Bin Laden bei Moslems immer unbeliebter

Dieses Thema im Forum "Netzwelt" wurde erstellt von z3Ro-sHu, 24. Juni 2006 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 24. Juni 2006
    Link:

    Das Misstrauen zwischen der muslimischen Welt und dem Westen sitzt tief. Muslime halten insbesondere die Menschen aus den USA und Europa für selbstsüchtig, unmoralisch und habgierig. Auf der anderen Seite ist aber auch Osama bin Laden immer unbeliebter.

    Die Bürger der USA und Europas ihrerseits betrachten Muslime häufig als gewalttätig, intolerant oder fanatisch, wie aus einer am Donnerstag veröffentlichten Umfrage des US-Forschungszentrums Pew hervorgeht. In Deutschland ist das Misstrauen der Erhebung zufolge besonders gross.

    «In den westlichen Ländern werden die Muslime verantwortlich gemacht, in den muslimischen Ländern und unter den Muslimen in Europa wird den Bürgern des Westens die Schuld gegeben», resümiert Pew-Direktor Andrew Kohut. Dies gilt etwa für den Karikaturenstreit vom vergangenen Frühjahr. Hier machen 62 Prozent der Deutschen muslimische Intoleranz für die Eskalation verantwortlich. 71 Prozent der Muslime in Deutschland sehen die Schuld im mangelnden Respekt des Westen für den Islam.

    In Deutschland und Spanien ist eine deutliche Mehrheit (70 beziehungsweise 58 Prozent) zudem der Ansicht, es gebe einen grundsätzlichen Widerspruch zwischen dem Leben eines gläubigen Muslims und dem einer modernen westlichen Gesellschaft. So meinten 73 Prozent der 902 befragten Deutschen, darunter 413 Muslime, dass es den muslimischen Ländern wirtschaftlich besser gehen würde, wenn sie moderner eingestellt wären.

    Die muslimischen Minderheiten in westlichen Ländern sehen indessen keinen grundsätzlichen Widerspruch zwischen den beiden Lebensweisen. Nur 36 Prozent der Muslime in Deutschland und nur 25 Prozent derjenigen in Spanien teilten die Ansicht der Mehrheitsbevölkerung. Die Fehlerquote wurde in Deutschland mit sechs Prozent angegeben.

    Während die meisten Muslime in Europa eine grundsätzliche positive Einstellung zu westlichen Christen haben, gilt dies umgekehrt nur eingeschränkt. 91 Prozent der Muslime in Frankreich, 82 Prozent der spanischen, 71 Prozent der britischen und 69 Prozent der deutschen Muslime nannten ihre Einstellung zu Christen positiv. 80 Prozent der Muslime in Deutschland und 76 Prozent ihrer Glaubensbrüder in Frankreich halten auch die Perspektiven für eine Demokratie in der islamischen Welt für gut. Unter den befragten Deutschen waren nur 42 Prozent dieser Ansicht.

    Eine grundsätzlich positive Einstellung gegenüber Muslimen haben 36 Prozent der Deutschen und sogar nur 29 Prozent der Spanier. In Frankreich sind es hingegen 65 Prozent, in Grossbritannien 61 Prozent, in den USA 54 Prozent. 93 Prozent der Deutschen zeigten sich zudem grundsätzlich besorgt über einen wachsenden Extremismus in der islamischen Welt.

    Die Studie ergab ferner, dass eine deutliche Mehrheit in Indonesien (65 Prozent), der Türkei und Ägypten (jeweils 59 Prozent) sowie in Jordanien (53 Prozent) nicht davon ausgeht, dass die Anschläge vom 11. September 2001 in den USA von Arabern begangen wurden. Dieser Ansicht sind auch 66 Prozent der britischen Muslime sowie 44 Prozent der Muslime in Deutschland.

    Deutlich gefallen ist in vielen muslimischen Länder das Vertrauen in Al-Kaida-Führer Osama bin Laden. In Jordanien stehen nur noch 24 Prozent hinter ihm - nach 60 Prozent vor einem Jahr. In Pakistan sind es aber noch 38 Prozent und im muslimischen Teil Nigerias sogar 61 Prozent.
     

  2. Anzeige
  3. #2 24. Juni 2006
    osama bin laden immer unbeliebter xD?
    ich glaube es gab auch schon vorher nicht soviele die ihn unterstützt haben.
    das das ganze von den medien so dargestellt wurde ist was anderes aber wenn ihn wirklich soviele unterstützen würden dann würde auch schon lange nicht mehr empire state building stehen.
     
  4. #3 24. Juni 2006
    vielleicht sind viele seiner ehemaligen anhänger auch einfach bereits tod, mann weis ja nicht, was da unten wirklich abgeht. auf die medien kann man nur nen **** geben.
     
  5. #4 24. Juni 2006
    bin ganz deiner meinung... aber ich denke wir als nicht-muslime können uns das nicht wirklich vorstellen!
     
  6. #5 24. Juni 2006
    so ist es! und net nur empire state building...
    ich weis garnet wie die darauf kommen, dass es zumindest früher so war, dass muslime ihn unterstützt haben...!?
     
  7. #6 24. Juni 2006
    lol.
    Wer steht denn schon als Türke hinter Osama Bin Laden ?(

    Man verwechselt schon wieder die Türkei mit den anderen Ländern, nur weil die auch muslimisch sind =)

    Scheiß egal, ich komme mit allen gut aus und werde einfach so weiter leben, wie es aussieht wird alles so weitergehen wie es gekommen ist... :]
     
  8. #7 24. Juni 2006
    ich weiß erlich gesagt garnicht was du uns sage willst -.-!?
    die türkei ist ein islamisches land aber im bericht geht es eigentlich kaum um die türkei -_-!?
    da geht es um die muslime weltweit xD!?
     
  9. #8 24. Juni 2006
    Ich meine nur dass keiner von der Türkei hinter Osama Bin Laden steht...
    das wollte ich nur mal klar stellen.
    Unbeliebt war er sowieso schon :D
     
  10. #9 24. Juni 2006
    Dank Bin Laden (=Bush) ist der ganze Glaube Islam in Verruf geraten...man betitelt jeden Moslem seit dem 11.09. als Terroristen oder als Schläfer...jeder der das weiterhin noch so glaubt, kennt den Glauben Islam nicht. Ich hoffe, dass dieser Eklat irgendwann mal außer Welt ist.
     
  11. #10 24. Juni 2006
    Es weiß jeder dass das nicht so ist. Man sagt das nur, weil man den gegenüberliegenden (indem fall moslem) hasst und beleidigen will. Aber es gibt auch leute die die deutschen als nazi bezeichnen und den deutschen damit beleidigen, weil man ihn hasst.

    Aber man weiß sowieso dass der gegenüberliegende kein Terrorist oder Nazi ist...
     
  12. #11 26. Juni 2006
    Ich glaube ein weiterer Grund dafür könnte auch sein das die Moslems einfach einsehen das der Kerl ihnen nur Ärger einjubelt. Krieg, Tod und allgemein brutale blutvergießen. Vielleicht haben die einfach darauf kein bock mehr!
    Everything is possible

    ;)
    peace hacking_man
     
  13. #12 27. Juni 2006
    Ich weis ja nicht der war doch nur unter seinen Truppen usw "beliebt" den richtige Moslems sagen ja das Bin einkaufen ehhhh Bin Laden kein richtiger Moslem ist weil im Koran steht nicht das man anders gläubige töten soll.
     
  14. #13 27. Juni 2006
    Wenn ich ddas schon wieder höre "B.L. bei Moslems immer unbeliebter" werde ich schon soo wütend.
    Diese Person verachtet jegliche Werte und Vorsätze des Islams.
    Kein Moslem liebt Bin Laden, nur Fundermentalisten ,welche in meinen Augen keine Moslems sind.
    Moslem zu sein bedeutet seine Mitmenschen zu respektieren und zu lieben (Nächstenliebe).
    Ich möchte einfach ,dass die ganzen Vorurteile gegenüber dem Islam abgebaut werden.
    Und solche News hindern einfach mit dieser Religion Toleranzen in anderen Völkern dieser Erde zu finden.

    MFG realeinkommen
     
  15. #14 29. Juni 2006
    Niere

    Hoffentlich macht das seine Niere nicht mehr lange mit.
    Oder das Dialyse-Gerät geht kaputt
     
  16. #15 1. Juli 2006
    Der Meinung bin ich auch ,dass dem seine Niere endlich mal kaputt geht,
    Boah des wär so wunderschön.
    Ein schlechter Mensch auf der Erde weniger.
    Doch es bringt nix wenn einer stirbt das ganzen Verbündeten müssen mit untergehen.
     

  17. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Bin Laden Moslems
  1. Antworten:
    4
    Aufrufe:
    661
  2. Antworten:
    7
    Aufrufe:
    922
  3. Antworten:
    15
    Aufrufe:
    1.198
  4. Antworten:
    6
    Aufrufe:
    849
  5. Antworten:
    4
    Aufrufe:
    632