Billigste Navi Lösung ?

Dieses Thema im Forum "Handy & Smartphone" wurde erstellt von kokasam, 10. Juli 2006 .

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 10. Juli 2006
    Hi,

    Ich habe mir mal gedanken gemacht wie ich mir billig ein Navigationssystem ins auto bauen könnte.

    Und zwar wäre es doch möglich die TomTom Software über Umwege (Underground) zu besorgen. Eine 256 MB MMC Karte für die Deutschlandkarte zu kaufen. Ein GPS Empfänger für das Symbian Handy zu kaufen. Dann hätte man doch ne funktionsfähige Navi Lösung, oder ?

    Also: Symbian Handy (50 €) + 256 mb MMC Karte (20 €) + GPS Empfänger (?? €)

    Hat sich schon mal jemand ähnliche Gedanken gemacht?

    und wüsste vielleicht jemand ob und mit welchen Kosten das zu bewerkstelligen wäre?

    Mfg kokasam
     

  2. Anzeige
  3. #2 10. Juli 2006
    Hab ich mir auch schonma überlegt aber wo willste denn nen Symbian Handy für 50€ herkriegen auf dem TomTom läuft???? Wenn du schon nen PDA pder sowas hast kannste es ja auch dadruf machen.
    PS: Son GPS Empfänger kriegste so um die 100€
     
  4. #3 10. Juli 2006
    Haben das bei uns in der Firma mit nem pda und nem GPS-Empfänger & der entsprechenden TomTom Software, läuft ohne Probleme. Kann es wirklich empfehlen!! ist wie jedes andere navi auch und er Vorteil ist das du auf dein palm auch noch musik machen kannst und an nen entsprechendes Autoradio anschliessen kannst..
     
  5. #4 10. Juli 2006
    also n Symbian Handy für 50 € ist denke ich kein problem, ich denke da z.b an das Ngage.

    und tomtom läuft ja auf allen symbian systemen.

    also wäre die rechnung ungefähr so:

    Handy/PDA (wenn für 50 möglich) 50 € + MMC Karte 20 € + Gps Empfänger für 100

    Das wären dann so 170 € für ne gute Navigationslösung

    Würden die Preise so stimmen dann wäre das zum Vergleich zu den 300 € (oder?), die man für ne normale Navianlage zahlen würde echt preisgünstig.

    mfg
     
  6. #5 10. Juli 2006
    Ich habe zwar mit der Navigation über Symbian-Handys keine Erfahrungen, denke jedoch. das sich die 130€ mehr (im schlechtesten fall), vllt eher 100 € mehr für einen fertigen Navi-PDA lohnen!

    Ein Grund ist z.B. das viel viel größere Display eines PDA/Palm!Oder das du alles in einem Gerät hast...

    *Meine Meinung*
     
  7. #6 4. September 2006
    Hi,

    also ich hab mir vor kurzem das Navman ICN 330 gekauft. Gabs beim Saturn für 150€. Im Inet hab ichs bis jetzt für 230-280€ gesehen.

    bin mit dem Gerät sehr zufrieden. Es is zwar nur eine DE Karte dabei, aber mehr brauch ich nicht.
    Die Routenberechnung geht sehr schnell. Er hat auch bis jetzt alles gefunden.

    Die Darstellung finde ich klasse, man kann aus mehreren Darstellungsarten wählen.

    Hier noch n Bild davon:
    {bild-down: http://www.mobilewhack.com/images/img_ICN330_a.jpg}
     
  8. #7 5. September 2006
    AW: Billigste Navi Lösung ?

    Der beste GPS empfänger den du momentan so kriegen kannst ist der Holux GPS slim 236, mit Sirf III Chipsatz.

    Kostet um die 130 EUR.

    Ein gutes Symbian Handy bekommst du ab 100 EUR aufwärts denke ich mal.

    (Beispiel: Handy Sim Frei: Handys ohne Vertrag | eBay)

    Speicherkarte musst du jenachdem in der Größenordnung max. 20 EUR rechnen.


    Gruss Butter
     
  9. #8 5. September 2006
  10. #9 10. September 2006
    AW: Billigste Navi Lösung ?

    also da mein vertrag bald endet hab ich vor ein neues vertrag zu machen.
    das handy nokia N70 sollte gut sein und da drauf kann man auch navigation
    instalieren und so....
     
  11. #10 10. September 2006
    AW: Billigste Navi Lösung ?

    Das geht wir haben es mit einen Nokia Handy gemacht funktioniert super nur der nachteil du hast ein zu kleines Display!!!! Preis kommt drauf an, welches Handy du hast TOM TOM Mobile vom i net ziehen dir eine GPS Antenne besorgen auf die Karte speichern und los gehts... Wichtig ist du brauchst die TOM TOM Mobile version!!!
     
  12. #11 16. September 2006
    AW: Billigste Navi Lösung ?

    also ich denke, dass die billigste lösung ein pda wäre...muss ja kein aktuelles modell sein! kannst ja mal bei medion auf der seite gucken, die haben ganz gute dinger...! meist inkl. gps empfänger und software!!!
     

  13. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Billigste Navi Lösung
  1. Antworten:
    8
    Aufrufe:
    1.982
  2. Fifa 13 (PS3). Wo am billigsten?

    dynamoking , 26. Februar 2013 , im Forum: Konsolen
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    1.297
  3. Antworten:
    14
    Aufrufe:
    848
  4. Antworten:
    8
    Aufrufe:
    1.350
  5. Antworten:
    6
    Aufrufe:
    867