Auto Subwoofer Entscheidung dringend!

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von Triple_HXH, 23. März 2009 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 23. März 2009
    Ich habe vor mir eine neue Anlage in mein Auto einbauen zu lassen das Angebot steht soweit nur ich brauche dringend eine Entscheidung beim Subwoofer die 2 die zur Auswahl stehen sind

    1.
    Subwoofer HX 10 SQ G auch von Audio System

    2.
    Emphaser EBR 110 S4 vom Emphaser

    Musik Richtung hauptsächlich Metal in wirklich allen Sparten und bisschen Hard- und Jumpstyle

    Wer hat den schöneren Klang und mehr "bums"

    Bitte empfehlt mir jetzt nicht irgendwelche anderen Produkte hab eine mega Angebot bekommen und muss mich hier noch entscheiden ich selbst würde eher zum Emphaser greifen aber bin mir da nicht so sicher da ich nicht der Profi auf dem Gebiet bin.

    Bitte begründet eure Entscheidungen ein ich würde 1 nehmen reicht mir nicht ;)


    Vielen Dank schonmal !!


    Mit freundlichem Gruß



    Triple
     

  2. Anzeige
  3. #2 24. März 2009
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15. April 2017
    AW: Auto Subwoofer Entscheidung dringend!

    So dann wollen wir mal

    Entscheiden hierbei ist für mich der Punkt "geschlossenes Gehäuse" bei 22 L Volumen, für einen leistungsfähigen Sub meiner Meinung nach einfach zu klein, zudem bin ich eh kein Freund von geschlossenen Gehäusen, finde den Bass bei Bassreflex wesentlich besser(natürlich gibt es hier unterschiede von Modell zu Modell, aber das ist mein subjektives Empfinden)

    Mein Favorit der beiden Modelle, mehr Leistung im RMS Bereich, zudem Bassreflex. Ohne beide Subs gehört zu haben, würde ich vermuten das dir dieses Modell den besseren Druck hat.

    Einige Anmerkungen habe ich aber noch zu deinem Thema.

    - Die Leistung deiner Subs, ist stark abhängig vom Rest der Anlage, wenn diese die Kriterien für einen von beiden nicht gänzlich erfüllt, kann es zu großen Unterschieden kommen.
    Auffällig hierbei ist, das du zwei Subwoofer mit unterschiedlichen RMS bzw. Sinus Angaben vergleichst, Schlussfolgerung daraus ist für mich, entweder ist dein Verstärker für den einen Sub unterdimensioniert und für den anderen passend, oder für den einen überdimensioniert und für den anderen passend.

    - Wenn du nicht nur die Modelle, sondern alle technischen Daten für die Subs angegeben hättest, hätte ich mir sicher eine halbe Stunde Sucharbeit ersparen können.

    - Wenn du dann zusätzlich meinen Thread aufmerksam gelesen hättest Thread dann hättest du unsere/meine Hilfe garnicht gebraucht.

    - Eine "Entscheidung" welcher Sub besser ist, nur anhand der technischen Daten ist so gut wie garnicht möglich, man sollte im Idealfall beide Subs im Einbauzustand gehört haben. Klar das ist nicht immer möglich. Aber betrachte es mal so, wenn sich die beiden Subs sich nicht so grundlegend in der Bauart unterschieden hätten, wäre meine einziger Entscheidungspunkt die Sinus bzw. RMS Daten der Subs gewesen, wobei ich hier auch wieder nicht die Leistung deines Verstärkers kenne, und auf der Homepage des HX 10 SQ G ist nicht angegeben, ob der zweite Wert nun Sinus oder RMS ist(hier liegt nochmal ein Unterschied).

    So trotz der Kritik hoffe ich dir geholfen zu haben.
     
  4. #3 24. März 2009
    AW: Auto Subwoofer Entscheidung dringend!

    Ich danke dir schonmal recht herzlich für deine schnelle Antwort ich poste trotzdem nochmal den restlichen Umfang der Anlage

    Radio

    Alpine CDA-9886R
    Alpine CDA-9886R (Car Hifi) Test bei testeo.de

    Boxen vorne u. hinten

    Audio System CO 165 Plus
    Car Hifi Index unser komplettes Sortiment - Powernetshop.at

    Audio System X-ION 165
    Car Hifi Index unser komplettes Sortiment - Powernetshop.at

    Verstärker

    Ampire M 700.5
    Extremeaudio.de


    Vielen Dank schon mal im vorraus :)

    Und entschuldigt die Umstände ^^

    MfG

    Triple
     
  5. #4 24. März 2009
    AW: Auto Subwoofer Entscheidung dringend!

    Ein guter Verstärker, leider nur 210 Watt RMS Bass Ausgang, das ist gerade mal die hälfte von dem was dein Sub kann.

    Bei den kleinen Boxen steht, nirgends welche Leistungen die haben, weder normale Watt noch RMS, kein Ohm nix.

    Hast du dir das System selbst aus dem Internet zusammengesucht?
     
  6. #5 25. März 2009
    AW: Auto Subwoofer Entscheidung dringend!

    Boxen ok,

    Wenns um den bass geht, und nur die zur Verfügung stehen:
    Definitv den Audio system.

    Die 5 Kanal Lösung ist fürn *rsch.

    Über Bass/AMP musste dir noch gedanken machen.

    Was hast du fürn radio ? Hast du vernümpftige Preouts?
     
  7. #6 25. März 2009
    AW: Auto Subwoofer Entscheidung dringend!

    Begründungen?
     
  8. #7 25. März 2009
    AW: Auto Subwoofer Entscheidung dringend!

    Radio ist doch angegeben oder?

    Würde mich auch über eine Begründung für den Sub freuen
     
  9. #8 26. März 2009
    AW: Auto Subwoofer Entscheidung dringend!

    Ok.
    Fangen wir mal an:

    Radio:
    Passt. Hab ich übersehen!
    Super gerät, alternativ: Alpine 9812RB ( wenn du´s noch bekommst, das ding ist zwar älter, aber der wahnsinn ! )

    Sub:
    Ganz einfach!
    Emphaser = Bassreflex
    Audio System = Geschlossen

    Bedeutet, bei deiner Musikrichtung kommt der Audio System wesendlich " knackiger " als der Emphaser, der Wummert zwar mehr durch das bassreflex, der Audio System ist aber präziser.

    Alternativ würde ich aber definitv zu nem:
    Helix dark Blue 10 "
    raten!
    Extremeaudio.de

    100 € billiger, von den leistungsdaten quasi identisch. Davon hatte ich mal den 12 ", echt SUPER sub für das Geld !

    AMP:
    5 Kanal endstufen sind immer nicht das wahre bei Systeme + Sub.
    420 Watt max. das sind max 200 RMS. Und das an nem 300 wrms Sub .. geht nicht alzulange gut, wenn du´s gerne laut magst ;)

    1x 4 Kan für Systeme
    1x 2 kan/monoblock fürn sub

    Bringt´s wesendlich besser.

    Bei den boxen merkst du es kaum, beim Sub aber definitv !
    Würde an deiner stelle mir ne 2 Kan/monoblock holen für´n Sub, und noch ne 4 Kan für die Systeme. Haste mehr von!
     
  10. #9 26. März 2009
    AW: Auto Subwoofer Entscheidung dringend!

    @Wardriver

    Mit dem Verstärker hast du nicht unrecht, es sind im übrigen genau 210 Watt RMS steht ja bei den Details des Verstärkers dabei. Darauf hatte ich ihn ja schon hingewiesen.

    Aber wieso du sagst es ginge nicht lange gut so, versteh ich nicht. Du erweckst damit den Eindruck das er dadurch etwas kaputt macht, wenn er laut Musik hört.

    Das ist meiner Ansicht nach falsch, er wird einfach nicht die gewünschte Leistung auf den Sub bekommen. Im umgekehrten Fall, wenn der Sub weniger Leistung hätte als der Verstärker, dann hättest du recht, dann könnte es passieren das man den Sub verjagt.

    Natürlich ist es immer besser wenn er einen extra Verstärker für die Sub hat, ich habe jedoch auch mit mehrkanal Verstärker an die man Klang und Bass hängt, gute Erfahrungen gemacht.

    @Triple Ich würde dir zusätzlich zu einem Kondensator raten, du wirst sonst im Regelfall Probleme mit den Stromschwankungen bekommen. Zudem werden die Bässe präziser.

    Wegen dem Unterschied zwischen Bassrefelx und geschlossenem Gehäuse:

    Du siehst ja es gibt hier unterschiedliche Empfindungen und Meinungen.

    Ich lege mehr wert auf Druck und Vibration beim Bass.

    Wardriver mag es eher präzise, dafür weniger Druck.

    ich glaube diese Entscheidung wirst du selber treffen müssen ;)
     
  11. #10 26. März 2009
    AW: Auto Subwoofer Entscheidung dringend!

    genau falsch.
    besser etwas mehr Leistung als etwas zu wenig!

    Pass auf, ich erklärs dir:
    Wenn die amp zu wenig Leistung hat, kommt es zum sogenannten " Clippen ", bedeutet ( Stark vereinfacht erklärt ) das die Signale verzerrt werden, da die Endstufe an der Leistungsgrenze ist, der Sub aber noch kann. Dies ist in der 1. Distanz kaum hörbar. Ein normaler hörer mit wenig Erfahrung kann das garnicht feststellen.

    So, durch das CLIPPING der AMP kriegst du einen bass kaputt.
    Ich habe sowohl in der PA wie auch in der Car/hifi Technik mehr kaputte Bässe durch Clipping, als durch zuviel Leistung gesehen. 20 % Kann der Bass immer mehr ab. 20 % zu wenig ist schlechter, als zu viel.
    Ein alteingesessener Irrglaube.

    Natürlich ist es klar, dass man auf einen 200 wrms Sub keine 1,5 KW Drücken darf. Aber 250 wrms gibt garkein Problem, hörste schon wenn der bass nicht mehr kann ! Durch die Mehrleistung ist immer ein 100 % Signal gewährleistet, bedeutet: Kein Clipping.

    Zum Thema sub gehäuse:
    Wofür braucht er Druck ? Für grossteil Metal/Rock ? Und ein wenig Jumpstyle ? Sicher nicht.
    Bei den Bässen kann garnichts wirklich " Drücken ". Er hört ja kein Hiphop/crunk/rnb.

    Man muss immer das empfehlen, was der " kunde " wünscht und was für ihn das Richtige ist.

    Über mich:
    Ich stehe auf DRUCK :)
     
  12. #11 26. März 2009
    AW: Auto Subwoofer Entscheidung dringend!

    Mal ne BW für das ausführliche ausmerzens meines Irrglaubens.

    Ich selber höre sowohl Trance als auch Metall und Rock und muss sagen das mir der "Druck" bei Bassreflex besser gefallen hat, als der bei einem geschlossenen Gehäuse.

    Ich habe selber nur die Erfahrungg auf dem gebiet die ich getestet und ausprobiert habe.

    Deswegen meine Empfehlung, mitlerweile fahre ich mit 2 Systemen gleichzeitig sehr gut, zum einen habe ich eine Bandpass im Kofferaum und zum andern eine Bassreflex. Ist für mich das ideal Ergebnis.

    Bierkisten kommen halt auf die Rückbank :D :D =)
     

  13. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Auto Subwoofer Entscheidung
  1. Antworten:
    3
    Aufrufe:
    2.025
  2. Antworten:
    10
    Aufrufe:
    9.272
  3. Antworten:
    9
    Aufrufe:
    562
  4. Subwoofer ins Auto bauen

    DvD1108 , 28. Oktober 2009 , im Forum: Auto & Motorrad
    Antworten:
    6
    Aufrufe:
    1.424
  5. Autosubwoofer!

    slawa , 22. April 2009 , im Forum: Auto & Motorrad
    Antworten:
    10
    Aufrufe:
    356