Ausflug nach Ostdeutschland

Dieses Thema im Forum "Alltagsprobleme" wurde erstellt von cable, 29. September 2011 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 29. September 2011
    Hey,

    Kumpel und ich wollen wahrscheinlich nächstes Wochenende eine 4-tägige Reise nach Ostdeutschland machen, da wir da beide noch nicht waren. Da war die A4 entlang fahren, sind uns folgende Ziele eingefallen:
    • Eisenach
    • Erfurt
    • Dresden
    • Leipzig
    • Halle
    • Weimar

    Welche Städte könnt ihr mir besonders empfehlen? Unsere Favoriten sind auf jeden Fall Eisenach und Dresden. Lohnt sich eine Stadt pro Tag, oder sollte man sich lieber eine der Städte 2 Tage anschauen?
    Welche Dinge sollte man sich auf jeden Fall anschauen? Gibt es auch Abends Anlaufstellen, die man nicht verpassen sollte?

    greez
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 29. September 2011
    AW: Ausflug nach Ostdeutschland

    Moinsen,

    also ich denk ma Eisenach und Weimar kannste an einem Tag zusamm machen. Grade Eisenach is net so dolle und Weimar is zwar schön aber auch recht klein. In Eisenach lohnt isch auf alle Fälle die Wartburg und in Weimar halt auch das kulturelle Erbe, alles gut erlaufbar.

    In Erfurt lohnt sich auf alle Fälle die alte Innenstadt mit Dom sowie die Petersburg (ebenfalls zu Fuß von der Inenstadt erreichbar). In Erfurt kann man auch Abends ma schön weggehn alles is gut zu erlaufen. Ganze Kneipenstraßen und auch Discos, alles da zB Michaelisstraße.

    In Dresden und Leipzig kann man dann auch ma nen zweiten Tag verbringen. In Dresden gibs sehr viele kulturelle Dinge die man sich mal angucken kann. In der Innenstadt sind da die bekannte Semperoper, der Zwinger oder die Frauenkirche um nur ein paar zu nennen. Ebenfalls schön ist auf der anderen Elbeseite die Schlösserrundfahrt. Da kann man sich auch ma in die Feldschlösschenbrauerei setzen und n frisches Bierchen schlürfen. Abends is dann auf alle Fälle die Neustadt zu empfehlen da is ne Menge an Kneipen Bars etc.

    Halle kann ich nich soviel zu sagen aber ich denke mehr als ein Tag brauch man da auch net unbedingt.

    Kommt natürlich drauf an wieviel Zeit ihr noch verfahren müsst aber mit nem guten Plan denk ich kann man in den 4 Tagen schon ne Menge schöne Dinge sehn.

    Ich hoff ich konnt ein wenig helfen.
    Viel Spaß euch beiden dann.
     
  4. #3 30. September 2011
    AW: Ausflug nach Ostdeutschland

    Kann doch nicht sein, dass hier niemand in de Osten will oder dort mal war oder sogar dort wohnt. (außer Floppy87, BW hast du)
    Ich hoffe, dass sich hier mal noch andere zu Wort melden.

    greez
     
  5. #4 30. September 2011
    AW: Ausflug nach Ostdeutschland

    in weimar würde ich mir noch das kz buchenwald angucken. liegt auf nem berg bei weimar.
    dann halt goethe haus. fand es damals als kleiner bub recht langweilig. dann noch rokokosaal (dazu baer bitte nochmal googlen. die besucheranzahl ist pro tag begrenzt)

    In Erfurt kann ich den erfurter dom empfehlen.

    dresden ist ne sehr schöne stadt. kulturell gibt es viel zu entdecken. zwinger, semperoper, frauenkirche liegt alles auf einer ecke direkt an der elbe. in der neustadt kann man abends auch gut weggehen. viele bars und recht angenehme leute.
    das weinfest in radebeul (10km von dresden entfernt) soll auch ganz gut sein. das war aber glaub ich schon letztes wochenende.

    in halle war ich zwar noch nie, aber ein freund hat da familie und der meinte mal, dass halle die mit abstand hässlichste stadt ist, die er je gesehen hat...

    ansonsten kann ich noch rostock empfehlen. sehr sehr schöne stadt am meer.
     
  6. #5 30. September 2011
    AW: Ausflug nach Ostdeutschland

    kann pattich nur zustimmen! halle ist KEIN besuch wert! früher arbeiterstadt in der DDR gewesen mit chemiewerken vor der haustür - halle braucht ihr nicht besuchen eisenach ist jetzt auch nicht ein muss...

    dresden (weinfest war btw schon) und leipzig sind eigtl. die städte die für euch interssant sind denke ich mal.
    und natürlich OST-Berlin... joking^^

    btw warte noch 2 wochen mit eurem tripp dann geht in dresden die uni wieder los und es gibt haufn eröffnungspartys mit haufn erstis ;)

    EUR: erfurt: hat ne sehr schöne innenstadt und wenn noch abends gutes wetter ist solltest du auf jeden fall in die innenstadt gehn, dort gibts haufn kneipen und bars die auch sehr gut gefüllt sind... wer da keine kontakte knüpfen kann ist selber schuld ;)
     
  7. #6 30. September 2011
    AW: Ausflug nach Ostdeutschland

    das einzig sehenswerte an eisenach is die wartburg...sonst is das kaff tot >.<
    evtl noch das burschenschaftsdenkmal, aber mehr als ne dolle aussicht gibts dort auch nich
     
  8. #7 30. September 2011
    AW: Ausflug nach Ostdeutschland

    Du kannst auch nach Dresden fahrn und da 3 Tage verbringen, war vor 1 Jahr dort und war wirklich klasse! Zwinger, Frauenkirche rauf-> Nicer Ausblick über die Stadt, falls du oder ihr automässig interessiert seid, gibts dort noch die gläserne Manufaktur von VW, kann ich auch nur wärmstens empfehlen....Der Zoo dort...hm joa, schimmert noch die DDR durch, sind stolz auf das größte in Gefangenschaft lebende Salzwasserkrokodil der Welt, aber dessen Gehege ist vll 2x solang wie es selbst und aus Beton...aber sonst ist der Zoo auch schön :) Und die Innenstadt von Dresden...Kann man nur "Thumps Up" sagen....Also Dresden auf KEINEN Fall auslassen..=)

    Viel Spass Euch !
     
  9. #8 1. Oktober 2011
    AW: Ausflug nach Ostdeutschland

    Hi,

    sehe das ähnlich wie die meisten vor mir: Dresden sollte echt der Höhepunkt eurer Tour werden. Die anderen Städte kenne ich zwar nicht so gut, kann dafür aber Dresden wärmstens empfehlen. Habe die letzten 3 Jahre hier studiert ;)
    Ich finde die Mischung aus Kultur und Sehenswürdigkeiten (Altstadt: Sempteroper, Zwinger, Frauenkirche, Gläserne Manufaktur, diverse Museen Neustadt: Elbschlösser oder Dampferfahrt auf der Elbe) und Party (äußere Neustadt: eines der größten Szeneviertel Europas, laut Wiki ca. 250 Kneipen, Bars und Hotels). Dazu gibt es auch in den Randgebieten der Stadt noch viel zu sehen. Zu nennen wären da zum Beispiel das Schloss in Pillnitz oder die Weinberge in Radebeul.

    Für ein kühles Bier mit guter Aussicht empfehle ich dir die Waldschlösschen Brauerei auf der Neustädter Seite. Lecker hausgebrautes und ein Blick über das Elbtal und die Stadt. Die Preise sind natürlich wie überall im Osten recht günstig (Sonntags ist z.B. Maßbiertag, da kostet die Maß nur 4EUR).

    Zu den anderen Städten kann ich wie gesagt nicht so viel schreiben, da ich sie auch nur von der Vorbeifahrt auf der A4 kenne ;)
     
  10. #9 1. Oktober 2011
    AW: Ausflug nach Ostdeutschland

    Also im Februar wüsste ich wie ihr die Reise in Dresden ausklingen lassen könntet. Natürlich in der Neustadt, wie 'die_kackwurst' schon erwähnte, nur nicht ganz so wie er es sich vorstellen würde. :p
     

  11. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Ausflug Ostdeutschland
  1. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    1.794
  2. Antworten:
    4
    Aufrufe:
    1.313
  3. Antworten:
    14
    Aufrufe:
    931
  4. Ausflug nach München

    Blackb!rd , 4. Oktober 2011 , im Forum: Alltagsprobleme
    Antworten:
    7
    Aufrufe:
    577
  5. [Video] Ausflug ans Wasser

    Moepix , 17. September 2011 , im Forum: Humor & Fun
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    742