Banküberfall in Hanau - Verfolgungsjagd endet tödlich

Dieses Thema im Forum "Netzwelt" wurde erstellt von Codas, 10. Mai 2006 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 10. Mai 2006
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 14. April 2017
    Banküberfall in Hanau Verfolgungsjagd endet tödlich

    Ein Räuber fährt auf der Flucht einen Streifenbeamten an - und wird daraufhin von dessen Kollegen erschossen.



    [​IMG]
    {img-src: http://img54.imageshack.us/img54/2275/hanau3hl.jpg}
    Sanitäter versorgen nach der Schießerei in Hanau einen Verletzten. Der Bankräuber starb wenig später in der Klinik, der angefahrene Polizist erlitt schwere Rückenverletzungen. Foto: ddp



    Nach einem Banküberfall im südhessischen Hanau ist der Räuber auf seiner Flucht von der Polizei erschossen worden. Ein Beamter wurde bei der Verfolgungsjagd schwer verletzt.

    Der Bankräuber hatte am Morgen die Filiale der Sparkasse im Hanauer Stadtteil Kesselstadt überfallen und floh mit einem Motorroller. Eine Polizeistreife versuchte ihn zu stoppen. Laut Polizei ist dabei einer der beiden Beamten angefahren und schwer verletzt worden. Sein Kollege habe daraufhin auf den flüchtenden Mann geschossen.

    Der schwer verletzte Tatverdächtige wurde mit einem Hubschrauber in eine Klinik geflogen, wo er wenig später an seinen schweren Verletzungen starb. Der angefahrene Polizist habe schwere Rückenverletzungen erlitten.

    Nach Angaben des Landeskriminalamts (LKA) verfügte der Bankräuber über eine Schusswaffe, die er jedoch nach ersten Erkenntnissen nicht einsetzte. Ob es sich um eine scharfe Waffe gehandelt habe, müsse noch ermittelt werden.

    Bei dem Überfall auf die Sparkasse habe er einen nicht näher bezifferten Geldbetrag erbeutet. Der genaue Hergang des Überfalls war zunächst noch unklar.

    Wie ein LKA-Sprecher berichtete, steht die Identität des Täters noch nicht fest. Die Staatsanwaltschaft Hanau beauftragte das Landeskriminalamt mit den Ermittlungen und ordnete eine Obduktion der Leiche an.


    Quelle: http://www.sueddeutsche.de/panorama/artikel/553/75478/


    wohne von dem ort ca 10km weg ;)
     

  2. Anzeige
  3. #2 11. Mai 2006
    Ich wohne in Hanau...

    Noch als zusätzliche Info:

    Der Täter hat ein "Security Pack" oder so bekommen, sobald er aus der Bank raus is, wurde ne Farbpatrone gesprengt und irgend ein Gas ist ausgetreten, dass den Beutel so heiß gemacht hat, dass er den vor der Bank liegen gelassen hat.

    Finde leider gerade kein Bild vom Sack, sieht schon lustig aus (bin in RL daran vorbeigekommen nach der Schule)...
    So ein SAck voller 20er und 50er, die aber leider komplett rot gefärbt sind :(
     
  4. #3 11. Mai 2006
    schon krass ey,

    der hat seine knarre noch ned mal benutzt,und wird dafür vom bullen genatzt o_O

    ich bin selber hesse,nähe FFM (huhu ihr 2 xD), bei uns wird hier fast monatlich irgend ne bank "ausgenommen" (meistens so mini filialen) und deswegen wurde noch nie nen bulle,oder nen täter verletzt ^^

    mich würde ma intressieren,um wie viel kohle es sich hierbei handelt ?(

    Gruß an alle Hessen (m8 kein shice wenn ihr leben wollt :p)

    mfg
    René
     
  5. #4 11. Mai 2006
    Naja, ich finds eigentlich richtig...

    Man muss sich schon darüber im klaren sein, was passieren kann...

    Im Hanauer Anzeiger (Lokalblatt) stand heute morgen, der zweite Polizist sah sich angegriffen und hat deswegen einen Schuss abgegeben...

    Als Warnschuss der getroffen hat, so ungefähr...

    Und ein Bauarbeiter, der auf der andren Straßenseite war, hat angeblich 2 Schüsse gehört (und der Bulle hat nur einmal geschossen, is nachgewiesen)
     
  6. #5 11. Mai 2006
    Komme auch auch aus der Nähe Hanau habe bis

    jetzt aber nicht viel darüber mitbekommen, aber bei sowas

    kann halt auch einiges passiren.
     
  7. #6 13. Mai 2006
    hi

    naja nicht schlecht sowas sieht man selten in deutschland das ein polizist es wagt zu schiessen::D
    meine tante hwohnt deswegen hats mich so erstaunt das die das nicht schon an die halbe familie weitergegeben hat^^

    *chill*
     
  8. #7 13. Mai 2006
    ich finds gut das der polizist geschossen hat... der war bestimmt voll in rage weil der typ seinen kollegen umgefahren hat, das ist etwa so als ob jemand seinen besten kollegen umfährt, naja, ich glaub auch net das er ihn umbringen wollte. er hat schon richtig gehandelt.
    verbrechen zahlt sich halt nicht aus
     
  9. #8 14. Mai 2006
    Die Polizei in DE schiesst eigentlich immer nur wenn es wirklich nicht anders geht, wie hier eben!! Sei froh das wir keine amerikanischen Verhältnisse haben, da hätten sie ihn in der Sekunde abgeknallt als er aus der Bank raus is, und dafür hätten die Cops auch noch nen Orden gekriegt 8) !!
     
  10. #9 14. Mai 2006
    eija passiert halt kann man nix machen wenn man auch ne bank ausraubt oO schon blöd weil in deuschland glaube ich 90% bankräuber geschnappt wurden. war bei uns hier letztens auch so krass :D bei uns wird tankstelle überfallen und ne bank (in der ne freundin von meiner mutter gearbeitet hat ). den tankstellen räuber kannte ich sogar so flüchtig von ner party :D
     
  11. #10 14. Mai 2006
    Ich hab eigentlich mal wieder was makaberes/ganz anderes zu bemerken.

    Ach : Banküberfall passiert immer in allen Variationen und Szenarien, mein gott is halt so.
    Und wer ein risiko eingeht muss auch mit todesfolge rechnen, auchs wenns sichs komisch anhört.

    Was mich an dem artikel Störtz ist die " Medienpropaganda "
    Es wird wiever vollkommen anders dargestellt als es ist .
    Der Satz " nach der Schieserei (o.ä) " Is für mich n Ausdruck von nem Wahren kugelhagel, Massaker, amerika :D Bzw schieserei ist ein Schussgefecht.
    Aber nich für paar schuss von einem menschen.
    Böser Böser räuber..
     
  12. #11 14. Mai 2006
    Tchia, selber Schuld !

    Das war wieder mal ein fetter Warnschuss zwischen die Augen ;)

    Ein Lehrer hatte mal ne Kriegsgeschichte (erfunden) erzählt, da hat der auch gesagt:
    "Die erste Salve über die Köpfe, die zweite Salve in die Köpfe" :D
     
  13. #12 14. Mai 2006
    <- Ebenfalls aus Hanau.

    Will jetzt nicht zynisch klingen, aber der Räuber hat seine Lektion bestimmt für's nächste mal gelernt. ;)

    Ich denke mal, der Polizist hat mit dem eröffnen des Feuers schon das richtige getan in dieser Situation, aber es hätte auch anders ausgehen können...
     
  14. #13 14. Mai 2006
    :D KOmme auch aus hanau entlich hört man ma was von usere kleinen Stadt :rolleyes:
    Naja ich finds richtig wer so ne :poop: macht dann nochn bulln umfährt osfort abknallen!
     
  15. #14 14. Mai 2006
    Bin auch aus hanau ^^ naja wollten ihm wohl die reifen platt:poop:n ^^ naja kopf sieht ja fast genau so aus ^^

    MFG FYRON
     
  16. #15 14. Mai 2006
    komm auch aus hessen -> :mad:
    wird zeit, dass die diese schmiere verkaufen,
    bei der sich echt nix mehr bewegen kann!
    da hätten die nicht mal schiessen müssen..
    greetz felix
     
  17. #16 14. Mai 2006
    ich bin auch en paar km von Hanau weg !

    Ich finds richtig, denn wenn man ne Bank überfällt muss man sich über die Konsequenzen klar sein !
     
  18. #17 14. Mai 2006
    komme aus FFm und fahre sehr oft nach hanau , weiss man denn schon näheres über den täter ? Wer einen überfall macht muß immer damit rechnen erschossen zu werden , wenigstens erspart uns das viel geld für einen richter + lange gefängnisaufenthalte ;-).Jeder ist für sich selbst und sein leben verantwortlich.
     
  19. #18 15. Mai 2006
    wegen der örtlichen nähe zum tatort, hab ich mich auch mal mit dem fall befasst!

    also grundsätzlich darf der polizist nur n warnschuss oder n schuss in arm, bein etc... abgeben!
    lungendurchschuss, ist da schon was anderes!?!

    das mit dem verletzten polizisten glaube ich eigentlich auch nicht,
    das ist meiner meinung nach eher n vorwand, um den schusswaffengebrauch zu rechtfertigen!
    die wahrheit werd ich sowieso nie erfahren, aber ich finde, dass der fall nicht so klar ist, wie er in den medien verkauft wird!

    wer ne bank überfällt, der muss allerdings auf sowas vorbereitet sein!

    lg
    assassini
     
  20. #19 15. Mai 2006
    Ehm erstmal sag ich nur looooooool!
    Der ist mit nem !!!Motorroller!!! Abgehauen.... was dass denn??
    mit 50 km/h oder wenner getunt war 80 oda 90 km/h.... Und jetzt mal die frage, wie kann man mit nem roller einen umfahren, ohne selber auf die :sprachlos: zu fliegen?
    Und mit nem Auto einfach dem Rollerfahrer in ***** fahren hätte auch gereicht!
     
  21. #20 15. Mai 2006
    Tja der Typ ist selber schuld hätte halt die Bank nicht ausrauben sollen.


    Nochwas wie Gr0ß ist Hanau sind ja ziemlich viele hier aus Hanau
     
  22. #21 15. Mai 2006
    Me aus Erlensee bei Hanau^^

    Also zunäcjhst einmal ist der räuber auf dir :sprachlos: geflogen nachdem er den bulle umgefahren hat^^ dann is er aufgestanden und zum roller geangen und wollte wieder losfahren.. Dann hat der eine bulle !2! mal in rücken geschossen^^
    Ich weis das deshalb so genau weil mein kumpel vorne an der ampel inner ersten reihe gestanden at und hat alles gesehen^^ und de frauen neber ihm im auto haben sich voll gekotzt xD er meinte das war total krass und es wäre ganz anderster wie im fernsehen^^ naja scheint aber sowieso net der schlauste gewesen seind er bankräuber wenn man schon das geld im security pack transportiert^^
     
  23. #22 15. Mai 2006
    das hab ich auch gesehn schon hart wasin deutschland abgeht .
    naja wenn der geld braucht sollte der ma kedit nehmen anstatt :poop: dort zu baun
     

  24. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Banküberfall Hanau Verfolgungsjagd
  1. Antworten:
    5
    Aufrufe:
    390
  2. Antworten:
    10
    Aufrufe:
    700
  3. Antworten:
    11
    Aufrufe:
    520
  4. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    1.120