Bald nur noch 120km/h?

Dieses Thema im Forum "Auto & Motorrad" wurde erstellt von Cartagnos, 28. Dezember 2006 .

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
?

Befürwortet ihr das Tempolimit?

  1. Ja

    5 Stimme(n)
    13,5%
  2. Nein

    32 Stimme(n)
    86,5%
  1. #1 28. Dezember 2006
    Bundesamt fordert Tempolimit auf Autobahnen

    Berlin (dpa) - Angesichts der Gefahren durch den Klimawandel macht sich das Umweltbundesamt für ein Tempolimit auf deutschen Autobahnen stark.

    Der Präsident der Behörde, Andreas Troge, sagte der "Berliner Zeitung": "Bei einer Höchstgeschwindigkeit von 120 Kilometern pro Stunde lässt sich der Kohlendioxid-Ausstoß um zehn bis dreißig Prozent reduzieren." Außerdem sinke die Unfallgefahr erheblich und es komme zu weniger Staus, erklärte der Berater von Bundesumweltminister Sigmar Gabriel (SPD).

    Nach Ansicht des Umweltbundesamtes müssen die EU und Deutschland im Verkehrsbereich mehr tun, um ihre Klimaschutzziele zu erreichen. "In den vergangenen Jahren ist auch bei uns der Abbau von Treibhausgasen ins Stocken geraten", warnte Troge. So müsse der Spritverbrauch von neu zugelassenen Autos deutlich sinken. "Statt Energie sparende Motoren zu entwickeln baut die Industrie Wagen mit der Leistung mehrerer Kavallerieregimenter unter der Motorhaube", kritisierte er.

    Nötig sei auch eine bessere Kennzeichnung, damit sich die Verbraucher besser über deren Verbrauch informieren können. Weiter forderte Troge die Einführung einer Kerosinsteuer auf Flugbenzin und die Erhöhung der Autobahn-Maut für Lkw von derzeit 12,5 Cent auf 30 Cent pro Kilometer.

    Die Grünen begrüßten den Vorstoß des Umweltbundesamtes. Der Parteivorsitzende Reinhard Bütikofer sagte der "Berliner Zeitung": "Ein Tempolimit auf Bundesautobahnen ist nachweislich ein wirksames Instrument der Emissionsminderung." Er freue sich, dass das Umweltbundesamt dieses Thema aufgreife. "Klimaschutz muss endlich ganz praktisch in der Verkehrspolitik ankommen", sagte Bütikofer.

    Was sagt ihr zu der Idee? Könnt auch ein Voting abgeben! Bitte in Posts begründet angeben, warum ihr sogevotet habt!


    Auf der einen Seite befürworte ich dieses Tempolimit, weil dies ein etwas größerer Schritt dazuist, etwas gegen den Klimawandel zu tun. Auch kann Deutschland so auf jeden Fall das Kyoto Protokoll einhalten!

    Auf der anderen Seite hat es vor allem für Pendler, die lange Strecken fahren einen sehr großen Nachteil in ihrer Alltagsgestaltung (früher aufstehen, längere Fahrten). Was mir aber nur ein bisschen einleuchtet ist die Erhöhung der LKW-Maut. Wenn ich das richtig verstanden habe, will man mit den Geld neue, energiesparende Technologien im Automobilbereich fördern dient dazu das Geld oder ist das einfach nur ein Zeichen des Kapitalismus?


    Bin auf eure Meinungen gespannt!

    €dit: Soweit ich weiß, ist Deutschland eines von den Ländern, die kein Tempolimit hatten. Vielleicht ändert sich das ja jetzt!
     

  2. Anzeige
  3. #2 28. Dezember 2006
    AW: Bald nur noch 120km/h?

    Jo, wieso nich tempolimit?
    Viele länder haben das, manche setzen ihr limit schon auf 80.
    Damit würde man unfälle vermeiden, und benzinverbrauch senken.
    Wobei .. bis sich das rumgesprochen hat wirds viele blitzungen geben und sehr viele strafen, nehm ich an.
    Sowas wird in den medien nicht gepusht, denk ich.
     
  4. #3 28. Dezember 2006
    AW: Bald nur noch 120km/h?

    auch wenns hier halbwegs hinpasst schieb ich mal zu Auto und Zweirad, ich glaube da isses besser aufgehoben!
     
  5. #4 28. Dezember 2006
    AW: Bald nur noch 120km/h?

    Bin dafür. Is einfach zuviel gerase. Aber selbst fahr ich uach gerne schnell.
    Wer schonmal im ausland auf ner autobahn gefahren is weiß wie angenehm das is mit tempolimit zu fahren ;)
     
  6. #5 28. Dezember 2006
    AW: Bald nur noch 120km/h?

    naja aber dass dadurch staus verhindert werden sollen klingt für mich nicht sehr nachvollziehbar. ?(
     
  7. #6 28. Dezember 2006
    AW: Bald nur noch 120km/h?

    120km/h LOL

    dann brauch man auch keine schnellen autos mehr bauen! ;-)

    fide das totaler quatsch, bin froh das man hier wenigstens noch schnell fahren darf!
    und ich fahre auch schnell wenn es erlaubt ist, ansonsten halte ich mich strikt an das tempolimit!

    mfG treK
     
  8. #7 28. Dezember 2006
    AW: Bald nur noch 120km/h?

    naja kommt drauf an auf manchen Strecken wäre es echt Sinnvoll...weil dort viele Unfälle passieren trotzdem no Limit ist.... im Allgemeinen find ichs nicht so gut...weil man ab und zu schon gern ma etwas schneller fährt...
     
  9. #8 28. Dezember 2006
    AW: Bald nur noch 120km/h?

    Oh nein ist ja unglaublich!!! Deutschland wird immer beschissener! Deutschland ist das einzigste Land in dem man auf gewissen Strecken so schnell fahren darf wie man will. Scheiß Umweltfutzis! Sind doch alles Rentner! Es entstehen nur nachteile dur ein Tempolimit: Viele Touristen (meistens Bonzen) kommen extra nach Deutschland um mal richtig schnell fahren zu können. Wenn das Limit da ist kommt niemand mehr. Gerade Pendler sind da betroffen. Sie müssen viel früher aufstehen und viel länger zur arbeit fahren. Das Limit auf 120 zu setzen ist sowas von idiotisch! Ob ich auf der Autobahn mit 120 die kontrolle über mein Fahrzeug verliere und ins schleidern gerate, oder mit 200 macht im endeffekt nix mehr aus wenn du an der Leitplanke oder im Graben endest. Und wer sagt dass es dann weniger Unfälle geben wird? Die meisten unfälle entstehen doch dort wo man eben nicht schnell fahren darf wie z.B. auf Landstraßen oder so. Deshalb NEIN!!!
     
  10. #9 28. Dezember 2006
    AW: Bald nur noch 120km/h?

    es ist nachvollziehbar. die meisten staus entstehen durch überholen, wiedereinscheren und zurückfallen lassen. wenn alle 80 fahren gibts auf jedenfall weniger staus. bin aber auch dagegen :( solange die bahnpreise frün fernverkehr so unverschämt teuer sind!
     
  11. #10 28. Dezember 2006
    AW: Bald nur noch 120km/h?

    Es geht ja aber nicht um Unfälle sondern um die Reduzierung der CO² Emissionen ;)
    Das dabei noch weniger Unfälle pasieren könnten ist da nur ein angenehmer Nebeneffekt.
    Auf der einen Seite macht das natürlich Sinn, aber dann müssten auch Autorennen abgeschafft werden, denn das ist ja reine Verschwendung.
    Und dann noch die Sache mit den anderen Ländern :/ Die müssten ja auch mitziehen damit es wirklich was bringt.
    Ich denke das es umwelttechnisch betrachtet Sinn macht, es jedoch andere Punkte gibt, die wesentlich mehr zum Umweltschutzbeitragen könnten.
     
  12. #11 28. Dezember 2006
    AW: Bald nur noch 120km/h?

    Wegen leuten wie dir sterben jährlich 1000de im verkehr..
    EBEN! es ist sogar gesünder mit 120 statt 250 zu fahren, weniger stress niedrigerer puls/BD!

    Und nebenbei tut man ja was fürs eigene portmoné!
    Und wer fährt nicht gernmal schnell?
    Ich empfehle : Rennstrecken fahren, da kannm an mal ohne bedenken das gas druch die bodenplatten drücken1
     
  13. #12 28. Dezember 2006
    AW: Bald nur noch 120km/h?

    Ja dann können wir ja bald auch zu Fuß gehen, sparen wir auch Benzin und es passieren gar keine Unfälle...

    Das ist einfach Autoquälerei, aber da dran denkt niemand :D
     
  14. #13 28. Dezember 2006
    AW: Bald nur noch 120km/h?

    Wenn man auf der Welt die CO² Emissionen senken will, sollte man nicht unbedingt nach Deutschland gucken und hier ein Tempolimit einführen.
    Man sollte viel eher nach China und Indien gucken, denn diese beiden Länder sind im Moment in ihrer Industriellen Revolution und geben beide weit mehr schadstoffe ab als Deutschland, sogar mehr als gesammt europa!

    Trotzdem befürworte ich ein Tempolimit, da es in vielen Europäischen Ländern gut funktioniert und Staus so ktiv bekämpft werden können!
     
  15. #14 28. Dezember 2006
    AW: Bald nur noch 120km/h?

    ehm... hier stellt sich mir die frage lieber sturmnacht :D :"fährst du selbst ein auto? wenn ja, mehr als 60ps? "

    falls dies der fall sein sollte, wovon ich zur zeit irgendwie nicht ausgehe wirst du schnell merken dass ein tempolimit von 120 auf ab´s eigentlich :poop: sein dürfte. wenn es auf 160 wäre fände ich es noch ok, da kann man was zügiger fahren, aber 120... dann gurkt man neben den lkw´s hinterher und die ideen den lkws generelles überholverbot zu geben weil sie so langsam sind wären doch dann auch überflüssig :S um die emissionen zu verringern sollte man mal in unsere industrie schauen. es gibt fabriken die jeden tag soviel energie verbrauchen wie ne kleinstadt und das sind keine einzelfälle! da muss man mal etwas geld investieren.... außerdem würden sich die politiker selbst ins fleisch schneiden, denn die lassen sich immer mit 200 bei wind und wetter über die ab´s fliegen .... wer besagte dokus gesehen hat weiß wovon ich rede....
     
  16. #15 28. Dezember 2006
    AW: Bald nur noch 120km/h?


    Also du hast nur zum Teil recht. Klar ist deren Gesamtemission überaus hoch, aber da muss man ieniges beachten! Ich weiß gerade nciht wo ich anfangen soll.

    Also: Gesamtemissionen an CO² im Jahr 2002 lag bei 4082,4 Millionen Tonen in China. Aber weißt du woran das liegt? AN DER HOHEN BEVÖLKERUNGSZAHL! Betrachtet man die Pro-Kopf Zahl (aussagekräftiger!!!!), dann sieht man, dass ein einzelner Chinese "nur" 3,2 Tonnen CO² emittierte.
    Im Vergleich dazu Deutschland: Gesamtemission 833,6 Millionen Tonnen.

    Und jetzt was zum nachdenken: Indien und China machen 1/3 der Weltbevölkerung aus! Deutschland hat gerade mal 81 Millionen. Daraus resultiert: 10,2 Tonnen pro Deutscher an CO² Emission!

    An erster Stelle stehen die USA (Gesamt 5591,9 Millionen Tonnen; Pro Kopf 19,4 Tonnen). Nur so Nebenbei.

    [Rhetorische Frage] Was wäre, wenn der Chinese eine Pro Kopf Emission wie ein Amerikaner hätte? [/Rhetorische Frage]

    Zum Thema "Industriellen Revolution": Da haste schon Recht, aber dies ist eine Folge der Verkettung von Globalisierung, Kapitalismus und Weltmarkt. Jeder will viel so billig wie möglich produzieren. Und dies kann man machen, wenn man sein unternehmen in Länder verlegt, wo der Lohn für Arbeiter nicht so hoch ist und die Leute auch bereit sind für einen menschenunwürdigen Lohn zu arbeiten.

    Jeder hat was dazu beizutragen, dass die Emissionen gesenkt werden, damit wir noch eine gute Zukunft haben ;) und das Tempolimit ist ein Schritt dazu!
     
  17. #16 28. Dezember 2006
    AW: Bald nur noch 120km/h?

    @ Sturmnacht: Ich bin noch nie schneller als 140Km/h gefahren. Und ich halte mich an die Verkehrsvorschriften im gegensatz zu anderen. Das problem ist nicht die Geschwindigkeit die man fahren darf sondern die Emmisionen der Autos. Würde man endlich mal auf Alternativkraftstoffe umsteigen, ws ja schon länger möglich wäre aber niemand macht weil jeder am Öl verdient, würde sich die Frage Tempolimit ja/nein gar nicht stellen. Und behaupte nicht dass ich mit dran schuld bin das jährlich 1000de im Verkehr sterben. Wenn man jemanden nicht kennt, sollte man auch nicht über ihn urteilen. Merk dir das!X(
     
  18. #17 28. Dezember 2006
    AW: Bald nur noch 120km/h?

    Ich finde, dass es totaler Schwachsinn ist ein Tempolimit einzuführen. Wozu gibt's denn die Autos mit hoher PS?
    Dann müsste man sich nur noch Autos kaufen, die max ~120 km/h fahren. Somit bräuchte man nur Geld für's Aussehen ausgeben und nicht für einen guten Motor. Wo bleibt dann bitte der Spaß beim fahren frag ich mich óÒ

    MfG see_you_in_hell
     
  19. #18 28. Dezember 2006
    AW: Bald nur noch 120km/h?

    Das sie mehr von den LKW´s verlangen werden war ja voraussehbar.
    Tempolimit bringt doch nix, von wegen dann gibt es weniger unfälle (quatsch).
    Besstes Bsp. ist Österreich, da gibt es seit dem eingeführten Tempolimit mehr Verkehrstote als noch ohne.
    Und ein Mensch mit gesundem Verstand fährt nicht schnell als 160km/h auf der Autobahn natürlich^^
    Ach die Frage weg den erhöten emissionswerten ist meiner Meinung nach die Sache der Automobilindustrie.

    mfg
    tekilla
     
  20. #19 28. Dezember 2006
    AW: Bald nur noch 120km/h?

    Ich finde das auch totaler Schwachsinn. Höchstens ein Tempolimit zu den Hauptverkehrszeiten, weil wenn man mal Nachts unterwegs ist und die Autobahn ganz leer ist, dann ist das ja schon bescheuert zwanghaft 120 fahren zu müssen, wenn man mit 160 schneller am Ziel wär.
    Außerdem denke ich nicht, dass sich viele Autofahrer daran halten würde, auf Deutschlands Autobahnen fährt doch auch bei ner Geschwindigkeitsbegrenzung jeder so schnelll wie er will. Es gibt ja auch nicht mehr viele Autobahnteilstrecken, aufdenen es keine Geschwindigkeitsbegrenzung gibt, man sieht doch fats überall die 120 km/h Schilder rumstehen, allein deswegen is es schon sinnlos.
    mfg Stainar
     
  21. #20 28. Dezember 2006
    AW: Bald nur noch 120km/h?

    Das Tempolimit wirds doch sowieso nicht geben, hat der Tiefensee heute doch gesagt.
    Da wurde ma wieder ne sau durchs dorf getrieben um zu schauen wied die leute reagieren.

    Also keine Panik machen und die Welt verfluchen, das nützt sowieso nix.

    Ach ja, und ich hab dagegen gestimmt weil ne tempobeschränkung sowieso wenig sinn macht. auf den meisten autobahenen kann man eh nicht viel schneller fahren.

    mfg
     
  22. #21 28. Dezember 2006
    AW: Bald nur noch 120km/h?

    also meiner meinung nach sollte das nich eintreten is schön und gut wegen den abgasen aber andererseits kotzt das die leute einfach nur an wenn da einer von stuttgart nach hamburg will der braucht ja doppelt so lange wie er jetzt eh schon baucht das mit der maut is ja in ordnung
    ich glaub auch nich dass dadurch weniger staus entstehen sollten die sind ja nich von den schnell fahrern verursacht sondern von denen dies nicht können und die fahrn dann auch nich besser:baby: ich finds fölligen schwachsinn
     
  23. #22 28. Dezember 2006
    AW: Bald nur noch 120km/h?

    Soooo, jetzt haben wir eine offizielle Stellungnahme:

    Regierung gegen Tempo 120 auf Autobahnen

    28. Dezember 2006 17:35 Uhr

    Berlin (dpa) Auf deutschen Autobahnen wird es auch auf absehbare Zeit kein Tempolimit 120 geben. Verkehrsminister Wolfgang Tiefensee und Umweltminister Sigmar Gabriel (beide SPD) wiesen am Donnerstag in Berlin den Vorstoß des Umweltbundesamts (UBA) für eine solche Geschwindigkeitsbegrenzung strikt zurück.

    Das Thema stehe nicht auf der Tagesordnung und sei «klimapolitisch nicht geboten», sagte ein Sprecher des Umweltressorts, dem das Umweltbundesamt untersteht. Tiefensee sagte: «Ich bin gegen ein generelles Tempolimit.» UBA-Präsident Andreas Troge hatte ein Tempolimit 120 als wichtigen Beitrag für den Klimaschutz bezeichnet. Deutschland ist das einzige Land in Europa ohne generelle Geschwindigkeitsbegrenzung auf Autobahnen.

    Gabriels Sprecher sagte, die mit einem Tempolimit erreichbare Reduzierung des Kohlendioxid-Ausstoßes sei im Vergleich zu anderen Maßnahmen zu vernachlässigen. Tiefensee erklärte, auf fast 40 Prozent der Autobahnen gebe es bereits Beschränkungen. Statt auf ein generelles Tempolimit setze er auf weitere Innovationen bei Kraftstoffen, Motoren und Antrieben. Der Verkehrsund Haushaltsbereich erfülle seine Klimaschutzvorgaben schon heute. «Er hat mit einer Minderung von 15 Millionen Tonnen bereits einen höheren Beitrag übernommen als die Energiewirtschaft.» Auch die Automobilclubs ADAC, AvD und ACE und die deutsche Automobilindustrie nannten ein Tempolimit nutzlos.

    [...]

    Auch die Deutsche Umwelthilfe unterstützte Troge. «Das muss einfach kommen», sagte Geschäftsführer Jürgen Resch dem «Kölner Stadt-Anzeiger» (Freitag). Das Fehlen eines Tempolimits führe «gerade im deutschen Automobilbau zu völligen Fehlentwicklungen». Der Umweltforscher Thomas Saretzki von der Universität Lüneburg sagte der dpa: «Wenn die Leute ihr Fahrzeug nicht mehr ausfahren können, würden sie vielleicht zu Modellen mit kleineren und sparsameren Motoren greifen.»

    ADAC-Präsident Peter Meyer sagte der «Bild»-Zeitung (Freitag): «Tempo 120 ist ein alberner Vorschlag aus der ideologischen Klamottenkiste.» Das Durchschnittstempo auf den Autobahnen liege bereits deutlich unter 120. «Für die Sicherheit und die Umwelt bringt ein Tempolimit also überhaupt nichts.»

    Der Automobilclub von Deutschland (AvD) erklärte, auf weniger als 20 Prozent der Autobahnen gelte freie Fahrt. Eine Verringerung des CO2-Ausstoßes um 10 bis 30 Prozent sei nicht möglich, sagte AvD-Sprecher Johannes Hübner in Frankfurt. Ein Tempolimit würde den Verkehr bremsen und dadurch zu mehr Staus und Unfällen führen. Der ACE in Stuttgart befürwortete flexible Höchstgeschwindigkeiten, die sich streng an Erfordernisse der Verkehrssicherheit und des Umweltschutzes orientieren.

    Der Verband der Automobilindustrie (VDA) wehrte sich gegen die Vorwürfe Troges. Die Autoindustrie habe in den vergangenen Jahren bei Neuwagen den durchschnittlichen Kraftstoffverbrauch um 25 Prozent gesenkt, erklärte der Verband in Frankfurt. Seit 1999 seien dadurch im Straßenverkehr 15 Millionen Tonnen CO2 eingespart worden.



    Thema somit erledigt

    ~closed~
     

  24. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Bald nur noch
  1. Antworten:
    16
    Aufrufe:
    1.230
  2. Antworten:
    4
    Aufrufe:
    432
  3. Antworten:
    20
    Aufrufe:
    900
  4. Antworten:
    11
    Aufrufe:
    568
  5. Antworten:
    10
    Aufrufe:
    463