[Batch/Bash] Packen per Winrar

Dieses Thema im Forum "Programmierung & Entwicklung" wurde erstellt von hacker5, 19. Juli 2011 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 19. Juli 2011
    Packen per Winrar

    Hey Leute, mal ne kurze Frage. Ich will mit WinRAR einen Ordner packen via Batch.


    Ich gehe so vor:
    Code:
    C:\Programme\Winrar\winrar.exe a -r "test.zip" "framework"
    In dem Ordner framework sind mehrere Ordner und Dateien.

    Mein Problem was ich nicht gelöst bekomme ist, ich will die Daten die in dem Ordner framework sind in einer ZIP Datei und nicht den Ordner framework als Zip Datei.

    Gibt es da eine Lösung?
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 19. Juli 2011
    AW: Packen per Winrar

    führe das ganze doch einfach im framework Ordner selber mit
    Code:
    C:\Programme\Winrar\winrar.exe a -r test.zip *
    aus
     
  4. #3 19. Juli 2011
    AW: Packen per Winrar

    Hey, danke. Das problem ist, dass dann die Batch Datei mitgepackt wird. Das ist mein Problem, das kann ich nicht gebrauchen.
     
  5. #4 19. Juli 2011
    AW: Packen per Winrar

    Wieso? Mit Batch kannst doch einfach via CD ins Verzeichnis wechseln.
    Code:
    cd framework
    C:\Programme\Winrar\winrar.exe a -r test.zip *
    
     
  6. #5 19. Juli 2011
    AW: Packen per Winrar

    Ahh, das ist der Zaubertrick :p Ich danke dir, das hilft mir schon.

    Hab dich eben schon bewertet, sobald ich nochmal kann, hole ich es nach.
     
  7. #6 19. Juli 2011
    AW: Packen per Winrar

    du kannst auch mit -x@ datein auschließen vom packen

    Code:
    RAR 4.01 Copyright (c) 1993-2011 Alexander Roshal 28 Mai 2011
    Shareware-Version Geben Sie RAR -? fr Hilfe ein.
    
    Aufruf: rar <Befehl> -<Schalter 1> -<Schalter N> <Archiv> <Dateien...>
     <@Dateilistendateien...> <Zielverzeichnispfad\>
    
    <Befehle>
     a Dateien zu einem Archiv hinzufgen
     c Archivkommentar hinzufgen
     cf Dateikommentar hinzufgen
     ch Archivparameter „ndern
     cw Archivkommentar in eine Datei schreiben
     d Dateien aus einem Archiv l”schen
     e Dateien ins aktuelle Verzeichnis entpacken
     f Im Archiv vorhandene Dateien erneuern
     i[Par]=<Zei> In Archiven nach einer Zeichenkette suchen
     k Archiv abschlieáen
     l[t,b Inhalt eines Archivs auflisten [technisch, einfach]
     m[f] In ein Archiv verschieben [nur Dateien]
     p Dateien nach stdout ausgeben
     r Archiv reparieren
     rc Fehlende Volumen wiederherstellen
     rn Archivierte Dateien umbenennen
     rr[N] Wiederherstellungsinformationen hinzufgen
     rv[N] Wiederherstellungs-Volumen erstellen
     s[Name|-] Archiv nach oder von SFX konvertieren
     t Archivierte Dateien testen
     u Dateien im Archiv erneuern und hinzufgen
     v[t,b] Archivinhalt ausfhrlich auflisten [technisch, einfach]
     x Dateien mit vollen Verzeichnisnamen entpacken
    
    <Schalter>
     - Schalterbearbeitung abbrechen
     ac Archivattribut nach dem Packen oder Entpacken l”schen
     ad Archivname an das Zielverzeichnis anh„ngen
     ag[Format] Archivnamen aus aktuellem Datum erzeugen
     ai Dateiattribute ignorieren
     ao Dateien mit gesetztem Archivattribut hinzufgen
     ap<Verz> Verzeichnis innerhalb des Archivs setzen
     as Archivinhalt synchronisieren
     av Authentizit„tsinformationen hinzufgen (registrierte Version)
     av- Authentizit„tsberprfung abschalten
     c- Anzeige von Kommentaren abschalten
     cfg- Konfiguration nicht einlesen
     cl Dateinamen in Kleinbuchstaben umwandeln
     cu Dateinamen in Groábuchstaben umwandeln
     df Dateien nach dem Packen l”schen
     dh Gemeinsame Dateien ”ffnen
     dr Dateien beim L”schen in den Papierkorb verschieben
     ds Namenssortierung fr solide Archive abschalten
     dw Dateien nach dem Archivieren sicher l”schen
     e[+]<Attr> Dateien mit bestimmten Attributen ein- und ausschlieáen
     ed Leere Verzeichnisse nicht hinzufgen
     en 'Archivende'-Block nicht hinzufgen
     ep Pfadangabe aus Namen entfernen
     ep1 Stammverzeichnis aus Namen entfernen
     ep2 Auf vollst„ndige Pfadangabe erweitern
     ep3 Auf vollst„ndige Pfadangabe erweitern inkl. Laufwerksbuchstaben
     f Bereits vorhandene Dateien erneuern
     hp[Passwort] Dateidaten und Dateik”pfe verschlsseln
     id[c,d,p,q] Meldungen unterdrcken
     ieml[Adr] Archiv als E-Mail versenden
     ierr Alle Fehlermeldungen an stderr senden
     ilog[Name] Fehler in eine Datei protokollieren (registrierte Version)
     inul Alle Meldungen abschalten
     ioff PC nach dem Ende der Archivoperation ausschalten
     isnd Kl„nge anschalten
     k Archiv abschlieáen
     kb Defekte entpackte Dateien behalten
     m<0..5> Kompressionsmethode angeben (0-keine...3-Standard...5-maximal)
     mc<Par> Erweiterte Komprimierungsparameter einstellen
     md<Gr”áe> W”rterbuchgr”áe in KB (64,128,256,512,1024,2048,4096 oder A-G)
     ms[Erw;Erw] Ohne Komprimierung zu speichernde Dateitypen festlegen
     mt<Threads> Anzahl der Threads festlegen
     n<Datei> Nur angegebene Datei einschlieáen
     n@ Einzuschlieáende Dateien von stdin lesen
     n@<Liste> Einzuschlieáende Dateien aus der Datei <Liste> lesen
     o[+|-] šberschreibmodus festlegen
     oc NTFS-Attribut "Komprimiert" setzen
     or Dateien automatisch umbenennen
     os NTFS-Datenstr”me speichern
     ow Dateibesitzer und Gruppe speichern/wiederherstellen
     p[Passwort] Passwort setzen
     p- Passwort nicht abfragen
     r Unterverzeichnisse rekursiv durchsuchen
     r- Rekursion abschalten
     r0 Unterverzeichnisse nur bei Wildcards rekursiv durchsuchen
     ri<P>[:<S>] Priorit„t (0-Standard,1-min..15-max) und Ruhezeit in ms
     rr[N] Wiederherstellungsinformationen hinzufgen
     rv[N] Wiederherstellungs-Volumen erstellen
     s[<N>,v[-],e] Solide Archiv erstellen
     s- Keine solide Archivierung
     sc<Chr>[Obj] Zeichensatz angeben
     sfx[Name] Selbstentpackendes Archiv (SFX-Archiv) erstellen
     si[Name] Daten von der Standardeingabe (stdin) lesen
     sl<GrӇe> Dateien kleiner als die angegebene GrӇe verarbeiten
     sm<GrӇe> Dateien grӇer als die angegebene GrӇe verarbeiten
     t Dateien nach der Archivierung auf Fehler testen
     ta<Datum> Nur Dateien verarbeiten, die nach <Datum> (Format JJJJMMTTSSMMSS) ge„ndert wurden
     tb<Datum> Nur Dateien verarbeiten, die vor <Datum> (Format JJJJMMTTSSMMSS) ge„ndert wurden
     tk Originale Archivzeit beibehalten
     tl Archivzeit auf die Dateizeit der neusten Datei setzen
     tn<Zeit> Nur Dateien neuer als <Zeit> verarbeiten
     to<Zeit> Nur Dateien „lter als <Zeit> verarbeiten
     ts<m,c,a>[N] Dateizeit (Žnderung, Erstellung, Zugriff) speichern/wiederherstellen
     u Dateien erneuern
     v Volumen mit automatischer GrӇe erstellen oder alle V. listen
     v<GrӇe>[k,b] Volumen mit GrӇe=<GrӇe>*1000 [*1024, *1] erstellen
     vd Laufwerksinhalt von Wechselmedien beim Erstellen von Volumen l”schen
     ver[n] Verschiedene Versionen einer Datei erm”glichen
     vn Alte Volumennamen verwenden
     vp Pause vor jedem Volumen
     w<Pfad> Arbeitsverzeichnis fr tempor„re Dateien festlegen
     x<Datei> Angegebene Datei ausschlieáen
     x@ Auszuschlieáende Dateinamen von stdin lesen
     x@<Liste> In einer Listendatei angegebene Dateien ausschlieáen
     y Alle Fragen mit 'Ja' beantworten
     z[Datei] Archivkommentar aus Datei lesen
     
  8. #7 20. Juli 2011
    AW: Packen per Winrar

    Oh wie geil, hab das Script zwar schon fertig, aber man kanns ja nochmal überarbeiten. Nach den Parametern hab ich überall gesucht. Wo hast du die Liste her?

    Daten aus einem Arciv löschen und hinzufügen würde mein Script total verbessern.
    So muss ich die Datei nämlich erst entpacken, Dateien ersetzen, Datei wieder packen.

    Ich danke dir.
     
  9. #8 20. Juli 2011
    AW: Packen per Winrar

    einfach rar.exe ausgeführt nehm ich an...
     
  10. #9 20. Juli 2011
    AW: Packen per Winrar

    win.rar -? oder winrar.exe /?

    das hat man bei jedem konsolen programm
     
  11. #10 20. Juli 2011
    AW: Packen per Winrar

    Hehe, ich denke du meinst "rar.exe". Dort reicht ein einfaches ausführen, um ne liste zu erhalten (help param ist nicht nötig). "winrar.exe /? " gibt es nicht :)
     
  12. #11 20. Juli 2011
    AW: Packen per Winrar

    jop rar >>datei.txt ums zuspeichern

    löschen per -d lautr liste

    d Dateien aus einem Archiv löschen


    achja zum hinzufügen reicht normal archivname in verbindung mit a und dem filenamen, wobei er da trotzdem das archiv rebulid
     

  13. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...