Bettler-Mafia? Frau mit Kinderwagen hausiert, zeigt Pass und will Spende

Dieses Thema im Forum "Alltagsprobleme" wurde erstellt von in.spider, 21. April 2016 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 21. April 2016
    Hallo ,

    gestern hat bei mir eine junge Frau (~28-30) geklingelt und meint sie spricht nicht gut deutsch und zeigt mir ein stück Papier wo drauf steht das sie zwei kleine Kinder hat und um eine Spende bittet. Sie war tatsächlich mit einem Kinderwagen unterwegs wo scheinbar zwei Kinder sehr gut eingepackt drin lagen (Puppen?). Dummerweise hab ich mich einlullen lassen und ihr Geld gegeben. Danach fragte sie noch nach einem Glas Wasser, das brachte ich natürlich auch noch. Dann ist sie mit "Jesus dankt" abgezogen.

    Ist das eine neue bekannte Masche der Bettlermafia oder war das wirklich ein Flüchtling oder sowas? Vom optischen her sah die Frau aus wie eine Osteuropäerin so Zigeunermäßig.

    Will nur sicher gehen, hab so das Gefühl das war nicht das letzte mal das einer Klingelt... weil dann mach ich nicht mehr auf.

    Danke schon mal für euren guten Rat!
     

  2. Anzeige
  3. #2 21. April 2016
    AW: Bettler-Mafia? Frau mit Kinderwagen hausiert, zeigt Pass und will Spende

    ich hoffe du hast während dem Wasser holen die Tür zu gehabt. In dem kurzem Moment der Unachtsamkeit wird auch gern mal das Portmonee oder anderweitige Sachen (die in Türnähe liegen) geklaut...

    So in etwa ist es mir aber auch schon passiert, allerdings auf offener Straße.
    Wurde vor einigen Jahren auf der Straße von nem kleinem Jungen angestupst, er hielt mir nen Zettel hin auf dem kurz beschrieben war, dass der Junge (der da vor mir stand) stumm ist und Geld sammelt für seine Operation um wieder sprechen zu können.
    Hab daraufhin das Formular ausgefüllt und hab draufgeschrieben das ich bereit wäre 10 Euro zu spenden. Wollte ihm den Zettel zurückgeben und weitergehen. Da stupst er mich wieder von hinten an, zeigt auf die 10€ auf den Zettel und klingelte mit seiner Spendenbüchse. Also wollte er das Geld gleich kassieren, gut, gemacht...

    Im nachhinein hab ich mich geärgert dem kleinen ******d 10€ in die Hand gedrückt zu haben, denn jeder anständige Mensch hätte ne Spendenquittung ausgestellt und hätte ne Dose mit Plombe verwendet... sowas geht einem aber immer erst später nochmal durch den Kopf und man merkt wie dumm man eigentlich gewesen ist.
     
  4. #3 21. April 2016
    AW: Bettler-Mafia? Frau mit Kinderwagen hausiert, zeigt Pass und will Spende

    war mal in nem euroladen wo einer reinkam mit nem verwaschenen ausdruck aufm klemmbrett "wir sind für für nationale und internationale verinigung von taubstummen" oder sowas. name, straße, unterschrift, und zu guter letzt eurobetrag, hab dem aus perplextheit aber 1 euro gegeben, mehr gibts ned, das fand er nicht gut. sprechen tun die alle natürlich nicht.

    an bahnhöfen hab ich noch 2x kurz hinternander so einen getroffen. selben ausdruck, hab dann so getan als ob ichs anschau und hab denen ganz schnell einfach das verwaschene formular geklaut und zerissen. da hat einer geschriehen, aber kein wort gesagt.

    allgemein kann man sagen: lasst euch nicht anlabern von irgenwem, macht keinem die türe auf der nicht ausdrücklich vorher von der hausverwaltung, stromwerke etc angekündigt wurde. oder diese haustürgeschäfte die so tun als wärsende von den stromwerken und drehen dann einem irgend einen vertrag an. man kann aber bei haustürgeschäften sofort kündigen. (bei mir war mal einer der wollte die wasserqualität o.ä. überprüfen, hab dann gesagt ich kann da nix machen, dann isser abgezischt. aber in der zeitung stand dann die methode: die kommen rein, sagen man soll mal in der küche das wasser andrehen, während er im bad das wasser aufdreht. aber in wirklichkeit schaut der schnell schubladen durch und klaut was.)
     
  5. #4 21. April 2016
    AW: Bettler-Mafia? Frau mit Kinderwagen hausiert, zeigt Pass und will Spende

    wenn es richtig gut läuft hat sie in der zeit als du das wasser holtest die wohnung gescannt und du bekommst demnächst besuch vom rest der familie welche dann nicht klingeln sondern die abkürzung übers fenster nehmen.
    also bitte wenn dann gypsy sinti oder rotationseuropäer!
     
  6. #5 21. April 2016
    AW: Bettler-Mafia? Frau mit Kinderwagen hausiert, zeigt Pass und will Spende

    Ihr Naivlinge :rolleyes:

    Nicht einen Cent würde ich diesen Kriminellen geben. Alles organisierte "Kriminalität" Ein Arbeitskollege hat vor einiger Zeit einen mit nem Stumpf am Fuß vor dem Lidl gesehen. Als er das Geschäft verließ, hat der lässig den Stumpf abgenommen, was ne Attrappe war. Sein abgeknicktes Bein nach vorne geholt und die Stulpe die aussah wie ein Hosenbein weg gezogen.

    Danach weg gelaufen, alsob nichts gewesen wäre. Die Leute, die das gesehen haben, interessierten ihn recht wenig. Wozu auch.

    Soviel dazu. Versauf das Geld lieber, hast du mehr davon. Oder tu einem Obdachlosen in deiner Stadt was gutes. Habt ihr beide was von.
     
  7. #6 21. April 2016
    AW: Bettler-Mafia? Frau mit Kinderwagen hausiert, zeigt Pass und will Spende

    hier gibts einen deutschen im rollstuhl ohne beine der bettelt. die kohle schmeißt er dann in den spielautomaten.
     
  8. #7 21. April 2016
    AW: Bettler-Mafia? Frau mit Kinderwagen hausiert, zeigt Pass und will Spende

    Habe nicht von Kohle geredet. Kauf ihm n Kaffee, whatever. N Döner oder ähnliches. Wird sich sicher genauso freuen ;)
    Und ich habe noch nie einen Bettler an nem Spielautomaten gesehen.

    Bei uns z.B. gibts 2-3 Leute in der Stadt die leben wirklich auf der Straße. Siehst manchmal mit nem vollen Einkauftswagen an den gleichen stellen rumsitzen. Komplett mit dem Ganzen Hab und Gut. Dem tuts auch gut, wenn ihm ne Packung Hundefutter kaufst für den Köter der dabei ist.

    Allemal besser, als es den Affen ausm Osten zu geben..
     
  9. #8 22. April 2016
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 13. April 2017
    AW: Bettler-Mafia? Frau mit Kinderwagen hausiert, zeigt Pass und will Spende

    Geil - endlich mal wieder ein Thread, wo gegen Ausländer gehetzt werden kann. :thumbsup:

    Jeder anständige Mensch würde nicht eine Spendenquittung fordern und damit zur Steuerhinterziehung auffordern bzw. selbst Steuerhinterziehung begehen. Aber natürlich hätte der "kleine B.astard" ohnehin keine korrekte Spendenquittung ausstellen können, weil ihm ganz sicher die erforderliche Gemeinnützigkeit gefehlt hat.
    Ich wüsste auch nicht, wieso er eine Dose mit Plombe benutzen sollte, wenn das gesammelte Geld doch ohnehin für ihn bestimmt gewesen sein soll. Immerhin hat er nicht fälschlicherweise behauptet, er würde für eine gemeinnützige Organisation Spenden sammeln. Was man von manch anderen (auch Deutschen) nicht behaupten kann.

    Warum auch nicht? Mit welchem Recht willst du jemandem vorschreiben, wie er sein Geld auszugeben hat?
    Erinnert mich irgendwie an diese lächerliche Diskussion um Hartz-IV-Empfänger, denen man das Lottospielen verbieten wollte.
    OLG Köln: Hartz IV-Empfänger dürfen doch LOTTO spielen
    Natürlich ging es gar nicht um die Fürsorge für die armen Hartz-IV-Empfänger, auch wenn das scheinheilig von einem ausländischen Glücksspielanbieter vorgeschoben wurde.
    Wir reden hier aber von erwachsenen, in der Regel voll geschäftsfähigen Menschen. Ob die ihr Geld versaufen, in den Puff oder zur Lotterie tragen, geht niemanden etwas an!

    Apropos Bettler:
    Money Suit Social Experiment! - YouTube



    Wer ist hier der Schmarotzer? :rolleyes:
     
  10. #9 22. April 2016
    AW: Bettler-Mafia? Frau mit Kinderwagen hausiert, zeigt Pass und will Spende

    Einfach, wer meint genug Geld für Glücksspiel über zu haben, braucht auch nicht betteln gehen.
    Wenn ich jmd Geld gebe erwarte ich auch, dass er es wirklich braucht. Essen, Kleidung, Wohnung usw. und nicht zum verzocken oder versaufen.
    Er gibt ja nicht seine Kohle aus, die er verdient har, sondern meine.
    Danach braucht man sich auch nicht wundern wenn einem keiner mehr Geld gibt.
     
  11. #10 22. April 2016
    AW: Bettler-Mafia? Frau mit Kinderwagen hausiert, zeigt Pass und will Spende

    Das Video hat mir die Augen geöffnet. Bestimmt auch unter voll realen und geprüften Bedingungen gedreht das Teil. ^^

    Als ob nur gierige, reiche und selbstverständlich weiße Leute zulangen würden. Will mal sehen wenn ich das vor so 'nem Roma-Block in der Großstadt mache - das dauert nicht lange und dann zieht mir einer von denen gleich das ganze Jacket aus. Übertreib es mal nicht mit deiner Linksaußenphantasie.
     
  12. #11 22. April 2016
    AW: Bettler-Mafia? Frau mit Kinderwagen hausiert, zeigt Pass und will Spende

    Für jedermann wird gesorgt. Niemand muss auf irgendwelchen Straßen schlafen. Ich wüßte kein Fall in dem Betteln nötig wäre. Weshalb sollte demjenigen Geld ausgehändigt werden? Ich seh hierzu wirklich 0 veranlassung. Da könnte Er/Sie/Es auch 401x auf die Mitleidstour kommen. Mein Mitgefühl für Menschen dieser Art liegt ungefähr im Marianengraben.

    Wahre Bedürftige existieren mit Sicherheit in Deutschland - oft sind Sie nicht gerade ohne weiteres sichtbar. Aber jene findet man sicherlich an einem Ort nicht. Nämlich auf der Straße.
     

  13. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Bettler Mafia Frau
  1. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    4.690
  2. [PC] Mafia 2 + Alle DLC`s

    Lupina , 10. März 2012 , im Forum: Gamer Support
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    1.043
  3. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    791
  4. Antworten:
    17
    Aufrufe:
    1.047
  5. Antworten:
    36
    Aufrufe:
    1.650