Bill Gates sagt Software-Piraterie in Asien den Kampf an

Dieses Thema im Forum "Netzwelt" wurde erstellt von Mr.X, 30. Januar 2006 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 30. Januar 2006
    Link:

    Bill Gates, Chef von Microsoft, sagte auf dem diesjährigen Weltwirtschaftsforum in Davos der Software-Piraterie in Asien den Kampf an. Er betonte dabei, dass Software-Piraterie in asiatischen Ländern in zehn Jahren nicht mehr exzistent sein werde.
    Er geht davon aus, dass in einigen Jahren auch diese Länder Lizensierungspraktiken einführen werden, die heute gängig sind. Ausschlaggebend dafür sei die Wandlung von Billigproduktionsländer in hochwertig technisierte Produktionsländer.
     

  2. Anzeige
  3. #2 30. Januar 2006
    Die sind dort so gut organisiert, dass Bill Gates die Softwarepiraterie wohl niemals in den Griff bekommen wird. Es ist ja das gleiche Bild in Europa und auf anderen Kontinenten.
    Da bin ich mal gespannt, wie er das machen will.
     
  4. #3 30. Januar 2006
    hehe lol, vor allem sitzen in dieser Ecke auch noch die meisten Hacker und Software/hardware - und was weiß ich nicht alles für Experten, die ganz bestimmt immer einen neuen Weg finden um Gate`s Riegel und Pforten zu brechen, die er aufstellt. Meiner Meinung nach unrealisierbar.

    MyriaN
     
  5. #4 30. Januar 2006
    jo, gates wirds unwahrscheinlich schwer haben, aktiv dagegen vorzugehen, und die kohle dafür wirds auch rausfließen wie wasser...
    aber man weiß ja nich, was gates vorhat, allein schon der vorfall, dass in china gewisse leute die us-militärcomputer gehackt haben, zeigt, dass microsoft's chancen niedriger sind als in anderen ländern. die masse machts, nich die gewerkschaft^^
     
  6. #5 30. Januar 2006
    soll er doch ruhig machen mir recht =)

    dann haben wir wenigstens unsere ruhe *fg*
     
  7. #6 30. Januar 2006
    entschuldigung, auch wenn dieser komentar nicht 100% zum thema passt, aber ich muss es einfach posten:

    dieser gates, der sitz eh schon auf genug kohle rum. der sollte mal ein anständiges betriebsystem ohne fehler herstellen, das gut und sogleich billig ist. so würde er vielleicht die internetpiratenanzahl mildern, weil dann jeder für gute produkte auch gerne geld ausgiebt.
     
  8. #7 30. Januar 2006
    na, aber mal ganz bestimmt nicht :rolleyes:
    was hat ein betriebssystem denn bitte mit raubkopiern zu tun??
    selbst wenn er ein gutes und günstiges betriebssystem rausbringt was vll nur 50€ kostet, gibt es immer noch geizhälse (so wie mich ^^) die net in der lage sind, oder sich net bereit erklären geld dafür zu bezahlen, und das produkt trotzdem nutzen zu wollen (wobei ich mir bei nem lepschen preis von gerademal 50€ für nen OS es sofort kaufen würde ^^).
    Außerdem kann ich mir raubkopien auch per Linux z.b. ziehn :D

    bill gates ist vll ist vll einer der reichsten männer der welt, aber nicht einer der klügsten, und meinermeinung nach, schafft er es nicht, und wird es auhc nie schaffen die software-piraterie ganz zu besiegen, besonders weil einige firmen an die 500€ und mehr für ihr produkt haben wollen, und außerdem sind sind die asiaten auch net dumm, die lassn sich schon was nette für den herrn gates einfallen :rolleyes:
     
  9. #8 31. Januar 2006
    Dies wird er sicherlich nicht schaffen, denn es ist nicht möglich...
    Softwarepiraterie wird es immer geben nicht nur in Japan bzw China...
    Wenn er denkt das er sie aus einem teil vertrieben hat dann läuft der Handel auf der anderen Seite der Erdkugel doppelt so gut...

    Mich intressiert mal wie der da genau vorgehen will....^^
    Also haltet uns auf den laufenden :D^^
     
  10. #9 31. Januar 2006
    wird er so wieso nichts ereichen
    bei der anzahl an software piraten
     
  11. #10 31. Januar 2006
    ihr versteht bis jetzt garnicht was der mann will kann das sein ;-)??

    der bill will nicht alle software piraten gefangen nehmen, er will das in asien bald die selben rechte gelten wie überall.
    dort kann man teilweiße sich legal ein gefakedtes os kaufen.

    das will er verhindern mehr nicht^^

    mfg Soulrunner
     
  12. #11 31. Januar 2006
    Solange es in Asien kein Copyright gibt wird sich da ncihts tun. Was glaubt der eigentlich wer er ist ?


    ICH were die Software Piraterie beenden

    ?(


    :O


    Schlumpf
     
  13. #12 31. Januar 2006
    Also wirklich du denkst auch der wärst der King, oder.
    Mach mal en Betriebssysstem des nur annähernt so gut ist wie Microsoft.
    Wahrscheinlich hat dein Pc auch windows und du schreibst wie sche**e es ist. Ich bin Bill Gates dankbar, dass er so en geniales System entwickelt hat.

    Aber zurück zum eigentlichen Thema:
    Er will ja nicht dafür sorgen dass es komplett aufhört, sondern dafür sorgen, dass es auch in Asien Gesetze gegen Internet-Piraterei gibt und dass man dafür bestraft wird.
     

  14. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Bill Gates sagt
  1. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    731
  2. Antworten:
    5
    Aufrufe:
    1.332
  3. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    336
  4. Antworten:
    20
    Aufrufe:
    876
  5. Antworten:
    22
    Aufrufe:
    1.419