Backup von Windows NT

Dieses Thema im Forum "Windows" wurde erstellt von deedeag, 9. Juli 2009 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 9. Juli 2009
    Halloe,

    ich soll für meinen Vadder an der Arbeit ein backup seiner festplatte machen,da diese alt ist und jederzeit ausfallen könnte, allerdings erweist sich das als sehr schwierig..
    DENN:
    der pc ist alt (+10jahre), hat ein zerschossenes windows nt installiert und unterstützt kein usb...
    es gibt zwar einen patch, um usb kompatibel zu machen, aber dadurch, dass das betriebssystem einen leichten hau hat, kann man diesen nicht installieren : /
    ein weiteres problem ist, dass die festplatte eine scsi schnittstelle hat, nachrüstbare agpkarten sind zu teuer. ob das mainboard auch einen ide anschluss hat, weiß ich noch nicht, das schaue ich morgen mal nach.. ein weiteres und das größte problem ist, dass sich auf der festplatte ein architekturprogramm befindet, das schweine teuer ist, mit der lizenz nur auf windows nt läuft und einen dongle hinten hat. ohne den läuft das programm nicht. mein gedanke war jetzt eine ideplatte dranzuhängen(falls der rechner die schnittstelle hat), den kompletten inhalt auf die neue kopiere und die dann laufen lasse. allerdings weiß ich nicht, ob das programm dann noch weiter läuft. die kaputte nt version ist auch :poop:, das windows könnte ja auch irgendwann mal abstürzen oder sonst was... deswegen müsste ich das dann auch neuinstallieren. hoffentlich läuft das dann noch auf der neuen version :p

    habt ihr vll. noch eine idee, wie man das am sichersten und besten lösen kann ? an dem rechner darf nix passieren, also keine risikospielchen :p , denn die lizenz für dieses programm kostet mehrere tausend euro..

    falls ich in die falsche rubrik gepostet hab, einfach umändern, das thema ist halt software und hardware übergreifend, deshalb wusst ich nich, wo ich das reinpacken sollte ^^


    schönen abend
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 14. Juli 2009
    AW: Backup von Windows NT

    Ich würde zuerst ein Image der defekten Festplatte auf ein externes Medium ziehen. (z.B. mit Acronis True Image auf USB-Festplatte! Allerdings den Rechner mit Acronis starten und nicht WinNT!)
    Dann kann den Daten nichts passieren - selbst wenn du die derzeit verwendete Platte beim Reparaturversuch völlig schrotten solltest (was ich mal nicht hoffe).

    ein weiteres problem ist, dass die festplatte eine scsi schnittstelle hat,

    Der Sinn des Satzes erschliesst sich mir leider nicht....

    Wird es haben. Allerdings würde ich in einem Server die Finger von IDE weglassen und stattdessen eher eine neue SCSI einbauen. Für S-ATA/SAS wird das System zu alt sein.

    einfach kopieren ist nicht. Einzig über Tools wie Acronis kann eine 1:1 Kopie der Originalfestplatte auf eine neue übertragen werden.

    Da die komplette Maschine inzwischen deutliche Spuren vergangener Tage aufweist und nicht mehr gerade die aktuellste Hardware besitzt.
    Eine Möglichkeit, dieses Betriebssystem zu sichern, auf aktueller Hardware einzusetzen und die nächsten Jahre noch weiter zu betreiben, ohne mit Treibern etc. in Konflikt zu geraten:
    Einen neuen Rechner verwenden, darauf VMWare ESXi (kostenlos) einsetzen, den derzeitigen Rechner über VMWare P2V in eine virtuelle Maschine umwandeln lassen und in den ESXi-Server schieben. Danach sowohl ein Snapshot als auch eine Kopie der virtuellen Maschine anlegen.
    Nun kannst du den virtuellen Rechner starten, daran herumexperimentieren, selbst das System zerlegen und zerschiessen. Es existieren genügend Restore-Möglichkeiten und Kopien, sodass dich selbst ein Systemcrash von WinNT nicht beunruhigen muss.
     
  4. #3 14. Juli 2009
    AW: Backup von Windows NT

    Wie oben schon gesagt:
    Arconis True Image.

    Wenn die Festplatte von deinem Vater z.B. 320 GB hat, dann nimmst du eine zweite 320 GB Festplatte und die HDD wird komplett gespiegelt.

    Dann hast du ein perfektes Backup, es geht schnell und ist total easy.
    Versuchs einfach mal damit ;)
     
  5. #4 14. Juli 2009
    AW: Backup von Windows NT

    Als alternative gibt es das Programm "rawcopy", das ist Freeware und kopiert simpel Platte auf Platte, ohne irgendwelche schnörkel, wenn du ein einfaches Backup haben willst. Es ist auch startbar von der UltimateBoot CD (UBCD for Windows), mit dieser hast du auch USB unterstützung an dem PC ohne auf die Festplatte zuzugreifen.
     

  6. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Backup Windows
  1. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    950
  2. Antworten:
    6
    Aufrufe:
    671
  3. [Windows 7] Windows Backup

    SENCOREjin , 18. November 2012 , im Forum: Windows
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    918
  4. Antworten:
    16
    Aufrufe:
    1.159
  5. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    767