Ausbildung zum Fachinformatiker in einer Bezirksregierung

Dieses Thema im Forum "Schule, Studium, Ausbildung" wurde erstellt von pohuist, 19. November 2007 .

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 19. November 2007
    Hallo, ich habe ein Frage...

    wieso stellt eine Bezirksregierung Fachinformatiker in die Ausbildung ein, welche nur einen Hauptabschluss (Typ B) besitzen? :rolleyes: Ist der Beruf heutzutage schon soo leicht zu bekommen?

    Oder hängt das damit zusammen, dass die dann weniger Vergütet werden?
     

  2. Anzeige
  3. #2 19. November 2007
    AW: Ausbildung zum Fachinformatiker in einer Bezirksregierung

    Liegt doch nicht immer am abschluss.... :rolleyes:

    gibt auch fähige/schlaue leute mit hauptschulabschluss oder genauso dumme leute mit abitur..

    MfG
     
  4. #3 20. November 2007
    AW: Ausbildung zum Fachinformatiker in einer Bezirksregierung

    Hallo

    Also ich kann mir das nicht vorstellen, da ich auf eine HBF Infotrmatik gehe und man da nur mit nem super Abschluss direckt zum Fachinformatiker ne Ausbildung bekommt.... Manche machden danach noch Studium und werden dann erst Fachinformatiker.
    Also mit nem SUPER Hauptschulabschluss wird man aller aller höchstens IT-Systeminformatiker.


    Mfg Balboa
     

  5. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...