreiswehrersatzamt anrufen und fragen welche möglichkeiten es da gibt. Die sind meistens ja ganz in ordnung und helfen dir auch in solchen fällen gerne weiter.
     
  5. #4 14. April 2009
    AW: Ausbildung und ab zur Bundeswehr ?

    Unabkömlichkeitserklärung würde mein Chef mir schreiben, aber die Personalverwaltung nicht.

    Ich ruf mal beim Kreiswehrersatzamt an, kann ja nicht sein das die mir bei der derzeitigen Wirtschaftssituatuion meine Stelle verbauen.
     
  6. #5 14. April 2009
    AW: Ausbildung und ab zur Bundeswehr ?

    Bitte sag mal bescheid was die gesagt haben, würde mich interessieren! Hatte das selbe Problem nach der Ausbildung und hab mich T5 mustern lassen :)
     
  7. #6 14. April 2009
    AW: Ausbildung und ab zur Bundeswehr ?

    rein rechtlich gesehen darf dein chef eine übernahme nicht vom wehrdienst abhängig machen, dass werden die dir beim KWEA auch sagen
     
  8. #7 14. April 2009
    AW: Ausbildung und ab zur Bundeswehr ?

    Natürlich können die meine Übernahme nicht von der Bundeswehr abhängig machen. Aber die können mir eine Stelle reservieren oder 2 Stellen ausschreiben.

    Und ich arbeite im öffentlichen Dienst, wenn die Stelle ausgeschreiben werden unter "Resourcenmangel" kann man keine Azubi übernehmen der erstmal 9 Monate weg ist.

    Ich hab jetzt mit denen telefoniert war auch nen sehr netter Familienvater :) Der konnte mich absolut verstehen.

    Die könnten mir auch sagen ob Sie mich zum beenden meiner Prüfung brauchen (Truppenbedarf), allerdings erst kurz vor der Truppenplanung und das kann der mir für Januar 2010 noch nicht sagen. Erst im November, allerdings sind bis dahin schon die beiden Stellen die bei uns frei sind ausgeschrieben und eventuell schon besetzt.

    Also ist es egal wie ich es drehe, es geht negativ für mich aus. Die können mir Bescheid sagen aber zu spät und bei nicht übernahme wegen Bundeswehr wäre ich theoretisch danach arbeitslos.

    Ich würde natürlich dann studieren gehen, weil lieber 2 Jahre Studium und abgebrochen im Lebenslauf stehen habe als 2 Jahr arbeitslos.

    Allerdings ist das nicht, das was ich möchte.

    @xxxdevilx
    bei 15.000 Mitarbeiter schwierig jemanden als unabkömmlich beim Bund anzugeben, wurde auch schon versucht.


    Jetzt hat mein Chef aber nochmal mit meinem Azubileiter telefoniert und der sagte das die mich theoretisch egal ob verkürzt oder nicht, am 31.8 als fertig melden würden. Jedoch muss ich eigentlich jede Änderung dem Bund melden. Was wäre wenn ich das nicht täte und die dann am 31.8 spitz bekommen das ich schon 7 Monate lang fertig war ?

    Greetz

    bws sind raus
    Danke
     
  9. #8 14. April 2009
    AW: Ausbildung und ab zur Bundeswehr ?

    soweit ich weiß wird das als Fahnenflucht gewertet und mit hoher Geld- oder kleiner Freiheitsstrafe belegt.
    Und so en Eintrag im polizeilichen Führungszeugnis kommt noch blöder als die 2 Jahre Arveitslosigkeit


    P.S. Ich weiß grad wieder wieso ich meinen Zivi vor meiner Uasbildung ableiste ;)
     
  10. #9 14. April 2009
    AW: Ausbildung und ab zur Bundeswehr ?

    Wenn du übernommen wirst, kannst du ja den Arbeitsvertrag unterschreiben, falls dich die Bundeswehr dann ziehen will, muss dir dein Arbeitgeber den Platz freihalten (egal ob "Ressourcenmangel oder nicht, vorallem im öffentlichen Dienst sollten die doch das Gesetz einhalten :-O), soviel ich weiß?! Also kann für dein Arbeitgeber deine mögliche Einberufung offiziell garkein Kriterium sein um dir die Übernahme zu verweigern.
     
  11. #10 15. April 2009
    AW: Ausbildung und ab zur Bundeswehr ?

    Hallo,
    die bieten mir aber so keine Stelle an. Es ist hier keine Übernhamegrantie, deswegen mogeln die sich das geschickt raus.

    Was wäre denn wenn ich verweigern würde. Kann ich den Antritt des Zivildienstes selbst festlegen ?
     
  12. #11 16. April 2009
    AW: Ausbildung und ab zur Bundeswehr ?

    nicht, dass ich wüsste, bin mir aber nicht zu 100% sicher, du könntest höchstens darauf hoffen, dass die BW dich vergisst (jeder der verweigert, muss den Dienst auch ableisten, bei BW wird aber nicht jeder gezogen).

    Ansonten wenn du unbedingt die Stelle willst, gibts einen alternativen Dienst den du nebenher ableisten kannst, am Wochenende oder so, bestimmte Anzahl an Stunden die über 6 Jahre abgeleistet werden müssen

    Wehrersatzdienst – Wikipedia unter 1.2.1
     
  13. #12 17. April 2009
    AW: Ausbildung und ab zur Bundeswehr ?

    Sag du hast schon seit der Kindheit Rückenbeschwerden. Hat bei mir 1A geklappt ;D.
    Direkt nach Hause geschickt.

    mfg e-h
     

  14. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Ausbildung zur Bundeswehr
  1. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    377
  2. Antworten:
    26
    Aufrufe:
    1.636
  3. Antworten:
    16
    Aufrufe:
    832
  4. Antworten:
    9
    Aufrufe:
    718
  5. Antworten:
    6
    Aufrufe:
    1.128