Befindet sich die Szene im Ruhestand?

Dieses Thema im Forum "Szene News" wurde erstellt von Cyphone, 21. November 2015 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. Cyphone
    Cyphone Neu
    #1 21. November 2015
    Zuletzt bearbeitet: 21. November 2015
    Hallo zusammen,

    viele von uns kennen ja noch die Netz-Community und auch die Community auf RR, wie sie vor mehr als 10 Jahren noch war.
    Wie bewertet ihr die Entwicklung nicht nur RRs sondern der Szenen generell? Es ist ja um einiges ruhiger und anders als damals (ich weiß, der UG wurde ausgelagert, aber ich denke die Aussage trifft generell zu). Bricht der Bedarf für die Szene generell weg, oder verteilen sich die Leute nur auf viel mehr Medien und Portale als damals?
    Die Personen, die 2005 und früher schon im Netz rumlungerten, befinden sich ja mittlerweile vermutlich im Berufsleben (die meisten jedenfalls). Das bedeutet grundsätzlich mal, dass man es sich leisten kann, digitale Inhalte einfach zu kaufen, statt sie wo zu laden.

    Mir persönlich sagt die Entwicklung und das Angebot bekannter Streaming-Dienste sehr zu - ich habe einen Account im Musikbereich, einen im Film/Serienbereich und einen im Adult-Bereich. Teilweise als Family-Account (nein, nicht im Adult-Bereich ;-)) oder mit anderen Sonderkonditionen. Insgesamt zahle ich für alle 3 Accounts gerade mal 15 Euro im Monat und kann eigentlich immer sofort etwas sehen/hören, das mir gefällt bzw. mich interessiert, ohne irgendwo was downloaden zu müssen.

    Ich schreibe bewusst "etwas das mir gefällt" und nicht "alles was ich will" - aber mir persönlich reicht Ersteres voll und ganz. Im Audio-Bereich ist es sogar so, dass man eigentlich auch "alles was man will" dabei hat.
    Ach, den Steam-Account für's Gaming darf man neben all der Streamerei auch nicht vergessen.
    Jedenfalls hat es sich bei mir so ergeben, dass ich aktuell keinerlei ungekaufte Contents konsumiere, auch mein Windows und das Office ist legal. Noch vor 10 Jahren war das komplett anders und ich habe lange Zeit auch nichts von der Streamerei gehalten.
    Aber jetzt bin ich sehr zufrieden mit dem Angebot, das ich für die paar Euro monatlich bekomme und mir fehlt eigentlich nichts - ich hätte auch keine Lust mehr, was zu cracken, oder auf zwielichtigen Seiten nach Cracks zu suchen. Auch kinox hat sich für mich erledigt, nachdem ich einmal mit HD Streaming begonnen habe.

    Wie bewertet ihr das Ganze aus eurer Sicht? Ist/wird die Szene obsolet? Ich persönlich habe kein Problem damit wenn sie es ist oder wird. Ich habe die Szene und die zugehörige Community vor mehr als 10 Jahren sehr geschätzt - finde es aber ok, dass sie sich auflöst, wenn die Rechtfertigung/der Grund ihrer Existenz wegfällt: wenn also der Großteil der relevanten digitalen Inhalte für jedermann leistbar zugänglich ist (und da wurden meines Erachtens schon große Fortschritte erzielt). Mir persönlich reicht es da schon, wenn ich nicht bei einem Anbieter alles habe, sondern soviel Interessantes, dass ich immer genug zu konsumieren habe.

    Gruß,
    jemand der noch auf dem ersten RR Board mit den FTP Uploads (ungeschützt) dabei war :p
    P.S.: das hier ist nicht mein ursprünglicher Account, hatte mal einen aus 2005 oder 2006 und davor am alten Board auch einen. Habe den aber mal aus Bedenken wegen der Assoziation des Usernamens mit meinem Realnamen löschen lassen - Usernamen wechseln war ja nicht möglich auf RR.
     

  2. Anzeige
  3. HiGh-FlY
    HiGh-FlY Schönling..?
    Stammnutzer
    #2 21. November 2015
    AW: Befindet sich Raid-Rush im Ruhestand?

    "Problem" oder Antwort ist meiner Meinung nach wie du sagst die breite Verfügbarkeit.

    Früher konnte nicht jeder Hans an content kommen. Heute Gibts massig legale portale und ebenso viele illegale, auf denen per Mausklick gestreamed werden kann.

    Bei spielen ist durch die online Funktion das downloaden und benutzen von den cracks nahezu hinfällig. Das game wird halt gekauft um es online zu Zocken.

    Alter spielt nur nebensächlich ne Rolle würde ich sagen. Man ist bequemer. Ich lade trotzdem noch regelmäßig alle was für die hdd^^ man muss ja nicht an die online Videothek abhängig sein
     
  4. raid-rush
    raid-rush Admin
    Administrator
    #3 21. November 2015
    AW: Befindet sich Raid-Rush im Ruhestand?

    "Ist/wird die Szene obsolet?" Großteils vermutlich schon.

    Das die Industrie Jahrelang das Medium "Internet" versäumt hatte war im Prinzip der Grund für den Boom von Fileshareing ab ende der 90ger Jahren, als DSL ausgebaut wurde.

    Mittlerweile ist es so, dass die legalen Angebote deutlich gewachsen sind zu erschwinglichen Preisen.
    Zudem ist die Technik so ausgefeilt in Software das eine Funktion nicht mehr möglich ist ohne "online" Verifizierung.

    Auch die zunehmenden Anwendungen in der Cloud bieten Speicher und Shareing so das klassisches "Fileshareing" kaum noch Vorteile bietet.

    Und die Technik macht den Tausch natürlich auch einfacher, zudem sind die Leute mittlerweile auch bereit Geld aus zu geben für irgend welche Premium Accounts, ob legal oder illegal.

    Das liegt vor allem auch daran das die Fileshare-Generation jetzt Erwachsen ist und Geld verdient. Als "Kind" hat man natürlich wenig Geld und versucht trotzdem viele Games und Musik zu bekommen und hat natürlich überall gespart. Heute ist der Zeitaufwand proportional zum gesparten sehr gering. Abgesehen von den Sicherungsmaßnahmen und Clouddiensten die man nicht mehr umgehen kann.

    Parallel können wir uns an die Zeiten der "LAN-Partys" erinnern... die ist ebenso schnell verschwunden wie sie Aufgeblüht ist.

    Die neuere Generation hat jetzt auch ein viel größeres Angebot... Streaming von allen Inhalten in Massen an jeder Ecke und auch legale Angebote die es früher nicht gab.

    Trendnischen wie Kinofilm-Stream sind zwar derzeit noch am laufen aber auch diese flachen ab... das legale Streamangebot in hochauflösenden Formaten ist im kommen.

    Wer will sich da noch durch Klicken zu schlechter Qualität, die nur am PC läuft wenn er Streamdinste für wenig Geld bekommt, die in bis zu 4K direkt auf den TV streamen. Das Angebot an Inhalten ist zwar noch überschaubar aber wächst rasant.




    Die "Szene" in dem klassischem Sinne ist heute eine Rosine.

    Das moderne Fileshareing dreht sich eigentlich nur noch um die entsprechendne Hoster und deren Rentablität, so viel wie möglich rausholen bis es nicht mehr geht.


    Aber eine Rosine kann ja auch lecker sein ^^ sie schmeckt halt nicht jedem, aber deshalb wird sie nicht völlig verschwinden.
    Für die "alten" Techniken gibt es halt auch keinen Nachwuchs, deshalb sind die FTPler aus meiner Sicht immer noch die gleichen wie früher, die damals "jüngsten" die das noch erlebt haben sind heute die "alten" die das noch am leben halten.

    Die "FTP Community" ist also überschaubar. Das hat nichts damit zu tun das, hier dicht gemacht wurde, das sind überwiegend die Umstände die oben erwähnt wurden.

    Sicher hat es die Zerstreuung beschleunigt, aber es wäre auch nicht aufhaltbar gewesen, auch wenn das keiner sehen wollte.

    Der Titel war etwas konfus, weil "wir" in dem Sinne seit Jahren nicht mehr in der aktiven "Szene" mitmischen. Hab den Titel entsprechend Angepasst.
     
  5. Cyphone
    Cyphone Neu
    #4 21. November 2015
    AW: Befindet sich Raid-Rush im Ruhestand?

    Ich bin jedenfalls dankbar, dass wir in den Anfängen des Netzes dabei sein durften. Meine Jugend hat es sehr geprägt - insbesondere auch die Mitarbeit in verschiedenen Communities und Help Boards und die Mitverfolgung der Stories verschiedener Warez-Sites - es war immer was los und es wurden damals eigentlich auch viele gute Werte vermittelt, wie Idealismus, Zusammenhalt, Integrität, Loyalität. Auch damals wurde vieles schon nur wegen Geld gemacht, aber nicht nur - interessant waren auch die Zeiten, als Warez-Page-Klone fast instant gehackt wurden, weil sie den guten Namen einer anderen (ehemaligen) Seite verwendet haben. Oder als es zum guten Ton gehörte, Uploads nicht von anderen Seiten zu klauen und selbst zu verlinken. Oder als bestimmte "Legenden" auch nach Busts immer wieder mit neuen, noch ambitionierteren Projekten an den Start gingen.
    Heute hat man als Jugendlicher vielfältige andere Möglichkeiten und Angebote, die ich nicht bewerten möchte und kann - meine Netzjugend würde ich aber unter keinen Umständen eintauschen wollen.
     
  6. Xyran^
    Xyran^ Neu
    Stammnutzer
    #5 21. November 2015
    AW: Befindet sich die Szene im Ruhestand?

    Die Szene hat sich ja auch durch Regeln und Werte ausgezeichnet. Die gibt es heute immer weniger. Die Rules können teilweise gar nicht mehr eingehalten werden, weil DRMs etc. ganz andere Formen annehmen.
    DVDs von Kinofilmen kommen nun 3-4 Monate nach Kinorelease (meistens), früher war da fast 1 Jahr dazwischen, in denen ein Film in der Versenkung verschwunden ist, wenn nicht mehr.

    Das legale Angebot wurde fairer und größer, ist richtig. Allerdings gibt es für spezielle Nischen noch immer keinen legalen Markt. Japanische Anime/Videospiele werden zu großen Teilen nicht im Westen angeboten, viele Filme aus den "Nicht-Mainstream" Ländern werden weder übersetzt noch vertrieben.

    Faszinierend finde ich aber immer noch die endlos lange Liste an TV-Releases. Da das alles frei im TV zu sehen ist, werden die Interessenten daran bestimmt nicht allzu viele sein. Trotzdem wird jeeder noch so kleine Mist aus dem TV released, beeindruckend :)

    /e: Kennt hier noch jemand das GWB-Board...daran hab ich herrliche Erinnerungen :D
     
  7. lux88
    lux88 Ist bekannt
    Stammnutzer
    #6 21. November 2015
    AW: Befindet sich die Szene im Ruhestand?

    Ich würd den Veränderungen hie rauf RR zwei Gründe geben:

    1. Die Art des Filesharing hat sich geändert. Früher waren FTPs das Non-Plus-Ultra, was kostenlosen und schnellen Datentausch angeht. Dem haben Filehoster mittlerweile den Rang abgelaufen. Und dadurch, dass man eben nicht jedem hier den Zugang zu den Links gewähren wollte, hat man sich auch denen versperrt, die dann in der Zeit des Wandels ihre Filehoster-Angebote auf sämtlichen Boards gepostet haben.
    2. Ich glaube die Generation, die hier auf RR sehr aktiv war, ist einfach dem ganzen etwas entwachsen. Die Upper haben einfach nicht mehr die Zeit ihre Angebote aktiv zu halten (wohl auch aufgrund der schwindenden Beliebtheit und dem höheren Aufwand verglichen mit OCH) und die Leecher sind mittlerweile auch dem Schüler-/Studentenalter entwachsen und eher bereit für das Zeug, dass sie früher gezogen haben, heute Geld auszugeben.
     
  8. Thrake7
    Thrake7 Dipl.-Ing.
    Stammnutzer
    #7 21. November 2015
    AW: Befindet sich die Szene im Ruhestand?

    Das Board hier ist eher uninteressant geworden aber nicht wegen den Abfall des UGs, sondern eher wegen den Leuten die geblieben sind und diskutieren. Esoterik, Verschwörungstheorien und kindliche Argumentation machen es hier unmöglich, sinnvolle Diskussionen zu führen. Da sucht man sich Alternativen, wo Leute mit Sinn und Verstand noch versuchen, auf Problemen eine Lösung zu finden, statt nur gegen die zu Hetzen, die angeblich das Problem verursacht haben.

    Das spielen hat sich bei mir eher verlagert: Ich lade selten (eigentlich nie) Spiele runter, ich spiele auch kaum, nutze allerdings Angebote von Streamingdiensten. Und wenn ich mal die Zeit finde, einen Film zu schauen, schaue ich meist das, was ich auf Amazon Prime Video nicht gesehen habe. Auch gibt es viele Low-Budget oder Free2Play Games, sodass man nicht immer auf AAA zurückgreifen muss.
     
  9. Cyphone
    Cyphone Neu
    #8 21. November 2015
    AW: Befindet sich die Szene im Ruhestand?

    Der Abfall des Gesprächs-Niveaus, wenn es denn je eines gegeben hat (ich bin schon der Meinung) zieht sich aber meines Erachtens wie ein roter Faden durchs Netz und betrifft nicht nur RR. Mitlerweile ist halt JEDER im Netz, früher waren es Nerds und Enthusiasten/Technik-Interessierte. Ich kann mich noch erinnern, also so um 2005 mal ein Admin eines Warez-Forums (nicht RR, die haben Kreditkartendaten usw. geshared) teilweise Leute ausgelacht hat, als sie ihm 100 Euro für irgendwelche Sachen geboten haben - er meinte mit 100 Euro wische er sich gerade mal den Hintern ab. Damals hat mich die Aussage richtig geschockt (auch wenn sie nicht direkt an mich gerichtet war), weil dieser schroffe Ton im Netz einfach nicht üblich war. Das hat sich schon sehr zum Schlechten verändert, heute gibt es im Netz kaum noch Gesprächskultur.
    Und ich gehöre eigentlich nicht zu denen die gerne rumjammern, dass früher alles besser war - aber seit wie gesagt jeder im Netz ist, ist es schon schwierig geworden, in den Communities vernünftige Leute zu finden Communities mit hauptsächlich vernünftigen Leuten zu finden.
    Auch ich selbst bin im Allgemeinen viel unfreundlicher und sarkastischer als früher, was mir schon des Öfteren aufgefallen ist - vermutlich ein automatischer Schutzmechanismus, um im Brave New Web zu überleben.

    btw. was wurde eigentlich aus Crack02? War ja auch ein Urgestein hier, hat schon ein Jahr nicht mehr gepostet wie ich sehe.
     
  10. badloader
    badloader Neu
    Stammnutzer
    #9 12. Januar 2016
    AW: Befindet sich die Szene im Ruhestand?

    Beim Punkt des "älter werdens" kann ich euch nicht zustimmen, denn hinter uns kam eine Jugend, die den Platz übernehmen hätte können.

    Die Streaming Angebote haben die FTP/FXP Szene kaputt gemacht. ich würde meinen Kindern auch lieber Spotify zahlen, als sie im Netz suchen zu lassen. Aus Vorsicht und Bequemlichkeit. Und die Vorsicht hat nichts damit zu tun, dass ich den Kindern keine Verantwortung geben will, sondern weil der Gegner (Abmahnanwälte, GVU) zu stark geworden sind. Man hat es mittlerweile mit echt fiesen Typen zu tun, die schnell und professionell arbeiten und nicht davor zurück schrecken, einzelne Personen in den Ruin zu treiben.

    Um aber auf die Zukunft zu kommem: Das Internet wandelt sich ständig und wenn man Trends verfolgt glaube ich, dass wir im und außerhalb der Webs auf Dezentralisierung zusteuern. P2P im Bereich Web genauso wie im Bereich Strom zB. Und genau dadurch werden sich neue Wege definieren. Der Aufbau der echten Scene ist für mich dabei schon fast ein Paradebeispiel, welches Jahrzehnte alt ist. Kleine Gruppen, die sich in erster Linie selbst versorgen, aber auch mit anderen Gruppen arbeiten, oder sich zumindest austauschen. Die Software dazu gibt es schon meistens (zB Torrent). Die Leute haben nur noch nicht den Willen entwickelt diese Möglichkeiten (wieder) zu nutzen.

    Ich stelle mir immer Wellenbewegungen vor, die zwischen Zentralisierung und Dezentralisierung wandern. Im Moment sind wir dank Facebook und co klar auf der Seite der Zentralisierung. Das wird sich aber hoffentlich ändern.

    Um das noch abzuschließen, die P2P Szene hat sich auch stark verändert. Man muss nicht mehr Profi aus der Scene sein, um zu releasen. Man braucht keinen Uni Server, um schnell Stuff zu verteilen. Jeder kann sich mittlerweile einen ausreichend starken Server/Bouncer leisten. Das ist doch schon mal ein Anfang.

    Glaub ihr eigentlich, dass sich Leute "wie wir" noch mal in Groups zusammen schließen sollten? Eigentlich wäre es doch eine super Zeit dafür?!
     
  11. Xyran^
    Xyran^ Neu
    Stammnutzer
    #10 12. Januar 2016
    AW: Befindet sich die Szene im Ruhestand?

    Was bei Bezahldiensten wie Spotify,Netflix etc. immer wieder vergessen wird. Wenn man kündigt, verliert man jeglichen Zugang zu all seinen Medien oder kann sie nur eingeschränkt nutzen, oder wenn man sie vorher für die "Offline Verwendung" verfügbar macht.
    Man begibt sich also in eine Abhängigkeit...
     
  12. pattich
    pattich Verlasset nicht den Pfad der Tugend
    Stammnutzer
    #11 12. Januar 2016
    AW: Befindet sich die Szene im Ruhestand?

    das was du hier ansprichst, hab ich letzte woche auch von nem prof in der uni gehört :D
    ich find diese entwicklung auch ziemlich interessant. dass die dezentralisierung wieder kommt, ist ja eigentlich schon gut zu beobachten. bitcoin/chainblock ist ein sehr interassanter ansatz dafür. auch das web of trust find ich von der idee her sehr gut. ms will seine updates seit win10 ja auch dezentral ausrollen. wir warten es mal ab, was die nächsten jahre so passiert.

    wobei man sagen muss, dass p2p vom ansatz her eigentlich das beste verfahren für filesharing ist. wenn man nen relativ sicheren tracker hat, dann ist dieses verfahren gold wert.


    die idee finde ich gut. die leute sind älter geworden, haben mehr erfahrungen, mehr wissen und finanzielle mittel. warum nicht?
     
  13. slick
    slick joker
    Stammnutzer
    #12 13. Januar 2016
    AW: Befindet sich die Szene im Ruhestand?

    Oman waren das Zeiten... als der Computer Tag und Nacht lief und eine Hitze ins Zimmer ausgestrahlt wurde, die jedem Heizstrahler Konkurrenz gemacht hat ... und das alles nur um noch weitere 50 MB für die site radio zu traden, um dann am nächsten Morgen empört festzustellen, dass davon die hälfte genuked war, weil mal wieder irgendein scheiß nicht richtig funktioniert hat :D
    Aber Hauptsache man hat damals seinen Teil zur Szene beigetragen und dazugehört :D

    PS.: Kenne aber auch noch 1 oder 2 Public Foren (lassen sich übrigens super über die RR-Topliste finden, sollte es jemanden interessieren ;) ) , bei denen ordentlich auf Server geflasht wird. Allerdings ist die Zeit mit SFT´s dort auch endgültig vorbei... der momentan meist genutzte FTP Download Manager nennt sich neuerdings SFDL.NET.

    Achja weiß jemand ob es noch Raceboards gibt?

    LG
    euer slick :)
     
  14. pattich
    pattich Verlasset nicht den Pfad der Tugend
    Stammnutzer
    #13 13. Januar 2016
    AW: Befindet sich die Szene im Ruhestand?

    bulldozerz? gibts die noch? :cool:
    das waren leute da haha
     
  15. badloader
    badloader Neu
    Stammnutzer
    #14 13. Januar 2016
    AW: Befindet sich die Szene im Ruhestand?

    Also ich hab auch ne Seedbox. Da kann man nichts falsch machen. Bin zwar noch nicht in einem wirklich guten privaten Tracker, aber mit 'ner 3-15€ Seedbox geht man eh (nahezu) kein Risiko ein.

    Das Hauptproblem von uns, ist wahrscheinlich der Stuff. Also ich zumindest habe keine Quelle. Ein Board aufsetzen, einen Tracker oder einen FTP ist ja kein Problem. Ein paar von uns würden sich wahrscheinlich schnell zusammen schließen, Tools zu entwickeln. Aber ohne Stuff macht das alles keinen Sinn.
     
  16. ChillingStream
    ChillingStream Neu
    Stammnutzer
    #15 16. Januar 2016
    AW: Befindet sich die Szene im Ruhestand?

    Die echte Scene ist immer noch Tag und Nacht aktiv um zu releasen, woher kommen sonst die ganzen Filme etc. die dann im Endeffekt auf die hosting sites leaken? Ja es gibt hier und da die Einzelperson die ab und zu was als erster über torrents leaked. Aber bei denen fehlt oft das technische knowhow um nen ordentliches release zu erstellen. Meistens wird das irgendwie über kack 1-click tools gemacht. Oder bei mp3 leaks sehe ich immer noch 128 kbps dinger, anstatt dass der typ nen image von der CD leaked.

    Was spiele angeht werden die "großen" (RLD/RZR) ja immer inaktiver, gibt auch viele cracks aus dem ost-europäischen raum. vertraue dem aber alles nicht so, ich kaufe einfach games über steam-russia für 2 euro und habe dann auch immer die neuste version und multiplayer etc.
    apps/0day vertraue ich den scene urgesteinen definitiv mehr als irgendwelchen hobby crackern, die auf warez-bb ihre malicious files kloppen.

    Bei TV releases bleibt die echte scene ungeschlagen, vorallem durch den access den DIMENSION hat (pre-air, studio master tracks). Daher sehen deren files immer bombe aus.

    Movies: Gibt im p2p einige groups die schneller releasen als in der scene, liegt aber im endeffekt daran dass SPARKS fast die ganze movie scene regiert, weil sie die besten supplier haben, im Hintergrund finden dann absprachen statt, weil sparks zum teil ihre BDs an die chinesen verkaufen etc. um im Gegenzug dazu auch von den p2p leuten zugang kriegen.

    Einige groups wollen auch ihren Rang in der Scene nicht verlieren (ALLIANCE), die kaufen dann einfach von sparks den 1080p rls während sparks 720 und SD macht. lel.

    als beispiel:

    Code:
    ( PRE ) ( X264 ) ( Poltergeist.2015.EXTENDED.1080p.BluRay.x264-ALLiANCE ) ( 18w 1d 18h 31m 54s ) ( 2015-09-10 ) ( 83F/7830.36MB ) ( NFO )
    ( PRE ) ( X264 ) ( Poltergeist.2015.EXTENDED.BDRip.x264-GECKOS ) ( 18w 1d 21h 50m 3s ) ( 2015-09-10 ) ( 38F/536.50MB ) ( NFO )
    ( PRE ) ( X264 ) ( Poltergeist.2015.EXTENDED.720p.BluRay.x264-GECKOS ) ( 18w 1d 22h 6m 54s ) ( 2015-09-10 ) ( 95F/4487.20MB ) ( NFO )
    GECKOS = SPARKS, ist aber ihre trashfilme division.

    oder

    Code:
    ( PRE ) ( X264 ) ( A.Walk.Among.the.Tombstones.2014.BDRip.x264-SPARKS ) ( 1y 2w 2d 8h 45m 50s ) ( 2014-12-31 ) ( 31F/435.87MB ) ( NFO )
    ( PRE ) ( X264 ) ( A.Walk.Among.the.Tombstones.2014.720p.BluRay.x264-SPARKS ) ( 1y 2w 2d 8h 51m 15s ) ( 2014-12-31 ) ( 59F/5592.42MB ) ( NFO )
    ( PRE ) ( X264 ) ( A.Walk.Among.the.Tombstones.2014.1080p.BluRay.x264-ALLiANCE ) ( 1y 2w 2d 2h 33m 48s ) ( 2014-12-31 ) ( 94F/8949.83MB ) ( NFO )
    
    Ich finde, wenn man über "die Szene" oder "the scene" spricht, sollte man auch über die echte Szene sprechen und nicht den web-kinnagadddn der vorallem in deutschland so populär war.
     
  17. Michi
    Michi Twice the Mega Power
    Stammnutzer
    #16 16. Januar 2016
    Zuletzt bearbeitet: 21. Januar 2016
    AW: Befindet sich die Szene im Ruhestand?

    da fällt mir noch die "doku" welcome to the scene ein DOWNLOAD.THE.SCENE
    und deren verarsche TEH scene teh scene
     
  18. badloader
    badloader Neu
    Stammnutzer
    #17 21. Januar 2016
    AW: Befindet sich die Szene im Ruhestand?

    ChillingStream hat natürlich recht mit seinen Ausführungen. Die Scene ist weiterhin aktiv. Ich könnte mir aber schon vorstellen, dass sie Nachwuchsprobleme haben. Die jüngere Generation ist gefühlt nicht so heiss drauf, zu teilen (ohne Profit). Und schon gar nicht anonym.

    Danke Michi für die "Doku". Kannte ich noch gar nicht.
     
  19. 0xBEEF
    0xBEEF Neu
    Stammnutzer
    #18 19. März 2016
    AW: Befindet sich die Szene im Ruhestand?

    Wenn ich mir das so durchlese werde ich ein wenig traurig. Damals auf RR habe war ich in einer crew und habe so viel wie es nur geht den Leuten zur Verfügung gestellt. Man hatte Site Accs - eigene Sites, etc... Angefangen haben wir mit einem kleinen Server Zuhause, Holzmodem und eMule. Da hat man mal eben eine Woche warten müssen bis man GTA3 auf seinem Pentium 4 spielen konnte. Eine herrliche Zeit die ich aber auch nicht wirklich vermisse. Habe nun eine 100er Leitung, einen Rechner der alles mitmacht, einen Spotify Account der mich bis jetzt noch nicht enttäuscht hat, habe eigentlich alles was ich brauche um "Legal" im Internet mitmischen zu können. Mal davon abgesehen das die Streamingdienste von Serien einfach noch nachhinken...


    Grüße
     
  20. Tschonny
    Tschonny Neu
    Stammnutzer
    #19 23. Juni 2016
    AW: Befindet sich die Szene im Ruhestand?

    Hallo zusammen,

    Ich dachte ich schreibe auch wieder mal einen Beitrag, mein letzter Beitrag war von 2012 und ich habe seither RR eigentlich nie wieder besucht. Und jetzt als ich wieder hierhergekommen bin musste ich leider feststellen, dass das Board ziemlich abgflacht ist, von der Menge der Beiträge her. Ich muss sagen, ich hatte diese Seite früher sehr geschätzt und hatte einige coole Jahre, wo ich viele Warez-Seiten kennengelernt habe und gute Diskussionen führen konnte.

    Meine "Warez" beziehe ich nun von Spotify, Netflix und wenn es mal was nicht hat von Torrentseiten oder kinox.to. Spiele sauge ich gar nicht mehr illegal, sondern kaufe sie auf Steam (v.a. im Sale), Humblebundle etc. Teilweise auch auf Key-Seiten. Ich habe halt viel mehr Geld als früher, dafür weniger Zeit. Netflix und Spotify (auch Soundcloud) bieten halt so viel Bequemlichkeit, dass es das Geld (in den ersten zwei Fällen) einfach wert ist. Ausserdem finde ich es gut für Content auch zu bezahlen, ich bin nicht mehr 16 und pleite.
    Die Leute, die heute nicht für Content bezahlen wollen brauchen alle Youtube-MP3 (*würg*) oder irgend ein iPhone App um Youtube-Musik lokal auf dem Handy zu speichern. Ich selber brauche meistens sowas wie mp3monkey, Seiten die ähnlich sind wie mrtczmp3.
    Man muss auch sagen, dass das Angebot und die Qualität auf Videostreamingseiten so gut ist, dass man Downloads fast nicht mehr braucht. Seiten wie xmovies8, Kisscartoon und Kissanime haben fast alles auf HD mit extrem schnellem Streaming und das alles gratis. Der Community-Aspekt geht halt vollständig verloren, dafür hat das Angebot zugenommen. Ich vermisse die alten Zeiten ein bisschen, wo man noch wer war, wenn man alles in bester Qualität auftreiben konnte und dafür halt ein paar Hürden überwinden musste. Aber insgesamt ist mir die Zeit dann doch wichtiger geworden und ich denke so geht es vielen.

    Das war wohl wahrscheinlich mein letzter Beitrag, vielleicht für immer. Ich möchte allen Usern, mit denen ich interagiert habe danken, insbesondere Raid-Rush für das Bereitstellen dieses Forums, das mir für eine bestimmte Zeit im Leben einigen Mehrwert gebracht hat.

    So long and thanks for all the fish,

    Tschonny
     
  21. Swift007
    Swift007 Neu
    #20 17. Oktober 2016
    AW: Befindet sich die Szene im Ruhestand?

    Leider habe ich das alles auch so wahrgenommen wie ihr, es ist nicht mehr so wie früher was warez betrifft.

    Musik = Spotify, Filme = Netflix

    Da lädt sich doch keiner mehr was, da es außerdem mit den oben genannten Service zudem Safe ist.

    Spiele kann man auch über Steam kaufen und Online spielen oder direkt über Konsolen.

    Wir würde nur noch Pron einfallen, was meint ihr, wird da noch geladen oder auch schon alles gestreamt.

    Zumindest wenn man es in HD haben möchte, kosten die Premium Accounts ja immer noch einiges.

    lg
     
  22. légionnaire
    légionnaire Neu
    Stammnutzer
    #21 17. Oktober 2016
    AW: Befindet sich die Szene im Ruhestand?

    Ja schade eigentlich aber man wird sehen ob es da nochmal eine Entwicklung geben wird wie es hier manche angesprochen haben.
    Ich muss auch sagen, genauso wie ich früher meinen Jailbreak am iPhone durchgeführt hab um Geld zu sparen und fast alle Apps kostenlos laden zu können und heute einfach die paar Apps bezahle, so hat es sich auch bei der Musik entwickelt. Musik beziehe ich über einen kostenlosen Spotify account. Filme schaue ich sowieso wenn dann nur im FreeTV und Games zocke ich sowieso nur noch auf der PS4 und das nur sehr selten.

    Was mir viel mehr abgeht ist der Diskussionsbereich, auch weil er mehr oder weniger anonym abgelaufen ist. Man konnte über Gott und die Welt, Fussball und andere Dinge diskutieren. Über die Themen die heute noch besprochen werden wurde ja schon genug gesagt.
    Früher gab es 5 oder 6 Comunio Gruppen, für jeden Spieltag der Bundesliga einen eigenen Thread usw. Nur um ein paar Beispiele aus dem Sportbereich zu nennen. Im GFX Bereich wurden Wettbewerbe ausgetragen und so weiter und so fort...

    Aber ich denke das liegt heute auch an der Mentalität der Jugend. Ich bin damals auch ins Internet weil mich bestimmte dinge interessiert haben, besondere Erweiterungen besondere Einstellungen usw... die Jugend von heute drückt den ON/OFF-Knopf, geht der Rechner nicht wird Papa gerufen und gewartet bis er wieder geht...

    warten wir mal ab ob sich da nochmal was dran ändert!

    Grüße und schön dass doch noch n paar dabei sind die damals dabei waren... ich Feier in wenigen Tagen meinen 11. Geburtstag ;)
     

  23. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...