Beratung für einen Beamer

Dieses Thema im Forum "Audio und Video" wurde erstellt von en3my, 3. September 2006 .

Schlagworte:
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 3. September 2006
    Hi leute,

    und zwar bin ich auf der Suche nach einem Beamer!

    - Der Beamer sollte Filme und Bilder in guter Qualität projizieren.
    - Auflösung sollte nicht so schlecht sein.
    - Sollte die 1000€ nicht überschreiten.


    Kennt ihr zufällig einen guten Beamer?
    Bzw welche Marken für Beamer gut sind?


    Danke im Voraus
    en3my
     

  2. Anzeige
  3. #2 3. September 2006
    Ich finde die von Benq ziemlich gut. Wie gross ist denn die "leinwand", darauf musste schon achten beim kauf.
    BenQ CP220 hab ich selber, sehr zufrieden damit.
    Und vielleicht solltest du auch auf die Lebensdauer der Birne achten. Sind sehr empfindlich die dinger und sehr teuer wenn du eine neue brauchst.
     
  4. #3 5. September 2006
    AW: Beratung für einen Beamer

    ja
    der Benq is net schlecht...
    aber schau das du auf jeden fall einen bekommst der ne auflösung von 1024x768 hat damit du ein einigermaßen gscheides bild hinbekommst kontrast und Lumen sollten auch net schlcht sein sonst sonst muss man jedes mal abdunkeln um was zu sehen....

    MFG
     
  5. #4 7. September 2006
    AW: Beratung für einen Beamer

    Sorry, viel wurde mir damit nicht geholfen!

    Hat sonst noch jemand Informationen
     
  6. #5 7. September 2006
    AW: Beratung für einen Beamer

    moved to audio/video
     
  7. #6 8. September 2006
    AW: Beratung für einen Beamer

    ein wichtiger punkt ist auch die AnsiLumen Zahl, hast du nicht die möglichkeit deinen Raum gut abzudunkeln brauchst du einen Beamer mit hoher Leuchtstärker versteht sich...
    ...Dabei muss du selber aber einen Kompromiss finden denn einige der Projektoren mit wirklich guter Bildqualität haben eine geringere Leuchtkraft und umgekehrt (Beamer um die 1000€ mit hoher Leuchtkraft haben ihren nachteil dann bei geringerer Bildqualität).

    Ein Beispiel für wirklich gute Bildqualität in diesem Preissegment ist der: Panasonic PT-AE900E
    ( http://www.mediaonline.de/shop/ProductDisplay?storeId=5000&categoryPath=5000.29504&jspStoreDir=mediamarkt&productId=107716&langId=-3&catalogId=5000&ddkey=CategoryDisplay )

    ich hoffe dir etwas geholfen zu haben ;)


    EDIT//
    Es gibt unterschiede zwischen Datenbeamer (die Teile die schon für weit unter 1000€ rausgehen -auch viele BenQ Modelle- ) und Videobeamer!!!
     
  8. #7 27. September 2006
    AW: Beratung für einen Beamer

    hi, ich würde noch ein bischen warten mit den kauf. denn die beamer werden immer günstiger.
    also wenn du kannst würde ich warten

    mfg Un4given
     
  9. #8 16. Oktober 2006
    AW: Beratung für einen Beamer

    ja, ins unendliche^^

    Also ich hab mir meinen Beamer mit (fast) HDTV selber gebaut.
    Ich habe XGA Auflösung mit 1024x768 Pixeln, er besitzt eine Leistungsstarke 400 W Heliumdampflampe und ist von der Helligkeit/Qualität her optimal.

    Ausgegeben hab ich für alle Teile ca. 400 EUR, Linsen, Fresnellinse uns sowas hab ich umsonst bekommen, da hab ich ein paar alte OHP von der Schule ausgeschlachtet.

    Bie Bedarf kann ich auch mal paar Bilder Posten...

    Hier zwei gute Links, falls du interesse entwickelst:
    DIY-Community - Anleitungen fuer Beamer-selbstbau und modding - Startseite
    DIY Beamer .ch - die Beamerbau-Community

    Man muss aber bedenken, dass man Handwerkliches Geschick besitzen muss, es ist eine menge Arbeit und Improvisationstalent gefragt, da jeder eigenbaubeamer individuell und einzigartig ist.

    Gruß
    Butter
     
  10. #9 17. Oktober 2006
  11. #10 22. Oktober 2006
    AW: Beratung für einen Beamer

    kenn mich mit kaufbeamern wie gesagt nicht so gut aus, aber auf obig genannten foren wird dir sicher weitergeholfen.
     
  12. #11 24. Oktober 2006
    AW: Beratung für einen Beamer

    also besuch auf jeden fall mal das forum Portal - Beisammen.de ,
    da sitzen die größten freaks mit der meisten ahnung.

    Der Panasonic ist auf jeden fall schonmal nicht schlecht,
    müsste glaub ich das gegenstück von pana zum sanyo plv-z4 sein.
    Letzterer wäre mein tip.
    Weiss net wie´s beim panasonic ist, aber der plv-z4 hatt vor allem nen lens-shift.
    dadurch ist er weitaus unproblematischer aufzustellen, als beamer ohne.
    Da der Plv-z5 grade rausgekommen ist dürfte der Z4 jetzt auch noch im preis ein bischen fallen.

    Ist auf jedenfall nen super teil für das geld !
    720p HDTV Auflösung (1280xIrgendwas) , ein für LCD-Beamer guter Kontrast, Fliegengittereffekt ist auch ok, Schwarzwert auch ok, Helligkeit für abgedunkeltes Heimkino mehr als ausreichend.

    Helligkeit ist halt sonne sache, ist zwar nett wenn man auch in nicht ganz dunklem raum den beamer nutzen kann, aber mehr lumen gehen dann auch immer auf schwarzwert und kontrast...

    Von gebrauchten Beamern würd ich abraten, Lampe kann schon mehr aufm tacho haben als angegeben und wenn die kaputt ist (2000-3000 Betriebsstunden) kostets mal ebend so 300-500 Euro.

    Wenn du noch fragen hast schreib einfach hier oder halt PN.

    MfG WeBsToR
     

  13. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Beratung Beamer
  1. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    753
  2. Beamer Kaufberatung LG oder BenQ

    Shooter , 26. August 2012 , im Forum: Kaufberatung
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    830
  3. Beamer kaufberatung

    rethstorm , 9. Juli 2009 , im Forum: Kaufberatung
    Antworten:
    18
    Aufrufe:
    1.083
  4. Beamer-Beratung

    GaNgStA123 , 18. Februar 2009 , im Forum: Kaufberatung
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    314
  5. Antworten:
    3
    Aufrufe:
    250